Jump to content

fm_Duc_Monster_1200S

Members
  • Content Count

    124
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by fm_Duc_Monster_1200S

  1. Hi, kennt jemand die Hakenschlüssel-Weite für das Öhlins-Federbein (Monster1200S) ?
  2. ..cooles Projekt, viel Spaß und Erfolg!!!
  3. Hi, ich fahre seit vielen Jahren nur Shoei (primär wg. Passform und Qualität), da mein Helm in die Jahre gekommen ist suche ich einen neuen, schwanke zw. X-Spirt3 und NXR (will auf gar keinen Fall keinen Klapphelm und Helm mit Sonnenblende/-visier ist mir zu schwer. Hat jemand Erfahrungen mit den genannten Helm-Typen? Gruß Frank
  4. Hi willkommen...coole Lackierung. Und Respekt vor dem "Montageständer" scheint eine Kombi aus Blumenkübel-Transporter und einer Mini-Holzleiter zu sein. Hoffe Arbeitssicherheit oder Berufsgenossenschaft macht keine "Werksbegehung" bei dir 😉 !!! Tja Ideen muss man haben oder improvisieren muss man können. Viel Spaß mit dem geilen Koffer Gruß Frank
  5. ...alles gut, die Entscheidung wirst du dir sicher sehr gut überlegt haben. Nur eines kann ich zu 100% nicht nachvollziehen, wieso der 1200er-Motor sich nicht nach 150PS anfühlen. Ok, mag sein das du ein Biker bist, der sich auf einem anderen Niveau bewegt und Bikes <150PS als untermotorisiert bzw. schwachbrüstig empfindest. Aber aus meiner rein subjektiven Wahrnehmung bewege ich mich mit der 1200S permanent an der Grenze des Führerscheinentzugs und bei Ausfahrten mit Bikern die erfahrener sind als hatte ich NIE den Eindruck das mein Bike hinsichtlich der Motorpower zu schwach wäre (vergl
  6. Moin vom LK Osnabrück, coole Wahl, willkommen bei den Ducatisti ... hoffe du vergleichst die Monster nicht mit der Honda, zuverlässige etwas beliebigen Reiskocher im Vergleich zu einem etwas zickigen aber erlesenen Kultbike. 😉 Nee, nur Spaß, die Fireblade ist schon geil keine Frage. Viel Spaß und Glück mit der 1200S Gruß Frank
  7. Hi Tino, viel Spaß mit der Tuono, ich hatte das Vergnügen mit der letzten V2 und konnte die V4 in den letzten Jahren mehrfach testen (z.T. auch über verlängertes WE). Klar wenn Performance dein absoluter Schwerpunkt ist kann man die Entscheidung nachvollziehen, zumal die Steuerungselektronik in der akt. Version absolut mega top ist (die ersten APRC-Varianten waren aus meiner Sicht nicht so der Knaller, um nicht zu sagen die waren scheiße) und der V4 ist sowieso outstanding...Druck in allen Lebenslagen. Allerdings im Vergleich zur 1200S keine mega Unterschiede, merkbar ja aber keine andere Li
  8. Hallo Tobias, vorab frohes, gesundes, neues Jahr!!! Ich brauche noch deine Kontodaten zum bezahlen der coolen Aufkleber. Gruß Frank
  9. ...das 1000PS-Interview mit Zonko und dem Ösi-Duc-Importeur habe ich mit angesehen, fand ich mega informativ. Man vergisst so schnell, wie klein Ducati als Bike-Hersteller eigentlich ist. Im Vergleich zu den "Massenherstellern" kann man Ducati eher in die Kategorie Mittelstand bzw. zur "Bike-Schmiede" einordnen. Dafür ist das Bike-Portfolio schon geil!!! Egal, die echte und für mich relevante bad news: für mich gibt es nach der 1200S scheinbar auf lange Zeit keine Monster mehr. Hatte die Hoffnung, nach der neuen planen die noch eine echte Monster mit >1200cm² Einarm-Schwinge und Gitterroh
  10. ...ich bin happy in 2020 noch eine 1200S geholt zu haben. Sorry nach den vorliegenden Infos (primär youtube) wird bis auf weiteres meine letzte Monster gewesen sein. Ich verstehe den Kostendruck und ggf. den Ansatz einer technologischen Weiter-Entwicklung (falls überhaupt erreicht) aber das ein Kult-Bike seiner "Bike-DNA" beraubt wurde geht in meine Birne nicht rein. Wie schon mehrfach erwähnt, wieso keine Einarm, wieso kein Gitterrohr-Rahmen? Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese Features die Herstellkosten derart negativ beeinflussen. Zumal eine Duc durchaus 10%-20% über d
  11. Einspruch !!! Die 1200S verkörpert aus meiner Sicht (100%ig subjektiv) eine Monster, die ihren Namen verdient. Kompakte Optik, typische Technik (Gitterrohr, Einarmschwinge) kombiniert mit hochwertigen Komponenten und einem "monstermäßigen" Punch. Aber hier natürlich recht, sowohl 821- als auch die 1100er-Modelle sowie die S4-Typen (S4R, S4Rs) sind noch echte Monster-Typen. Und die luftgekühlten, die die Basis für dieses Kult-Bike bilden sind sowieso outstanding!!! Will sagen, die neue Monster wird ihre Freunde bzw. Abnehmer finden nur in der akt. vorgestellten Form gehöre ich NICHT dazu!
  12. Hi, willkommen...sehr, sehr guter Geschmack !!! Gruß Frank
  13. Tja jetzt ist es wohl offiziell, kein Gitterrohr, keine Einarm-Schwinge und vermeintlich auch kein "Big-Bike" mehr. Ehrlicherweise muss ich zugeben, richtig mies sieht das Bike nicht aus aber ist es noch eine Monster? Scheinbar will Ducati die Monster als reines Mittelklasse-Bike etablieren deutlich unter der Streetfighter...bin mal gespannt ob diese Strategie greift. Ich weiß nur eins, meine 1200S bleibt und ein Umstieg auf die neue Monster käme für mich überhaupt nicht in Frage. Dennoch allen viel Spaß bei der Anschaffung der neuen Monster, technisch bestimmt kein schlechtes Bike...
  14. Hardcore-Fan hin oder her, aber richtig wichtig sind die ökonomischen Potentiale für mittel- bis langfristigen Planungshorizonte. Aus den Medienberichten konnte ich noch nicht entnehmen, ob die Ausgliederung von Lambo und Duc einzeln erfolgt oder ob ein Lambo-, Italdesign-, & Ducati-Verbund entstehen soll. Bin mir nicht ganz so sicher, ob der Erfolg wie in den letzten 5-10Jahren mit einer Abspaltung abgesichert werden kann.
  15. Willkommen, Spaß bauch ich nicht wünschen der ist bei dem Bike inklusive...geiles Teil (meine sieht ähnlich aus 😉). Gruß Frank
  16. ...kann dem nur 100% zustimmen. Bin am überlegen, ob ich mir eine R1250 noch obigen "Vorbild" aufbauen lassen...natürlich nur als Ergänzung bzw. Abwechselung zu meine Monster 1200S. Ich denke zum einen sollte eine Stilikone nur einer Evolution unterzogen werden und keiner Revolution und zum anderen sollte ein Naked-Bike puristisch sein bzw. bleiben. By the way, deshalb fahre ich noch einen 11er als Sauger und nicht als Turbo...ok es ist kein luftgekühlter aber der Kompromiss zwischen beibehalten vom ursprünglichen Charakter und nutzen von technischem Fortschritt ist nicht so einfach (mein Gott
  17. ...viele der genannten Argumente kann ich zu 100% nachvollziehen. Die Absatzprobleme liegen meiner Ansicht nach ein Stück weit auch an der Produkt-Strategie. Die Zielgruppen der Diavel und der Multi überschneiden sich und ähnlich sieht es bei der SF und der großen Monster aus. Wie erwähnt, die Monster ist bis dato eine Stilikone mit Charakter, die den Sprung technisch in die Neu-Zeit gut geschafft hat. Kurz gesagt: geile Optik bei top Fahrleistungen. Entsprechend hoffe ich, dass eine neue, große Monster den V2 und die Einarmschwinge behält... Gruß Frank
  18. Hi, egal was die Designer mit der 2021/2022er großen Monster beim Layout vorhaben, hoffe die haben den Bericht in der akt. "Motorrad" gelesen. Hei Leute, in dem Artikel wurde nochmals deutlich (falls es jemand vergessen hat 😉) unsere Bikes sind absolute "Stil-Ikonen" . Die Monster-Modelle sind "forever young" und aufgrund der Design-Elemente unverwechselbar. Spielte mit dem Gedanken über dem Winter ein Custom-Bike aufbauen zu lassen, ob das noch Sinn macht...wie auch immer, die 1200S muss bleiben. Ist und bleibt ein geiles Teil. Bin auf die neue gespannt, gemäß ersten Gerüchten soll
  19. Hi, mich würde mal interessieren, ob die Touring-bzw. Komfort-Sitzbank spürbar "Vorteile" bietet. Habe am WE eine etwas längere Tour mit der Monster gemacht, ich war der einzige mit einem Naked-Bike ansonsten eher Touring-Bikes bzw. Cruiser. Ok die Sitzhaltung war so gerade noch akzeptabel aber der Sitz-Komfort ging nach 100km so langsam gegen null. Bringt die Touring-Bank Vorteile / Abhilfe ??? Gruß Frank
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.