Jump to content
Su26

Herausforderung Brille unter dem Helm

Recommended Posts

Hallo liebe Mitstreiter,

 

wollte über diesen Weg in Erfahrung bringen wie ihr mit der Brille unter dem Helm umgeht.

Also bei mir geht ohne Brille gar nichts. Ohne quasi blind?

Habe mir extra eine Sportgestell besorgt und trage das beim Sport wie aber beim Mopedfahren.

Gibt es spezielle Brillen für das tragen unter dem Helm?

Eure gemachten Erfahrungen würden mich sehr interessieren!

 

danke im Voraus

 

guten Start in die Woche

 

grüsse Jürgen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab eine recht filigrane Brille. Deshalb damals direkt Klapphelm C3 Schuberth gekauft. Gibt zwar schickere Nichtklapphelme, hatte aber keinen Bock auf nerviges Theater bei jedem Helm aufsetzen.

Gruß Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

meine Brille ist auch ein sehr feines Titangestell - deshalb hab ich mir einen Klapphelm von AGV zugelegt

funktioniert eigentlich ganz gut  - auch bei meiner Frau die den gleichen Helm hat

sicher gibt es "schönere" nicht - Klapphelme, aber was soll`s

Gruß Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy
trage Brille mit sehr flexiblem Gestell, daher kam bei mir auch nur ein Klapphelm
in Frage ( HJC RPHA Max EVo ).
Eine Sportbrille habe ich auch, aber aufgrund sehr starker Fehlsichtigkeit sehe
ich damit nicht optimal.
Aktuell habe ich mir noch einen Jethelm für kleine Touren im Sommer besorgt,
dazu eine Ethen Cafe Racer Brille, das geht auch.
Bei beiden kann ich die normale Brille auf lassen und muss sie nicht nach dem Helm
aufsetzen drunter friemeln, was bei mir definitiv nicht geht.

VG

Edited by thimber

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich trage auch eine Brille jedoch mit "normalen" Integralhelm", das ist aber Geschmacks- bzw. Ansichtssache.

Auf folgende Punkte sollte m.M. nach beim Helm- oder Brillenkauf auch geachtet werden:

- Brillengestell sollte nicht zu breit sein (seitlich nicht am Helm anliegen) sonnst übertragen sich die Vibrationen (bzw. die leichten Bewegungen des Helmes), dies ist noch wichtiger bei der Verwendung von Gleitsichtgläsern! Ansonsten ergibt dies ein "wackeliges" Bild ;-).

- Bei Gleitsichtgläsern sollte der Übergang in den Gläsern (Nah- Fernbereich) nicht zu hoch eingeschliffen sein bzw. zur Sitzposition auf dem Motorrad passen !!

Gruß, Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich trag auch meine normale Brille und hab keinerlei Probleme. Fahr derzeit nen X-Lite X802-RR. Ich habe mehrer Brillen trage aber unterm Helm nur eine mit Drahtgestell, eine Hornbrille könnte evtl. scheden nehmen da die Brille ab und an etwas unter Spanung geärt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch Brillenträger und habe eine Ray Ben mit etwas dickerem Kunststoffgestell. Mit meinem Klapphelm (Roof Boxer) komme ich damit sehr gut klar. Auf- und Absetzen des Helms ohne Abnehmen der Brille ist Problemlos möglich und das Gestell drückt auch nicht wenn ich den Helm trage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, bin ebenfalls Brillenträger, als Helm kann ich nur wärmstens Arai empfehlen, TOP für's 'Brille anziehen' (hatte zuvor lange Zeit immer Shoei, da war es nicht so einfach und nur ein dünnes,stabiles Gestell konnte eingeschoben werden,

Gruß Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus :)

Viele Helme haben mittlerweile ja eh nen Brillenkanal, es wird für uns Brillenträger also immer besser.

Ich persönlich trag sowohl meine normale Brille als auch meine Sonnenbrille ganz normal unterm Helm und beide Brillen sind dicke Kunststoffgestelle, ne besondere Brille speziell fürs Mopedfahren kommt für mich nicht in Frage, beim HJC RPHA 70 ist es aber absolut kein Stress die Brille drunter zu bekommen.
Insgesamt finde ich aber auch die festen und breiten Kunststoffgestelle leichter in den Helm zu bringen als z.B. filigrane Metallgestelle.

Noch als kleiner Tipp (weil meine besser Hälfte Optikerin ist ;) ) , geht zum Optiker mit eurem Helm und bei den meisten Gestellen kann man zu lange Bügel kürzen lassen.
Oft liegt es am zu weit überstehenden (weil zu langen) Bügel dass die Brille nicht sauber in den Helm flutscht, den kürzt der Optiker und schon passt es!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mein AGV hat an den Innenseiten extra für Brillenträger solche Ausbuchtungen die auch weicher gepolstert sind... da kann man prima eine Brille durchschieben...

 

2016-02-24 11.46.14.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb elcarbonado:

Ich trag auch meine normale Brille und hab keinerlei Probleme. Fahr derzeit nen X-Lite X802-RR. Ich habe mehrer Brillen trage aber unterm Helm nur eine mit Drahtgestell, eine Hornbrille könnte evtl. scheden nehmen da die Brille ab und an etwas unter Spanung geärt.

Dieser Helm ist nach meiner Erfahrung Top-geeignet für Brillenträger !

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Chosen:

Also mein AGV hat an den Innenseiten extra für Brillenträger solche Ausbuchtungen die auch weicher gepolstert sind... da kann man prima eine Brille durchschieben...

 

2016-02-24 11.46.14.jpg

Oli,

 

liegt Dein Helm noch beim Händler, oder wie...!? :D

Gut, aber meine Superleggera steht ja auch noch da...9_9

 

Grüsse

Sven

Edited by Smon2teR

Share this post


Link to post
Share on other sites

:lmao:

 

Hatte jetzt kein anderes Bild von dem Helm...

Aber stimmt... meine Superleggera steht noch beim Hertrampf... sicher ist sicher... mit all meinen anderen Bikes...xD

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benutze einen Shoei GT-Air Integralhelm mit meiner rahmenlosen tatanflex Brille.

Das Sonnenvisier des Helms kann ich ebenfalls mit Brille verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Erfahrungen aus Kombi Helm mit normaler Gleitsichtbrille sind tadellos. Gestern hatte ich beim Fahren einmal das Gefühl, die Brille beim Stop vergessen zu haben, da ich absolut nichts merke. Blickfeld und Tragekomfort sind tadellos, der Helm hat keinen speziellen Brillenkanal.


23e141efb5ca1f948bf3b632319a5577.jpgea39efca50f03f6f38adbf77b2a4434e.jpg


Grüße, Silver.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Kollegen,

danke an alle für die guten Tips. Werde auf jeden Fall das nächste mal mit dem Helm beim Optiker auftauchen B|

beste Grüße 

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich trage eine ziemlich stabile RayBan Kunststoffbrille und dazu einen Shoei GT-Air. Das funktioniert ganz gut. Die Brille ist schön stabil um sie im Nachhinein in den Helm zu bekommen und das Sonnenvisir passt auch drüber.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für lange Ausfahrten mach ich die Linsen rein. In die Arbeit oder kurze Strecken / Ausflüge lass ich die Brille auf. Fahre den HJC RPHA 70. Mit meiner RayBan Kunstoffbrille geht das einigermaßen. Mit einer Brille mit kürzeren und filigraneren Bügeln wäre das kein Problem.

 

Mein Optiker hat mir mal angeboten bei einem "billigen" Gestell die Bügel ab zu sägen und zu formen, wie bei Oakley Sportbrillen bsp. Gehalten wird sie ja dann vom Helmdruck. Bisher komme ich aber mit der ersten Methode noch zurecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mir letzte Woche eine Shoei GT-Air gekauft und kann ohne Brille nicht mal..........einen Meter weit ............?

Mit dem Helm habe ich keine Probs meine Brille, egal ob Sonnenbrille (ray ban)  oder die normale Sehhilfe, unter den Helm zu bekommen.

Beide Brillen haben jedoch dicke, feste Bügel.

 

Grüße

Metzini

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, 

fahre den Shoei GT-Air und bin jetzt auf Kontaktlinsen umgestiegen. Das generve mit Brille auf und ab war mir zuviel und irgendwie war das Blickfeld nie so wie gewünscht.

Und wer sich für die Infos auf dem Display interessiert ... für den gibt es Multi-fokale Kontaktlinsen ?. Eigenversuch ist bisher sehr erfolgreich 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit ca. 1,5 Jahren keine Aktualisierung hier, aber ich will da trotzdem meinen Senf dazu geben. 

Ich selbst bin auch immer wieder vor dem Problem gestanden, dass ich, sei es beim Motorradhelm oder Skihelm, nicht den Helm kaufen konnte den ich wollte, weil das mit der Brille nicht so gefunzt hatte. 

Nach langem hin und her und 11 Jahren mit Brille hab ich mich dann vor 2 Jahren entschlossen meine Augen lasern zu lassen. Das war zwar sehr teuer und die Krankenkasse hat nichts übernommen (ws in Deutschland auch nicht) aber es war das ganze Geld vollkommen wert. 

Ich würde also jedem Brillenträger, dem auch die Brille so am Zeiger geht wie mir damals und auch keine Linsen tragen will und sich solch einen Eingriff leisten kann, das Lasern empfehlen. 

Gruß Roman 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Termignoni:

Ich würde also jedem Brillenträger, dem auch die Brille so am Zeiger geht wie mir damals und auch keine Linsen tragen will und sich solch einen Eingriff leisten kann, das Lasern empfehlen. 

Meine Schwägerin hat lange Zeit als Ingenieurin in einer auf Lasik OPs spezialisierten Klinik gearbeitet und trägt selbst weiter Brille.
Mich freut das du damit glücklich bist, aber ganz so ohne ist die OP nicht und man sollte sich vorher genau informieren.  

vor 14 Stunden schrieb Monster12:

Habe drei Arai Helme, alle top für Brillenträger!!! 👍

Ich hab nur einen Arai, aber da ist die Brille auch überhaupt kein Problem mehr. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Basstler:

Meine Schwägerin hat lange Zeit als Ingenieurin in einer auf Lasik OPs spezialisierten Klinik gearbeitet und trägt selbst weiter Brille.
Mich freut das du damit glücklich bist, aber ganz so ohne ist die OP nicht und man sollte sich vorher genau informieren.  

Ja überlegen muss man sich das schon genau, zumal viel schief gehn kann und es ja nicht heißt, dass sich nach der OP die "Glubscher" nicht wieder verschlechtern können. Hab selbst lange überlegt, aber bei mir haben die Vorteile überwogen. 

Was ich aber jedem der den Eingriff machen will empfehle, ist sich eine Klinik auszusuchen die nur mit Lasern arbeitet und nicht mit Skalpell.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.