Jump to content

Beini1978

Members
  • Content Count

    391
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Beini1978 last won the day on May 19

Beini1978 had the most liked content!

Community Reputation

298 Excellent

About Beini1978

Personal Information

  • Name
    Sascha
  • Wohnort
    Hessisches Hinterland
  • Motorrad
    M1200s-Facelift, 916, Triumph BDG 125

Recent Profile Visitors

1,356 profile views
  1. Ich muss sagen, ich kann mich mit der Gabel arrangieren. Nicht so hart in die Kurve bremsen, dafür eher mit bisschen Gas rum. Bin aber auch immer noch am überlegen ob ich das Thema mal angehe. Nach dem wie sich für mich die Gabel anfühlt, würde ich auch mit einer härteren Feder beginnen. Würde auf jeden Fall den passiven und aktiven Negativfederbreich optimieren und die Dämpfung unterstützen. Denke aber, das der Gabel auch eine Nummer dickeres Öl und ein bisschen mehr Progressivität durch ein kleineres Luftpolster gut tun würde.
  2. Danke. Moped ist Bauj. 76 und hatte die Zündspule unter dem Tank. 😉 Gibt ja Leute die verbauen die wieder leergeräumt als Dummy um die originale Optik zu erhalten. Aber für mich passt das so. Vor allem ist die 12 V elektronische Zündung eine Offenbarung gegen über der U- Kontakt Zündung welche original verbaut war. Mittlerweile ist auch ein neuer Zylinder verbaut und es macht echt Laune damit fahren.😍 Quasi ein " One Kick Wonder" 😂
  3. Obwohl ich noch jung bin 😁, so ein paar Jahre Motorrad fahren habe ich auch schon hinter mir. Wenn ich mir so ein paar Beiträge durchlese, kommt mir immer wieder ein Spruch in Erinnerung welchen ich damals von meinen Eltern gelernt habe. Man scheißt sich nicht ins eigene Nest. Vor allem sollte man nicht auf seines gleichen rumhacken wenn die Schuld definitiv bei der Fahrzeugindustrie und der Politik dazu liegt. Die Politiker welche jetzt nach Fahrverboten schreien sind doch genau die gleichen welche der Industrie jahrelang erlaubt haben Motorräder mit Soundmanagement zu bauen. Dazu noch der passende Lifestyle propagiert und schon hatte man wieder eine neue Käufergruppe. 🙄 Ducai, BMW, Aprilia und jetzt auch Honda. Da werden Motorräder Straßenzulassungen welche noch nicht mal mehr serienmäßig auf den europäischen Rennstrecken gefahren werden dürfen und jetzt ist der Motorradfahrer schuld, das er mit den Motorräder auch fährt. 🙃 Bisschen Aluhut noch. Vielleicht hatte das ja auch System. Erst lassen wir die Industrie machen um dann passende Verbote zu erzwingen. 🤐 Wenn ich über die letzen Jahre nachdenke, welche Freiheitsbeschränkungen so nach und nach durchgesetzt wurden, wundert es mich noch mehr, das man auf Verständnis trifft und nicht langsam mal auf richtigen Widerstand. (Ja ich kenne den Spruch: Die eigene Freiheit hört da auf....Wenn man den aber konsequent auf alles anwendet, kann man sich einen Kranz nehmen und warten bis das bisschen Leben rum ist.) Obwohl ich mittlerweile zu 99% komplett legal unterwegs bin, ich wäre dabei den Krümmer abzuschrauben und mit 1000 anderen mal zu zeigen was laut ist. Ich habe die Schnauze sowas von voll von der totalen Reglementierung. Trotz allem, habe ich auf meiner Vatertagstour während der 570km kaum anderer Motorradfahrer gesehen. Wenn man bewusst abseits der bekannten Wege fährt funktioniert das sehr gut. Das ist mein Beitrag um Anwohner nicht zu sehr zu quälen. Ach und für alle welche glauben, das kann man eh nicht durchsetzten. Ich sehe in dem Vorhaben keinen Unterschied zuwischen LKW Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen oder Nachtflugverbot. p.s. Ich hoffe das die Petition was bringt und habe dran teilgenommen. Genauso, das noch was an den Toleranzen bis zum Fahrverbot angepasst wird und sie vielleicht die Reifenfeigaben auch wieder für ältere Motorräder erlauben. Hoffnung stirbt zuletzt. 😴
  4. Genauso gehts mir. Kann ich genauso Unterschreiben. Und das auch nach 2 Jahren noch 👍🏻
  5. Auch von mir gute Besserung! Glück gehabt.
  6. Glückwunsch. Kommt mir irgendwie bekannt vor. 😂 Viele Mopeds probegefahren und dann doch wieder ne Monster gekauft. Obwohl ich mir am Anfang recht sicher war, das es was anderes wird. Freut mich aber, auch wegen der Bilder. 😉 Ist einfach ein wunderschönes Moped so ne Monster.
  7. Mir ist das ja fast bisschen peinlich. M1200S Bauj. 2018 keine Probleme 11500km. Im Februar bei ~ 10000km gabs während der Inspektion neue Flüssigkeit vom Händler.
  8. Ich verstehe eure Diskussion zwar, aber ich habe da einen anderen Ansatz. Wie bei jedem Maß gibt es ein Ideal oder Grenze und dazu eine passende Toleranz. Senkt man die Toleranz wird es anstrengender und macht mir weniger Laune. Ein Bauteil zu fertigen +/- 1/1000 mm ist anstrengender, teurer als eins mit einer Toleranz von +/-1 mm. Durch die engere Toleranz macht mir das fahren mit einem KFZ weniger Spaß und strengt mich mehr an! Ich versuche, auch bei den dämlichsten Tempolimits, mich grob dran zu halten. Jetzt muss ich aber ganz genau gucken sonst tut es richtig weh. Manche können sich einen Monat zu Fuß gehen nicht gut leisten. Mir nimmt das den Spaß und strengt mich unnötigerweise zusätzlich an. Die Unfallzahlen im Vergleich mit anderen Ländern sind nicht wirklich höher, deshalb verstehe ich auch nicht was der Grund zum Handeln war. Sogar die Blitzer Tage haben doch gezeigt das sich der Großteil an die Vorgaben hält. Tempo 30 innerorts in Wohngebieten abseits von Hauptstraßen finde ich z.B. super. Man hat einfach mehr Zeit zu reagieren und für die Anwohner ist das top.
  9. Ich benutze nur Headsets die in den Helm eingebaut werden. Sena 10U im Arai und Nolan BX1 im X-Lite.
  10. Kommt auf die App an. Calimoto ging am Anfang nicht gut nach Gehör, mittlerweile funktioniert es brauchbar. Kleinere Touren 200-300km fahre ich nur nach Gehör und Handy mit Powerbank im Tankrucksack. Auf größeren Touren habe ich das Handy am Lenker und fahre zu 90% nach Gehör und in Städten oder wo es Knifflig wird kontrolliere ich übers Display. Habe mir aber bei beiden Varianten angewöhnt, wenn es mal nicht passt, wird angehalten und in Ruhe geguckt wie es weiter geht. Mit Kurviger habe ich keine Erfahrungen.
  11. Ja mich nervt es auch extrem und immer mehr. Erst die Stillegungen wenn was nicht 100%ig erlaubt umgebaut war. Jetzt fährt man ein originales Motorrad, darf aber an Sonn- und Feiertagen nicht mehr fahren. Und wenn man Werktags fährt, einmal das Gas zuviel gelupft und schon fährt man erstmal gar nichts mehr. 👍🏻 Aber deshalb nur im Kreis fahren ist mir auch nichts. Mal sehen wie es weiter geht....
  12. Hahaha...hast aber voll getroffen. Habe sogar noch einen Anschiss kassiert weil ich nicht mehr wusste wie die Bundstifte im Mäppchen sortiert waren. 😂 Noch ist die kurze in einem Alter wo auf sowas geachtet wird. In paar Jahren wird man höchstens noch mit Bundstiften beworfen. 🙈
  13. 8h - 580km. Respekt, da seid ihr aber flott gewesen. Mit Pausen oder ohne? Tourguide ist top, hatte ich auch schon mal für die Vogesen 😉
  14. Hallo zusammen, auch wenn es in dieses Forum nicht wirklich passt, vielleicht interessiert es den ein oder anderen. Ich für meinen Teil lese unheimlich gerne hier die Aufbauberichte und da ich derzeit keinen von einer Ducati habe und auch nichts im Plan ist kann ich nur diese Restauration herzeigen. 😇 Mir ging es dieses Jahr genauso wie wahrscheinlich vielen. Auf einmal war Zeit da. Anfangs gefüllt mit vielen Sorgen, recherchieren, Zahlen vergleichen und nachdenken. Nachdem ich gemerkt habe, dass dies für mich alles nichts bringt, und man wohl erstmal 2-4 Wochen abwarten muss um zu sehen was wirklich passiert, zog es mich in die Garage. Und was findet man da, wenn man sich von nichts so richtig trennen kann? Eine alte Simson S50.😎 Kurz in den Erinnerungen gewühlt und der Entschluss was gemacht wird stand fest. Als ich sie vor 11 Jahren durch Zufall kaufte, lief sie nicht richtig. Mehr lieblos, mit so wenig Geld wie möglich, hatte ich sie so weit gebracht, dass sie einigermaßen lief, aber nie richtig. Die U-Zündung nervte und der Zylinder war auch nicht der frischeste. Also wurde der Plan gemacht. Neue E-Zündung, neuer Zylinder und neue Reifen. Das sollte reichen, dachte ich.🙈 Ab auf die Bühne. Sah gar nicht so schlecht aus als Basis auf den ersten Blick. Nach dem Felgenausbau stand fest, so kann ich da keine neuen Reifen aufziehen und guten Gewissens einbauen. Nach dem Entfernen der Zündung und durchschauen der Elektrik, wurde der Plan wieder geändert. Neuer Kabelbaum muss zwingend eingebaut werden. Das kann man so nicht lassen. Und wenn der schon neu ist, werden auch wieder Blinker usw. funktionsfähig montiert. Beim Informationen sammeln welcher neue Zylinder verbaut werden soll, wurde schnell klar, der Motor sollte auch neu regeneriert werden. Nach den ganzen Erkenntnissen, wurde der Plan dann in: Einmal alles nach meinen Vorstellungen Überholen geändert. Motor raus und auf die Schnelle aus Restmaterial einen Motorständer gebaut. Schwingenlagerung und Motorlagerung auch überholungsbedürftig. War ja zu erwarten. Und natürlich vieeeel Reinigungsarbeit. Weiter ging es mit dem Rahmen und allen Anbauteilen. Zwischenzeitlich war wirklich alles zerlegt und die Motorrevision weit nach hinten geschoben. Mit den meisten Paketboten war ich mittlerweile per Du. Nachdem alles einigermaßen sauber und überholt war, ging der Zusammenbau recht flott. Ab jetzt konnte sich dann endlich um den Motor gekümmert werden. Was da für ein Öl oder was auch immer da rauslief, stimmte mich sehr bedenklich. Zum Glück war es aber wohl wirklich nur dem Alter geschuldet. Getriebe und Gehäuse waren soweit nach dem Reinigen top in Ordnung. Kurbelwelle, alle Lager, alle Dichtungen, Kupplung und die Kickstarterwelle kamen neu. Diese einfache Technik hat wirklich mehr Spaß gemacht, als ich erwartet hätte. Weiter ging es mit meinem Lieblingsthema Elektrik. Da mir alles was ich an Schaltplänen so finden konnte nicht wirklich gefallen hat, musste ich selbst ran. Wie man sieht, künstlerisch bin ich sehr begabt. Erster Entwurf: Finaler Entwurf: Ergebnis: Paar Teile waren natürlich übrig und für die Tonne: Nach jetzt knapp 6 Wochen war ich dann fertig mit dem Projekt. Wirklich witzig wie schnell das geht, wenn man sonst nebenher nichts Großartiges machen/arbeiten muss. Hier das vorläufige (Zylinder ist immer noch der alte moniert, aber ein neuer bestellt) Ergebnis: Simson S50 B1 Bauj. 76 · Vape 12V mit Kondensator (optional kann eine Batterie benutzt werden) · neuem Kabelbaum · alle Lager und Dichtungen neu · >97% der Schrauben aus Edelstahl · Voll Funktionsfähig (Parklicht nur mit Batterie) · Springt kalt wie warm auf den ersten Kick an · Zwar nicht alles original, aber nahe dran. Grüße Sascha
  15. Ich habe den hinteren Teil mit einem anderen Winkel nachgebaut . Ob sich die Mühe ein Händler macht, keine Ahnung?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.