Jump to content

Sandman633

Members
  • Posts

    534
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Sandman633 last won the day on November 3 2021

Sandman633 had the most liked content!

About Sandman633

  • Birthday 05/25/1971

Personal Information

  • Name
    Heyko
  • Wohnort
    Rhein-Sieg-Kreis
  • Motorrad
    Multistrada V4S Travel MY 2021

Recent Profile Visitors

2,582 profile views

Sandman633's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

  • Very Popular Rare
  • Dedicated Rare
  • Conversation Starter Rare
  • First Post
  • Collaborator Rare

Recent Badges

789

Reputation

  1. Beeindruckend, wohin der Post abgedriftet ist und so gar nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun hat.
  2. Es steht dir frei. deine Meinung zu äussern... Die Rubrik nennt sich doch: Impressionen von Ausfahrten. Es steht doch jedem frei. Oder wurde irgendwo vermerkt: Wehe dem der sich reindrängelt? Ich persönlich freue mich immer über Einträge und den: Sieht nett aus, da machen wir mal hin-Effekt. Einspruch euer Ehren: Kleine Statistik: in 2021 gab es unzählige Zusammensetzungen der Gruppe, 220 Personen sind in verschiedensten Konstellationen unterwegs gewesen. Aber ja, zugegeben sind, wie so oft, manche mehr und viele weniger unterwegs. Es gibt paar, die rocken die durchschn. Jahres-KM-Leistung (ca. 5tkm) in einem Monat runter. ist vorgemerkt, mit oder ohne Fake-Spargel? 🤷‍♂️
  3. Montag, der 01.11.2021, Saisonstart 😈 360Km Hinweg über Eifel, Moseltal, Kloster Engelport, Treis-Kaden, Wittlich nach Luxembourg, Wasserbillig: Kaffee und Tanken 😂, Das Wetter hat uns bisschen ausgebremst. Aber Egal, Saisonstart ist nur einmal... Rückweg über die Hunsrück-Höhenstraße, die Zeit ist uns was weggelaufen, dafür die Reste der Sonne genossen. Stopp in Kastellaun für kleine Stärkung, muß sein sonst ist es nicht ganz rund...
  4. Wetter ist heute hier so lala, kein Fisch kein Fleisch. Eigentlich war eine Halloween-Runde angesetzt. Nach dem Syncronschwimmen gestern hatten wir aber etwas Nachwehen. Unsere Saisonfahrer haben wohl gestern schon alles weggeräumt, die Klamotten sauber gemacht und die Kisten ins Bettchen verpackt. Habe den Tag genutzt, um die Spuren an der Diva zu beseitigen und Kette bisschen nachspannen (ist doch was aufwändiger als bei der Monster). Jetzt strahlt sie wieder und kann morgen bei ca. 400km plus den Saisonstart der Ganzjahresfahrer genießen 😊
  5. Heute haben wir unsere Bruchstrich-Fahrer eigentlich ins Winterquartier begleiten wollen. Das Wetter war so schlecht, dass zwar viele zum Treffpunkt gekommen sind, aber kein Saisonfahrer dabei war. So ging es heute ca. 360km quer durch den Hunsrück nach Tholey ins Saarland zur Schaumberg-Alm. Die Hinfahrt war einfach nur Mist, kalt, regen, so richtig bäääh. Mit einem lecker Essen, vor allem aber super netter Gesellschaft, entlohnt worden. Der Rückweg war dann zumindest vom Regen her besser, frisch wars trotzdem. Morgen eine etwas kleinere Halloween-Runde, bevor es am Montag, mal wieder, nach Luxemburg und durchs Müllertal geht.
  6. Ein paar Eindrücke vom Horrormaze im Eifelpark Gondorf, sind mit 13 Leuten ausnahmsweise mit Auto dort gewesen...super cool, echtes Highlight.
  7. Da meine Frau und ich abends noch zum Essen raus sind an dem Tag, gabs für mich nur Sparkost. Spätestens am 30.10. bin ich wieder an Deck. Da verabschieden wir unsere Bruchstrich-Fahrer mit einer hoffentlich Mega-Tour, wenn das Wetter mitmacht. Geplant sind schlanke 320km, ich könnte wetten es werden wieder deutlich über 400... (ich kann spoilern wenn ihr wollt 😎, Route steht schon und die Lokalität auch)
  8. Dann sind wir ja fast direkte Nachbarn.
  9. Willkommen Nachbar... wo aus dem RSK genau kommst Du denn? Der ist ja scho was groß
  10. Kleine Tour heute in die Eifel… Start bei schattigen 4Grad Ziel war heute mal nicht die Snackeria in Belgien, sondern das Elia Olive in Hallschlag. In Summe ca. 250km quer durch die Eifel. Kleiner Stopp an der grünen Hölle für kleines Aufwärmkäffchen. Mittagsverpflegung haben wir draussen geniessen können.
  11. It‘s not a bug, it’s a feature. Ducati verbaute zu Testzwecken an ausgewählte Kunden schon die fortschrittlichen 7-Gang-Getriebe.
  12. Baujahr fehlt: Bin jetzt mal vom aktuellen Modell ausgegangen: Abblendlicht (H7); Fernlicht (H1) Ich hatte beim Lampentausch auf eine Phillips high irgendwas mit 130% mehr Lichausbeute gewechselt. Gabs für kleines Geld im örtlichen Teilehandel. Was soll ich sagen, war ok ganz zufrieden, besser als das werkseitige Teelicht auf jeden Fall.
  13. Dazu kann ich beitragen, dass die ganze Fuhre deutlich nervöser ist als das störrische Beast. Hat die Monster sich mal bequemt in Schräglage zu gehen, zieht die sauber ihre Bahn durch ohne große Korrektur Die Multi dagegen reagiert auf das kleinste Zipperlein am Lenker. Ist halt dem 19"-Vorderrad geschuldet. Jaaaa, sind unterschiedliche Konzepte, hohe Sitzposition und Schwerpunkt etc. Es bedarf einer Eingewöhnung. Ansonsten ist die Multi auch ein feines Gerät. Meine krasseste Offroad-Einlage war bisher kurz über den Randstreifen bei Rückstau an der Ausfahrt. Gehen wird das sicher, Enduro-Modus rein, paar Stollenreifen drauf und ab geht die Luzi. Nur: Will man 23TEUR+ mal eben ins Gemüse werfen? Ist immer gleich so sau teuer der ganze Plastekram...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.