Jump to content

Ducati World Première - EICMA


Recommended Posts

vor 53 Minuten schrieb Vmax:

 Während der Fahrt nicht aber Beim losfahren aus dem Stand rupft die besonders wenn kalt, wurde auch so in allem Tests bestätigt.

der Bericht hier trifft es auf den Punkt :

https://www.heise.de/hintergrund/Neu-gerahmt-Neuvorstellung-der-Ducati-Monster-2021-4980269.htm
 

Ich gucke mir den Bericht nicht an, weil ich es nicht bestätigen kann.... Meine Kupplung ist leichtgängig und steht einer hydraulischen in nichts nach.... 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 863
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

"... verbaut man einen Stahlgitterrohrrahmen nur aus ästhetischen Gründen?" VERDAMMT NOCHMAL: JA MANN!!! 

Interessant.... Als ich 2016 hier einstieg, gab es 2 Lager:  1) M1-M4 2) Neufahrzeuge M5 und wenige M6 Bis gestern war es dann so: 1)M1-M5 2)Wasserspühlung ...äh Kühlung 

Also ich finde die neue Monster langweilig... sowohl von den Specs als auch vom Design her bekommt sie von mir ein klares "meh...". Wenn Ducati so argumentiert, dass die neue Monster, genau wie die 93

Posted Images

vor einer Stunde schrieb Vmax:

 Während der Fahrt nicht aber Beim losfahren aus dem Stand rupft die besonders wenn kalt...

Ist bei meiner nur ganz kurz wenn sie kalt ist. Aber sonst tiptop. 

Bisschen höhere Bedienkraft nötig als bei vergleichbaren Modellen mit hydraulischer Ansteuerung. 

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Vmax:

 Während der Fahrt nicht aber Beim losfahren aus dem Stand rupft die besonders wenn kalt, wurde auch so in allem Tests bestätigt.

der Bericht hier trifft es auf den Punkt :

https://www.heise.de/hintergrund/Neu-gerahmt-Neuvorstellung-der-Ducati-Monster-2021-4980269.htm
 

Aha, mhhh von den 821 Fahrern die ich kenne bist Du und die Leute aus dem Test die einzigen die diese Probleme haben. 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Corny1602:

Während der Fahrt nicht aber Beim losfahren aus dem Stand rupft die besonders wenn kalt, wurde auch so in allem Tests bestätigt.

der Bericht hier trifft es auf den Punkt :

das eine Seilzugbetätigte Kupplung schwerer zu betätigten sei als eine hydraliche ist auch so ein Mythos der nicht stimmt. ich bin oft genug auch eine 1200er gefahren merke keinen Unterschied. ich habe an meiner 821 auch keine Probleme mit Rupfen da ich meine Kupplung zugegeben sehr stramm eingestellt habe, aber so trennt die Kupplung auch im kalten Zustand sehr gut. da reicht nur eine halbe Umdrehung an der Einstellschraube. Den Unterschied macht nicht die Betätigung sondern die Kupplung selber zum beispiel die Servokupplung der Z900 das ist ein Krasser Unterschied.     

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb MikeMechanic:

das eine Seilzugbetätigte Kupplung schwerer zu betätigten sei als eine hydraliche ist auch so ein Mythos der nicht stimmt.

Das sehe ich mittlerweile auch so. Die hydraulisch betätigte Trockenkupplung war erst nach dem Umbau auf einen anderen KNZ ausreichend leichtgängig zu bedienen. Die Dosierbarkeit leidet aber etwas unter dem Umbau.
Ich fahre jetzt auch Seilzug-(Ölbad-)kupplung. Absolut leichtgängig, super dosierbar (egal, ob kalt oder warm) und wartungsfrei (kein Hydraulikölwechsel, keine Undichtigkeiten). Für mich kein Rückschritt, auch wenn die Trockenkupplung etwas aggressiver zugebissen hat, aber in einer per Seilzug betätigten Kupplung sehe ich keinen Nachteil.

Edited by zillo
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Wenn ich überlege wie leicht und seidig weich die Kupplung meiner Speed zu betätigen ist,

frage ich mich , welche Experten das mit der leichten hydraulischen Kupplung der M.  festgestellt haben. xD

Von der Seilzug Kupplung der Bonneville T120 meiner Frau ganz zu schweigen .... , da kann man wirklich von einer Mädchenkupplung sprechen. B|

Link to post
Share on other sites
Am 5.12.2020 um 22:43 schrieb Beini1978:

 

Alles schöne Mopeds, aber was wenn man unbedingt einen V2 will? 

....und eine Trockenkupplung.? Die fehlt mir wirklich. Fällt mir immer wieder nach ner Runde mit der 916 auf. Die Öl Dinger sind einfach für Pussys. ?

 

V2 u bisschen Gitterrohr = Aprilia Shiver 900 und € 8.860,00

Aprilia ist leider nicht oft vertreten im SU-Kreis

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Obacht, ich kritisierte nicht die leichtgängigkeit sondern den Fakt das beim wegfahren die Kupplung nicht gut dosierbar ist und die Karre häufig abstirbt. Das ist gefährlich wenn man aus dem Stand in eine Straße einfahren will und die Karre stirbt ab! Da kann’s tote geben! Wie gesagt das wurde in Tests überall so bestätigt die Kupplung ist einfach schlecht konzipiert. Die Kupplung der 1200er ist perfekt, dafür haben sie halt bei der 1200er die hinterradbremse verbockt. 

Edited by Vmax
Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Vmax:

Obacht, ich kritisierte nicht die leichtgängigkeit sondern den Fakt das beim wegfahren die Kupplung nicht gut dosierbar ist und die Karre häufig abstirbt. Das ist gefährlich wenn man aus dem Stand in eine Straße einfahren will und die Karre stirbt ab! Da kann’s tote geben! Wie gesagt das wurde in Tests überall so bestätigt die Kupplung ist einfach schlecht konzipiert. Die Kupplung der 1200er ist perfekt, dafür haben sie halt bei der 1200er die hinterradbremse verbockt. 

Dann hatte ich eine 821er mit 1200er Kupplung und Hinterrad Bremse ?

Kupplung war super, aber die HR Bremse hat sehr oft Luft gezogen und war kacke zu entlüften. Du erinnerst dich @drogon? ??

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Corny1602:

Dann hatte ich eine 821er mit 1200er Kupplung und Hinterrad Bremse ?

Kupplung war super, aber die HR Bremse hat sehr oft Luft gezogen und war kacke zu entlüften. Du erinnerst dich

Dito

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
2 hours ago, v2chris said:

ne Shriver steht hier bei mir ums Eck und die gefällt mir von mal zu mal besser !

der Aprilia Shiver ist ein tolles motorrad wäre nicht das gewicht :( ca. 200kg soll sich im jahr 2021 ändern :/ 

Link to post
Share on other sites
Am 6.12.2020 um 09:34 schrieb rocroc:

Eine Ikone - insbesondere eine Stil-Ikone - muss gepflegt werden. Eine mehr oder weniger radikale Abwendung von bestehenden Werten muss absolut überzeugend sein, damit man den Wert der Marke nicht aufs Spiel setzt. Würde Coca Cola morgen eine Passionsfrucht-Limonade in Giftgrün in die Cola-Flaschen abfüllen und als neue Coke anpreisen, könnte das den Markenwert völlig vernichten - es sei denn, die Kundschaft würde die neue Kreation übereinstimmend als in jeder Beziehung besser als das vorgängige Produkt akzeptieren.

Aus meiner Sicht opfert Ducati aktuell in vielen Bereichen zu viel Alleinstellungsmerkmale.

So kann man das wohl sagen. Was an diesem neuen Motorrad eben auch fassungslos macht: mit der langen Tradition der Monster Baureihe und deren Unverwechselbarkeit hat man immer die Gewissheit das Original zu fahren, das Besondere und Einzigartige, das viele vergeblich versucht haben zu kopieren. Dieses Besondere wird meist gepflegt und gehegt und versucht, selbst die ältesten Schätzchen am Leben zu halten, behutsam zu erneuern und diese Tradition und Historie aufrecht zu erhalten.

Nun, da sich die Neue optisch irgendwo im Niemandsland zwischen Suzuki Gladius und Yamaha MT-07 einreiht verschwindet sie schlagartig in der breiten Masse der wurstigen Beliebigkeit. Das einzigartige, elegante und unverwechselbare Bike, das man bislang hatte, läuft einfach so aus, als wäre nichts gewesen. Und dabei hätte man gerne die Vorstellung konserviert, auch zukünftig viele weitere neue Abenteuer mit der nächsten Generation dieser Modellreihe zu erleben…aber leider: Pustekuchen.

Ich mag mir auch gar nicht vorstellen, wie die Euro 5 Nachfolgerin der großen M1200 -wenn sie denn überhaupt kommt- ausschauen wird...?

Naja. Ci sono molti altri pesci nel mare! ?

  • Like 5
Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2020 um 10:11 schrieb MikeMechanic:

das eine Seilzugbetätigte Kupplung schwerer zu betätigten sei als eine hydraliche ist auch so ein Mythos der nicht stimmt. ich bin oft genug auch eine 1200er gefahren merke keinen Unterschied. ich habe an meiner 821 auch keine Probleme mit Rupfen

 

Am 7.12.2020 um 10:26 schrieb zillo:

Das sehe ich mittlerweile auch so. Die hydraulisch betätigte Trockenkupplung war erst nach dem Umbau auf einen anderen KNZ ausreichend leichtgängig zu bedienen. Die Dosierbarkeit leidet aber etwas unter dem Umbau.
Ich fahre jetzt auch Seilzug-(Ölbad-)kupplung. Absolut leichtgängig, super dosierbar

Da vergleicht ihr aber Äpfel und Birnen. Wer sagt denn dass die 1200er Kupplung mit Seilzug nicht noch schwergängiger wäre? Sind ja völlig andere Aforderungen vom Drehmoment und deswegen sicher auch andere Kupplungen in 821 und 1200 verbaut. Ich hab den Vergleich der 796 (hydraulisch) und der 1100Evo (hydraulisch) und die 796 ist seeehhr viel leichter zu betätigen.

Link to post
Share on other sites

Ihr tut ja gerade so als würden sich alle bisher verkauften Monster in Luft auflösen.... Ich versteh die ganze Thermik nicht. Es nimmt uns doch niemand was weg. 

  • Like 5
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb ipoxiatic:

Ihr tut ja gerade so als würden sich alle bisher verkauften Monster in Luft auflösen.... Ich versteh die ganze Thermik nicht. Es nimmt uns doch niemand was weg. 

Genau. Jetzt freuen wir uns mal auf die kommende Saison ? Vor der ersten Runde bin ich nach, wie vor immer noch total aufgeregt (wie ein kleines Kind) ?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb ipoxiatic:

Ihr tut ja gerade so als würden sich alle bisher verkauften Monster in Luft auflösen.... Ich versteh die ganze Thermik nicht. Es nimmt uns doch niemand was weg. 

Macht einfach Spaß sich ein wenig Aufzuregen ? Vor allem wenn man kein Winterfahrer ist..

  • Like 1
  • Haha 3
Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2020 um 13:55 schrieb Corny1602:

Dann hatte ich eine 821er mit 1200er Kupplung und Hinterrad Bremse ?

Kupplung war super, aber die HR Bremse hat sehr oft Luft gezogen und war kacke zu entlüften. Du erinnerst dich @drogon? ??

 

Dann habe ich ne 821 mit 12er Kupplung und 821er HR Bremse.... Zumindest bis jetzt, *klopf* * klopf * * klopf * ?

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Schaut man sich die neue Fantic Caballero 500 Flat Track an fragt man sich unweigerlich, was so schwer daran sein kann im Jahr 2020 eine sexy Monster auf die Beine zu stellen? Ist zwar eine etwas andere Kategorie, aber die Italiener können es doch!

3.thumb.jpg.df467ceb851dc7282654e4449caa6507.jpg

q13.jpg.e6272c12dc84e3ced3d71bcff3ed84ed.jpg

Edited by Spirit-64
  • Like 6
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 11.12.2020 um 08:22 schrieb ipoxiatic:

Ihr tut ja gerade so als würden sich alle bisher verkauften Monster in Luft auflösen.... Ich versteh die ganze Thermik nicht. Es nimmt uns doch niemand was weg. 

Seh ich auch so. Ist halt schade das nicht neues cooles nachkommt. Andererseits ist es eh nachhaltiger, alte Sachen zu hegen und zu pflegen. Ducati tut also was für die Umwelt ????

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.