Jump to content

fm_Duc_Monster_1200S

Members
  • Content Count

    106
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

31 Excellent

About fm_Duc_Monster_1200S

  • Rank
    Advanced Member

Personal Information

  • Name
    Frank
  • Wohnort
    Hasbergen
  • Motorrad
    Monster 1200S (Bj.2019)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ...kann dem nur 100% zustimmen. Bin am überlegen, ob ich mir eine R1250 noch obigen "Vorbild" aufbauen lassen...natürlich nur als Ergänzung bzw. Abwechselung zu meine Monster 1200S. Ich denke zum einen sollte eine Stilikone nur einer Evolution unterzogen werden und keiner Revolution und zum anderen sollte ein Naked-Bike puristisch sein bzw. bleiben. By the way, deshalb fahre ich noch einen 11er als Sauger und nicht als Turbo...ok es ist kein luftgekühlter aber der Kompromiss zwischen beibehalten vom ursprünglichen Charakter und nutzen von technischem Fortschritt ist nicht so einfach (mein Gott, was für bescheuerte Probleme 😉)!
  2. ...viele der genannten Argumente kann ich zu 100% nachvollziehen. Die Absatzprobleme liegen meiner Ansicht nach ein Stück weit auch an der Produkt-Strategie. Die Zielgruppen der Diavel und der Multi überschneiden sich und ähnlich sieht es bei der SF und der großen Monster aus. Wie erwähnt, die Monster ist bis dato eine Stilikone mit Charakter, die den Sprung technisch in die Neu-Zeit gut geschafft hat. Kurz gesagt: geile Optik bei top Fahrleistungen. Entsprechend hoffe ich, dass eine neue, große Monster den V2 und die Einarmschwinge behält... Gruß Frank
  3. Hi, egal was die Designer mit der 2021/2022er großen Monster beim Layout vorhaben, hoffe die haben den Bericht in der akt. "Motorrad" gelesen. Hei Leute, in dem Artikel wurde nochmals deutlich (falls es jemand vergessen hat 😉) unsere Bikes sind absolute "Stil-Ikonen" . Die Monster-Modelle sind "forever young" und aufgrund der Design-Elemente unverwechselbar. Spielte mit dem Gedanken über dem Winter ein Custom-Bike aufbauen zu lassen, ob das noch Sinn macht...wie auch immer, die 1200S muss bleiben. Ist und bleibt ein geiles Teil. Bin auf die neue gespannt, gemäß ersten Gerüchten soll die große Monster nicht vor E2021 oder erst 2022 kommen ?!? Gruß Frank
  4. Hi, willkommen! Schickes Bike!!!
  5. Hi, mich würde mal interessieren, ob die Touring-bzw. Komfort-Sitzbank spürbar "Vorteile" bietet. Habe am WE eine etwas längere Tour mit der Monster gemacht, ich war der einzige mit einem Naked-Bike ansonsten eher Touring-Bikes bzw. Cruiser. Ok die Sitzhaltung war so gerade noch akzeptabel aber der Sitz-Komfort ging nach 100km so langsam gegen null. Bringt die Touring-Bank Vorteile / Abhilfe ??? Gruß Frank
  6. Willkommen und viel Spaß mit dem geilen Eisen! Gruß Frank
  7. Hi, danke für die Info, den Rahmen-Bauer kannte ich nicht. Aber vielleicht bzw. hoffentlich hat Spirit-64 recht und die Spy-Pics zeigen die kleinen bzw. mittleren Monster-Modelle und für die große Monster hat Duc noch eine positive Überraschung in petto. Es bleibt spannend... Alles kein "Drama", meine akt. Monster 1200S flasht mich immer noch, sobald ich in die Garage gehe und das Bike sehe und noch mehr sobald ich den Motor starte zur Feierabend-/Wochenend-Runde...es ist und bleibt für mich ein Kult-Bike, dass den Link in die Moderne geschafft hat. Ein Stück weit vergleichbar mit der Modell-Entwicklung eine 911er´s. Gruß Frank
  8. ...hast ja recht. Dennoch finde ich es schade, dass die "Vorfreude" auf ein richtig geiles Nachfolger-Bike im Sinne der Monster-Tradition bzw. als Kult-Bike komplett verflogen ist. Ich in meiner naiven Vorstellung hatte die Idee oder Plan, 1-2 Jahre die akt. Monster 1200 genießen und dann auf eine Monster umzusteigen, auf der man die Wurzeln oder Kern-Merkmale wieder erkennt (wie erwähnt: mächtiger V2, offen sichtbarer Gitterrohr-Rahmen (!!!) und selbstverständlich die hyper geile Einarm-Schwinge. Bye the way: gestern abend auf der Feierabend-Tour 2 junge Biker kennengelernt, die auf Reis-Kochern unterwegs waren (cool fertig gemachte Kawa´s). Unisono waren beide von der Monster geflasht und haben das Bike sofort als Monster erkannt, ohne das sie großartige Kenntnisse über Italo-Bikes hatten... vielleicht überrascht uns Ducati respektive Audi ja noch und die hauen 2020/2021 eine geile Monster raus mit allen zwingend notwendigen Wieder-Erkennungsmerkmalen !!! Gruß Frank
  9. ...zum Glück habe ich mir dieses Jahr die 1200S zugelegt. Ein Um-bzw.Aufstieg auf ein anderes Bike ist voraussichtlich nicht vor 2022 angedacht, wenn die große Monster so kommen sollte wie auf den akt. Bildern zu erkennen ist, bin ich raus. Echt schade!!! Wie kann man sich von dem hypergeilen offen sichtbaren Gitterrohr-Rahmen verabschieden, die Einarm-Schwinge (Herzstück einer gr. Monster) einstampfen. Technische Entwicklung hin oder her, diese Merkmale müssen bleiben. Wollen die, die Monster als eine Mid-Class-Reihe am Markt positionieren? Und die großen V2-Motoren als Streetfighter an den Mann bzw. Frau bringen. Weiß auch nicht, "Vorfreude", "Habenwollen"-Effekt = Null. Falls das so kommt bin ich bzgl. Monster raus! Habe einige V2-Custom-Bikes auf dem Radar, ok schweineteuer aber optisch der Hammer und Alleinstellungsmerkmal ist gegeben (ist mir nicht so wichtig!) Egal Wetter ist mega...ab auf die immer noch schöne, sexy Monster 1200S. Gruß Frank
  10. Dainese Jeans (älteres Baujahr ca.6Jahre alt) und aktuell trage ich die Tribolite...kann nur sagen, mega geiles Teil. 100%ige Empfehlung. Gruß Frank
  11. Hi, mich würde extrem interessieren, ob der V4 vom Charakter im niedrigen Drehzahlbereich komplett anders reagiert als der V2 ? Soweit ich mich an meine sehr kurze Testfahrt mit der SF V4S erinnere, ist die Gas-Annahme im Bereich <2500U/min marginal besser als beim V4 jedoch nicht mit der Elastizität mit einem Reihen-4er zu vergleich. Kannst du das bestätigen? Gruß Frank
  12. Willkommen, Glückwunsch richtig geiler Koffer!!! Gruß Frank
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.