Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 08/18/2019 in all areas

  1. 8 points
  2. 6 points
  3. 4 points
    ich hab auch noch eins von meiner alten zu bieten
  4. 3 points
  5. 3 points
  6. 3 points
    Ich wäre noch vor zwei Jahren nie auf die Idee gekommen, spezielle Motorrad-Ohrstöpsel zu verwenden, weil ich der völlig falschen Meinung war, sie würden die Motorgeräusche eliminieren. Wer nur stark kapselnde Schaumstoffstöpsel für einen gesunden tiefen Schlaf kennt (was sich ja bei Motorradfahrten weniger aufdrängt), hat eine falsche oder gar keine Vorstellung, wie ein Ohrstöpsel mit Filter arbeitet. Der Alpine MotoSafe Tour ist ein sehr gutes Beispiel: Abgesehen davon, dass er sehr angenehm zu tragen ist, lässt er einen Motorgeräusche auch bei 140 hören, ohne dass man dem Bike die Stöpsel entfernen muss. Er filtert Windgeräusche stark und dämpft Motorengeräusche schwach. Und jetzt kommt ein Effekt dazu, den viele gar nicht berücksichtigen: Wer sich an einem besonders stillen Ort befindet, wird sicher schon gemerkt haben, dass sich die Sensibilität des Gehörs verstärkt (z.B. Wald, Vogelgeräusche). Das gleiche passiert nach meiner Erfahrung mit dem Ohrstöpsel: Wenn man ihn 10 Minuten anhat, hört man die Motorengeräusche immer besser, ohne dass die Windgeräusche im gleichen Masse zunehmen. Ich hab die Teile aus Zufall montiert und bin mittlerweile ein ziemlicher Fan, weil ich mehr von dem Sound habe, den ich mag, und weniger von dem, der mich massiv stört. Mein Tipp: Ausprobieren, nicht einfach ohne Test ablehnen (hätte ich selber nicht geglaubt, wenn ich mir das vor ein paar Jahren gesagt hätte, bzw. selber schräg gefunden ;-)). Das gilt für mich nur für spezielle gefilterte Stöpsel, nicht für Power-Dämpfer, die für die schnarchende Schwiegermutter gedacht waren (oder den Party feiernden Nachbarn, der dich nicht eingeladen hat). Und vor allem: Nicht nach 1 Minute beurteilen! Natürlich klingt gleich nach dem Einsetzen alles etwas gedämpfter, aber nach 15 Minuten ist das bereits anders. Ich fahre mittlerweile kurze Strecken mit oder ohne, lange mit. BTW: Man kann sie sogar bei einem Tankstopp drin lassen und an der Kasse bezahlen. Das Gespräch hört man problemlos. Wer hingegen bei einer Euro-3-1200er Monster den DB-Killer entfernen muss, um etwas zu hören, der sollte - und das ist für einmal frei von Sarkasmus - die Hörleistung testen lassen. Manch einer wird überrascht sein, wie viel er noch auf beiden Ohren hört, bzw. u.U. auch, wie gross die Abweichung sein kann. Je nach Ergebnis muss man sich dann überlegen, ob man den bestehenden Hörschaden weiter kultivieren und - noch wichtiger - die Umwelt an diesem Projekt teilhaben lassen will. Und vielleicht noch etwas Letztes: Ob ein Auspuff für einen selber gut klingt, hängt meiner Meinung nach viel weniger von der Lautstärke als vom Klangbild ab. Laut kann problemlos ausgesprochen Scheisse klingen. Immerhin wissen die Hörgeschädigten dann aber, dass der Motor läuft.
  7. 3 points
    Tja Männers, da fällt mir nur folgendes dazu ein: „Ist Sie zu laut, bist Du zu schwach!“ 😬😎 Spaß bei Seite......Ich mag den Sound von meiner Zora so laut wie er ist und das bringt erst recht die Emotionen. D.h. mich stört „Das Laute“ nicht. 😎 Aber ich kann eure Sichtweise nachvollziehen und verstehe es. 👍🏽
  8. 3 points
    Neuen Satz DRC II montiert. Mal sehen, wie er sich so macht. Ging recht easy aufzuziehen, da hatte ich schon störrischere Reifen. Originalen Kupplungsnehmerzylinder gegen einen von MPL getauscht und Kupplungsfüssigkeit gewechselt. Den MPL Habe ich damals beim Kauf dazubekommen und noch nie eingebaut. Stand heute im Berufsverkehr und habe mich dann doch sehr darüber gefreut. Leider verlängert sich der Kupplungsweg merklich, aber damit muss man dann wohl leben. Stahlbus Entlüftungsventile an die Sättel montiert - was für eine Wohltat beim Wechsel der Bremsflüssigkeit und Entlüften - warum nicht schon früher...? Ansonsten noch viel kleine Wartungs- und Einstellarbeiten erledigt, Moped gereinigt und geputzt. Nun ist sie frisch, am 31.08.19 geht es mal wieder ab in die Alpen 😀
  9. 3 points
    Ich bin gestern mal wieder fremd gegangen, in Olsberg auf der Messe war ich für Kawasaki als Tourguide unterwegs, heute ist es leider ins Wasser gefallen.... Schlechte Motorräder baut Kawasaki nicht, muss man sagen, aber trotzdem sind sie nix für mich, mir ist mal wieder bewusst geworden, warum alle ihre 4 Zylinder bsi zum geht nicht mehr hoch drehen... 1. Hört man sie vorher gar nicht 😅 2. Fängt erst dann irgendwann die Leistung an.... Positiv überrascht war ich von ZX10R, nicht mal von der Leistung unbedingt, aber das Mopped isf für einen Supersportler echt "bequem", Rücken und Handgelenke kamen doch sehr gut mit ihr zurecht 👍 Es ist schön mal über den Tellerrand zu schauen und verschiedene Motorräder und nette Menschen kennen zu lernen, das Schönste aber ist, dass einem wieder bestätigt wird, die richtige Marke zu fahren! 👌 Sehr schön war außerdem, dass wir abends zusammen mit dem tollen Team von Ducati ein Bier trinken und lecker essen waren.... Gruß Sven
  10. 2 points
    Heute vor der Ausfahrt Richtung Kühtai, Ötztal, ...
  11. 2 points
    Männer, ich sag es ungern - aber ihr seid echt mal GEIL 😂. Aufgrund eurer Diskussion werde ich die Scheibe wieder lösen und mit RTV Silikon neu verkleben. So zumindest in meiner Laiensprache mal ausgedrückt. DANKE euch !
  12. 2 points
    2 Bikes & Ausrüstung sah bei mir so aus: Hinten in den Grauen Kisten die an die Zweite Rückbank gesichert sind sind meine Klamotten, Werkzeug usw. Geschlafen wird dann so wenn die Bikes draussen sind:
  13. 2 points
  14. 2 points
    Wollte eigentlich mal berichten, ist ja nun schon etwas her, habe aber nicht die Zeit gefunden und jetzt kann ich auch nicht schreiben, daher nur ein paar Bilder. Dachte mit dem Mähdrescher kann ich auch. Aber für Gegenlicht ist meine Handycam doch etwas schwach, dass war in echt geil... Auf der Hinfahrt leider der Akku zu schwach zum Fotos machen... naja...
  15. 2 points
    Dass mein Monster heute zum Kundendienst durfte und ich dafür einen adäquaten Ersatz bekommen habe.....
  16. 2 points
    Hi 16x15min.Turns in Chambley absolviert. 3 Tage. Alles heil geblieben, alles dicht, kein Ölverbrauch. Öltemperatur ging nach dem Schätzeisen (RR-Thermometer) am Einfülloch nicht über 85 Grad. Es hatte aber auch nur etwa 20Grad Aussentemperatur. Nach dem 1.Tag vom Reifendienst neue Pellen aufziehen lassen, (Pirelli Diablo Rosso Corsa 2) denn meine M5 waren schon 8 Jahre alt und, ich hatte nicht 100% Vertrauen zu den Reifen. Der Rosso Corsa 2 fühlt sich klasse an, ab spätestens 5 Kurven gabs volles Tempo, Abrieb schaut auch ok aus. Federbein ist noch Serie Bj.94😊 Mit dem Krümmerkreuz bin ich rechts doch 2-3mal angeeckt, links entsprechend mit dem Seitenständer. Was aber wohl daran liegt das ich noch zu wenig mit dem Körper arbeite.....Hintern rüber klappt, aber den Oberkörper nebens Mopped bringen hab ich als mal vergessen....bin mal auf die Bilder gespannt wie die ganze Sache so ausschaut. Gegen Ende hats auch mit der Blickführung nicht mehr immer korrekt geklappt. Wie man es richtig gut / besser macht; hat ein junger Bengel auf ner alten M1000 gezeigt, sah klasse aus 👍 Da ich schon ewig nicht mehr gefahren bin, und mit den Stummeln&Rasten nur 10km zum Tüv bin, hab ich mich am 1. Tag für die 2.langsamste Instruktorengruppe angemeldet. Die Gruppe harmonierte sehr gut, die Monster fühlte sich auch gut an. Wir waren nur 5-6Mann. Aber ich brauchte recht lange bis ich die Linie verinnerlicht hatte. Am Mittag gabs nen Wechsel der Westenfarbe, da wir recht flott waren und schneller als die gelbe Gruppe waren. am 2. Tag waren wir dann die schnellste Instruktorengruppe....auch gut 😁 Da haben wir als gekreiselt, immer jemand anderst setzte sich vor den Instruktor. Am 3.Tag bin ich dann frei in der mittleren Gruppe gefahren. Lief alles prima, keine Überraschungsmomente, faire Fahrweise von allen. Der letzte Turn war dann auch der beste. Als nächstes muss die Lambdasonde rein um die Vergaser abzustimmen, die Kerzen wirken etwas hell.....wobei mit dem Aral Ultimate 102 man eh kaum nach der Farbe gehen kann. Bzw. generell bei unverbleitem Sprit. Dann die Stummel am Krümmerkreuz etwas kürzen für mehr Schräglagenfreiheit. Da noch eine Leistungsmessung vor dem Winter mit dem aktuellen Setup. @Beast666 danke fürs Angebot, aber n leichter Schwung liegt schon da.
  17. 2 points
    Ab heute Urlaub. Ab Sonntag startet mein erster BikeUralub Richtung Schwarzwald.
  18. 2 points
    Optisch aber leider auch, oder!? 🤭 (Ja, ja, ich weiss... ist alles Geschmacksdings...)
  19. 1 point
    Definitiv nicht: https://www.hild-tuning.de/unterschied-reflexionsschalldaempfer-absorptionsschalldaempfer/
  20. 1 point
    Hallo Monstergemeinde, ich stelle fest, 2 Motorräder ist wohl eins zu viel. Deshalb verkaufe meine Ducati Monster S2R 1000 Baujahr 2008 Das letzte Baujahr der klassischen Monster! Die Maschine hat nun 33462km drauf, der KM-Stand kann aber noch ein wenig nach oben gehen, da das Fahrzeug noch bewegt wird TÜV ist neu, also bis August 2021 Ruhe! Achso, natürlich ohne Mängel Habe die Monster vor 3 Jahren als Zweitmotorrad gekauft, seitdem wurde gemacht: - Bremsscheiben + Beläge vorne erneuert - Federbein Öhlins - Kettensatz erneuert, DID Kette mit Supersprox Kettenrad +3 Zähne - Kupplungsgeberzylinder erneuert - Simmerringe an der Gabel + Politur der Gleitrohre -Zündkabel erneuert -diverse Carbonteile verbaut -griffige Fußrasten verbaut -geschlossener Kupplungsdeckel mit Sichtfenster - jährlicher Ölwechsel (Shell), mit Ölfilter Zusätzlich ist noch ein LSL lenker montiert. Nahezu alle Originalteile sind noch vorhanden Die Maschine fährt sich mit dem veränderten Fahrwerk echt toll. Motor läuft auch ohne Probleme und alle Verschleißteile sind im grünen Bereich! Die Maschine ist im gepflegten Zustand, dennoch sind trotzdem hier und da Gebrauchsspuren zu sehen. Preisvorstellung: 5200€ Der Preis ist ihm Rahmen verhandelbar, Probefahrt ist möglich. Gruß Gianni PS: ja, ich werde mir in 10 Jahren in den Arsch beißen, dass ich sie verkauft habe .....
  21. 1 point
    Was soll ich sagen: ich fahre ne 1200 S mit Euro 3 und hab zwei MIVV Gp Carbon Endpötte mit den weiten Db-Killern drin (tatsächlich so eingenietet von MIVV mit E-Nummer usw bekommen...und ja, auch mit 2x Kat). Wenn die Duc läuft, höre ich nichts anderes mehr... und mein Umfeld auch nicht. Einerseits klingt es ziemlich geil, andererseits fahre ich seitdem in Ortschaften lieber untertourig, damit es nicht jeden Kinderwagen am Straßenrand um einen Meter zur Seite versetzt 😅
  22. 1 point
    Gleich gehts los Richtung Padborg. Letzte Runde auf der Renne für diese Saison und das Wetter soll gut werden. 🤘
  23. 1 point
    Da hat einer aufgepasst in Werkstoffkunde und Chemie 👍😎 top! Was machst du beruflich? LG Nico
  24. 1 point
    Da hätte man auch nen schwarzen Lenker nehmen können (müssen) 🤨
  25. 1 point
    Was sind das für Felgen an der roten (796?)? Kein Wunder, wenn man nur offroad fährt.
  26. 1 point
    Hmm ich finds ganz geil eigentlich😅
  27. 1 point
    Schöne 220 km durch das fränkische Seenland
  28. 1 point
    --> SKF FG43 Besser das Öhlinsöl bestellen... hier: Öhlins 01309-01
  29. 1 point
    Das kann gar nicht der Taunus sein..... Auf dem Foto ist kein bisschen Regen zu sehen...
  30. 1 point
    Genau so habe ich das auch gemacht. Sieht in Kombination mit einen Klarglasscheinwerfer echt gut aus. Im Winter werde ich mir noch kürzere Lampenhalter bauen und dann sollte das schön stimmig aussehen. Eine kleine Frontmaske wäre auch schön, allerdings habe ich da noch nichts passenden gefunden (bei den Teilen von Motoptional gefällt mir die Befestigung nicht). VG, Alex
  31. 1 point
    Monster 950 kommt, 821 und auch 1200 werden eingestellt, wer mehr will, soll zur SF greifen... 😉😎
  32. 1 point
    Ich habe Tinnitus auf den Augen, ich sehe Pfeifen.... Zumindest eine🤣 Gibt's so Stöpsel auch für die Augen? Dann brauche ich mir so einen Käse nicht durchlesen..... Tschöhhhh Troll!
  33. 1 point
    Cool... gestern noch mit @Werewolf nen Spaß drüber gemacht... heute gibt‘s den Thread 😁
  34. 1 point
    Guten Morgen Ducatista. Ich habe mir den Pirelli Angel GT 2 letzen Donnerstag auf meiner 1100 Evo montieren lassen und ich bin Samtag und Sonntag gefahren. Ich mache nachher mal Fotos von dem Reifen. Ich muss sagen der Reifen fühlt sich echt sehr gut an. Bin erst 500 Km gefahren aber die haben mir schonmal sehr viel freude bereitet mit dem Reifen. 50 km eingefahren und dann mal langsam probiert bisschen was anzugasen und gestern dann auf der Haustrecke mal fliegen lassen. Er fühlt sich in der Kurve sehr stabil an und bleibt sturtreu. So ein Gefühl hatte ich beim Angel GT 1 nicht gehabt. In der Freigabe steht drinne als empfohlener Reifendruck 2,2 Vo und 2,4 Hi. (kalt) Bis jetzt bereue ich den Kauf nicht.
  35. 1 point
    Links. Aber ich versuche gleichmäßig abzunutzen 🥳😂
  36. 1 point
    Also entweder ist die Serienstreung bei den EVO's soooo groß, oder ich bin ein Grobmotoriker... Die erste Probefahrt mit einer EVO im Serienzustand war schon "überraschend ruckelfrei", ich war angenehm überrascht, konnte "den schlechten Ruf" nicht nachvollziehen und Kaufentscheidung (nicht für diese) war gefallen. Noch überraschender war dann die 2. Probefahrt mit dem "Objekt der Begierde" - Rexxer & QD Hard Rock war drauf - die lief schon richtig gut, aber natürlich weit entfernt von "gesittet & ruckelfrei", halt genau so, wie sich das für einen Desmodue gehört ! Mittlerweile mit 14er, Iridiums, Roadsitalia Thunder und DP-Luftfilterdeckel "geht auch" 30 im 2ten, saubere Gasannahme ab ~2500U/min, verbraucht immer +- 6l, d.h. mit "viel Glück" sind auch mal 200km bis zur Reserve drin. Seit der DP-Deckel montiert ist, braucht's noch bissel weniger Sprit und geht meist erst bei 200km auf Reserve. Leistungsentfaltung und Sound um einiges besser - perfekt👌
  37. 1 point
    Hallo Zusammen, Hier möchte ich euch meine Monster vorstellen. Es ist eine 821 Stripe, von 09.2016 und gekauft mit 9146km inkl. "Ever Red +24". Sie rollt aktuell auf den Pirelli Diablo Rosso III Zubehörliste: Verstellbare Kupplungs- und Bremshebel von Rizoma, Typ RRC LCR503B/LBR503B Kurzes Heck von Rizoma, Typ FOX PT517B LED-Blinker vorne und hinten von Kellermann, Typ Micro 1000LED Givi-Tankrucksack, Typ ST603B Tanklock inkl. BF08 ST-Motech Urban ABS Seitenkoffer links und rechts USB Steckdose Geplant: - Andere Spiegel, denn die originalen sind sch.... da sieht man ab 70km/h so gut wie nicht mehr. Welche es werden ist noch offen. - Den Krümmer mit Hitzeschutzband einwickeln - Den Lampenring und den Endschalldämpfer in schwarz-matt lackieren Gruss
  38. 1 point
    Na dann kommt er ja schnell wieder...🤣 Spaß... viel Spaß mit der KTM...👍
  39. 1 point
    Servus, ich fahre auch immer mit Alpine Ohrstöpseln um meine Ohren zu schonen und kann auch bestätigen das man den Motor besser und länger > 130 km/h hört. Das Lautstärkeempfinden ist meiner Meinung nach stark subjektiv geprägt, ein Mensch ist durchaus in der Lage manches auszublenden. Dazu gehört halt auch eine gewisse innere Einstellung. Ich wohne im Einzugsbereich vom Frankfurter Flughafen, da gibt es jede Menge BIs und Leute die sich über den Flüglärm beschweren. Mich hat das noch nie gestört, ich habe da mal ein Paar einfache Vergleichsmessungen gemacht, ein Auto ist da in etwa genau so laut sie ein Flieger, am lautesten sind die Rasenmäher. Das stört mich alles nicht - wenn es mir Wurscht ist blende ich das einfach aus. Wenn man den Kindern sagt die sollen mal aufräumen blenden die das auch einfach aus, das kommt zwar als Geräusch-Pegel an, wird aber sofort in den mental nicht relevanten Bereich entsorgt 😜. Windgeräusche im Helm können übrigens auch extrem laut sein, deshalb fahre ich mir den Alpine Stöpseln, bin auch der Meinung das man da nach einigen Stunden Fahrt entspannter ist. Aktuell fahre ich eine 12er Bj 14 mit QD Titan, bin der Meinung der, klingt etwas sanfter als der originale, mag sein weil der QD erst nur wenige km genutzt wurde. Bin damit aber seeehr zufrieden 👍😎
  40. 1 point
    Ich auch.....mit Stöpsel im Ohr aber mehr wegen störenden Windgeräuschen.🤣
  41. 1 point
    Moin, das ist das 65" Faltnavi von Falk. Bedienung ab 50km/h auf dem Motorrad äußerst schwierig. Wünsche dir viel Spaß, werde es in 2 Wochen nur bis in den Harz schaffen.
  42. 1 point
    Was mich heut Morgen noch immer freut: Gestern die erste Runde mit meiner Freundin gedreht. Sie hat sich echt gut geschlagen, dafür, dass Sie noch nie auf einem motorisierten Zweirad saß. Nach dem ersten kurzen Stop (Eis essen als Belohnung ) hat es mit den Kurven so gut geklappt, dass ich dachte, man könnte sofort zu zweit auf die Renne Bin stolz auf klein Frauchen
  43. 1 point
  44. 1 point
    Hallo zusammen, ich heiße Mike und komme aus dem schönen Oberbergischen Lande (Morsbach), bin Mitte 40, verheiratet und 2-facher Vater. Nach über 10 Jahren Enthaltung wegen meinen Kindern konnte ich mich jetzt nicht mehr Zurückhalten und bin seit Mai diesen Jahres wieder stolzer Motorradfahrer. 😀 Kommend von CBR 600 über R1 und KTM 640 LC (inkl. Rennstreckenbesuche) bin ich jetzt wieder eingestiegen mit einer wunderschönen Monster 1200S und will jetzt mehr sportlich cruisen anstatt zu "heizen". Mittlerweile haben wir fast 2.000km drauf und so langsam blättert mein "Eingerostetsein" ab. Neben dem Motorradfahren ansich genieße ich zu dem die gefühlte Freiheit und das Leben im Moment im Sattel. Demnächst will ich eine erste kurze 4 Tagestour machen, ohne Plan einfach losfahren. Falls es hier Ducati Treiber im Oberbergischen oder Umgebung gibt, die noch Leute für gemeinsame Ausfahrten suchen: Bitte melden! 😁 Viele Grüße Mike
  45. 1 point
    Da brauchst Du dringend ne V 4 💪
  46. 1 point
  47. 1 point
    Das muss so um 1987 gewesen sein ...Honda XL600R
  48. 1 point
    Klein angefangen 1982 Erster Aufstieg 1983 Vom ersten richtigen Motorrad leider keins mehr gefunden war ne CB 400N musste wegen Geldmangel während Bundeswehr einem Auto weichen 1989 endlich wieder Motorrad 1994 kam dann die Infektion , gesehen , verliebt , haben wollen . Treuer Begleiter für 24 Jahre
  49. 1 point
    Gude in die Runde, auch mal wieder zum Fotoshooting plaziert.
  50. 1 point
    Wollte hier mal von der Überarbeitung des Öhlins-Fahrwerks an meiner M12S berichten. Auf der Renne in Groß Dölln wurde beim einstellen des Fahrwerks festgestellt, dass bei meinem Kampfgewicht von etwa 75 Kg fahrfertig der Negativfederweg vorne viel zu groß und hinten etwas zu groß gewesen ist. Vor Ort wurde dann die Vorspannung der Gabel voll auf Anschlag (!) gedreht und selbst damit hatte ich bei verschärfter Kurvenhatz -später dann auch auf der LS- immer noch böse Pumpbewegung und aufschaukeln im Fahrwerk...einfach insgesamt zu unruhig und wenig vertrauenserweckend... Der Fahrwerkspezi meinte, die Originalfedern wären im Auslieferungszustand immer zu weich konfiguriert und man könne Vorspannhülsen in die Gabel mit den Originalfedern einbauen was dazu geführt hätte, dass man die Vorspannung der Federn noch weiter hätte erhöhen können. Ich habe mich dagegen entschieden, weil zu weiche Federn (--> original 8 Nm) auch mit den Vorspannhülsen einfach zu weiche Federn bleiben...außerdem stehe ich auch nicht auf Gebastel bei so hochwertigem technischen Equipment. Daraufhin habe ich dann den lokalen Öhlinsdealer kontaktiert und schnell wurde nochmal bestätigt: Federn vorne viel zu weich, hinten geht so grade noch... Vorne wurden dann die originalen Federn gegen Öhlins Federn mit 9,5 Nm ausgetauscht. Die Vorspannung liegt jetzt damit bei 11 U offen bei insgesamt 20 U. Druck- und Zugstufe fahre ich jeweils mit 2 Klicks offen aus der geschlossenen Position. Die Vorspannung des Dämpfers wurde deutlich vergrößert wobei das Heck auch höher gekommen ist. Anstatt 14 mm Vorspannung liegen jetzt etwas über 20 mm an, Druckstufe habe ich auf 4 Klicks und die Zugstufe auf 10 Klicks offen aus der geschlossenen Position gestellt, damit das Bike mit dem Arsch auch wieder schnell aus der Kompression hochkommt. Der Negativfederweg wurde mit diesen Maßnahmen vorne und hinten etwa halbiert von ehemals je etwa 5 cm, was zu viel ist. Bedeutet also erst einmal, dass das Bike jetzt bereits beim draufsetzen viel weniger einfedert. Die resultierenden Veränderungen auf der LS mit diesem Setup sind beeindruckend: obwohl die Federrate der Gabelfedern nur um 1,5 Nm erhöht wurde und Druck- und Zugstufe (die auf den Negativfederweg keinen Einfluss haben) nur leicht modifiziert wurden, ist das Bike jetzt unglaublich kurvengierig und jegliches pumpen oder Unruhe im Fahrwerk sind schlagartig vorbei. Selbst bei großer Schräglage und Kurvengeschwindigkeit bleibt das Möp seelenruhig und unbeeindruckt. Jetzt ist das Fahrwerk des Bikes endlich auf die enorme Motorleistung und Bremskraft der M50 Monoblock Brembos top eingestellt. Die Maßnahme kann ich wirklich jedem empfehlen, der mit der M12S auf die Renne will oder ganz einfach das Bike sehr sportlich einsetzen möchte!
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.