Jump to content

Kette reinigen: Hartnäckigen Belag wie entfernen?


Recommended Posts

Moin Leute,

ich habe an zwei Bikes das Problem, dass die Ketten über den Winter so einen häßlichen grauen Belag (auf der Nietseite) angesetzt haben. Vor dem Winter sah das noch nicht so aus. Ganz im Gegenteil, pflege eigentlich immer regelmäßig (reinigen und fetten). Ich bekomme diesen Belag aber einfach nicht weg. Zahnbürste, Kettenmax und jede Menge Kettenreiniger helfen nicht. Und mit Bremsenreiniger will ich da nicht dran. Gibt es noch weitere Möglichkeiten?

 

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb ridegyle:

Ist WD 40 auf der Kette unproblematisch, siehe O-/X-/Z-Ringe?

Hab es hin und wieder für meine Kette genommen und bei  14000Km waren zwei O-Ringe defekt, ob jetzt an oder mit Coro ... äh ich meine WD40, kann ich nicht sicher sagen Dazu fehlt mir die Expertise und das Labor.

Aber seitdem kommt an meine Ketten kein WD40 mehr ran. Aber zum Werkzeug putzen ist es gut.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Keinen Bremsenreiniger und WD40 an Kunststoffen oder Gummi verwenden. Bremsenreiniger löst den Weichmacher und die Bindemittel. Dadurch wirds porös und bricht. Stattdessen Petroleum oder Diesel verwenden. 

Link to post
Share on other sites

In Deutschland besteht WD40 zu einem Großteil aus Petroleum. Deshalb hatte ich es oben als Alternative zu Petroleum genannt. Nur ist es viel teurer. Aber wenn man es gerade zur Hand hat, erfüllt es den gleichen Zweck. Oder man nimmt Lampenöl. Das bringt noch einen zarten Duft ans Motorrad. ?

 

 

Edited by Tool
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Versuch es mit Ballistol Universalöl. Das ist komplett harmlos. Gehört in jede Werkstatt und ist für mein Empfinden deutlich besser als WD40.

Falls es mit Ballistol alleine nicht wird, kannst ein softes Schleifvlies mit Ballistol besprühen und vorsichtig ran gehen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Alex-S:

Versuch es mit Ballistol Universalöl. Das ist komplett harmlos. Gehört in jede Werkstatt und ist für mein Empfinden deutlich besser als WD40.

Falls es mit Ballistol alleine nicht wird, kannst ein softes Schleifvlies mit Ballistol besprühen und vorsichtig ran gehen.

Habe die Kombination WD 40 (habe ich zur Hand) und Stahlwolle gerade mal an einem Glied probiert, keine Chance. Diese grauen Ablagerungen gehen damit nicht weg.

Link to post
Share on other sites

Mach doch bitte mal ein Foto. Würde mich interessieren, wie das aussieht. Vielleicht fällt mir dann noch was ein ...

Edit: Hast Autosol oder eine andere Metallpolitur da?

Edited by Alex-S
Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Alex-S:

Mach doch bitte mal ein Foto. Würde mich interessieren, wie das aussieht. Vielleicht fällt mir dann noch was ein ...

Edit: Hast Autosol oder eine andere Metallpolitur da?

Autosol habe ich da, jepp. Könnte aber auch zu aggressiv sein, oder? Bild habe ich mal angehangen, das Weiße ist natürlich Kettenfett. Mir geht es um diese dunkelgrauen Ablagerungen...

Kette.thumb.JPG.f6091c78429beecb64bd490ab8ec249d.JPG

Link to post
Share on other sites

Das dunkle im äußeren Bereich der Glieder ist würde ich sagen Rost. Autosol kannst da auf jeden Fall versuchen. Falls es damit besser wird, hast auf jeden Fall ein Fleißaufgabe vor dir ?. Natürlich gibt es auch noch Rostentferner, die das mit einer chemischen Reaktion beseitigen. Das ist allerdings schwierig zu handhaben bei einer eingebauten Kette.

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Alex-S:

Das dunkle im äußeren Bereich der Glieder ist würde ich sagen Rost. Autosol kannst da auf jeden Fall versuchen. Falls es damit besser wird, hast auf jeden Fall ein Fleißaufgabe vor dir ?. Natürlich gibt es auch noch Rostentferner, die das mit einer chemischen Reaktion beseitigen. Das ist allerdings schwierig zu handhaben bei einer eingebauten Kette.

Rost? Ich habe noch nie Rost an einer Kette gehabt... verdammt.

 

vor 17 Minuten schrieb Maggo:

@ridegyle Ey, das ist ne KETTE! Da kann man auch mal die Kirche im Dorf lassen. ;) 

Vielleicht bin ich im Putzwahn, ja. Aber hey, die sah Ende letzten Jahres nicht so aus.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb ridegyle:

Vielleicht bin ich im Putzwahn, ja. Aber hey, die sah Ende letzten Jahres nicht so aus.

Machmal ordentlich Fett drauf und fahre einfach, die wird von ganz alleine wieder schwarz ?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Die Ablagerungen am Kettenrad sehen doch ähnlich aus. Das ist Patina. Der Zahn der Zeit. Da würde ich gar nix dran machen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Mit agressivem Reiniger oder mechanischen Mitteln (Stahlbürste) geht da sicher was, ABER was sagen die O-Ringe dazu?

Also wenn es um Funktion geht - so lassen, wenn es um Optik geht - neuen Kettensatz montieren.

Link to post
Share on other sites

Ich hab damals wo auf meiner Kette Flugrost drauf war, es einfach mit Schleifvlies vorsichtig abgetragen. Ansonsten bin ich bei Madmax wenn es um Optik geht - neue Kette (zumindest wenn man es ohne "aggressivem Reiniger" nicht mehr hinbekommt, weiß auch nicht wie das die O-ringe das so vertragen). 

Zu dem Thema mit dem WD-40, fornine hatte mal ein video gemacht. Wo wenn ich mich richtig erinnre man sieht das wd-40 nicht die o-ringe zerstört (war glaube ich zum Ende hin).

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb ridegyle:

Rost? Ich habe noch nie Rost an einer Kette gehabt... verdammt.

Ich dagegen habe jeden Frühling Flugrost an der Kette...und das Entfernen des Rosts geht gaaaanz schnell und einfach: Bei der jedes Frühjahr ohnehin anstehenden Inspektion (alle 15tsd-Kilometer / 12 Monate) die magischen Worte zum Freundlichen "und einen neuen Kettensatz, bitte" und schon ist Rost kein Thema mehr :ura1:? 

  • Thanks 1
  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb LouisCypher:

Ich dagegen habe jeden Frühling Flugrost an der Kette...und das Entfernen des Rosts geht gaaaanz schnell und einfach: Bei der jedes Frühjahr ohnehin anstehenden Inspektion (alle 15tsd-Kilometer / 12 Monate) die magischen Worte zum Freundlichen "und einen neuen Kettensatz, bitte" und schon ist Rost kein Thema mehr :ura1:? 

Muss man halt auch auf dem Konto haben! Aber wenn man 15-25tsd km im Jahr fahrt macht das Sinn ?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Paganini:

Muss man halt auch auf dem Konto haben!

Hey come on - wenn ich schaue was wir hier im Forum an Geld für Bling, Bling ausgeben (Um/Anbauten ala Felgen, Carbon, eloxierte Teile, offene Kupplungen und, und , und...) sollten die ~200 - max. 300€ für einen Kettensatz eigentlich kein Thema sein (und genau deshalb lohnen sich imho die wartungsfreien Ketten für - nur Kette > 200€ nicht). Und ein Kettensatz ist nun mal (hatte vor >35 Jahren da schon schlimme Erfahrungen, Kette gerissen - Kurbelgehäuse durchschlagen - Öl ausgelaufen, abschleppen lassen müssen auf der Transitstrecke nach Berlin....zum Glück nicht mehr passiert) ein sicherheitsrelevantes Verschleißteil welches ich jederzeit einem neuen Carbonteil vorziehen würde :denk1:

Edited by LouisCypher
  • Like 3
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 24.2.2021 um 12:51 schrieb zimbo172:

Zu dem Thema mit dem WD-40, fornine hatte mal ein video

gemacht. Wo wenn ich mich richtig erinnre man sieht das wd-40 nicht die o-ringe zerstört (war glaube ich zum Ende hin).

Auch sehr spannend, haben auch nen Test von Fett gemacht:

 

https://www.youtube.com/watch?v=VnPYdcbcAe0

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.