Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 05/28/2020 in all areas

  1. 11 points
    Hallo zusammen und allen ein Dankeschön für die netten Worte und Genesungswünsche . Bin aus dem Krankenhaus entlassen worden , haben die wieder sehr gut hinbekommen . Noch ein paar Wochen schonen und verheilen lassen dann könnte es dieses Jahr doch noch eine Mopedrunde geben bernd
  2. 10 points
    Pfingsten durchgearbeitet und jetzt zwei Tage Kompensation. Gestern Abend bei Wildhaus bei schönstem Frühsommerwetter. Sie macht sich wirklich gut, die Neue.
  3. 9 points
    Heute die neuen Moped Handschuhe ausprobieren. Zack waren es knapp über 500 km. Kaffee und Kuchen auf dem Köterberg und dann noch an die Weser zur Fähre in Polle
  4. 8 points
    Gestern mit 2 Kollegen 'ne Runde gedreht. Rundtour von ca. 300 km. EDDM - Markt Indersdorf - Scheyern (Mittag essen) - Schrobenhausen - Karlshuld - Neuburg an der Donau - Kösching - Kelheim - Langquaid - Rottenburg an der Laber - Landshut - Moosburg an der Isar - EDDM.
  5. 8 points
    Zunächst muss ich sagen, dass ich es sehr schade finde Julius verpasst zu haben. Wäre sicher super gewesen sich dort mal zu treffen. Ich bin jedenfalls froh, das @Spirit-64Jo sich von uns breit schlagen hat doch auf die Monster zu klettern.. aber von Anfang an... Samstagabend 19:00 Uhr ich sitze mit Freuden im Biergarten, warte auf meine köstlichen Rippchen, schlürfe ein schönes Gilde vom Fass und bin voller Vorfreude.... Ring Ring... Jo am Apparat: "Kev.... ich bin an der Strecke, hab mit Heidi Dannhoff gesprochen, wir sollen gar nicht erst kommen.... alles zu laut... du Leute maulen sich wie blöd... wenns gut läuft 35 min Fahrzeit morgen..:" -> Kriesenstimmung! Nach langen hin oder her die Entscheidung. Wir fahren trotzdem hin..... Also gings um 5 Uhr morgen los Richtung Bilster Berg. Die Kurzfassung: Den Vormittag einen Turn gefahren am Nachmittag immerhin 3. Trotzdem, das Erlebnis unbeschreiblich! Obwohl ich ja schon ein paar Kringelkilometer im allgemeinen hab. Diese Strecke ist der Wahnsinn!!!!!!!!! Ich bin noch nie so etwas anspruchsvolles gefahren und das Erlebnis war jede Pein, Preis und Frust Wert! VID-20200531-WA0041.mp4 Die Strecke... ...hat Jo ja im Layout gepostet und sieht auch recht unspektakulär aus auf dem Papier aber in Wahrheit ist eine einzige Mutprobe gepaart mit hoher Belastung für Mensch und Maschine. Ich versuch es nachfolgend mal zu schildern: T1: Nach heftigem Ankern von 200 km/h in leichter Schräglage geht es hier in den 2. Gang runter, die Kurve macht zu, danach sofort bei voll aufstehenden Drosselklappen von der rechten in die linke Schräglage durch T2 hindurch, und bei deutlich 5 stelligen Drehzahlen die 3 Welle reingeknallt Danach heftiges Anbremsen auf T3, eine der wenigen normalen Kurven, schön weit rechts rauskommen um T4 nur mit leichtem Lupfen des Gases durcheilen zu können. Dann wieder Ankern, T5 ähnlich fahren wie T3 damit T6 wieder flüssig läuft, die Kruven werden quasi geopfert aber ab da wirds pervers. nach T6 sind T7 T8 total Blind den Berg hinnauf. Also, Rock hochziehen wieder ordentlich Gas anlegen mit Schweißtropfen auf der Stirn und ohne Bremse durch die T7 knallen. Man sieht nichts! T8, wenn in T7 alles gut gelaufen ist findet man sich hier jetzt auf den Curbs wieder. Curbs und Schräglage sind auch nicht das geilste Gefühl, aber das schlimmste sollte noch kommen, nachdem man die (endlich mal wieder) sichtbare T9 angebremst hat geht es in bester Achterbahnmanier durch die T10, welche man recht gerade fahren kann, auf die T11 zu. Die T11 "Mausefalle" ist dann pervers! 26% Gefälle, man muss vor der Kurve 100% blind vor der Kuppe einlenken, "fällt" dann den Berg hinunter und hat dann in der Senke bei voller Schräglage eine Kompression, welche sämtliches Blut in Kopf hämmert, dass einem fast schwarz vor Augen wird. Hat man dies endlich überstanden muss man den kadaver schnell wieder aufs Moped hieven denn direkt nach der T12 kommt eine feine Sprungschanze den Berg hinnauf, die selbst bei guter Körperposition das Vorderrad abheben lässt. Die T13 ist dann wieder völlig blind und man knall mit voller Drosselklappenstellung rechts herum "dem Himmel entgegen". T14, 15 und 16 sind dann recht unspektakulär, Hier heißt es nur viel Schwung auf die Gegengerade mitnehmen. Leider ist diese, entgegen der Vermutungen, nicht "gerade2, im Sinne von Topf eben", sondern auch mit einem schönen Sprunghügel versehen, so dass man sich zunächst wundert warum im 5 Gang bei weit über 200 km/h Plötzlich die TC flackert.... richtig... wenn man mutig den Hahn gespannt hat, Airtime... Danach energisch aber nicht zuviel bremsen und mit gut 150 in die Mutkurve.... Angestrengt den Kopf versuchen gefühlt auf den Asphalt zu drücken .... das Gewicht muss gen Boden, mutig die Hahn wieder langsame spannen, aus der 17 heraus ist nämlich die Chance Boden auf die 200 PS Bikes gut zu machen und es geht wieder mit 200 Sachen auf die 18 und 19 zu von welcher man letztere eher wie ein "V" fährt und tief in den Radius hinneinbremst. Auf der Start/Ziel heißt es dann erstmal durchatmen... was für ein Rittt, das muss man sich leider einmal im Motorrad leben geben! Auch wenn unsere Fahrzeit begrenzt war, hab ich den Tag sehr genossen und es war mit wie immer eine Freude Jo zu treffen. Ich glaub er war etwas irritiert nachdem Kumpel Marten und Ich schnellstmöglich Jo´s 1200 S rennstreckentauglich geschraubt haben, damit er sich endlich umziehen kann. Nachwort Lärm: Das Thema ist leider nicht schön. Der BB hat ein Lärmkontingent, stellt euch das wie ein Wassereimer vor, welcher sich immer weiter füllt bei jeder Karre, die den Messpunkt passiert. Leider wird dieses Kuriosum wohl immer weniger die Ausnahme. Wir persönlich haben so reagiert, dass wir unsere ohne DB-Killer abgestimmten Triumphen mit eben solchem versehen haben. Die Abgasanlage ist so gebaut, dass wir mit zwei Absobrtionsschalldämpfern auch ohne Killer etwa 96 dB haben. Wir verlieren auf dem Prüfstand etwa 4 PS beim Einbau des DB-Killers. Ich persönlich finde es wichtiger, dass jeder Teilnehmer die maximale Fahrzeit hat und stelle meinen eigenen Anspruch, lieber ohne Killer zu fahren, daher auch gerne zurück. Einige scheinen es aber nicht zu checken. Wer sich immernoch freut das lauteste Bike im Feld zu haben. Weil man sich anscheinend mit nichts anderem hervorheben kann, ärgert einfach alle, weil eben auch alle dafür bestraft werden. Ich persönlich finde es schade, dass DB-Auflagen auf den Rennstrecken teils ärger gehandhabt werden als auf der Straße. Ich persönlich hab beim Fahren nicht viel vom "Sound" der schall geht eh nach hinten. Umso mehr ist es schade wenn die Bude einfach nur laut ist aber am Ende einfach nur negative Effekte Erzeugt werden. Gut funktionierende Abgasanlagen können gut klingen, Leistungssteigernd sein OHNE total Laut sein zu müssen. Ich hab mich über einige Bikes wirklich sehr geärgert! Ich will fahren, nicht stehen!
  6. 8 points
    War spontan gestern noch bei Dannhoff am Bilster Berg mit der Pani. Morgens hin, abends zurück - 15h im Einteiler und 500km gut durch panigalisiert - da weiß man was man getan hat. Ich war das zweite und letzte mal an dieser Strecke. Nur einer von 4 gefahrenen Turns war ohne rote Flagge - einmal viel der ganze Turn nach einer halben Runde aus weil einer wohl meinte jetzt den Marquez zu machen. Der letzte Turn wurde dann seitens der Rennstrecke überraschend abgesagt weil das Lärmkontingent aufgebraucht sei. Also ein eher frustrierender Tag der vielleicht 35min echte Fahrzeit geboten hat. So schön die Strecke ist, aber die ist zu anspruchsvoll um ohne eine Art Instruktion/ Begleitung gefahren zu werden und hat ein beschissenes Rettungs/Schadenmanagement. Zudem diese völlig absurde Lärm-Regelung. Es ist ja nicht so, dass die Strecke in einer belebten Gegend wäre - nein, die liegt mitten im Wald. Der nächste Ort Nieheim ist 6(!)km entfernt. Aber Hauptsache man beschränkt die Leute die sich legal auf der Rennstrecke bewegen wollen (in meinem Fall mit einer komplett serienmäßigen Karre) 🤯 Bilster Berg ist für mich damit leider gestorben. Egal, für mich war es trotzdem gut mal wieder mit dem Panik-Mofa auf der Strecke zu sein. Der letzte Turn war zwar sehr kurz hat mir aber nochmal Vertrauen gegeben. In zwei Wochen steht dann OSL an. Freu mich drauf. Und der Rückweg war auch (partiell) sehr schön.
  7. 8 points
    Runde in der alten Heimat. Ich liebäugle ja auch mit einer neuen Duc.... aber hat irgendetwas so viel Emotion wie die alte Dame?🤪😂
  8. 7 points
    Moin, das im März ausgefallene Fahrsicherheitstraining nachgeholt.
  9. 7 points
    Mal ein Kurztrip nach Thüringen über die Talsperre Eibenstock und Vogtland.
  10. 7 points
    Komme auch gerade vom Bilster Berg zurück und kann den geschilderten Eindruck nur bestätigen. Das Streckenlayout ist wirklich der absolute Hammer…eine sehr anspruchsvolle Achterbahnfahrt mit sehr viel Gefälle und Steigungen. Der Kurs ist mit Worten kaum zu beschreiben und man muss da eigentlich mal gefahren sein. Wir waren uns einig, dass man am Bilster Berg zwei Dinge unbedingt braucht: ein top sauber eingestelltes Fahrwerkssetup und fast noch wichtiger: Cojones. T17 sagt eigentlich alles... (copyright: Bilster Berg Driving Business) Leider wird aber das Drumherum in erster Linie durch einen Streckenbetreiber, der auf so eine Motorradveranstaltung offensichtlich keinen gesteigerten Wert legt, doch arg getrübt, ohne jetzt ins Detail zu gehen. Hinzu kommen relativ viele Stürze aufgrund des sehr anspruchsvollen Layouts...damit sind wohl einige doch etwas überfordert. Und wenn das Lärmkontingent ausgeschöpft ist, klappt der Streckenbetreiber einfach die Bordsteine hoch, so wie gestern bereits etwa ab 16:30 anstatt um 19 Uhr...heute ging es glücklicherweise länger, so wie ursprünglich auch geplant. Die Events am Bilster Berg sind grundsätzlich eher teuer, ein Tag heute kostet bei Dannhoff 280 €, für etwas mehr kann man z.B. auch 3 Tage nach Groß Dölln fahren. Ich konnte heute mit der Monster nur etwa 40 Minuten von eigentlich 90 Minuten geplanten fahren, weil irgendwas fast immer dazwischen kam… Die 2 Turns bei bestem Wetter waren unfassbar...und wir haben uns mit @ipoxiatic + Friends die gute Laune auch nicht verderben lassen. Aber Bilster Berg als regelmäßiges Rennstreckenevent einzuplanen ist aufgrund der Begleiterscheinungen in meinen Augen leider keine allzu gute Idee. Ach ja: bin dieses Mal "auf eigenen Rädern" mit dem Diablo Rosso Corsa ll angereist und hab' es auf der Strecke auch gut krachen lassen. Wie immer meistert die Pelle solche Ausflüge mit Bravour!
  11. 6 points
  12. 6 points
    Da gibt's eigentlich nur Eines: nicht mehr hinfahren, nicht mehr mit dem Moped, nicht mehr mit dem Auto, nicht mehr mit dem Womo, nicht mehr zum Skifahren, auch kein Geschäft mehr machen dort.......einfach kein Geld mehr dort lassen 😠 das gilt übrigens auch für die Bundesländer, die im Moment meinen das Motorradfahren beschränken zu müssen 😠
  13. 6 points
    Es geht weiter voran. Die letzten Tage konnte ich den Motor fertig montieren. Leider musste ich feststellen daß die Riemenspanner bei der alten 600er noch anders waren als bei allen danach. Damals wrden die am Kurbelgehäuse montiert und ab ca 98 bei allen Modellen am Zylinderkopf. Also war mein Lagertausch bei den alten Spannern umsonst. Und einen Messuhradapter für das Kerzengewinde musste ich auch noch drehen. Das finden des OT ist bissl gefummel weil die Messuhr so flach da reingeht daß der Taster eher zum biegen neigt als zum einfahren. Daher muss man den immer durch Kurbelwelle drehen in beide Richtungen vorsichtig mit dem Kolben anfahren und dann die Gradscheibe ausmitteln. Bald kommt der Motor in den Rahmen... zeit wirds.😀😀
  14. 6 points
    Also mir persönlich ist genau diese Region eh schon zu voll gewesen und mir ist das egal was die Ösis da machen. Die Region hat außerdem schon öfters Schlagzeilen gegen Motorräder gemacht und da muss man dann ja auch sein Geld im Urlaub lassen. Zum Glück gibt es ja noch 🇮🇹. Aber das Prinzip ist einfach problematisch. Das Standgeräusch als Kriterium zu nehmen um die Lärmbelastung durch fahrenden Fahrzeugen zu reduzieren? 🥴 Das nächste Problem, wenn es nicht bei einer Ausnahme bleibt, wird dabei Flickenteppich aus Verboten. Das eine Land macht dann 95dB Standgeräusch, das nächste 77dB Fahrgeräusch usw. Dabei war eigentlich die Zulassung mal was universelles, einheitliches und verlässliches. Wenn jetzt übertrieben gesagt jedes Bergdorf eigene Regeln macht, unterwandert das die EG-Zulassung massiv. Bin mal gespannt wie das die Rechtsprechung sieht. Wirklich hart trifft es eigentlich nur die Anwohner selbst die ihre Motorräder in der Saison nur gegen Pauschale von 220€ pro Ausfahrt bewegen dürfen. Glückwunsch Tirol 👍🏼👍🏼👍🏼
  15. 6 points
    lt. Zulassungsbescheinigung Teil 1 sind das bei der 2020er M1200s U.1 -> Standgeräusch in dB(A) = 97 U.3 -> Fahrgeräusch in dB(A) = 76 Also darf ich dort dann nicht mehr fahren - und wer mich mit dem Motorrad nicht als Gast möchte wird mich nie wieder sehen. Weder im Sommer mit Fahrrad oder Wander-/Kletterschuhen noch im Winter mit Ski/Snowboard. Die Welt ist groß und es gibt viele schöne Gegenden.
  16. 6 points
    Heute mal eine Impression ohne Motorradbild die ich mit Euch teilen möchte - aber hoffentlich nie wieder erlebe: Auf meiner AfterWork-Runde über den Taunus fahre ich um ~19:30 bei niedrig stehender Sonne entspannt ca. 100 Meter hinter einem schwarzen Golf im 5ten Gang mit knapp über 100km/h (also ~30m/s) auf der L3023 zwischen Heftrich und Idstein auf leicht ansteigender Straße her, als mir am Waldanfang (wg. der niedrig stehenden Sonne ein "schwarzes Loch") ein silberner Kombi hupend und lichthupend entgegen kommt. In diesem Moment sehe ich einen schwarzen Schatten zwischen dem entgegenkommenden Kombi, dem Golf und mir von links nach rechts über die Straße huschen. Zum ersten Mal habe ich das ABS an Vorder- und Hinterrad (gleichzeitig das Monster soweit möglich mit drücken nach links an die Mittelmarkierung ohne den Kombi zu treffen gelenkt) außerhalb eines Trainings benötigt. Es war ein Radfahrer (schwarzes Rennrad / Cyclocrosser) in schwarzer Kleidung und ich bin knapp (<50cm) an seinem Hinterrad vorbei - ich habe kurz überlegt ob ich wende (der Kombifahrer hat auch langsam gemacht) und wir den Idioten stellen. Würde ich nicht immer/meistens im "punktefreien" Bereich fahren und hätte das Monster kein gescheites ABS (inkl. funktionierender Hinterradbremse), welches ich in diversen Trainings kennen & nutzen gelernt habe, hätte es mich hingehauen oder ich hätte den Radfahrer abgeräumt... mit einer Restgeschwindigkeit > 50km/h. Keine Ahnung ob der überhaupt kapiert hat wie knapp er einem schweren Unfall entgangen ist. Wahrscheinlich hätte es dann wieder gehiesen: rücksichtsloser oder zu schneller Motorradfahrer 😠 Zum Glück ist nichts passiert - der Idiot ist einfach weitergefahren. Mann, Mann, Mann. Fahrt vorsichtig und gebt Euch immer die Chance zu reagieren... Gruß Gerd PS: Wer noch nicht auf der Renne war oder an Sicherheitstrainings teilgenommen hat: Lernt die Fähigkeiten/Grenzen Eures Moppeds kennen, es hilft enorm in solchen Situationen 👍
  17. 5 points
    Moped der Freundin steht aber ständig zur Verfügung,also das moped.
  18. 5 points
    Hab mir vom Vergaser den Kraftstoff zerstäuben lassen für ein 70km Runde..☝️😉
  19. 5 points
    schon längst überfällig.... ich habe mich dem anodisieren von Titan gewidmet und kann nun frohe Botscahft verkünden.....es können alle Titan Teile neben den herkömlichen farben ebenfalls in 16 kräftigen farben anodisiert werden 😃...werd da einiges die Tage testen
  20. 5 points
    Gestern Abend den neuen KZH angebracht. Aus zwei Stunden wurden fünf .... Schliesslich aber regelkonform montiert. 33° unbelastet, 30° belastet. 145mm Abstand vom tiefsten Punkt bis zum Reifen. 149mm Federweg, N1 12mm: Reicht also problemlos, aber eben nur mit CH-Kennzeichen. Der Reflektor ist oberhalb des KZ angebracht. Da ich Wechselschilder verwende, verschenke ich allerdings noch einen guten Zentimeter. Wenn ich einen besseren Wechselschildhalter mit seitlichem Einschub finde, der NICHT klappert, werde ich den Reflektor unten anbringen. Fussraste rechts kommt natürlich auch noch weg.
  21. 5 points
  22. 5 points
    Ausflug in die Fränkische 😍 2 Zylinder in Reihe 😉
  23. 5 points
  24. 5 points
    Kleine Bildergalerie aus den letzten 2 Tagen. Keine großen Ausfahrten, einfach vor der Haustüre. Entspanntes pflügen durch die heimischen Gefilde und bisschen links, bisschen rechts geschaut.... Wünschte, ich hätte etwas vom Rocky-Foto-Gen 🙄
  25. 4 points
    Die von Motorradonline haben den Wahnwitz der Verordnung an einem Beispiel ganz gut beschrieben das ich hier mal reinkopiere, wobei der gesamte Artikel eigentlich eh recht kurz und bündig gehalten wird: Der völlige Humbug dieser Regelung wird aber offenbar, wenn man sich ein weiteres Szenario durchdenkt: Nehmen wir an, der Fahrer einer neuen, originalgetreuen KTM Duke 890 R und der Fahrer einer mit extrem lautem Nachrüst-Auspuff ausgestatteten 690 Duke kämen an einen Kontrollpunkt. Die Polizei kontrolliert die Zulassungsscheine, der Fahrer der leiseren KTM 890 Duke R müsste Strafe zahlen und umkehren, der Fahrer mit der lauten – nicht gesetzeskonformen!!! – Duke könnte unbehelligt weiterfahren, nur weil der eingetragene Wert im Zulassungsschein den Vorgaben entspricht. Das wäre nicht nur ungerecht, sondern völliger Schwachsinn und würde den Anwohnern erst recht nicht helfen. https://www.motorrad-magazin.at/motorrad-magazin.at/artikel/1/85/4249/Motorrad-Fahrverbote+in+Tirol:+Nägel+ohne+Köpfchen
  26. 4 points
  27. 4 points
    Genau das habe ich mir auch gedacht und heute den "schönen" Aufkleber entfernt. Und siehe da .....
  28. 4 points
    Hier meine anderen Sorgenkinder.
  29. 4 points
    Sali in die Runde Ich stelle mich vor als neues Mitglied und freue mich auf viel Unterhaltung mit Gleichgesinnten. Ich heiße Eric und komme ursprünglich aus Sachsen. Lebe seit einigen Jahren im Rheintal in der Ostschweiz. Heute morgen hab ich meine Bella (Monster 821 mit Blipper) beim Freundlichen abgeholt. Neuzulassung. Ein lang ersehnter Traum ging für mich in Erfüllung nach 5 Jahren Abstinenz und davor Kawasaki GPZ 500 und eine Neue Yamaha MT07. Die Linke Hand zum Gruss Man sieht sich auf der Strasse 😏
  30. 4 points
    guter Artikel https://www.motorrad-magazin.at/motorrad-magazin.at/artikel/1/85/4249/Motorrad-Fahrverbote+in+Tirol?fbclid=IwAR1am6IOFzTllxo-qfix1PdfR2ykISifucOusSPqnHMe_x2OJHyznWNnnzA
  31. 4 points
    Heute mal durch die Pfalz bis fast Wissembourg gefahren. An der Grenze meinte ein netter Franzose, er dürfte immer noch nicht nach Deutschland fahren und ich dürfte nur mit Genehmigung nach Frankreich einreisen. Naja, ist dann halt so. Un die Pälzer Frää vun de Tanke hat mich nausgschmisse weil isch kaa Maske uffhat... Brudal!!!
  32. 4 points
    Ich finde so ein Verhalten fragwürdig. Beim Fachhandel Zeit und Beratung in Anspruch nehmen und dann billiger woanders kaufen. Ich kaufe immer lieber vor Ort. Da kann ich die Sachen anfassen und ausprobieren. Bei manchen Händlern kann man seinen Wunsch-Helm sogar probefahren. All das kostet Geld und soll der Händler auch, in einem vernünftigen Rahmen, bezahlt bekommen.
  33. 4 points
    Stelle mir gerade 60 cm Schädeldurchmesser vor...
  34. 3 points
    Von meiner besseren Hälfte zum Geburtstag bekommen.
  35. 3 points
    Lustig... hatte genau die selbe Speisenkombi (kaffee, coke, Apfelkuchen) heute mit @Stripeund @Corny1602aufm Köterberg😅 Haben wir uns wohl knapp verpasst
  36. 3 points
    das thema hatten wir schon mal...😉 ja, remus mit sc , weil dem remus der sc-topf besser gefällt (kompakter, keine „megaphon“-form) und preislich viel attraktiver (nur ungefähr die hälfte). aber ja, habe auch schon mal mit dem gedanken gespielt... einfach wg dem namen...🤷‍♂️ stell dir vor ich würde mit nachname „akrapovic“ heißen... das könnte teuer werden...🙈 👋
  37. 3 points
    ..so Windschild ist demontiert, die neue Verkleidung sitzt 😉
  38. 3 points
    War gestern auch auf einer kleinen Runde unterwegs auf der Schwäbischen Alb.
  39. 3 points
    Gestern bei mir eingezogen..... endlich! ☺️😊 Ich kann nur sagen.... geiles Möpi! (Abwicklung, Transport, original Teile... alles top!)
  40. 3 points
    Monster vom 1000er abgeholt. Ich setze die HRB ja gerne auf der LS ein, um etwas zu "modulieren", auf der Renne zur Einleitung des Bremsvorgangs. Bei meiner M6 war das wunderbar möglich, mit etwas bissigeren Bremsbelägen richtig gut dosierbar. Auf den ersten 1000 km mit der neuen war mein Augenmerk noch auf andere Sachen gerichtet, aber kurz vor der Übergabe zum Service habe ich doch noch etwas gespielt mit der HRB. Fazit: Relativ langer Weg mit dem Bremspedal, eher digitales Bremsen: 0 - 1, also kaum dosierbar. Bremswirkung war aber gut. Nach dem Umrüsten (und natürlich frisch entlüftet und neue Flüssigkeit, deshalb nicht gänzlich vergleichbar): Deutlicher kürzerer Weg mit dem Bremspedal und... sehr schön dosierbar. Gefällt mir ausgezeichnet. Aussage eines erfolgreichen, mittelgrossen Händlers, nur für seine Kundinnen und Kunden, also nicht repräsentativ: M6 --> 3 von 10 Fahrern haben reklamiert (Dunkelziffer sicher höher), diverse Dinge geändert (Bremszange, Bremspumpe, Dichtungen, Flüssigkeit, mehrmals entlüftet). Erfolg mäßig. MA --> 4 von 10 Fahrern haben reklamiert (Dunkelziffer sicher höher), diverse Dinge geändert (Bremszange, Bremspumpe, Dichtungen, Flüssigkeit, mehrmals entlüftet). Erfolg mäßig. BTW: Ich hab in meinem Post auf der Vorseite von 40% Betroffenen gesprochen, was einige als 60% interpretiert haben. Dürfte aber mit der Dunkelziffer schon so hinkommen... X-Diavel --> 8(!) von 10 Fahrern haben reklamiert (Dunkelziffer sicher höher), diverse Dinge geändert (Bremszange, Bremspumpe, Dichtungen, Flüssigkeit, mehrmals entlüftet). Erfolg mäßig. Er hat - insbesondere wegen den X-Diavel - mehrfach interveniert. Die Besitzer kamen in Monatsabständen, um entlüften zu lassen. Im Oktober 2019 erste neue Bremsleitungen geliefert. Alle X-Diavel umgerüstet. Seither keine einzige mehr in der Werkstatt. Die neuen Monster rüstet er ohne Diskussion auf Garantie alle um. Hoffen wir mal, dass dies wirklich des Pudels Kern ist.
  41. 3 points
    Aus alt mach neu. Ich bin jedes mal wieder selbst begeistert wenn ich was aufgearbeitet habe. Ist zwar im Moment nur optisch aufgearbeitet und Funktion geprüft, aber nach der ersten Probefahrt entscheide ich mich ob ich es behalte und dann werde ich auch alle Dichtungen erneuern. Im Federbein waren 5bar Druck. Das kommt mir bissl wenig vor. Ich hätte ehr mit ca dem doppelten gerechnet.
  42. 3 points
    Ich konnt's nicht lassen: Um 19 Uhr aus dem Büro, aber erst um 20 Uhr auf dem Bike. Das "Päckli" mit der Abluftentsorgungseinheit sah irgendwie so ungeöffnet ganz unvorteilhaft aus. Die Anlage wird völlig unterschätzt. Optisch in Natura viel schöner als digitalisiert. Klang ... die Interpretation von Euro 4 scheint einen weiten Spielraum zuzulassen. Der Remus wäre leichter, aber auch so 3.1 kg gespart auf das Frachtschiffrohr.
  43. 2 points
    Ich hab zwar keine 1200er aber an meiner 797 [2018er] kam mir gestern beim 1000er Service ´ne ca. 10 cm lange überstehende graue Dichtwurst von den Gehäusehälften [über´m Anlasser] entgegen. Die hing schon auf 2 cm lose rum, hab den Rest einfach abgezogen. Ist nicht hübsch [hätte man sauberer arbeiten können] aber für mich kein Drama. Solange der Bock trocken bleibt und nicht sein Revier markiert drauf geschi...en. Der einzige echte Mangel der mir auffällt ist das dämliche Grinsen nach jeder Fahrt. Wurde schon gefragt ob ich grad ´n Schlaganfall hab.... 😉
  44. 2 points
  45. 2 points
    Also mal angenommen man möchte die Fahrgeräusche senken, macht das halt echt keinen Sinn. Beispiel mit meinem Fuhrpark: GT - Standgeräusch 90dB - Fahrgeräusch 79dB Monster 1200s - Standgeräusch 97dB - Fahrgeräusch 76dB Achtung jetzt kommt die Tiroler Logik: es darf natürlich das Motorrad welches während der Fahrt lauter ist durch Tirol fahren und selbstverständlich muss das was im Stand lauter ist zuhause stehen bleiben. Somit ist an jedem Ort die Lautstärke maximiert und der Tiroler zufrieden. So gesehen eine fast schon puristische Art des Lärmschutzes. Der Lärm wird geschützt. 😂
  46. 2 points
    Ja und das eigentlich Zauberwort heißt TOLERANZ !! Viele stören einfach die Dinge der anderen seien es Hund,Hühner oder der Trecker des Nachbarn. Ein gewisser Neidfaktor spielt glaube ich keine unbedeutende Rolle grad jetzt in Zeiten Corona und Kurzarbeit. Als nächstes werden wieder Reifen zerstochen, Lack zerkratzt und Öl auf die Straße gekippt um sich an den Leid anderer zu ergötzen. Mann wo sind wir hin gekommen. 🤔
  47. 2 points
    Monster 1200 (für Hausstrecke): 105 DB Die kleine Multi 🥰 (für Urlaub): 90 DB Es würde mit der Multi also gehen und auch deswegen gekauft um keinen Stress zu haben. Die Fahrverbote unterstütze ich aber nicht (wenn Sonntagsverbot in DE kommt befolge ich sie wohl auch nicht, abseits der Hotspots dann). Da Südtirol wohl offen sein wird gerade den nach Ankündigung der Grenzöffnung DE zu AT gebuchten Urlaub in AT mit Hinweis auf die Fahrverbote storniert auch wenn das Hotel nichts dafür kann. Stornieren hätte ich so oder so müssen auch wenn ich ungerne so agiere (Doppelbuchung AT und Südtirol). Die Euro 3 1200er mit Remus ist trotz ABE schon grenzwertig für mein eigenes Empfinden. Aber auch spaßmachend 😌. Wenn ich an einer der Problemstrecken wohnen würde dann wäre ich ebenfalls gegen "uns" bzw einige von "uns" und auch mich selbst, so ehrlich muss ich sein. Die Generation nach uns wird sich mit Elektromotoren anfreunden müssen und es hoffentlich eher als wir können. Obwohl die Zero auch was hatte...
  48. 2 points
    Feierabendrunde durch das Rheinhessische...
  49. 2 points
    ...es muss ja nicht gleich Patagonien sein - (noch) gibt es in Deutschland, der Schweiz, Italien, Frankreich und anderen österreichischen Landesteilen (außer Tirol) Alternativen in den Alpen. Daneben sind auch die sich an die Alpen anschließende hohe Tatra und die deutschen Mittelgebirge zum Fahren naheliegend und durchaus interessant 😉
  50. 2 points
    Du solltest bei Ducati als Fotograf anheuern, deine Bilder sind echt der hammer. 👏
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.