Jump to content
Croco@home

Monster 1200 Bremse entlüften (hinten)

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Spirit-64:

¬¬

Unbenannt.jpg.576ed38d09a6cfbcdd2102a43c8a7e34.jpg

🤔 

Aber schön das Du von Ulm nach Hamburg eingegeben hast und nicht anders herum :D 

Schlitzohr 😏

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komisch 😟bei meiner.2015er war damals im Herbst entlüftet  und im April bei Erster Fahrt keine HR Bremse....allso an der Hitze hat es definitiv nicht gelegen.

Es ist halt ein Wunder der Technik, ich glaube wenns so einfach wäre hätten die schon was gegen die Temperaturen gemacht. Irgendwo liegt da boch eun kleines Fehlerteufelchen begraben🤨

Ich denke das irgendwelche Komponenten einfach nicht zusammenpassen sei es Flüßigkeit, ABS, Pumpe....ich weiß es nicht und Ducati glaube ich auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Eberlausitzer:

ich denke das irgendwelche Komponenten einfach nicht zusammenpassen sei es Flüssigkeits, ABS, Pumpe....ich weiß es nicht und Ducati glaube ich auch nicht.

Hallo, so sehe ich das auch, dass es ein konstruktionsbedingtes Problem insb. im Zusammenspiel mit dem ABS ist. Ich habe zwar eine 1100 Evo, aber das gleiche Problem. Ich habe mich damit abgefunden und entlüfte jetzt regelmäßig selbst. Vor der Evo hatte ich einen Sportclassic ohne ABS und Gedöhns. Das waren Top Bremsen. Mein Fazit: Nicht alles was neu ist, ist auch besser. 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Spirit-64:

Komisch. Habe identische Bremsanlage / Moped wie Julius und noch nie irgendwelche Probleme mit der Hinterradbremse gehabt. Wurde seit knapp 2 Jahren noch nie entlüftet oder nachgefüllt oder sonst etwas damit gemacht und sie hat einen einwandfreien Bremsdruck im Pedal und die Bremsleistung ist für eine Hinterradbremse völlig ok. Sogar mein Werkstattmeister von Ducati ist erstaunt, wie gut die geht.

Zielführend wäre vielleicht, würde man Julius und mein Bike (oder 2 andere vergleichbare Kandidaten) nebeneinander stellen und beide Bremsanlagen (--> Verlauf der Leitungen, Isolation gegen Hitze, verwendete Komponenten anhand Teilenummer etc,) optisch und technisch abgleichen. Das hydraulische System einer Bremsanlage ist ja auch kein Hexenwerk...

Es muss einen konkreten Grund geben, warum die eine Bremsanlage klaglos ihren Dienst tut und eine andere, vermeintlich baugleiche, offensichtlich immer wieder Luft ins System zieht. Welche Bauteile verursachen das Übel? Vielleicht finden sich ja zwei "geeignete" M12 und man lässt die Systeme mal von einem versierten (Brembo) Experten dahingehend checken?

Versuch macht (hoffentlich) klug.

Einladung angenommen 😉 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Spirit-64:

Wurde seit knapp 2 Jahren noch nie entlüftet oder nachgefüllt oder sonst etwas damit gemacht und sie hat einen einwandfreien Bremsdruck im Pedal und die Bremsleistung ist für eine Hinterradbremse völlig ok.

Was durchaus der Grund dafür sein könnte, dass die Bremse - wie viele andere - einwandfrei funktioniert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine klassische fehlkonstruktion, für die es offenbar keine Lösung gibt. Ich unterstelle dass Ducati die Ursache kennt aber nichts dergleichen tut weil so ein Rückruf richtig Geld kostet.und mit dem Austausch des bremshylinder ist es nicht getan. Vermutlich müsste die ganze Bremsanlage gewechselt werden. Man sollte das KBA einschalten, für mich ist das ein Skandal ähnlich wie Bei den betrugsdieseln.   Da regen sich welche auf weil der Auspuff zu laut ist, aber eine nicht vorhandene hinterraebremse wird toleriert. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Basstler:

Einladung angenommen 😉

Also ich stehe auch gerne für einen Systemvergleich zur Verfügung. Es gibt übrigens in Hamburg eine weitere M12S / MY17, die quasi ohne Hinterradbremse rumfährt, nämlich die von @Dirkdiggler, das interessiert ihn aber auch nicht sonderlich, weil er die HR - Bremse gar nicht gebraucht. Dies aufgrund der Tatsache, das sie keine Bremswirkung hat oder weil er grundsätzlich hinten nicht bremst, entzieht sich aber meiner Kenntnis...🙈

Also ihr Spezialisten von Brembo (und Ducati), falls ihr hier mitlest: in Hamburg gibt es 2 vermeintlich baugleiche Mopeds und Bremssysteme mit völlig unterschiedlicher Bremsleistung am Hinterrad und ihr habt die einmalige Chance (sofern Dino auch mitspielt ^_^) mal zu checken, was genau der Unterschied bei den HR - Bremsen der beiden Mopeds ist.

Nutzt sie...vielleicht ist das ein Weg zur Lösung dieses Rätsels...

Edited by Spirit-64

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Vmax:

Eine klassische fehlkonstruktion, für die es offenbar keine Lösung gibt. Ich unterstelle dass Ducati die Ursache kennt aber nichts dergleichen tut weil so ein Rückruf richtig Geld kostet.und mit dem Austausch des bremshylinder ist es nicht getan.

Ach Horst

Du hast noch immer nicht begriffen, dass ein grosser Teil der Anlagen einwandfrei funktioniert. Und die brauchen keine Lösung...

BTW und wie schon oft angemerkt (müsste auch bei einem resistenten Forumsbenutzer irgendwann Wirkung zeigen), ist die Anlage von Brembo, nicht von Ducati. Welches Interesse Ducati daran haben sollte, eine schlecht oder nicht funktionierende Hinterradbremse zu kultivieren, wirst du uns sicher bald erklären. Ich bin gespannt.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Spirit-64:

Es gibt übrigens in Hamburg eine weitere M12S / MY17, die quasi ohne Hinterradbremse rumfährt, nämlich die von @Dirkdiggler,

Nicht ganz richtig, sie wurde beim letzen Service entlüftet und funktionierte wieder einwandfrei.

Ich habe Sie aber seither vorsichtshalber nicht mehr benutzt, sonst geht das ganze wieder von vorne los 😎

Edited by Dirkdiggler
  • Haha 1
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Dirkdiggler:

Ich habe Sie aber seither vorsichtshalber nicht mehr benutzt, sonst geht das ganze wieder von vorne los 😎

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit mit dem Prob umzugehen! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb rocroc:

Ach Horst

Du hast noch immer nicht begriffen, dass ein grosser Teil der Anlagen einwandfrei funktioniert. Und die brauchen keine Lösung...

BTW und wie schon oft angemerkt (müsste auch bei einem resistenten Forumsbenutzer irgendwann Wirkung zeigen), ist die Anlage von Brembo, nicht von Ducati. Welches Interesse Ducati daran haben sollte, eine schlecht oder nicht funktionierende Hinterradbremse zu kultivieren, wirst du uns sicher bald erklären. Ich bin gespannt.

@rocroc Ich würde kurz anfragen wie Du auf die Aussage "ein großer Teil" kommst? Woher beziehst Du da deine Informationen weil ich kenne da aus gesicherter Quelle ganz andere Infos. 

Du gehst da meines Erachtens viel zu leichtfertig mit Menschenleben um. Ist schon klar das man den Kopf in den Sand steckt wenn es einen nicht betrifft. (Als Spaß gemeint: Ist ja auch irgendwie typisch Schweiz oder? 😉 ) Aber Fakt ist das es eine Rückrufaktion geben MUSS wenn auch nur ein Bruchteil der Maschinen Fehler in der Bremsanlage aufweist wie vor kurzem bei der VR Brembo Bremse bei meiner Moto Guzzi MY2017. 

Man merkt auch, dass Du von Garantiefällen wenig Ahnung hast. Natürlich ist die Anlage von Brembo. Aber denkst Du Brembo hat vorgeschrieben wie sie eingebaut wird? Das Motorrad kommt von Ducati und somit ist Ducati gesetzlich in der Pflicht das Bike Verkehrssicher zu bauen/auszuliefern. Wenn du am Auto einen Rückruf hast wegen deines Airbags dann bekommst Du auch einen Brief vom KBA oder vom Hersteller und nicht von der chinesischen Firma die den Airbag hergestellt hat. 

Mir gehts nicht um das Geld oder einen Wertminderung zu verhindern. Ich liebe mein Bike. Die HR, und das wird mir jeder gute Motorradfahrer bestätigen, ist essentiell für geiles Kurvenfahren.

Sorry aber diese scheinheilige Stammtischaussage konnte ich so nicht stehen lassen!
 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Fanatigo:

Woher beziehst Du da deine Informationen weil ich kenne da aus gesicherter Quelle ganz andere Infos. 

Nico, bring deine gesicherte Quelle. Dann antworte ich sehr gerne darauf. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Ducati Händler sagt, dass die HBremse der 1200er generell nicht funktioniert... also wir reden hier von „funktioniert kaum“ bis „gar nicht“. ein wichtiges Detail, man kann den Fußhebel auch nicht sehr weit nach unten drücken weil er relativ schnell mit der auspuffklappe kollidiert, anders als zb bei der 821. ob Brembo oder Ducati ist mir relativ  egal. Der Fahrzeughersteller trägt die Verantwortung 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Fanatigo:

Du gehst da meines Erachtens viel zu leichtfertig mit Menschenleben um.

?

vor 20 Minuten schrieb Fanatigo:

Die HR, und das wird mir jeder gute Motorradfahrer bestätigen, ist essentiell für geiles Kurvenfahren.

Ist die Hinterradbremse nun lebensnotwendig oder nur wichtig für das geile Kurvenfahren? Obwohl ich tatsächlich gerne mit der HRB moduliere, wird dir jede "gute" Motorradfahrer bestätigen, dass bei einem sportlichen Naked Bike aufgrund der Gewichtsverteilung die HRB eine völlig untergeordnete Rolle spielt, was die Bremswirkung anbelangt. Ein Vollbremsung bei ABS 1 präsentiert sich ohne Probleme so.

26893667325_72dfe82a71_k.jpg

Was das "scheinheilig" und "keine Ahnung" anbelangt: Bleiben wir doch sachlich.

Ich bin sehr gespannt auf deine beglaubigten Studien und gebe zu, dass ich keine vorweisen kann. Meine Aussage leitet sich tatsächlich von einem nicht völlig repräsentativen Kreis an Händlern und Kolleginnen und Kollegen ab. Allerdings sind wir hier in einem Thread "die HR-Bremse funktioniert nicht". Wären wir im Thread "meine HR-Bremse ist so geil" könnten die Zufriedenen in der Überzahl sein.

BTW: Ich habe das Problem nicht funktionierender HRB noch nie verniedlicht. Aber diese Rundumschläge mit Begriffen wie "Fehlkonstruktion", "ganze Baureihe aus dem Verkehr ziehen" sind völlig am Ziel vorbeigeschossen.

Und das letzte: Ich bin in erster Linie Biker und dann Schweizer. Diesen nationalistischen Spitzen haftet immer ein sehr fader Beigeschmack an.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb rocroc:

Nico, bring deine gesicherte Quelle. Dann antworte ich sehr gerne darauf. 

Selbst 1000ps hat auf YouTube von einer quasi nicht vorhandenen Hinterradbremse berichtet.

Mein Händler meinte es wäre normal bei dem Bike und mit einmal im Jahr entlüften müsste ich mit leben. Aber das es nach 400 km seine Bremskraft verliert, ist schon hart. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine schläft frisch Entlüftet, mal schaun wies im Frühjahr ausschaut😱

Ich trau mich nicht nachzuschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

M1200S, Baujahr 2018, ~10500km -> absolut keine Problem bis jetzt mit der HR Bremse. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Beini1978:

M1200S, Baujahr 2018, ~10500km -> absolut keine Problem bis jetzt mit der HR Bremse. 

Du Glücklicher!!!🤗🤗

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schon geschrieben, wir hatten letztes Jahr zum Saisonsende entlüften lassen, das hielt über den ganzen Winterden Druck wunderbar, dann gut 3500km problemlos unterwegs gewesen, egal ob durchs glutheiße Bozen oder durch die Vogesen, da hatten wir echt Hoffnung, aber nach einem Fahrsicherheitstraining mit vielen Bremsungen im ABS-regelbereich wars schlagartig vorbei mit dem Druck. 🤷🏻

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Eberlausitzer:

Du Glücklicher!!!🤗🤗

Nun ja, eigentlich brauche ich sie so gut wie überhaupt nicht. Teste nur hin und wieder ob sie noch funktioniert 😂 und das tut sie dann auch ohne Probleme.

Aber die Bläschen welche sich im Behälter immer mal bilden sind schon merkwürdig. Hatte mal ein Bild davon am Anfang des Threads gepostet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Eberlausitzer:

Du Glücklicher!!!🤗🤗

Ja warte mal, er hat ja noch die Erstentlüftung vom Werk. Drücke die Daumen dass es so bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb rocroc:

 

26893667325_72dfe82a71_k.jpg

 

Kannst du auch beim Wheelie mit der Hinterradbremse korrigieren? 😜

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Eberlausitzer:

Last uns doch eine Selbsthilfegruppe gründen....😆😆

Mach doch mal einer eine Umfrage, bei wem die Hinterradbremse an der M1200 funktioniert und bei wem nicht.
Ist vielleicht nicht ganz repräsentativ aber gibt schon mal einen groben Überblick.
Es gibt sicherlich viele, bei denen das Problem nicht existent ist und die sich deshalb auch nicht dazu äußern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.