Jump to content

Provokative Frage - Monster oder Multi?


Recommended Posts

Ist hier wahrscheinlich ne provokative Frage, aber vielleich hat es den einen oder anderen ja auch vor seinem Kauf beschäftigt, Monster oder Multi?

Und vielleicht gibt es hier ja auch welche die beides fahren? Also wer mag darf hier gerne sein Statement dazu abgeben warum es welches M geworden ist. :)

Link to comment
Share on other sites

Die Frage hat sich mir nie gestellt.

Für mich war klar wenn Duc dann Monster.

Und wenn Monster dann klassisch luft/luft-ölgekühlt.

Sollte sie mir geklaut werden oder irreparabel beschädigt werden gäbe es momentan nur 2 (fabrikneue) Alternativen für mich:

- Royal Enfield Interceptor 650 bzw. die GT 650

- Kawasaki W 800

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Eigentlich stellt sich die Frage doch gar nicht... Sind doch Mopeds für verschiedene Einsatzbereiche.
Fährt man eher die kurze Feierabendrunde und mal am Wochenende ohne oder mit wenig Gepäck: Monster.
Soll es (öfters mal) die "große Tour" sein: Multi.

Fährt man beides gleichermaßen und kann sich nicht entscheiden: Beide 😉 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Für mich muss ein Motorrad so ein “ Habenwollen „ auslösen , das schafft weder die Multi noch die neue Monster . Im Moment würde ich zu einer Hypermotard tendieren wenn es was neues von Ducati sein soll .

bernd

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Yellow:

Für mich muss ein Motorrad so ein “ Habenwollen „ auslösen , das schafft weder die Multi noch die neue Monster . Im Moment würde ich zu einer Hypermotard tendieren wenn es was neues von Ducati sein soll .

bernd

Oder vielleicht auch auf den kommenden Streetfighter V2 warten.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Schnörkel:

Eigentlich stellt sich die Frage doch gar nicht... Sind doch Mopeds für verschiedene Einsatzbereiche.
Fährt man eher die kurze Feierabendrunde und mal am Wochenende ohne oder mit wenig Gepäck: Monster.
Soll es (öfters mal) die "große Tour" sein: Multi.

Fährt man beides gleichermaßen und kann sich nicht entscheiden: Beide 😉 

Genau wegen der "vermeintlichen" Unterschiedlichkeit stellt sich die Frage!

Macht in den Bergen, vor allem auf den kleineren, schlechteren Straßen, ne Monster mehr Spaß als ne Multi?

Oder ist gar die Multi wegen der längeren Federwege auf schlechtem Geläuf der heimliche Sieger?

Und wie schlägt sich ne Multi 950 auf glattem Asphalt (z.B. Glockner) gegen ne Monster +?

Sind also die Einsatzbereiche wirklich so unterschiedlich??? 🤔

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Yellow:

Für mich muss ein Motorrad so ein “ Habenwollen „ auslösen , das schafft weder die Multi noch die neue Monster . Im Moment würde ich zu einer Hypermotard tendieren wenn es was neues von Ducati sein soll .

bernd

Für ne Hyper bin ich leider zu klein...😒

 

Link to comment
Share on other sites

Ich bin gerade von der Monster auf die Multi V4S umgestiegen. Warum?

Weil wir neben der Hausrunde von 150KM unter der Woche auch mal gerne die 500 am Wochenende ankratzen. Und da ist die Monster für die Sozia einfach völlig untauglich, trotz diverser Versuche das zu kompensieren.

Daher klare Sache:

Monster: DIE Landstraßenfräse schlechthin

Multi: Das Fernweh-Gerät.

Unnötig zu erwähnen, dass das vollelektronisch Skyhook über jeden Zweifel erhaben ist. Dafür ist die Monster eindeutig das emotionalere Gerät. 

Flott sind definitiv beide zu bewegen, die Monster kultiger, die Multi entspannter. 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Igor.Krapotnik:

Ist hier wahrscheinlich ne provokative Frage, aber vielleich hat es den einen oder anderen ja auch vor seinem Kauf beschäftigt, Monster oder Multi?

Und vielleicht gibt es hier ja auch welche die beides fahren? Also wer mag darf hier gerne sein Statement dazu abgeben warum es welches M geworden ist. :)

Wie schon häufig hier im Forum geschrieben, die Tendenz geht zum Zweitmotorrad in dann ist es keine Frage mehr Monster UND Multi 😉😁

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Deeox_Monster:

Wie schon häufig hier im Forum geschrieben, die Tendenz geht zum Zweitmotorrad in dann ist es keine Frage mehr Monster UND Multi 😉😁

Das geht leider nicht, da die Scrambler auf jeden Fall bleibt!

Wir sprechen also sowieso von einem "Zweit"Motorrad - Ducati Scrambler plus ???

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Nach diversen Monster bin ich auch bei der Multi gelandet, was ausschlieslich der Sozia geschuldet ist. 

Wir fahren meistens zu zweit und dann gleich 4-500 km am Stück, dafür ist die Monster nicht geeignet.

Da ich aber manchmal auch alleine fahre, bin ich auf der suche nach einer Monster, da mir die Handlichkeit etwas fehlt. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hab beide und jede hat Ihren Einsatzzweck. Ballern kann man mit beiden. Gepäck und/oder zu zweit geht nur mit der dicken. Ich mach’s also davon abhängig wieviel „Ballast“ ich rumschleppen muss. :D 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Also, habe beide Damen aus Bologna (und gebe sie nicht mehr her!!)

Wie schon von einigen Cafemitgliedern beschrieben:

Die Monster ist bei mir mein Spaß- und Turngerät, gerne mal etwas zügig auf der Landstraße fetzen, oder eben auch etwas gemütlicher eine kleine Feierabendrunde. Aber immer Solobetrieb (auch wenn - noch - die Soziusfußrasten dran sind). Auch alleine gilt für mich: alles über 200km (nicht pro Stunde!) sind dann doch nicht mehr so gemütlich.

Die Multi ist mehr für die längeren Strecken prädestiniert, das muß nicht die Autobahn sein, auch auf der Landstraße ist sie für mich immer wieder überraschend agil und fast handlich - wenn man das Fahrwerk sauber eingestellt hat. Das Ganze auch für die Sozia (oder sagt man heutzutage: Sozi*a/us) absolut mitfahrbar.

Wenn Du Platz in der Garage hast: beide nehmen, eine tolle Ergänzung.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

...stimmt die Eingangsfrage ist schon etwas "provokativ" aber vielleicht gar nicht so abwegig. Zumal 2022 eine Multi Peaks Pikes kommen soll. Das Bike soll eine klassische Einarm-Schwinge haben und eher sportlich als tourenorientiert aufgebaut bzw. abgestimmt sein. 
Wie in einem anderen Fred erwähnt, denke ich über eine Streetfighter als Ersatz für meine 1200S nach aber bevor ich mich entscheide werde ich mir die neune Multi ansehen zumal man nicht jünger wird und die sehr vorderradorientierte Sitzposition bei kleineren Touren eine Herausforderung werden kann...bin echt gespannt auf die neue Multi...

Link to comment
Share on other sites

Ich habtatsächlich kurz die Multi 950s in Erwägung gezogen. Einfach weil das Fahrwerk endgeil ist und mit den Koffern ist das Teil unheimlich praktisch. Auch die Optik finde ich echt gelungen.

Nachdem ich aber ein paar mal Probegesessen bin hab ich mich dann dagegen Entschieden. War mir dann doch zu viel Raumschifffeeling und die Sitzpossition ist zwar gut aber mit dem hohen Lenker ist die Monster auch nicht unbequem.

Link to comment
Share on other sites

Ich warte allen Enstes auf die Desert X. Schade, dass der Luft Öl gekühlte 1100er dort nicht mehr kommen soll.

Hintergrund ist die neue CRF 1100 die sich meine Frau gekauft hat. Mit der war ich jetzt öfters mal unterwegs. Und ich muss sagen, es ist eine echt bequeme Reisemaschine die auch ganz miese Strecken naturgemäß locker weg steckt.

Mal sehen, ich kann, auch gut auf meiner S2R 1000 500kms abreissen, zumal das zu zweit fahren ja jetzt nicht mehr nötig ist.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Wolle68:

IWar mir dann doch zu viel Raumschifffeeling 

Da haben sich die neuen Modelle sehr zum Nachteil entwickelt. Man könnte meinen, dass es das Ziel war, so viel Volumen wie möglich zu verkleiden. Dagegen ist die erste 1200er Baureihe '10-'14 fast schon zierlich. Die DVT und 1260 sind zwar stylischer, aber deutlich massiver als die alten. Wenn sich die Elektronik im Rahmen halten soll, dann ist die alte eine klare Kaufempfehlung. 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Wolle68:

Ich habtatsächlich kurz die Multi 950s in Erwägung gezogen. Einfach weil das Fahrwerk endgeil ist und mit den Koffern ist das Teil unheimlich praktisch. Auch die Optik finde ich echt gelungen.

Nachdem ich aber ein paar mal Probegesessen bin hab ich mich dann dagegen Entschieden. War mir dann doch zu viel Raumschifffeeling und die Sitzpossition ist zwar gut aber mit dem hohen Lenker ist die Monster auch nicht unbequem.

Für mich käme auch nur die 950er in Frage, auf jeden Fall eine mit der 19/17" Kombi und den schmalen Felgen!

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Igor.Krapotnik:

Für mich käme auch nur die 950er in Frage, auf jeden Fall eine mit der 19/17" Kombi und den schmalen Felgen!

 

Weil? Kein Mensch fährt mit ner Multi ernsthaft Offroad. Da gibts deutlich besser geeignete Mopeds. Und für die Straße ist 19/17“ ziemlicher Unsinn.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.