Jump to content
Michaelb3105

Reifenempfehlung für die Saison 2019 :D

Recommended Posts

Welchen Reifen habt ihr vor heuer zu probieren? Welchen kauft ihr ev. wieder und warum? Gut wäre es das zugehörige Bike zu erwähnen

Ich suche noch einen Satz für meine 1100 Evo :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir gerade den Road Attack 3 auf meine 1200er gezogen. Bin wirklich begeistert. Brauch quasi kein Warmfahren und ist super handlich.

Edited by remux12
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb remux12:

Ich hab mir gerade den Road Attack 3 auf meine 1200er gezogen. Bin wirklich begeistert. Brauch quasi kein Warmfahren und ist super handlich.

...davon habe ich den 2. Satz drauf, Laufleistung + Handling bei jedem Wetter top.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Händler hat mir den Rosso 3 empfohlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Andi46:

...davon habe ich den 2. Satz drauf, Laufleistung + Handling bei jedem Wetter top.

dto. 👍

 

vor 34 Minuten schrieb CC4:

Mein Händler hat mir den Rosso 3 empfohlen.

Auch gut, war bei meiner serienmäßig drauf. Ist aber schneller runter als der Conti RA3.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre derzeit den M7RR, vorher war der S21 drauf und davor drei SportAttack 2. Letzterer hatte den besten Grip. War dafür auch am schnellsten runter.

Mit Tourensportreifen konnte ich mich noch nie anfreunden. Ich weiß nicht, ob das eine reine Kopfsache ist und das Racer-Ego vielleicht wegen des Wortes "Touren" angekratzt ist? Bisher kamen bei mir immer Sportreifen drauf und so soll es auch beim nächsten sein in ca. 2-3 Monaten: entweder SportAttack 3 oder Rosso 3.

Optisch tendiere ich zum Rosso. Allerdings liebe ich das Herstellungsverfahren von Conti = muss nicht eingefahren werden, sofort betriebsbereit. Ich überlege noch.

Der M7RR war auch in Ordnung. Nur mit dem S21 bin ich persönlich mit meiner S4RS nicht zurecht gekommen, mehrere Rutscher insbesondere auf Bitumenstücken. Kein Vertrauen mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke mal die wenigsten werden einen modernen Tourensportreifen an seine Grenzen bringen.

Mir persönlich war der Rosso bei feuchter und teils kühler Straße zu rutschig. Der Road Attack 3 mach auch bei etwas härterem Angasen nicht schlapp, sodass man da wegen des Egos keine Probleme bekommen sollte ;) Ganz nebenbei halten die Reifen länger.

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf meine 1000er S2R kommt vor der nächsten Alpentour auch wieder der CRA3 drauf. Bin damit 100% zufrieden was Handling, Grip und Laufleistung angeht. Also gibt's für mich keinen Grund zu wechseln?

Edited by Donald_Duc
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe seit 500km den S21 drauf und hatte vorher den CRA 3. Der Wechsel zum S21 da es bald mal auf die Rennstrecke geht (wird aber einmalig im Jahr bleiben außer es packt mich komplett).

Tendenz geht dahin danach wieder den CRA 3 draufzumachen da er mir auf der Landstraße völlig reicht, er super agil und die Laufleistung besser ist.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte bisher den Rosso 3 und den Road 5 drauf. War mit beiden zufrieden, fand den Road 5 aber angenehmer, hält länger und hat mehr als genug Grip.

Als nächstes kommt der S21 drauf, hab günstig nen Satz bekommen, das hat mir die Entscheidung abgenommen.

Edited by Tobi964
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

2012 den Metzeler M5 montiert, dann 1xSchwarzwald und 1x2kurze Turns Rennstrecke. 

Seit dem stand die Gute (M900)

Im Sommer gehts 3 Tage nach Chambley, geplant hatte ich den 1.Tag auf dem M5 zu fahren, dann vor Ort den Pirelli Rosso Corsa 2 aufziehen lassen.

dachte erst an den M7RR, jetzt Tendenz eher zum Rosso Corsa 2 🤔

 

Oder direkt nem neuen Aufziehen, da der M5 Dot von 2011 ist☹️

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Road 5 auf der M1100evo, wird voraussichtlich ü 5tkm halten und kommt auch wieder drauf.

Grip genug (Russmischung auf den Flanken am HR), im Nassen sehr viel Vertrauen, guter Kaltgrip (ähnlich CRA3), gute Eigendämfung, guter Geradeauslauf, sehr handlich und schön neutral einlenkend, läuft Spurrillen kaum nach. 

Hatte vorher den CRA3 (aber auf der HYM 939) und war nicht sooo zufrieden - Reifenbild nicht so toll und ist paarmal bei hochsommerlichen Temp. am HR leicht "gerutscht".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre auch den Road 5 und finde den super, werde den als nächstes wieder nehmen 👍

Gruß Sven 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte den SportSmart Mk 3 drauf ziehen. Bevor ich jedoch bestellen konnte, hatte ich ein Angebot für den Road5 oder RS+ hier liegen bei dem ich einfach zuschlagen muss. Road 5 wirds werden nachdem ich nochmal meine Touren überdacht hab und das Datum für die erste vorverlegt wurde. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb remux12:

Ich hab mir gerade den Road Attack 3 auf meine 1200er gezogen. Bin wirklich begeistert. Brauch quasi kein Warmfahren und ist super handlich.

Nothing to be added.

Ich bin mit dem CRA3 super zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zum Thema Reifen würde ich jedem den Kanal KurvenradiusTV auf YouTube empfehlen!

 

Hier zum Conti Road Attack 3, Teil 1:

 

Teil 2:

 

Rosso 3:

 

Der Mensch macht Tests als ein Amateur, aber seine Art ist für mich TOP!!!

Nicht von der Laufleistung erschrecken. Er Schaft mit manchen Reifen nur 1500KM (wegen den harten Gesetzen in der Schweiz) zu fahren! :) ...aber ich denke, dass auch die KTM damit zusammenhängt, weil KTMs fressen irgentwie Reifen echt viel! Ich fahre echt schnell und agressiv und schaffe mit den Supercorsas SPs 3000Km und muss sie wegen den Seiten wechseln, die schon dann rutschen.

 

Da bei mir das wichtigste ist wie schnell und leicht das Motorrad einlenkt und der GRIP, fahre ich Supercorsa SP! Rosso Corsa 2 sind mir schon bischen langsam beim einlenken und wollen nicht das Motorrad so tief in die Schräglage lassen wie der Supercorsa SP.

Der Supercorsa SP bietet mir bis jetzt ben besten Grip was ich je erlebt habe! Mein Monster kommt mit ihnen schon auf der Strasse über die Grenzen seines mechanischen Schräglagepunktes! Auf der Rennstrecke ist es noch schlimmer. Da schleifft man ständig mit der Kurvenlage was der Reifen bietet.

Edited by Werewolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Videos sind echt gut, aber es ist halt auch immer der menschliche Faktor mitentscheidend. Nur weil bei ihm z.B. der Power RS nicht funktioniert hat, fährt er jetzt keinen Michelin mehr. 

Ansonsten aber echt tolle Tests und er nimmt auch kein Blatt vor den Mund. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Carnivore:

Habe seit 500km den S21 drauf und hatte vorher den CRA 3. Der Wechsel zum S21 da es bald mal auf die Rennstrecke geht (wird aber einmalig im Jahr bleiben außer es packt mich komplett).

Tendenz geht dahin danach wieder den CRA 3 draufzumachen da er mir auf der Landstraße völlig reicht, er super agil und die Laufleistung besser ist.

 

 

Hallo Jens,

Ich wollte letztes Jahr schon den CRA3 montieren, habe mich aber dann doch für den S21 entschieden. (Wie bei dir wegen der Rennstrecke) Dieses Jahr kommt aber sicher der CRA3 wenn der S21 fertig ist. Wie ist das handling vom CRA3 im Vergleich zum S21?

Gruß Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Kumpel und ich schwanken zwischen dem Rosso 3 und dem Conti RA 3, haben "nur" 100 PS Naked Bikes, fahren keine Renne nur zügig Landstraße. 

Die Qual der Wahl 🤷‍♂️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann passt der CRA3 doch wie die Faust aufs Auge! Wenngleich ich den CRA2 Evo besser fand. Was gibts da lange zu überlegen 😅

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Michaelb3105:

Mein Kumpel und ich schwanken zwischen dem Rosso 3 und dem Conti RA 3, haben "nur" 100 PS Naked Bikes, fahren keine Renne nur zügig Landstraße. 

Die Qual der Wahl 🤷‍♂️

 

vor 20 Minuten schrieb ipoxiatic:

Na dann passt der CRA3 doch wie die Faust aufs Auge! Wenngleich ich den CRA2 Evo besser fand. Was gibts da lange zu überlegen 😅

Wie ipoxiatic schreibt, CRA3 reicht ziemlich sicher. Wenn ihr morgens mal in gebirgigeren Regionen seid oder es noch etwas kühl oder feucht ist sind die Vorteile noch größer. 

Auf 1000PS hatten sie letztes Jahr Contijungs da. Könnt euch das Video ja mal geben. KurvenradiusTV schwärmt auch von dem Reifen und der lässt es gut anrauchen. 

Edited by Tibe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pirelli 😈 Rosso Corsa 2. All day every day. 

... und wenn der durch ist den s22 mal checken.

bike m12s '17.

Edited by Dirkdiggler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt muss dem Kurvenradius Menschen nur noch einer erklären, dass so ein Reifen auf einer MONSTER nochmal ne Portion mehr Spaß macht wie auf einer KannTulpenMulken.

 

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.3.2019 um 15:18 schrieb Chrisu:

Hallo Jens,

Ich wollte letztes Jahr schon den CRA3 montieren, habe mich aber dann doch für den S21 entschieden. (Wie bei dir wegen der Rennstrecke) Dieses Jahr kommt aber sicher der CRA3 wenn der S21 fertig ist. Wie ist das handling vom CRA3 im Vergleich zum S21?

Gruß Christian

Der S21 ist zu kurz drauf und ich bin witterungsbedingt bisher eher sanft mit ihm umgegangen um einen kompletten Eindruck zu haben aber bisher nur marginale Unterschiede. Für micht als zügigem Normalfahrer reicht der CRA 3 allemal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Handling vom CRA3 ist schon super! Da brauchste dir eine Sorgen machen.  Der S21 ist Genre typisch halt etwas präziser.  Wiege für dich ab ob dir Laufleistung oder Performance wichtiger ist und Entscheide dich dann. Der CRA3 ist aber schon verdammt sportlich für einen Tourer, wenn keiner was gesagt hätte wirst du nie etwas vermissen. 

Den größte Unterschied den ich merke ist bei meiner "Wohllfühlschräglage". Aufm CRA bekomme ich die Gute im Legen nicht auf den "Stiefel" beim S21 passiert das schon mal versehentlich (was natürlich an meiner schlampigen Fußhaltung liegt aber dennoch als Indikator dient, weil aufer Straße oftmals gleich schlampig).  Und wie gesagt, gefühlt ist das der Selbe Speed und auf der Uhr ggf. ggf. nen Zentel mehr zugunsten des S21...... 

Am Ende wirst du selbst beim derbsten Anrauchen nicht wegen dem CRA stürzen!

PS: Ich kann mich auch nicht entscheiden und faher CRA3 als Tourensatz auf der Triple und S21 als Schönwetter Reifen auf der Monster. 

Edited by ipoxiatic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.