Jump to content

maddin1299

Members
  • Content Count

    154
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

56 Excellent

About maddin1299

  • Rank
    Advanced Member

Personal Information

  • Wohnort
    Ederbergland
  • Motorrad
    Pani V4r, Diavel Gen1, S4r Testa

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. sehe ich ähnlich Multi ist nicht mein Segment. Aber jedes Segment hat ein eigenes Profil. Vintage mit aktueller Technik (Scrambler) Naked Allrounder - Monster, naked Performance- Streetfighter, Performance cruiser - Diavel, und SBK´s. Alles andere Typen und Anforderungen. Die Performance Verbesserung in Sachen Motor, Bremse und Handling ist von der 1299 zur V4r riesig! Und die Verkaufszahlen der Monster wären auch im Keller, wenn nur noch Ur-Monster produziert werden a la Ural... Das gleich wird für die Multi gelten, nur ist hier die Fahrbarkeit zu zweit, Navigation, Langstrecke, Komfort etc. massgebliche Aspekte. Wen interessiert ob da eine Desmo werkelt... In ihrem Segment hat sie als sie rauskam bereits Maßstäbe gesetzt und BMW eingeschüchtert, so dass sie gleich ne Kopie bringen mussten... Da noch einen drauf zu setzen ist immer schwer. Insgesamt bin ich von der Entwicklung bei Ducati echt überrascht wie viele neue Segmente in den letzten 15 Jahren so erfolgreich dazu gekommen sind. Mir fällt kein anderer Hersteller ein, der ähnlich performt. KTM ist sicher extrem erfolgreich mit der X-ten Interpretation eines einzigen Motorrades, aber hauptsächlich aufgrund des Wachstums in Asien... Aber diese Steigerung und Vielseitigkeit im Premiumsegment zu erreichen, ist schon eine beachtenswerte Leistung! Und nicht erst seit Audi dabei ist. Die Weichen und Entwicklungen sind bereits vorher angeschoben worden.
  2. Wow, da wird die Kopie zum Original erklärt. Peinlicher ging es von BMW doch gar nicht. Wird nur noch durch das übertroffen, was sie im Motorsport abliefern. Die neue Multi wird schon liefern. Und ein ausgesprochenes Tourenbike braucht heutzutage halt Schnick Schnack. Man darf ja eh meist nur 70 km/h fahren. Puristen fahren eh Königswelle oder Guzzi.
  3. Wobei mich das mit den Unfällen leider nicht wundert. Wenn ich hier die fetten Hintern der Fahrlehrer in ihrem Auto sehe, wie sie dem Fahrschüler hinterherfahren, selbst noch nicht mal nen Roller bewegen können, dann ist das ne Voll-Katastrophe. Motorradfahren ist nicht einfach, und ja auch gefährlich. Warum kann man dafür den Lappen an jeder X-beliebigen Kaufhaus-Fahrschule bekommen? Warum ist kein Fahrsicherheitstraining Bestandteil? z.B. nach einem halben Jahr... Das einzig gute ist, das denen alle eine Warnweste zum Fahren tätowiert wird. Wenn ich an meine/unsere (meine Frau) Fahrkünste zu Anfang denke. Ne Katastrophe. Weit mehr als Grenzwertig. Hat uns schnell gezeigt, das wir mehr trainieren müssen, und nicht in der Herde einem Deppen zu folgen... Die anderen Auswüchse sind dann die Kandidaten, die die Strasse Sonntags Nachmittags zum Übungsgelände mit Fehlversuchen erklären.
  4. Weil die AluHutTräger-Q-Anons dieser Welt überhand nehmen. Siehst Du doch überall. Bauen ein Haus neben einem seit 70 Jahren stehenden Schweinestall auf nem Dorf. Und klagen dann das es da streng riecht - Hallo? Kaufen ein Haus am Flughafen und beschweren sich über Fluglärm. Wohnen an einer Rennstrecke und beschweren sich über zu laute Schafe beim fressen. Wollen Verkehrswende, aber keine E-Scooter in der Stadt. Geschweige denn eine neue U-Bahn Linie. Öko-Strom ja, aber keine Trasse zur Verteilung. die mit der geringsten Lobby sind dann zuerst dran. Und Moppedfahrer sind schon per Gesetzt Rowdys. War so iss so bleibt so. Vielleicht gab es früher nur mehr Kuttenträger die den Kleinhirnen etwas näher gekommen sind um Einhalt zu gebieten...
  5. Hat die SF ja bereits. Was zählt sind die Fahrgeräusche. Die sind deutlich niedriger geworden. Duc hat lange an der Steuerkette gearbeitet um die Geräusche zu reduzieren. Die oft zitierten Standgeräusche spielen ausser in Tirol - wo auch sonst - keine Rolle. Da sind auch die Konzepte wie Under-Engine/Under-Seat etc. entscheidend...
  6. Weil es ja nicht alltäglich ist, mal ein paar Impressionen aus der Box in Mugello mit Eskil: IMG_2221.mov
  7. hat schon mal einer die SL in Aktion erlebt? Ein Kunde meines Händlers hat sie sich für die Renne bestellt. Hätte sie auch mal gerne live gesehen. Wird wohl nicht so inflationär werden wie bei der HP4 race, die im Moment alle auf der RS vernichtet werden... Komisch ist, das (bisher) - wurde auch später ausgeliefert - keine Superleggera in den Boxen auf der Rennstrecke stehen, aber ohne Ende HP4race. Bisher bei jedem Event mindestens 5 BMW´s (eigentlich mehr, da einige eine 2. als Ersatzteilspender besitzen) aber keine SL. Es laufen nur ähnlich viele V4r ...
  8. hab mir für 600€ weniger ne S 4r 2007 mit dem 998 Motor in Italien gekauft. Mein Händler hat mir auch zum 998 Motor geraten wegen der einfacheren Wartung.
  9. eigentlich wollten wir die Mopped nicht mit in den Urlaub nehmen - war dann aber doch genial. Erster Zwischenstop: Xonrupt-Longemer, Elsass. Am Fuß von Col de la Schlucht. Perfekte Ausgangsbasis für 4 stündige Touren ohne Pause ausser tanken. (Hund war im Wohnwagen). Anschliessend. 14 Tage chillen auf Elba. Und wieder froh die Moppeds dabei zu haben. Ich liebe es mit kurzer Hose, T-Shirt zu fahren. Auf Elba ist nur cruisen angesagt. Roller Tempo mit max. 80 auf der einzigen Geraden... Aber zum Abstecher in eine Bar oder mal ne Kleinigkeit einkaufen, genial. Heimfahrt Südtirol war leider zu Nass und kalt um die beiden nochmal in freier Wildbahn zu bewegen...
  10. ...oder die 1. Cabrios mit Diesel raus kamen. Ging ja erstmal gar nicht... ... Bei den Panis: kein Rahmen ? was wenn man stürzt, ist dann gleich der ganze Motor im Eimer etc. Wird doch alles nur viel teurer... Und in der Realität vermisst ihn kein Mensch. Noch nicht mal die WSBK, die den Flex des Rahmens jahrelang perfektioniert hatte...
  11. Na ja, der Gute hat damals auch die bestehenden Teile aus dem Regal genommen, bzw. einige einfach drin liegen lassen, um ein neues Konzept zu etablieren. Diesem Konzept ist die Monsterreihe bisher immer treu geblieben. Strip mal ne Fighter oder Pani V4. Da bist Du gar nicht so weit weg von dieser Studie. Der Einsatzbereich bzw. Zielkunde findet sich hier wieder. Etwas was sich auf dem Moppedmarkt verändert hat, ist die Vielzahl der sehr ausgefallenen Konzepte. Enduro, Strassenenduro, Reiseenduro in Sport und Umzugs-LKW Ausführung, Scrambler in allen Variationen, Cruiser, Power Cruiser, Nakeds, Streetfighter, SBK´s, Supermoto, Bayrischer Kackeimer, Chopper, Reisechopper, Extremchopper, und keine Ahnung was noch alles vom Werk aus. Die Zeiten wo es nur 1. 2. oder 3. Programm gab sind vorbei. Der Wettbewerb ist härter. Die neue Monster leistet dem Folge.
  12. hmm. Denke MM oder die WSBK bekommt das hin. Ich bewege mich ja nur bei ca. 55°. Die gehen garantiert bis 60 in der WSBK, und dann dürfte der weg sein. Verändert sich die Kontur vorne so stark beim bremsen, das er bis Kante geht? Das müsste dann ja auch in der entsprechenden Schräglage passieren. Ich halte den vollen Bremsdruck nur bis das Knie den Boden anfängt zu berühren, ab da nehme ich den Druck langsam raus und leg mich weiter... Das Knie ist mein Indikator bis wann ich voll bremsen kann, und ab wann ich voll beschleunigen kann (ca. ab 30°) (auf der RS). LS ist man mit Knie am Boden ja nicht im Bereich eines Limits unterwegs. Mit der Diavel schon mal gar nicht. Monster muss ich mich noch eingrooven. Geht aber erst wenn ich die Bremsen bzw. das Rappeln vorne weg habe. Ich muss sie nochmal aufhängen, um zu sehen ob es das Lenkkopflager oder die Gabel ist die was abbekommen hat. Mein Vorbesitzer hatte mächtiges Ungleichgewicht in der Bremse. Hab schon Kolben gereinigt, Beläge abgezogen, Kanten gebrochen etc. Vermute irgendwas hat Schaden genommen. Aber der Winter ist ja lang.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.