Jump to content

Kermit70

Members
  • Content Count

    514
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Kermit70 last won the day on February 25

Kermit70 had the most liked content!

Community Reputation

267 Excellent

About Kermit70

  • Rank
    Member

Personal Information

  • Name
    André
  • Wohnort
    Bonn - Nürburgring und zurück
  • Motorrad
    S4RS

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ziel des Spiels ist klar, sagt ja schon der Name des Spiels. Allerdings ist die Steuerung doch etwas zu empfindlich. Die Balance zwischen zu wenig und zu viel gedrückt müsste besser zu dosieren sein. Ich falle meistens nach hinten. Versuche mich aber dennoch in der Bestenliste nach oben zu arbeiten :-)
  2. Kenne ich nur als Abdeckung/Blende: https://www.ebay.de/itm/Abdeckung-Wasserpumpe-Kohlenstoff-Ducati-Monster-S2R-S4R-Rs-800-1000-Water-Cover-/143639119919
  3. ja und wenn die Grünen am Drücker sind, dann gibt es in Grüner Tradition noch mehr Verbote Verbote Verbote. Dann fahren wir nicht nur mit Front- und Seitenkennzeichen, sondern auch mit Kennzeichenaufkleber am Helm zum Bikertreff, wo es streng nach Verordnung Samstags Grünkohl und Pischelsteiner Eintopf gibt. Wenn es soweit ist, bin ich gespannt wo der ganze Strom herkommen soll, nachdem alle Fossil betriebenen Kraftwerke vom Netz genommen wurden. Aber das können die Grünen uns dann ja bei einem Teller Suppe erklären.
  4. und" anschließend die beiden Rohrenden 45° angeschrägt und mit einer Durchgangsbohrung für eine M6 Schraube versehen werden." Da hätte ich schon keine Lust mehr, auch noch Löcher in den Rahmen bohren. Bei Kämna übrigens günstiger, falls du auf das sehr kurze Heck stehst. Ich hatte damals bei Kämna ein Lieb Heck im Auge. Da wird nicht ganz so viel abgesägt. Besteht aus zwei Teilen. Ist dort aber nicht mehr im Angebot. Lieb hat mir leider nicht auf meine Anfrage geantwortet, ob es nochmal hergestellt wird.
  5. Wenn RS oder RS cafe dahintersteht gefällt sie mir
  6. Für Deinen Anspruch ist ganz klar der Conti Road Attack der Favorit. Bridgestone funktioniert auf meiner Duc überhaupt nicht.
  7. Ich belasse es wohl erstmal bei der Supershield-Weste. Kevin, Du hast ja mehr Auswahl wie mein örtlicher Mopped-Shop
  8. Ich kann mich immer noch nicht wirklich entscheiden. Meine derzeitige Supershield Weste, die ich drunter trage, geht bis über den Steiß. Alle Airbag-Varianten hören über dem Steiß auf oder (Beispiel Helite) rutschen spätestens beim Aufblasen über den Steiß. Der unterste Teil der Wirbelsäule ist damit ungeschützt. Das lässt mich zögern. Andererseits habe ich bereits Erfahrung machen dürfen mit einem Abflug im Straßenverkehr. Abwurf wie von einem wilden Gaul, Leitplanke oberhalb im Vorbeiflug touchiert, dann ein 5 Meter Gefälle/Graben runtergepurzelt. Als ich irgendwann wieder zu mir kam, stellte ich folgende Mängel fest: linker Schuh fehlte, Helm am Hinterkopf 1 Euro-Stück groß aufgeplatzt und komplett verschrammt, meine Nylon-Jacke an der linken Brust zerfetzt und am rechten Arm zwei Löcher. Hose (Jeans ) ohne Beschädigung. Das spricht dafür , dass sich die Hersteller mit ihrem Oben-rum-Luft Systemen auf dem richtigen Weg befinden. Ich überlege noch. Beides gleichzeitig zu tragen (Supershield und HeLite) erscheint mir ein bisschen dick aufgetragen. Finde mich bereits mit der Shield ziemlich unbeweglich
  9. In der Eifel waren letztes Wochenende auch Großkontrollen angesagt. Einmal zwischen Blankenheim und Nürburgring, die andere am Rursee. Es häuft sich. Greta und Anwohner lassen grüßen. Das gegenseitige Warnen unter den Bikern funktioniert netterweise noch, so dass ich leise tuckernd mit vorgeschriebener Geschwindigkeit am Kontroll-Parkplatz vorfahren durfte. Ich muss aber auch dazu sagen, dass gerade die Strecke Blankenheim-Grüne Hölle oft in ganz krasser Art und Weise mit einer Rennstrecke verwechselt wird. Bei streckenweise erlaubten 70 km/h habe ich schon Bikes jenseits der 200er km/h Marke vorbeifliegen sehen. Ich frag´ mich dann jedes Mal, ob da eine Katze im Lederkombi gerade den Hang-off mit 200 gemacht hat. Oder war das ein Mensch, dem nicht klar war, dass er keine sieben Leben hat? Man weiß es nicht. Wegen dieser Minderheit an Lebensmüden sind die Kontrollen auf jeden Fall berechtigt. Allerdings sind dann natürlich auch alle die dran, die gerade mal mit etwas drüber einen Cabrio-Genussfahrer überholt haben um keine viereckigen Reifen zu bekommen.
  10. Kermit70

    Trackweek

    Lässt Du mit der HeLite Weste den Rückenprotektor unter der Kombi weg oder hast Du den noch zusätzlich drunter?
  11. https://www.youtube.com/watch?v=QpJrft985yc
  12. Ich hatte gestern mit Doc Scholl auf der Nordschleife leider nicht so viel Glück. Der Instruktor Frank Heidger (Cup Meister drei verschiedener Marken) war top! Die Orga des Veranstalters war makellos. Die Sonne strahlte. Eigentlich beste Voraussetzungen. Also auf zum Einrollen, zwei Runden. 30 Minuten warten. Dann etwas zügiger zwei Runden. 30 Min. warten. Nun sollte es richtig los gehen. Wir fahren ca. 1/3 Strecke: rote Flagge, Unfall. Notarzt, Rettungswagen, 1 Stunde warten. Also haben wir die Mittagspause vorgezogen. 1 1/2 Sstunden warten. Endlich geht's wieder los. Wir rollen vom Parkplatz an den Start. Rote Flagge. Notarzt, Helikopter. Ca. 1 Stunde warten. Jetzt aber endlich. Die Gesichter sind schon überall ziemlich lang. Helm auf, Handschuhe an, Motor angelassen: Rote Flagge. Mehrere Notärzte, 2 Helikopter, Polizei muss hinzugezogen werden. Während der nun bis fast 16 Uhr andauernden Wartezeit verschwindet die Sonne und es fängt eifeltypisch an zu regnen. Fast alle sind mit langen Gesichtern bereits abgereist. Nur unsere Gruppe verharrt. Frank hat dann für sich eine Maschine mit Tourenreifen besorgt und wir sind im gefühlten Zeitlupentempo los zum Turn, der am Ende der Runde mit roter Flagge (Ende der Veranstaltung) abgewunken wird. Gefahren bin ich unterm Strich 5 Runden und 1 im Regen. Das habe ich vor Jahren mal beim Motorrad Action Team für 99,- Euro gebucht (5 Runden). Die 430,- Euro gestern hätte ich auch genauso gut aus dem Fenster werfen können. Werde definitiv keine Trainings mehr buchen. Natürlich kann der Doc nix dafür. Aber das Risiko, dass so viele Exemplare dabei sind, die nicht sitzen bleiben, ist mir doch zu hoch. Ich guck mal die nächsten Wochen ob bei Racepixx was zu finden ist und frage an, ob er das Bild auch mit schwarzer Umrandung und Trauerspruch hinten drauf anbietet. Ein Tag zum Vergessen. Die zügigen zwei Runden waren eine Riesengaudi. Aber das war auch schon alles an Positivem. Ich wünsche Euch geht's besser ! Grüße aus Bonn
  13. Gestern erste Runde zum Einfahren der nagelneuen DRCII in der Eifel unterwegs gewesen. Beim Zurückrollen vom Freundlichen am Samstag nach der Reifenmontage fühlte sich der Reifen vorne sehr schwerfällig an. Gestern zeigte sich, dass sich das bereits ab wenigen Grad Schräglage, wenn warm, wieder neutralisiert. In den Kurven hält der Reifen seine Linie, wie schon mehrfach von meinen Vorrednern beschrieben wie auf Schienen. Angestachelt von viel Lob und keinem Tadel, gewürzt mit hochlobenden Youtube-Videos, ist mit mir auch gleich der Gaul durchgegangen. So schnell habe ich einen neuen Reifen bis auf die Kante noch nie eingefahren. Summa summarum also sehr vertrauenserweckend. Ich bekomme genug Rückmeldung in meinen Popometer und habe vorne ein schönes Anlehngefühl. Beim Herausbeschleunigen bin ich eher etwas vorsichtiger wie die Elektronik-Kollegen hier im Forum und reize den Reifen wahrscheinlich lange nicht aus. Aber das Gefühl sagt gleich: Vertrau mir, ich kleb dich fest. Toll. Vom unruhigen Vorderrad beim Ankern kann ich bei unnormalem Gebrauch (also ohne Corsa) nichts berichten. Der Reifen ist genauso oder genauso wenig (wie man´s will) unruhig, wie alle Vorgänger die ich auf dieser Maschine bereits gefahren bin (S21, M7RR, CSA, CRA). Ich bin auf Landstraßen aber auch eher der Flüssig-Fahrer. Vollgasorgien und Voll-Anker vor der Kurve sind nicht mein Fachgebiet. Hauptgrund für den Reifenwechsel war/ist die Veranstaltung am 03.08.20 auf der Nordschleife. An diesem Tag wird sich zeigen, ob der Kollege Pirelli auch für Racing auf Landstraßen geeignet ist. Jedenfalls habe ich dieses "hoffentlich lege ich mich in der Grünen Hölle nicht auf die Fresse" Gefühl gestern zum Großteil abstreifen können. Werde am 03.08. mit einem Pattex-artigen Grinsen in Adenau anrollen.....
  14. Beim Helm bin ich dabei. Den wechsele ich alle 7 Jahre. Lederkombi mit fest vernähten Protektoren bleibt.
  15. Ähm....Gehörschutz trägt man ausschließlich wegen der Windgeräusche
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.