Jump to content
Sign in to follow this  
Vmax

Frage zu Auspuffqualm

Recommended Posts

Habe meine Monster 1200S jetzt nach ca. 2 Monaten mal warmlaufen lassen. Außentemperatur etwa 2 Grad. Vom Start weg und ca. 3 Minuten hat sie ziemlich stark gequalmt. Kann mir jemand sagen ob das normal ist? Nach 3 Minuten hat die Qualmerei plötzlich aufgehört.

Edited by Vmax
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also entweder ist das Dein erstes Moped, oder Du trollst das Forum hier ;)

Nach längerer Standzeit qualmen Fahrzeuge anfänglich etwas mehr als gewöhnlich... ist normal.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Stand warmlaufen lassen sollte man nie! 

Wie Matthias schon schrieb, anmachen und ne Runde drehen!

 

Zu der Qualmerei, da stellt sich die Frage was für ne Farbe hatte der?

Je nachdem kann es auch einfach nur Kondenswasser gewesen sein....

Edited by MadMike

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MadMike Da es nach 3 Minuten aufgehört hat, war es wohl nur Kondens und somit vermutlich weiß... sagt meine Glaskugel :D

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb MadMike:

Im Stand warmlaufen lassen sollte man nie! 

Moin.....was ist hierfür die technische Begründung? 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb Croduc:

Moin.....was ist hierfür die technische Begründung? 🤔

Greta Du Umweltsünder...🐷

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Croduc:

Moin.....was ist hierfür die technische Begründung? 🤔

Ich hab es mal so gelernt das warmlaufen im Stand den Verschleiß erhöht,da das Öl seine Temperatur sehr spät erreicht.  Bei kalten Temperaturen bildet sich dann Kondenswasser und die Kerzen verrußen auch bloß.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Croduc:

Moin.....was ist hierfür die technische Begründung? 🤔

Die Ölpumpe wird durch den Motor angetrieben, das heißt der Öldruck ist bei niedriger Drehzahl nicht so hoch und kann gegebenenfalls zu niedrig sein, bzw. das Öl wird nicht genügend durch den Motor gepumpt.
So wurde es mir beigebracht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja es ist weißer Rauch ich tippe auch auf Kondenswasser.

wundert mich halt nur weil das Moped bei mir in einer Gleichmäßig temperierten Halle steht 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein neuer Papst wurde gefunden 🤴

 

 

 

Sorry der musste sein 🤣

  • Like 3
  • Haha 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

 

Dampf....nicht Qualm oder Rauch😀

 

mit dem Warmlaufenlassen ohne zu Fahren , weil man denkt es gehört für ein Standfahrzeug dazu (besonders im Winter)  schiebt man sich unnötig viel Kondenswasser und Kraftstoff ins Motoröl.   die Kurzstreckenfahrer werden es vom Auto kennen;)

Edited by Roland E.
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manchmal geht es ja auch nicht anders.... Beim Öl oder Kühlflüssigkeitwechsel zB 🤷‍♂️ (im Winter 😉

Ich denke es kommt, wie so oft, auf die Häufigkeit an.... 

Edited by svense33

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb svense33:

Manchmal geht es ja auch nicht anders.... Beim Öl oder Kühlflüssigkeitwechsel zB 🤷‍♂️ (im Winter 😉

Ich denke es kommt, wie so oft, auf die Häufigkeit an.... 

 Moin moin...

aber dann kommt ja auch das Öl raus oder?...dann ist es ja egal ob Kondenswasser sich bilden kann oder nicht. Oder seh ich das falsch?

 

Bollergruß 

Marco

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Chosen:

Greta Du Umweltsünder...🐷

Solange ich fossile Brennstoffe verbrennen darf und kann, solange mache ich das.

Auch im Stand....Du Pipi Langstrumpf Du. 🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Testastretta Evoluzione:

Die Ölpumpe wird durch den Motor angetrieben, das heißt der Öldruck ist bei niedriger Drehzahl nicht so hoch und kann gegebenenfalls zu niedrig sein, bzw. das Öl wird nicht genügend durch den Motor gepumpt.
So wurde es mir beigebracht.

Ok....das würde aber heißen, dass die Ölpumpe n.i.O ausgelegt wurde und das glaube ich nicht. 

Seis drum, vielen Dank für deine Rückinfo.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb n1cknam3:

 Moin moin...

aber dann kommt ja auch das Öl raus oder?...dann ist es ja egal ob Kondenswasser sich bilden kann oder nicht. Oder seh ich das falsch?

 

Bollergruß 

Marco

Aber nur beim Ölwechsel 😎😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Croduc:

Ok....das würde aber heißen, dass die Ölpumpe n.i.O ausgelegt wurde und das glaube ich nicht. 

Seis drum, vielen Dank für deine Rückinfo.

Also ich komme aus dem Fahrzeugbau und das ist so gesehen schon korrekt. Man kann es nicht pauschal für jeden Motor sagen aber ja, im Standgas geht die Schmierung gleich gegen null.

Ebenfalls hat das Öl unter 50 Grad nicht die richtige Viskosität und kommt auch schlecht bis garnicht an die wichtigen stellen. 

Man braucht jetzt keinen Motorschaden erwarten aber man sollte es einfach sein lassen da das Warmlaufen im Stand einfach nichts bringt. 

Was bringt dir ein warmer Motor wenn der reifen unzählige Kilometer braucht bis er auf Temperatur ist :D 

  • Like 1
  • Thanks 3
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich geht es auch darum, die Kaltlaufphasen so gering wie möglich zu halten. Kaltlauf ist erhöhter Verschleiß. Wenn man den Motor im Stand laufen läßt, dauert es sehr lange, bis er Betriebstemperatur hat (bei den luftgekühlten dauerts ewig!).  Richtig ist daher warmfahren, also mit Last, aber so, dass keine große Last auf den Motor kommt. Optimal ist da sicher einfach langsames Fahren, ohne viel Druck und ohne sehr hohe Drehzahlen.

Wer glaubt, dass er dem Motor Gutes tut, ihn vor den dem Fahren laufen zu lassen, irrt gewaltig!

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe mich immer schon gefragt, was dieses Intervall-Gasgeben im Stand eigentlich bringen soll (siehe MotoGP). Allerdings "fahren" die auch in bißchen auf ihrem Motoradheber....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.1.2020 um 15:15 schrieb Kermit70:

ich habe mich immer schon gefragt, was dieses Intervall-Gasgeben im Stand eigentlich bringen soll (siehe MotoGP). Allerdings "fahren" die auch in bißchen auf ihrem Motoradheber....

 

 

Ich finde es eher faszinierend gerade mit der leistung auf einem Montageständer zu stehen mit dieser Leistung und es wackelt nichts.

Aber so wie die da ihre Motorräder warm machen würde ich jetzt nicht mit einem Straßen Motorrad machen.

Das was ich mache ist die Diva aus der Garage schieben, anmachen Handschuhe und Helm anziehen und los fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.1.2020 um 12:40 schrieb Zwangsgesteuerter:

Grundsätzlich geht es auch darum, die Kaltlaufphasen so gering wie möglich zu halten. Kaltlauf ist erhöhter Verschleiß. Wenn man den Motor im Stand laufen läßt, dauert es sehr lange, bis er Betriebstemperatur hat (bei den luftgekühlten dauerts ewig!).  Richtig ist daher warmfahren, also mit Last, aber so, dass keine große Last auf den Motor kommt. Optimal ist da sicher einfach langsames Fahren, ohne viel Druck und ohne sehr hohe Drehzahlen.

Wer glaubt, dass er dem Motor Gutes tut, ihn vor den dem Fahren laufen zu lassen, irrt gewaltig!

Was? Warmfahren mit Last aber dann keine Last draufgeben?

Dauert ewig bis der luftgekühlte Motor im Stand warm ist? Aber mit Fahrtwind soll er dann schneller warmwerden?

 

Am 11.1.2020 um 00:20 schrieb Fanatigo:

Ebenfalls hat das Öl unter 50 Grad nicht die richtige Viskosität und kommt auch schlecht bis garnicht an die wichtigen stellen.

Und das 30°C kalte Öl weiß das es beim warmlaufen lassen nicht schmieren darf, und wenn das Öl merkt das man fährt schmiert es auch schon bei 30°C?

Die Nachteile kalten Öls hab ich doch auch beim Warmfahren, dann sogar mit mehr Motorlast und Drehzahl.

 

Also nicht falsch verstehen, ich lass mein Mopped auch nicht warmlaufen vorm Fahren. Aber viele der hier gebrachten Begründungen das es schädlich ist, sind Versuche den Leuten das geltende Verbot "schmackhaft" zu machen.

Anfang der 1990er fuhr ich nen Honda PKW, da stand sinngemäß in der BDA "bei kalten Temperaturen den Motor vor dem losfahren einige Minuten im Stand laufen lassen (in Deutschland verboten)"

Was aus meiner Sicht, zumindest im PKW Bereich, gegen das warmlaufen spricht ist der fehlende Nutzen aufs Autoleben gerechnet. Wieviele Autos werden denn abgestoßen weil der Rumpfmotor verschlissen ist? Wer außer Taxifahrern fährt denn nen Motor zu Ende? Wenn dann sind es doch eher Nebenagregate wie AGR Ventile, Kat, Rußfilter, Injektoren die für den wirtschaftlichen Totalschaden sorgen.

Edited by madmax

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb madmax:

 

 

Und das 30°C kalte Öl weiß das es beim warmlaufen lassen nicht schmieren darf, und wenn das Öl merkt das man fährt schmiert es auch schon bei 30°C?

Die Nachteile kalten Öls hab ich doch auch beim Warmfahren, dann sogar mit mehr Motorlast und Drehzahl.

 

Also nicht falsch verstehen, ich lass mein Mopped auch nicht warmlaufen vorm Fahren. Aber viele der hier gebrachten Begründungen das es schädlich ist, sind Versuche den Leuten das geltende Verbot "schmackhaft" zu machen.

Anfang der 1990er fuhr ich nen Honda PKW, da stand sinngemäß in der BDA "bei kalten Temperaturen den Motor vor dem losfahren einige Minuten im Stand laufen lassen (in Deutschland verboten)"

Was aus meiner Sicht, zumindest im PKW Bereich, gegen das warmlaufen spricht ist der fehlende Nutzen aufs Autoleben gerechnet. Wieviele Autos werden denn abgestoßen weil der Rumpfmotor verschlissen ist? Wer außer Taxifahrern fährt denn nen Motor zu Ende? Wenn dann sind es doch eher Nebenagregate wie AGR Ventile, Kat, Rußfilter, Injektoren die für den wirtschaftlichen Totalschaden sorgen.

Sorry aber ein bisschen Mitdenken hatte ich jetzt schon vorausgesetzt. 

Bei kaltem Zähflüssigem Öl hast Du eine höhere Haftung was bei Leerlaufdrehzahl dazu führt das die Ölpumpe oder passive Schmierung innerhalb des Motors wenig bis garnicht funktioniert. 

Die, die es nicht glauben wollen sollen sich einfach selbst mal schlau machen oder sich mal Aufnahmen anschauen wie so ein Motor inkl Schmierung überhaupt funktioniert.

Ich sag ja auch nicht das es einen garantierten Motorschaden gibt. Ich empfinde nur leider keinerlei Mitleid bei Leuten denen der Motor einfach deutlich früher abraucht wegs unsachgemäßer Handhabung. Ich finds eher belustigend und sie tun ja was für die Wirtschaft. 19% Mehrwertsteuer von ner neuen 1200S oder SF sind gut für den Staatshaushalt :D 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Fanatigo:

Bei kaltem Zähflüssigem Öl hast Du eine höhere Haftung was bei Leerlaufdrehzahl dazu führt das die Ölpumpe oder passive Schmierung innerhalb des Motors wenig bis garnicht funktioniert.

Das kommt ja auf die konstruktive Auslegung der Ölpumpe an ob die auch bei Leerlaufdrehzahl ausreichend Druck liefert und das Öl ist auch beim gleich losfahren erstmal noch kalt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.