Jump to content

MichaC

Members
  • Content Count

    389
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

MichaC last won the day on December 12 2018

MichaC had the most liked content!

Community Reputation

204 Excellent

About MichaC

  • Rank
    Advanced Member

Personal Information

  • Name
    Micha
  • Wohnort
    Am schönen Albtrauf
  • Motorrad
    M 1100 evo, HYM 939 (verunfallt)

Recent Profile Visitors

1,208 profile views
  1. MichaC

    Brems-/ kupplungshebel frage

    Mit RAXIMO BCF, braucht Stift vom Originalhebel, dann Plug & Play.
  2. dito M1100evo, mit Rizoma Blinker + Widerstände die dabei sind - siehe hier:
  3. MTB fahren find ich grundsätzlich klasse & spassig und ist (nicht nur) ein tolles Training für's Mopedfahren.... bringt Kondition & Fitness, baut Muskeln auf, ist gut für die Beweglichkeit und Koordination, schult den Blick für die richtige Linie und Gefahrenstellen, gut für's "beherzte Bremsen" üben.... das alles (meist) ohne Gegenverkehr, inkl. Naturerlebnis, Abschalt und "Abreagieren" Garantie 😁 ...wobei mir das Downhillen & Singletrail bolzen am meisten Spassss macht.... ABER nix geht übers Monstern 🤣
  4. ...frag mich grad ernsthaft, wieso ich hier so "angeschissen" werde - bin mir keiner Schuld bewusst, versuche sachlich & begründet zu posten, berichte von meinen Erfahrungen und Gedanken zu dem Thema und werde dazu (fast nur) "angemacht". Ich möchte mit meinem "Fernlicht an Verhalten" sicher keinen Verkehsteilnehmer schaden/blenden/verärgern oder dergleichen - nebst vorausschauenden und mitdenkenden Fahrens möchte ich einfach gerne vermeiden, dass mich mim Moped (nochmal) jemand "übersieht" und womöglich dadurch ein (weiterer) Unfall passiert - ist für beide (der Übersehende und Übersehene) nicht angenehm. Sollte ich wieder erwarten in der kommenden Saison die Lichthupe wegen eingeschaltetem Fernlicht bekommen, mach ich's sicher aus - versprochen 😉 Mehr möchte ich jetzt dazu auch nicht mehr sagen.
  5. Zu "Selbsttest": entgegen kommender Kumpel (wir hatten uns "verloren" 🙈) mit Moped und Fernlicht an - hat mich nicht geblendet. Wenn ich vorm Moped stehend (womöglich noch in der Garage) erzwungen vokusiert ins Licht schaue, blendet das natürlich - direkt und unmittelbar in eine vor dir befindliche Lichtquelle zu schauen blendet einfach. Tagsüber im Stassenverkehr ist eine Lichtquelle (vom Auto, Moped etc.) nie so "direkt und unmittelbar wahrnehmbar" wie Nachts, da tagsüber noch viele andere Reize und Lichtquellen wie Sonne/Tageslicht/etc. vorhanden sind, so dass tagsüber eine Lichtquelle (mit möglicher Blendwirkung) gar nicht so wahrgenommen werden kann. Tagsüber sind die Pupillen auch kleiner (als Nachts) und nehmen einzelne Lichtquellen im Kontext mit heller Umgebung weniger stark wahr. Eine tagsüber entgegen kommende Lichtquelle steht in der Regel nicht einfach direkt vor dir, so das dass Auge reagieren kann und nicht (gezwungener Maßen) DIREKT in die Lichtquelle schaut, "sondern leicht vorbei" - Thema Vokusierung. Habe tagsüber mit Fernlicht noch nie die Lichthupe bekommen, oder "entsetzte Augen / Gesten" bei entgegenkommenden Verkehrsteilnehmern gesehen. Meine Funzel dürfte richtig eingestellt sein, zumindest hat der Tüv'ler nicht gemeckert.
  6. Hät's du meinen Post richtig verstanden (ich weiß man wird gerne bei Geschriebenem falsch verstanden/interpretiert), wüsstest du, dass meine Wenigkeit zu der "mitdenkenden" Spezies Mopedfahrer gehört, die IMMER mit der Unachtsamkeit der Mitmeschen (hier zB Auto-, LKW,- Bus-, Rad- und Sonntags-Fahrer) rechnen - ergo, also keineswegs NUR an sich denken. Im übrigen hatte ich auch schon anfangs klar geschrieben, bisher noch keine "Blendreaktion" hervorgerufen zu haben. Ich denke, manche "unpassenden" und sogar "unflätigen" Kommentare hier, lassen eher auf solch von dir bescheinigtes Egoverhalten schließen - also erstmal bisschen denken und dann schreiben 😉
  7. Gibt zwar welche die "verblendet" sind, aber nein - geblendet hab ich noch keinen (Selbsttest).
  8. Dachte schon, auf Grund der Kommentare und "Bewertung", ich wäre HIER der einzigste, der solche Erfahrungen (wie auch von Jürgen beschrieben) gemacht hat... Unterwegs und in real live sehe ich viele Mopedfahrer die tagsüber mit Fernlicht unterwegs sind, sicher nicht um andere Verkehrsteilnehmer zu "ärgern" (blenden) sondern aus Angst (Erfahrung) übersehen zu werden. Früher, als es die "mit Licht fahr Pflicht" noch nicht gab, bin ich immer mit Licht gefahren und hatte auch immer beide Funzeln an (bei den Bücklingen mit 2 Scheinwerfern). Ps. Hab die Osram's hauptsächlich wegen dem "besser gesehen werden" reingemacht (hatte auch schon andere ausprobiert) - da die Lichtfarbe der original Birnen sehr gelblich und ähnlich dem Farbspectrum des Sonnenlichtes ist, wird dieses Licht sehr schlecht wahrgenommen. Das Licht der Osrambirnen ist heller, aber vor allem bläulicher/weißer, weshalb man (hoffentlich) besser wahrgenommen wird - zumindest kann ich so, dass Risiko übersehen zu werden etwas minimieren... natürlich wohl wissend der Unachtsamkeit, Gedankenlosigkeit (und und und) anderer Verkehrsteilnehmer, sowie das die schmale Moped Silhouette grundsätzlich schlechter wahrgenommen wird, als ein Auto - dh ich verlasse mich nicht auf die Leuchte, sondern auf meine Erfahrungen & Instinkte (ohne die ich jetzt und hier vermutlich nicht mehr Scheiben könnte) - und Erfahrung sagt u.a.: mit Fernlicht wirst tagsüber besser gesehen .PUNKT ENDE AUS.
  9. Tagsüber blendet die Sonnen (so sie scheint) wohl mehr, als das bescheiden leuchtende Lämpchen einer M5 - auch mit ner Osram und eingeschaltem Fernlicht blende ich da tagsüber keinen, werd aber auch bedingt durch das etwas "weißere Licht" der Osram vielleicht (hoffentlich) besser/früher gesehen und das könnte worst case meinen Arsch retten 😉 ...beschwert hat sich im übrigen noch keiner. Was soll das, mir da Dummheit oder Unfug zu unterstellen - bist wohl eine ganz helle Leuchte und noch nie "übersehen" worden (schön für dich !!!!)... ich hab da leider schon andere Erfahrungen "machen dürfen"... tagsüber ohne Fernlicht und mit der original Funzel doch glatt übersehen worden 🙈
  10. MichaC

    LED Lauflicht Blinker

    Mein Neffe hat die an seiner 125ger - nettes Gimmick, aber mir wären die zu lang, zB im Vergleich zu den Rizoma Corsa (nochmal kleiner als die Action und heller - das macht schon Aua wenn man direkt reinguckt 🙈)
  11. Hab auch die gleichen Birnen drin (H7 und H1), fahr meist mit Fernlicht, hat jetzt zumindest mal ü 1000 km gehalten...
  12. MichaC

    Monster 1100 Evo (-lution)

    Mein Freundlicher macht da nur Dichtringe aus Alu rein - steht so auch im WHB.
  13. MichaC

    LED-Scheinwerfer 1100 Evo

    👍 seh ich auch so 😁 und die "Lichtfunzel" lässt sich bessern 😉
  14. MichaC

    LED-Scheinwerfer 1100 Evo

    Gab ja hier schon einige gute Anregungen.... ist zwar schon ne Weile her, aber mWn hat sich da (fast) nichts Neues ergeben - die original Birnen sind "Funzeln" mit hohem "Gelbanteil" und so ist das Licht tagsüber bei Sonnenschein fast nicht zu sehen (Thema passive Sicherheit)... Nachts mMn eh grottig, die original Birnen 🙈 LED Nachrüstbirnen für original Scheinwerfer, hab ich nix gefunden (passt nicht rein, bzw. leider keine Zulassung). Die damals/derzeit angebotenen Nachrüst-LED-Scheinwerfer gefallen mir nicht (OK ist Geschmacksache) und sehen immer anders aus, als das (für mich sehr schöne + stimmige) Original. Blieb für mich nur Birnenwechsel auf hellers Licht mit hohem "Weißanteil" - für Tags besser gesehen werden & Nachts besser sehen - auf: H7 Abblend- u. H1 Fernlichtbirne Osram Night Breaker Laser next Generation. Nicht grad "günstig", aber wesentliche Verbesserung. (Ps. dein Link funzt nicht - zumindest bei mir und auch nicht wenn ich ihn kopier und einfüge - gibts extra hier n' Button um Links einzufügen...)
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.