Jump to content

rocroc

Members
  • Content Count

    1,239
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    88

rocroc last won the day on June 10

rocroc had the most liked content!

Community Reputation

1,406 Excellent

3 Followers

About rocroc

  • Rank
    Protektor & Green Lantern
  • Birthday April 16

Personal Information

  • Name
    Rocky
  • Wohnort
    Thurgau / Schweiz
  • Motorrad
    Monster 1200S MY14, Panigale 1299S MY15, MTS 1260S MY 2019

Recent Profile Visitors

8,241 profile views
  1. Da musst du dir wenigstens ums Entlüften keine Gedanken machen.
  2. Gianni Das Kabel des ABS Sensors neigt zwar nicht zu einem Eigenleben, aber für alle Fälle kannst du es sicher mit etwas Kabelbinder im Zaum halten. Die Löcher würde ich mit ein paar schicken Schrauben stopfen.
  3. Durchsichtig. Die schwarzen sind mir viel zu dominant, auch die aus Carbon, bzw. mit Carbonlook.
  4. Ich entscheide im Herbst. Streetfigher gegen Monster oder Streetfighter gegen Panigale oder mehr Platz in der Garage.
  5. Ja, das hätte was... im Schnellschuss hab ich die Grau nicht ganz zusammengebracht, aber man kann sich^'s vorstellen.
  6. Ganz kurz virtuell Hand angelegt. Die Änderungen lassen sich mit geringem Aufwand realisieren. Und so hübsch wie die Monster wird sie sowieso nie. Den KZH benutze ich als Stehtisch für unterwegs :-). Jetzt brauch ich nur noch jemanden, der mir individuelle Folien zuschneidet und vielleicht sogar einen begnadeten Wrapper in Griffnähe (rund um den Bodensee oder CH). Original White stripes Auspuff und Motorschutz gepulvert/lackiert.
  7. :-). Auf der Flucht absolut entscheidend. Aber ich fahre manchmal aus der behüteten Heimat ins gefährliche Ausland ;-).
  8. Ich habe einmal kurz mit dem Gedanken gespielt, ihn dann aber wieder verworfen. Mit einigen weiteren Anpassungen im Design könnte das aber etwas durchaus Reizvolles werden. Der Motor eignet sich von der Charakteristik her bestens. Was die Monster im Original ist, halte ich bei einem Umbauprojekt eher für bedeutungslos, wenn man nicht gerade aus einem Traktor einen Formel-1 bauen will. Es soll ja am Schluss in erster Linie ein Caféracer sein.
  9. Der Unterschied ist markant. Der 1200 DVT war eine Missgeburt, erst mit Airbox-Modifikation und diversen Software-Updates dort, wo er von Beginn an hätte sein sollen. Der 1260er spielt in einer anderen Liga, viele Fehler wurden korrigiert. Mit QD-Anlage klingt er keinen Deut schlechter als der 2013er (mit QD-Anlage), zumal beide den identischen DB-Killer nutzen und die Klappe offiziell nicht verbaut wird (keine Ahnung wieso). Wenn man die Fahrleistungen anschaut: Die 1260er MTS beschleunigt in 9.3 Sekunden auf 200 und liegt damit trotz Mehrgewicht ziemlich gleichauf mit der Monster R (9.2 Sekunden). Ich kann die 2013 und 2019 sehr gut vergleichen. Trotz 14er-Ritzel, QD-Komplettanlage und Tuneboy Map liegt die 2013er leistungsmässig auch gefühlt hinter der 2019, an der noch gar nichts gemacht wurde. Der Charakter der Motoren ist - wenn meine völlig legalen Eingriffe abgeschlossen sind - sehr ähnlich. Meine 2013er lief erstaunlicherweise etwas runder als die neue. Weichgespült ist sie aus meiner Sicht nicht.
  10. Tauschen wollte ich eigentlich gar nicht... eher, die Garage etwas frei machen für neue Herausforderungen. Die Perspektive ändert sich etwas, wenn man sich drei Motorräder in die Garage stellt. Man muss sich nicht für ein Allzweckmesser entscheiden. Die PP hab ich mir nicht gekauft, weil ich schon immer eine Multistrada gewollt habe. Grundsätzlich sind Naked und SBK meine Präferenz. Ich wollte, um den Bikes meiner Langstreckenkollegen etwas näher zu kommen, etwas Komfortables, das trotzdem sportlich ist und Fahrspass bietet. Die neue MTS hat diesbezüglich eine erweiterte Bandbreite. Das neue Fahrwerk ist eine deutliche Steigerung, der Motor hat mehr Druck. Der optische Rückschritt stört mich nicht besonders: Die Multistrada - welche auch immer - gefällt mir prinzipiell weniger als Monster und Panigale. Zudem werde ich wieder Hand anlegen und aus der 1260er etwas machen, dass ich gerne anschaue. BTW: Mit der PP war ich nach diversen Modifikationen sehr zufrieden. Die neue passt einfach noch besser in die Nische, die ich diesem Bike zugewiesen habe. Die Übergabe meiner Rotweissen war aber - wie so oft - wie die Trennung von einem alten, guten Freund.
  11. Im Juni häufen sich bei mir die Testfahrten... und manchmal wird's dann teuer. Die V4 habe ich zwar gestrichen (ich warte auf den Streetfighter und behalte die Bella unter den SBKs bis auf Weiteres). Weil ich dieses Jahr zwei Mehrtausendkilometer-Touren geplant habe, wollte ich mich aus reiner Neugierde wieder einmal unter den Langstreckenjägern umschauen. Kapitaler Fehler. Ich hab mich sehr spontan von der schönsten aller MTS getrennt, sprich, meine Pikes Peak in gute Hände gegeben. Die Nachfolgerin ist noch gänzlich jungfräulich und optisch ohne diverse Eingriffe deutlich weniger attraktiv. Nein, keine SuperDuke GT, obwohl die bezgl Motor und Fahrwerk in der 19er Version zugelegt hat (meine Eindrücke mit der aktuellen Ugly Duck folgen irgendwann). Erstaunlich, was man alles in das Bike gepackt hat. Technisch erstklassig, aber mit viel Individualisierungsbedarf (kommt mir nicht ungelegen 🙂). Der erste DVT-Motor, der mich überzeugt, bis auf die kleine Delle bei 6000rpm. Immer noch sehr sehr flott zu fahren und auf schlechten Strassen mit viel Grip dank dem deutlich verbesserten semiaktiven Fahrwerk. Etwas ausgedehnter berichten werde ich nach meinem Montenegro-Trip in 10 Tagen.
  12. Hmmmm.... was jetzt: Hat er die Verschleissgrenze erreicht (also sein Ende) oder hat er einfach 10'000 km drauf und sieht irgendwie fixnudelfertig aus? Wenn er seine Verschleissgrenze noch lange nicht erreicht hat, dürfte auch sein Ende noch lange ausstehen. Auf öffentlichen Strassen aus meiner Sicht gut möglich, dass etwas rutscht, wenn das Ereignis die Elektronik und den Reifen überfordert. Zu tiefe Temperatur, irgendwas auf dem Belag, dass keinen sinnvollen Reibungskoeffizienten ermöglicht, minime Unebenheiten, unterschiedliche Haftung der Strassenbeläge innerhalb eines Abschnitts: Es gibt viele Möglichkeiten. Ich hab eine Teststrecke, da bring ich jeden Vorderreifen beim Bremsen zum Rutschen. Das ABS reagiert zwar, aber nicht schnell genug.
  13. Da ist vermutlich der Fahrer gemeint. Pasta-Alarm.
  14. Mein alter Freund Luca von IRC hat etwas länger gebraucht, sagt aber das Gleiche. Zur Antwort von HPS: Tank und Luftfiltergehäuse oder so muss man keinesfalls abbauen. Mit dem Händler würd ich nochmals schwatzen. Die Begründung ist mehr als fragwürdig: Die Drehzahlinformation wird ja z.B. an den Tacho geliefert. Das Signal liegt also definitiv an der ECU und der BBS an.
  15. rocroc

    DB-Killer QD

    Ja. Bin nicht besonders gut zu sprechen auf die Firma... hab den QD von dort. Der Killer ist seit heute Morgen geschweisst :-).
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.