Jump to content

rocroc

Members
  • Content Count

    1,684
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    159

rocroc last won the day on April 25

rocroc had the most liked content!

Community Reputation

2,756 Excellent

6 Followers

About rocroc

  • Rank
    Protektor & Green Lantern
  • Birthday April 16

Personal Information

  • Name
    Rocky
  • Wohnort
    Thurgau / Schweiz
  • Motorrad
    Monster 1200S MY 20, Panigale 1299S MY15, MTS 1260S MY 2019

Recent Profile Visitors

10,939 profile views
  1. Sie wird gefährlich für mich... ich müsste zwar einiges in die Optik investieren, wüsste aber auch schon was. Testfahrt soll noch im Mai möglich sein. Schauen wir mal. Mehr dann hier. Foto motorradonline/Arturo Rivas
  2. Frank Was spricht dagegen, die Federung nach den üblichen bestens bewährten Methoden abzustimmen? Was ist dem im Augenblick nicht gut? Ich nehme ja nicht an, dass du aus Prinzip an der Vorspannung schrauben willst, weil du solo fährst. Was hast du aktuell denn eingestellt? Wie ist der Negativfederweg, den du ermittelt hast?
  3. Nochmals ein Stück Toggenburg, aber mit etwas mehr Monster. Obwohl heute die halbe Welt unterwegs war, finden sich zum Glück immer noch etliche Insiderstrecken, die kaum frequentiert sind. Seit Montag sind bei uns die Terrassen der Gasthöfe wieder geöffnet - ein Ausritt fühlt sich fast normal an.
  4. Thank God it's Friday... Kurze Runde zu meinem Kraftort, bevor's zum Feierabendbier geht.
  5. Ein Flashen der ECU ist einer Piggybacklösung auch aus meiner Sicht vorzuziehen, wenn es denn überhaupt möglich ist und wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind. Aber die sind nicht immer gegeben. ECU flashen kam und kommt bei mir nur in Frage... wenn ich die ECU dazu nicht ausbauen und einsenden muss; wenn es namhafte Tuner gibt, welche ein individuelles Abstimmen mit der gewählten Lösung unterstützen (z.B. Deussen oder in der Schweiz Tom Hauri mit TuneBoy); wenn ich die Mappings jederzeit problemlos wieder gegen das Original tauschen und später die angepassten Maps
  6. 150 km Hausmannskost bei sonnigen 10° - eine fast verkehrsfreie Thurgauer Seerücken-Bodenseerunde. Die nächsten 2 Tage ist wieder Winter angesagt, hoffentlich ohne Salzstreuaktionen.
  7. So, heute tritt der Gumminator in Aktion und am Weekend hat der Wettergott zum Glück bereits kräftig nachgebessert, nachdem sein erster Programmvorschlag überall auf Ablehnung gestossen ist. Bis jetzt habe ich die Eckdaten der Reifen nur sporadisch komplett erfasst. Das andere ich ab sofort. Daten HR: 190/55, Gewicht 6.95 kg, Profil Mitte 6.3mm, Flanke 5.3 (immer gemessen neben - nicht auf - dem dafür vorgesehenen Messpunkt). Daten VR: 120/70, Gewicht 4.3 kg, Profil Mitte 4.3, Flanke muss ich nochmals messen... Wäre ganz nett, wenn wir eine Reifendaten-Übersichtstabelle sch
  8. Sie hat schon kräftig gehübscht mit der neuen Verkleidung... natürlich wie immer Geschmackssache ;-). Die Haifischflossen könnte man von mir aus dynamisch gestalten: Ab 120 lassen sie sich blicken, darunter sind sie unsichtbar. Das schönste SBK ist für mich aktuell die V2 - natürlich immer noch hinter der 1299 :-). Aber da bin ich einfach hoffnungslos verblendet.
  9. Da habe ich ja das Feld sprichwörtlich von hinten aufgerollt, wenn ich mich auf den Test abstütze 🙂. Mal schauen, wie sich der Gummi als 190/55er auf einer NICHT-BMW-F900 XR schlägt. Ich hoffe ja noch immer, dass sich der T32 etwas am S22 orientiert, aber länger hält. Montieren kann ich ihn wegen Unpässlichkeit meines Gumminators erst nächste Woche. Zumindest optisch und olfaktorisch konnte ich ihn schon abtasten. Dabei hielt sich der Verschleiss in Grenzen (bei Fahrer und Reifen). Die Duftnoten (starke Gumminote zu Beginn mit weichem Übergang an der Flanke, leichte Anteile an Vanille, Scho
  10. Nach wochenlanger berufs- und wetterbedingter Monster-Abstinenz heute ein kurzer Flug über die Heimstrecke. Und es wurde viel später als geplant ... einfach ein genialer Seelenvibrator. Es grinst bei mir immer noch wie am ersten Tag, wenn die Drosselklappen in ihrem Wohlfühlbereich vor sich hin klappern... Leider hatte ich nur mein in die Jahre gekommenes Smarty dabei.
  11. Da ich im Sommer (etwas Optimismus kann nicht schaden) eine 6'000 km Tour vorhabe und mit keinem der bisher gefahrenen Sport- und Tourensportreifen auf meinem Langstreckenbomber (MTS 1260) diese Laufleistung erreicht habe, fand heute der Bridgestone T32 den Weg in mein persönliches Testcenter (bzw. zumindest habe ich die Bestellung ausgelöst). Als bekennender Fan des S21 und S22 habe ich die teilweise euphorischen Berichte der Vorabtester mit Interesse gelesen. Was sich bei mir auf der Monster gut geschlagen hat, ist auf der Multi ebenfalls einwandfrei gelaufen (und umgekehrt). Der Reife
  12. Roger Das sich der eine oder andere über einen weiteren Reifenthread amüsiert hat, war sicher nicht abschätzig gemeint. Es ist nur ganz einfach so, dass ausser "Gas aufreissen oder nicht" so viele weitere Faktoren eine Rolle spielen, dass Vergleiche zum Verschleiss nicht sehr aussagekräftig sind, wenn nicht möglichst viele dieser Faktoren ähnlich oder deckungsgleich sind. Autoreifen kann man etwas einfacher vergleichen, weil sie keine Schräglage aushalten müssen. Zum Verschleiss: Der Reifen kann in der Mitte, auf der Flanke, zwischen Flanke und Mitte sein Limit erreichen.
  13. Stimmt irgendwie und zeigt natürlich auch auf, wie unzulänglich Vergleichstests sind. Richtig aufgefallen ist mir das, als ich den Ersatz für meine alte 1200er eruiert habe. Die Kriterien "möglichst wenig Gewicht, bulliges Drehmoment bereits im ersten Drittel des Drehzahlfensters, ansprechende Optik (natürlich total subjektiv), satte Leistung in allen Lebenslagen, die auf einer LS im Rahmen einer lebensbejahenden Fahrweise knapp möglich sind, die wichtigsten technischen Sicherheitsfeatures integriert (auch als altgedienter Vielfahrer finde ich auf die Fresse fliegen ohne ABS bei einer Schreckb
  14. <Offtopic>: Ich versuch es immer wieder mit den Vierzylindern. Zuletzt getestet die Multi V4S, weil im Langstreckenbomber die Good Vibes etwas weniger wichtig sind. Keine Chance. Auf der LS ist es der V-2, der meine Seele am meisten kitzelt. </Offtopic> Ich konnte meine Fahrwerksabstimmung letztes Jahr nicht mehr zu Ende bringen. Lieferschwierigkeiten, zusätzliche wirtschaftliche Probleme des Dealers aus naheliegenden Gründen. Der Lenkungsdämpfer und der S22 haben allerdings viele Probleme stark reduziert (Stabilität, Aufschaukeln bei engagierter Fahrweise). Das
  15. Julius Ich bin ja schon länger in Behandlung, weil ich die vorwurfsvollen Scheinwerferblicke meiner verschmähten Diven nicht mehr ertrage, wenn ich mich jeweils beim Gassi gehen für eine entscheide. Solltest du demnächst Hilfe brauchen: Mein Psychohygienikerin macht auch Online-Termine. Vielleicht kriegen wir dann Gruppenrabatt. MbG Rocky
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.