Jump to content

Gerd_KW

Members
  • Content Count

    951
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Gerd_KW last won the day on December 28 2018

Gerd_KW had the most liked content!

Community Reputation

124 Excellent

About Gerd_KW

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • Wohnort
    Ulm
  • Motorrad
    450Scr, 750S

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das mov Video kann ich mit Win7 nicht sehen, egal 10 Ohm entspricht ca. 15W und passt, ist aber bei Blinker aus egal. Evtl. mal den Blinkerschalter abstecken. Ich vermute einen Kriechstrom, der diesen unbekannten Effekt auslöst, typisch Marelli bei Alterung. Die Blink LED zeigt genau an was hinten raus kommt re + li wenn die Bl. ganz ab sind betätigt darf sie nur alle 5-10 Sek. angehen. Auch mal mit Wid. ohne Blinker probieren ob sie normal blinkt und natrl. dann auf den Effekt achten. Welche Blinker genau ? es gibt welche mit Schaltwandler der stören könnte. G
  2. Das Thema hatten wir schonmal , keiner wusste was. Das mindeste was Du tun musst ist dein Modell angeben ! ? Ständig werden Blinker umgebaut, evtl. sind falsche Widerstände dran. Wenn du Hilfe willst musst du Einklick geben zum nachvollziehen. Das Video zeigt nur die Symptome die bereits klar waren.
  3. Harry , dann gib Du mal bessere Tips, gg. glauben und vermuten. Ich bin Elektroniker und repariere Einspritzanlagen, das geht nur indem man Dinge hinterfragt, mit Logik oder Laien i.d. Wegstatt schickt. G
  4. Was heißt denn 'bei mir' ? sind wohl Geisterzeichen, die igendwann auftreten , geheimer Code Ich habe schon mind. 20 Tachos repariert und noch nie sowas, vleicht weil ich alles richtig gemacht habe , Widerstände Wert ? wenn sonst alles Ok. ist vergiss es einfach, bis es kracht. G
  5. 2 Newbies, am gleichen Tag hier mit dem selben Modell Ärger ? scheint ne echte Krücke zu sein dat Dingens Woher weißt eigentlich dass der liegende Zyl. (nicht) läuft ? Statt Zündung kann es jetzt genauso an der Einspritzung liegen. Vleicht wird das Teil einfach zu heiß und braucht Schatten . Genug Öl drin ? dann musste mal an den Kabeln wackeln. G
  6. Jammern auf Höchst-Niveau , falscher Fred ? Was is ne V4r und wieder weg ? April Scherz ? vleicht einfach mal ne andere Frau probieren. G
  7. Jürgen, das meiste was in Foren über Elektrik 'kolportiert' wird ist glauben und vermuten, ohne Wissen. Eine perman. LiMa ist kleiner, leichter, billiger und verschleißfrei, aber nicht schlechter als das PKW Modell . Die Regelung ist erst möglich seit es schnelle Elektronik gibt. Dass die Zuviel-Leistung 'verheizt' wird ist ein Märchen, denn kaum jemand hat verstanden wie die Regelung einer Wechselstrom LiMa funktioniert. Nicht die Gleichspannung wird 'verbraten' wie bei den alten Netzgeräten, sondern es wird auf der Wechselstromseite 'geregelt' d.h. das Magnetfeld, was die Spannung erzeugt. Stichworte der Wechselstromlehre sind : Gegeninduktion, Phasenverschiebung, Blindstrom , komplexe Rechnung, das lernt man nicht i.d. Grundschule. In den 70ern hatten dt. und italien. Moto Batterien mit ca. 20 -30 Ah, heute will man die 150 PS Boliden mit max. 10 Ah starten , am liebsten noch mit 4 Ah LiPos , obwohl die Einspritzungen viel mehr Leistung brauchen. Da ist eben ratz fatz leer wenns mal drauf ankommt , ohne raten . G
  8. Was meinst du denn mit 'gscheitn Generator ' ? wie bei ollen CB650, XJ900, BMW oder Guzzi Bosch mit Schleifringen und Kohlen ? da gehn die Rotor-Wicklungen kaputt durch Vibration & Hitze . Diese Firmen ham inzw. alle Permanente bis 500W, R. halten ewig, die seltenen Erden müssen ja auch i-wie verbraucht werden Weitaus höhere Schäden gibts bei Cu-Spulen zusammen backen und den Lötstellen, aber da hat der Mech halt nicht viel verdient. . G
  9. Is klar, Sicherung gegen das Licht halten is ja auch deppert. Wenn die Wegstatt das Diagnosegerät anschließt sollte sie sofort sehen dass die ECU nicht arbeitet. G
  10. Das kann eig. nicht sein, evtl. falsche Buchse ? Vermutlich prüft die Elektronik vor dem starten, danach nicht mehr Schaue mal die Kabelfarben und schaue in deinem Schaltplan. G
  11. Hi, würdest du nur 1x in den passenden Schaltplan schauen (z.B. 2012 & 13) da sieht man dass Licht & Bremse direkt von Schaltern und Sicherungen kommen und mit CAN garnix zu tun ham, evtl. spätere Modelle mit BBS. Da sieht man auch wo die 20 Kabel vom Tacho alle hin gehn. Fehler müssen gelöscht werden, denn sie können uralt sein. G
  12. Hi, du musst die eingebaute Batterie messen unter Last und keine Fahrkarten. Dann versuch mal den Fehler zu löschen. Wenn dir ein Evo Kollege helfen soll dann kann der ja auch mal das Rücklicht ab stecken und gucken was passiert Seit wann ging denn was oder eben nicht ? oder alles zam geändert ? G
  13. Hessenmichel , womit kannst Du nichts anfangen ? ? Der Regler verbindet LiMa und Batterie, und wenn der abkackt macht er jede Batte kaputt oder leer, auch deine 'normale' . Deshalb müssen die el. Werte nachgemessen werden ! G
  14. Eben so perfekt wie es der Regler tut, oder etwas weniger siehe auch anderen Fred Monster 750 usw. G
  15. Hi, ich habe auch nichts gegen Lithium Akkus, haben wir sie doch in vielen Geräten, in Laptops und in Handys nicht mehr weg zu denken, doch gegen den Allein selig machenden Glauben ! Mittlerweile ziehen sie sogar in Handkreissägen ein, muss das ? Was soll das erst werden wenn jeder mit nem Elektrokarren rum fährt ? Pedelecs wachsen wie Pilze aus dem Boden, die Aktiensuffleure puschen. Auch dieser Rohstoff ist nicht unendlich. Blei ist sehr gut recyclebar, das wissen wir, Was ist mit diesem Zeug , ungefährlich, einfach in den Hausmüll kehren ? ich weiß es nicht. Was die meisten hier aber nicht wissen, es wird dauernd drumrum geredet und ignoriert, ist die Ladung der Li Akkus im Fahrzeug ! Elektrogeräte haben dafür ein aufwendiges Lademanagement, elektronisch kein Problem, Aaaber im Töff, was ist da drin ? ein Regler für Bleiakkus . Opa ludt noch mit Trafo & Plattengleichrichter, wenn es schön sprudelte wusste er Ah ja jetzt lädt es gut, du musst dann dest. Wasser nachkippen. Dass er bereits über der Gasungsspang. von 14,8V lag wusste er nicht. Die KFZ hatten einen mechan. Regler ähnlich Relais, was klick klack machte und brummte, er wurde im Werk auf ca. 14,1..14,2V eingestellt. Das war die Spng. hinter dem Zündschloss, am Akku direkt ist es mehr (Verluste) Spätestens mit geschlossenen Wartungsfrei änderte sich das, elektron. Regler arbeiten genauer und messen direkt an der Batterie, und schon hat man einen kleinen Ruhestrom, der die Batt. leer saugt, wie anderes Zeug WFS usw. . Wer von den Werbefritzen hat das mal nachgemessen ? Auch bei der Kapazitätsangabe wird geschummelt, die modernen Wattstunden werden nicht durch 13,2 sondern durch 12V geteilt, wieder 10% gewonnen . Es wird von keine Selbstentladung oder 1% gelabert, schaut genau hin es sind <5% ! und wenn du nur 4,1Ah statt 4,5 oder 12 Ah hast, dann ist eben bald Ebbe. Ich kenn die Geschichte mit dem Blei nur ein Drittel, bitte verschont mich. Das intressiert den Racing Fritze alles nicht, hauptsach es reißt den Starter rum, er kann 3 kg sparen, schauste mal hinter Kulissen hängen die Dinger dauernd am Tropf. Achtung 'ich habe bei mir ... ' ist nicht blind übertragbar ! Sicher ist die Ladeschlußspang. bei LiFePO4 und Blei gleich bei 14,4 V theoretisch, aber nicht in der Praxis am Töff fast nie ! Oberste Pflicht : jeder der mit dem Fortschritt liebäugelt Muss die max. Ladespanung an Seinem Töff nachmessen (lassen) ! Besonders bei Reglern mit Senseleitung nach dem Zündschloss (orig. Duc) ist die Spng. am Akku undefiniert, geht mit einer schlechten Sicherung hoch. Ignoranten die glauben und den Kick brauchen können es so versuchen, ist die winz Bakterie kaputt geht man einfach hin und schreit Garantie. mit der Gewährleistung wirds allerdings schwieriger. und noch eins, Ich habe keine Lust den Mist dauernd zu wiederholen. Wenn Du glaubst dann kaufe ! der Fortschritt ist nicht aufzuhalten. G
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.