Jump to content
Escaflowne

Jeans (Marken, Erfahrungen, Protektoren)

Recommended Posts

Hallo,

ich habe in der Suche nur vereinzelt Beiträge zu Jeans gefunden. Deshalb dachte ich mir, mache ich mal einen Sammelthread auf.

Ich möchte mir gerne für die nächste Saison eine Motorradjeans zulegen - Nutzung nur für Stadtfahrten und Kurzstrecken. Bei längern Touren geht nichts über eine richtige Lederkombi.

Ich bin eher schlank und groß (normal trage ich Gr. 32/34). Welche Marken kennt/tragt ihr und sind diese mit Protektoren oder ohne? Welche Erfahrungen u. o. Tipps habt ihr?

Die Liste würde ich dauerhaft aktualisieren.

4SR http://www.4sr.de/eshop/motorrad-jeans/

REVIT https://www.revitsport.com/de_de/herren/?articlegroup=1054

Trilobite http://www.trilobitemoto.cz/

Jofama http://jofama.se/mcsm/de/produkt/blaze-pants-blaze-lady-lava/

ROKKER http://www.therokkerstore.com/cat/motorcycle-collection/men/jeans/

SAINT https://www.saint.cc/

Dainese http://www.dainese.com/de/de/d1-evo/201755084.html

King Kerosin http://kingkerosin.com/kingkerosin-biker-jeans

John Doe http://www.ridejohndoe.com/mens/apparel-with-kevlar/pants.html

Büse http://www.buese.biz/de/kat100130

Bull-it http://www.bull-it.com/

TKD http://www.tkdjeans.com/

Draggin https://dragginjeans.net/

ICON http://www.rideicon.com/

HELD https://shop.held.de/herren/bekleidung/hosen/

Axxus http://axxussports.com/

Edited by Escaflowne
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch meinen Unfall habe ich gelernt, dass so eine Hose durchgehend verstärkt sein sollte. Protektoren sowieso (hat mir weitestgehend mein Knie gerettet). Auch an den nicht-typischen Schleifstellen sollte die Hose mit Aramid verstärkt sein. Viele sind ja nur am Hintern, Oberschenkel-Außenseite und evtl. noch um das Knie verstärkt (genau drauf achten!).

Gilt übrigens für Lederhosen ebenso. Da gibt es teilweise schon welche, die haben fast mehr "Stretcheinsatz" als Leder.

Bei meinen zukünftigen Einkäufen achte ich da genauer drauf.

Gruß

Andi

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fahre gelegentlich eine Dainese mit Wabenprotektoren am Knie. Recht steif, aber okay. Material recht fest, aber keine Hüftprotektoren. Auf der Landstraße nur Lederkombi. Die geht mal in der Stadt, oder im Urlaub klar, oder wenn die Tochter mitfährt.

Ist einigermaßen schmal geschnitten und hat nicht zu weite Beine.

https://www.fc-moto.de/Dainese-D1-Kevlar-Jeans

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

KingKerosin (Hab ich)
John Doe (hat meine Frau)

Die King hat Jeans/Kevlar Mischgewebe vollflächig.
Die John Doe hat eine komplette Kevlar Innenhose.
Beide haben Knie Protektoren.

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bevorzuge Revit.

Die Jeans passt nahezu 1:1 wie eine normale Jeans. Trage auch 32/34

Kein Hosenschlag wie aus den 70iger Jahren. xD

Nachteil du bekommst sie dann nicht über Stiefel.

Trage dazu dann eher halbhohe Schuhe/Stiefel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Modeka ist auch ganz gut, Protektor für die Knie hat sich bei mir immer verschoben, daher habe ich diesen rausgenommen. Preis Leistung für den kurzen Ritt zur Kaffeebude Top! Für längere Ausfahren, glaube ich, nicht das richtige.

Viele Grüße

Dirk


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir vor einiger Zeit die Trilobite Parado gekauft. Optik und Passform top und natürlich besonders wichtig (Zitat: MOTORRAD-Test):

- Schutz auf hohem Niveau, Testurteil: Gut

Forcefield-Protektoren an Knie, Hüfte sind dabei. In meiner Jeansgröße bestellt...passt.

Gruß Andi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dainese mit Knieprotektor, der bleibt wo er hingehört - kostet halt knapp 200€...dafür mit ner Art Kevlar direkt eingewebt.

 

Michl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Stuttgarter Ecke natürlich nicht - für einen Franken wie mich sind 200€ schon viel Geld

 

:)

Michl

Edited by Michl
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

SPIRIT MOTORS ARAMID-/BAUMWOLLJEANS 1.0 von Polo

Knie und Hüftprotektoren, angenehmer Stoff.

Bisher kein Sturz, ich trage aber seither fast kein Leder mehr. Gibt´s auch für den "ausgewachsenen" Monstertreiber :-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztlich zeigt doch erst der worst case im Falle eines Sturzes hoffentlich NIE was die (noch so teure) Jeans wirklich kann...

 

Michl

Share this post


Link to post
Share on other sites

...bei uns sind häufig die Jungs in Vollleder in die wirklich schweren Unfälle verwickelt. Die Auslaufzonen sind auf der Landstrasse halt so kurz.

Gibt es dazu eigentlich eine Studie oder belastbare Zahlen ? Ich kenne nur die Polizeistatistik nach Wochentagen/Monaten usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bisher kann ich dazu auch nichts sagen, ohne Abflug - zum Glück!!

 

Optik ist ja nicht alles ;)

Michl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde mal bei den Firmen schauen, bei denen ich meine Original-Hosengröße angeben kann. Sonst hab ich immer die richtige Länge und oben brauch ich Hosenträger bzw. kann mich 2x reinstellen :-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht es hier eigentlich noch um Jeans?

 

Dainese, Rokker, Revit, Ducati. Die 4 habe ich im Einsatz. Immer mit Knieprotektoren. Am liebsten ist mir die Revit und die Dainese. Der Tragekomfort ist angenehm, auch bei heißen temperaturen. 

 

Coffee

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu und gesundes neues Jahr,

ich trag ein Modell von Vanucci. Inklusive Protektoren an Knie und Hüfte. Klar, ob es eine gute Wahl war wird sich erst im Ernstfall zeigen, aber bis jetzt bin ich zufrieden.
Trotzdem danke für den Thread, da sieht man erst einmal, wie groß die Auswahl für eine "Kevlar-Jeans" ist...

Bollergruß
Marco

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Off-Topic ist jetzt mal ausgeblendet...

Nutze auch die Dainese D1 und bin recht zufrieden, wobei ich mir wegen Stoß-/Schlagabwehr ohne richtige Protektoren da nichts vormache. Für die kurze Runde in der Stadt gehe ich das Risiko aber ein und verzichte auf feste Knieprotektoren (die Hose hat so dünne Wabenprotektoren, auf die ich im Zweifel wenig geben würde), auf der Landstraße gibt's aber immer nur volle Lederkombi. Finde die Hose bequem und einigermaßen gut aussehend. Der leichte Baggyhosen-Stil ist nicht so mein Geschmack, aber ich sehe ein, dass Abriebfestigkeit und Verstärkung gegenüber einer normalen Jeans optische Opfer fordern :)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, bei mir schon. Ist aber bei allen meinen Moped Jeans ;) ach habe noch eine ICON unterschlagen, fällt mir gerade ein ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi....ich habe/trage folgende Moped-Jeans:

Held Barrier Motorrad Jeanshose und bin sehr zufrieden damit....passen für mich perfekt.

Sind mit Knie-Protektoren, diese habe ich aber noch nie eingesetzt/in die Hose gesteckt.

Tragekomfort perfekt beim Laufen, wie auch auf dem Moped....ziehe diese sogar bei kalten Witterungsverhältnissen ins Fußballstadion an.......auf der Tribüne wird es ab und zu mal kalt im Herbst/Winter und Frühjahr. :4:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

evtl. ist dies ja auch eine Option.

Ich habe mir im letzten Jahr ebenfalls überlegt, eine Motorradjeans zu kaufen und verschiedene anprobiert. Irgendwie war aber immer etwas negativ, mal die Passform, mal die Optik oder der Preis. Letztendlich habe ich mir die u.g. Unterwäsche zugelegt, die kann man unter allen bereits vorhanden Sachen tragen und ist relativ gut geschützt (klar eine Lederkombi ist es nicht).

Wenn ich nun nur etwas in der City cruise ziehe ich die Unterwäsche unter meine Jeans und Hoodie, dass funktioniert eigentlich recht gut so. Die Unterwäsche hat Protektoren an den Knien, Hüften und Schultern. An den Ellenbogen wurde der Stoff gedoppelt. In Verbindung mit einen separaten Rückenprotektor ist man für "langsamere" Touren gut geschützt.

https://www.sgs-armorshop.com/Abra-Guard-Ace/

Ciao

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

muss mich hier mal einklinken.

Ich war eben auf der Motorradmesse in Friedrichshafen. Eigentlich könnt ich mir gerade in den Allerwertesten beißen...

Ich wollte mir ne Motorradjeans mitnehmen und hab mir etliche Modelle angesehen. Hängengeblieben bin ich an ner Jeans von Axxus welche m.E. echt gut verarbeitet ist.

Vom Tragekomfort sensationell, deutlich vor meinen Favoriten von John Doe und Trilobite. Hat jemand Erfahrungswerte? Letztendlich hab ich Sie nicht mitgenommen und ärgere mich grad tierisch...

Grüße

Andy

Edited by Hörnle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.