Jump to content

MichaC

Members
  • Posts

    1,313
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    26

Everything posted by MichaC

  1. Zahnriemenwechsel (erst) nach 24‘ km kann man sicher machen. Ventilspielkontrolle würde ich auch eher wie bisher nach 12‘ km machen.
  2. Hier als pdf (und Link) TM_-_Monster_-_DE.pdf
  3. Von der diesjährigen Abschlusstour mit der „Kleinen“
  4. War bei mir anfänglich auch top, aber jetzt nach 3500 km „merkt“ man Spurrillen/Längsrillen/Bitumenstreifen und der gleichen schon - aber alles unbedenklich. Die anfängliche (bis ca. 2500km) „absolute Neutralität“ beim Einlenken und im Kurvenradius ist auch nicht mehr gegeben (obwohl keine Kanten in Reifen gefahren) - aber immer noch sehr schön & präzise zu fahren. Grip Niveau nach wie vor top. Wenn der bis zum Schluss so bleibt und dann noch insgesamt 6000km hält, hat sich der Mehrpreis gegenüber Rosso4 (den ich zu dem Zeitpunkt nicht mehr bekommen habe) gelohnt.
  5. 17er 1200S ist schon n‘ feines Moped (hatte ich u.a. auch mal auf meiner Liste) und sollte man gut überlegen, die weg zu geben - im Idealfall „was dazu holen“… Aber mir ging’s so wie manchem - mann fährt nur mit Einer, dann das Platz & „Pflege“ Thema (bei mir wären‘s dann 3 Mopeds gewesen, inkl. der Monster meiner Frau)… Hatte ja die M1100EVO, und erwähne das nur weil mal die Rede war: „was leichteres/handlicheres als die M12er“ - also meine EVO mit 175kg (vollgetankt), Schmiederäder, Fahrwerk gemacht und und und, war sicher sehr sehr handlich… ABER ich wollte „was Anderes“… ‘Kriterienliste‘ (war ganz einfach 😅): Technik/Elektronik up to date, Top Fahrwerk, Top Bremse, Top Motor mit Bums & Charakter, Top Sound (aber nicht „aufdringlich laut“ & gerne 95 dB Standgeräusch - „Tirol konform“ war die EVO auch), Reichweite (min. 200km, besser mehr), Optik muss mir natürlich taugen und „Superbike Gene“ wären auch willkommen… Geworden ist es (nach langem hin und her 🙈) die Tuono V4 1100 Factory (MY 21): vor allem vom Fahrwerk, der Handlichkeit gepaart mit extrem präzisem Einlenkverhalten & Spurtreue war ich sehr angenehm überrascht - einfach Top (und um Welten besser als die Monster). Alle anderen Kriterien auch ✅🏁 und der Motor ist einfach betörenden, natürlich auch der V4 Klang (das bei 95 dB Standgeräusch und bis 5000 U/min sehr sozialverträglich). Verbrauch ca. -+ 7 l / 100km = max. Reichweite 250 km (bis fast leer).
  6. Also dass mit dem Verschlussstopfen Nr. 23 ist eigentlich bekannt, bzw. das der Stopfen sich regelmäßig verabschiedet (gabs zB im Hyperforum schon vor Jahren „Diskussion“) und bei mir hat schlussendlich nur Einkleben mit Sekundenkleber geholfen (Silikon, Karosseriekleber etc. hat nicht gehalten). …Ein und die selbe Schwinge gibt’s ja in zig Mopeds… 🤔 die „anderen Öffnungen“ sind doch eigentlich alles Gewindebohrungen für Schrauben (zB Bereich Kettengleitschiene etc.) - Hab das jetzt aber auch nicht mehr 100% auf‘m Schirm (Moped ist verkauft). Sollten da noch irgendwelche „andere Öffnungen“ „offen sein“, würd ich die halt verschließen. Vermutlich ist die große Öffnung (Nr. 23) Produktions bedingt - deshalb gleich von einer Fehlkonstruktion zu sprechen… 🤷‍♂️
  7. Den „Dreck“ hat ich bei der EVO und auch bei der HYM 939 (jeweils baugleiche Schwinge). Lag bei mir, an dem „fehlenden“ Verschlussdeckel (Nr. 23) vorne an der Schwinge (zum Motor) - der hat erst dauerhaft gehalten, nachdem ich selbigen mit Sekundenkleber „befestigt“ hatte. Die „Ablaufbohrung“ hatte ich ebenfalls vergrößert (6 mm). Hatte ich hier im Form auch mal gepostet.
  8. Jap, Veranstaltungen etc. sind da nicht vermerkt. Ich hab halt keine Lust unterwegs „umgeleitet zu werden“ und deshalb ne sch*** Strecke fahren zu müssen - deshalb schau ich da (meist) vorher nach.
  9. Zum Thema Streckensperrungen in BW gibts HIER aktuelle Infos - da schau ich vor Tourstart immer mal rein und überlege mir gegebenenfalls eine Alternative.
  10. OK, muss ich nicht verstehen 😉 …Aber, Optisch sieht das „aufgestockte Tankdeckel-Tankring-Teil“ mMn mal echt „sehr bescheiden“ aus und den Schlüssel hat man eh dabei/im Zündschloss, Tankrucksack muss halt nunmal zum Tanken runter, jetzt noch den Schlüssel in Tankdeckel und … Aber jedem „Tierchen sein Pläsierchen“. Ah noch was: erinnere mich noch gut an die Zeiten, wo der Tankrucksack klassisch mit Riemen befestigt war und was das für‘n Gefriemel war 😅
  11. Nur meine bescheidene Meinung: wer mit Tankrucksack/Tankring fährt brauch zwecks Optik doch keinen „geilen Tankdeckel“ 🤔 oder wird der Tankring dann wieder demontiert/montiert/demontiert/montiert…. Bei mir ist der Tankring immer darauf, weil ich fast bei jeder Tour mit Tankrucksack fahr - also so‘n „geiler Tankdeckel“ wär bei mir „Perlen vor die Säue werfen“.
  12. Das mit den „abstehenden“ Koffern bei den C-Bow Haltern hatte mich (damals) auch extrem gestört und das man die Sitzbankabdeckung nicht montieren kann. C-Bow Halter sind leider die gleichen wie für die 696/796/1100 und da braucht’s halt den Platz/Abstand für die obenliegenden ESD‘s. Hatte die Halter abgeändert (Freund ist Schlosser), sah dadurch gefälliger aus (näher dran) und die Sitzbankabdeckung ließ sich auch montieren. Leider kamen weder die Halter noch die H+B Royster Softtaschen jemals zum Einsatz 🙈 Auf dem Foto sieht man’s leider nicht gut (hab kein anderes mehr).
  13. War sehr zufrieden mit dem Roadsitalia Thunder Carbon - sehr leicht, guter Sound (aber nicht unangenehm laut), gute Verarbeitung, kein Leistungsverlust für mich spürbar (hatte aber auch Rexxer Mapping, DP Lufideckel, kürzer übersetzt).
  14. Hab M9RR ca. 2400 km gefahren - Performance unverändert - und dann das Moped verkauft.
  15. Haben beide ABS (aber keine TC), definitiv PROBEFAHREN, allein die Sitzposition ist schon unterschiedlich (meine Frau zB hatte sich auf der 797 nicht „wohl gefühlt“). Ich werf mal noch die 696 ins Rennen (hat ABS): fährt sich gegenüber 796/797 einiges handlicher und ist (noch) zugänglicher - ist die leichteste in der Riege, hat einen 160ger Hinterradreifen, Motor ruckelt kaum und dreht schon ab 2500 sauber hoch - zudem günstiger zu bekommen. Für mich war und ist die M696 die beste „Einsteiger Monster“, aber auch mit mehr Erfahrung macht die Monsterino mächtig Spaß (ich fahr sie total gerne und meine Frau wollte sie nichtmal gegen meine EVO eintauschen 😢)
  16. Wie Kai @zillo meine auch ich, dass das ne EVO SB ist.
  17. Kannst Calimoto auch für umme nutzen (dann halt nur online und mit regional begrenzter Karte - reicht zB für mich, da komplett SW, Schw. Alb bis runter ins Allgäu). Wenn du Karten kaufst, sind die (soweit ich weiß) weltweit und Navigation funzt auch offline - Kosten 99,99€ einmalig mit laufenden Kartenupdates. Oder halt Premium Mitgliedschaft für 1 Jahr … bzw. pro Woche (Karten auch weltweit, Offline Navigation und weitere Features). Würde das Ganze mal testen und wenn’s dir taugt, kannst immer noch kaufen.
  18. Jap, ist ne normale Gussfelge.
  19. Was n‘ Aufriss wegen Kettenspannung kontrollieren - ist ruckzuck gemacht und gehört zum 1x1 eines jeden Mopedfahrers (🤔oder ist das heut nicht mehr so ???)
  20. „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“
  21. Für die M5 muss dass so (Grundplatte ist schon „richtig rum“ montiert). @michsedasbin Alfred, wie schon geschrieben, mit der Stellschraube den Winkel der Grundplatte so lange verändern, bis das passt. War bei mir mit dem Constands (und bei der 696) auch ein „elends Gefriemel“ bis das gepasst hatte (beim Bursig ging’s Ratzfatz).
  22. Kein Wunder - wird so empfohlen (bzw. steht im Handbuch und WHB).
  23. MichaC

    Monster 1200 R

    👍 Dem gibts nix hinzuzufügen 👌(in anderen Foren gehts das und macht auch Sinn !)
×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.