Jump to content

maddin1299

Members
  • Content Count

    79
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

About maddin1299

  • Rank
    Advanced Member

Personal Information

  • Wohnort
    Ederbergland
  • Motorrad
    Pani 1299 S, Diavel Gen1, S4r?

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ...objects in the mirrow would never come close....
  2. Ist keine Frage des Herstellers eher de§ korrekten anbringens.... Rückstände + Temperaturen
  3. Bin auf morgen gespannt! Gigi wird wird die Drehzahl Limitierung bestimmt einkalkuliert haben. Nicht ohne Grund hat die Entwicklung der V4r vor Fertigstellung einige Änderungen erfahren. Das meiste Problem bereitet die Übersetzung bei einer Drehzahlveränderung. DHer ist auch nicht ganz klar ob Honda effektiv mehr Vorteile generieren kann. Die Übersetzung darf nicht verändert werden. Spannend wird es mit BMW, wenn sie 2 Zylinder abschalten können, und die Software soweit haben, das nutzen zu können. Von dort ist noch einiges zu erwarten. Kawa wird wohl 3. Kraft werden. 2 Drosselklappen in die neue 1000 rr zu packen war schon sehr clever!
  4. Wird vermutlich doch der NBR mit D4u werden, wenn ich mit den Kilometern hinkomme. Und zum Abschluss mit der 1299 oder V4r nach Brünn
  5. Hätte ich nichts dagegen. Nur die Kosten. Die V4r braucht ja auch noch ein paar Kleinigkeiten... Termis etc...
  6. Ist aber eine 2-Ventiler. Bin den oder ähnlichen Motor in der Paul Smart oder 1000 Sport gefahren. Mag es direkter am Gas. Der 996 Motor ist der ruppigste den ich bisher gefahren bin. Finde ich genial. Daher bevorzuge ich ihn auch vor dem 998, obwohl der im Service günstiger ist...
  7. Meine Frau hatte vor der Diavel ne blaue S4r (996). Am besten gefällt mir der ruppige Motor. Zur Diavel liegt der Vorteil der Monster bei den schnellen engen Wechselkurven bis 7O km/h und Schräglagen über 47 Grad. Ansonsten wird es gegen eine gemachte und gut bewegte Diavel schwer. Sie kommt in OSL damit in die 1:56...
  8. Ja, aber V4S kommt irgendwie nicht in Frage. Kann nicht sagen warum. Bin sie dieses Jahr in Almeria gefahren. Direkt danach wieder meine 1299S - da hat mir nix gefehlt. Daher würde ich sie im Hinblick auf ne "S" nicht hergeben. Aber die "R" ist was ganz anderes. So 1:1 von der Rennabteilung. Moto GP pur. Hammer als ich sie gefahren bin. Dachte sie wäre im normalen LS Verkehr zu extrem, aber nein. Top Fahrbarkeit. Die Demo war damals sehr speziell und natürlich Schweine Teuer. Inspektion der Wahnsinn. Die "R" ist das UFO das in der realen Welt angekommen ist. Mein Problem/Glück ist, daß wir (meine Frau mit der Diavel) viel fahren. Sardinen, Elsass, Südtirol, Toskana, Ederbergland... Keine Autobahn, nur vor Ort. Hab mit der 1299S jetzt schon 26.800 km. Für ein SBK das meist nur zur Eisdiele bewegt wird, bin ich immer over the top. Beim Verkaufen doof. Wird daher mit der "R" weniger werden müssen. Daher was zum Kilometer machen. Muss was mit Stummellenker sein, da mein Rücken nix aufrechtes mag. Sollte ohne Verkleidung sein. Dazu gute Rasten/Tankposition damit kein Gewicht und negativer Einfluss auf den Lenker kommt. Um die 120 PS damit ich meiner Frau noch einigermaßen folgen kann. Daher kam ich auf ne S4r. Kilometer und Zustand sind mir fast egal, ist ein Schrauberprojekt für den Winter. Laufen muss sie nur. Fahrwerk + Rasten + Optik kommen dann nach und nach dran...
  9. Danke, aber nichts ist so wenig wert wie mein Geschreibsel von gestern! heute die V4r auf besonderen Wunsch von meiner Frau bestellt. Festgestellt das dat keine Kilometer Schlampe ist wie meine 1299. brauche also mehr denn je was für Urlaub etc.🙈 also doch Monster oder Streetfighter...
  10. Wie es aussieht, wird es wohl nix mit einem S4r Projekt. Meine Frau schmeisst wohl alles durcheinander. Daher sage ich mal: guude und schleich mich wieder... frei nach dem Motto: wie kann Mann die Langsamkeit genießen, wenn er nie richtig schnell war - gibt es wohl eine V4r. ...und das nur weil sie ihre Diavel behalten möchte, so wie sie jetzt ist. Die 1299 S wird uns verlassen. Hätte die V4r nicht fahren dürfen 🙈 aber sicher kommt eines tages die passende Monster über den Weg gelaufen. Hab hier im Forum so viele interessante Projekte gesehen...
  11. Es hängt sehr viel von deinem Fahrstil ab. Wenn du mit Druck bis in den Scheitelpunkt bremst, geht es im wesentlichen um den Aufbau der Flanke. Ebenso die Dämpfungseigenschaften der Flanke beim Rausbeschleunigen. In Schräglage arbeitet die Flanke mehr als der Dämpfer... Und da ist der SC einfach herrlich neutral. Kein Aufstellmoment. Wegen Temperaturen etc. macht man sich auf der Renne eh keine Gedanken. Almeria hat der Slick auch bei 6° perfekt funktioniert. Man merkt das Pirelli/Duc auf diesem Segment sehr eng zusammen arbeiten. Harmoniert gut. Ansonsten machst Du heute mit keinem Premium Reifen etwas völlig falsch. Ich fahre den Supercorsa auch auf Touren bei 1 ° im Nassen. Funktioniert auch dann prima. Musst ja keine 58 ° Schräglage fahren 😶.
  12. ...die Serien V4r dreht 16.500! In der WSBK ist sie von der Dorna bereits auf 16.350 aufgrund der Charakteristik begrenzt worden.... topspeed: AB fährt eine Spitze Linie „make the straits longer - the corner shorter“, großer Unterschied zu den anderen Fahrern. Das macht am Ende der geraden einiges aus. Noch etwas: die Getriebeübersetzung darf nicht mehr verändert werden. Jeder Hersteller geht seine eigenen Kompromisse, und hat unterschiedliche Vor- und Nachteile je nach Strecken Layout...
  13. Ja, leider wird der auch immer nichts sagender... Startete er mit 1 Seite Werbung, sind es jetzt 4. Zwischen drin ist es auch recht fad geworden. Lesenswert sind die Leserbriefe, aber ein Abbo lohnt echt nicht mehr...
  14. ...wenn Du dir die V4r ansiehst, ist der Tank unter den Fahrersitz Richtung Heck gewandert. Also deutlich dichter an den Schwerpunkt der Maschine. Der Einfluss wird dadurch deutlich geringer. Und anders als in der Moto GP ist Spritsparen bei den WSBK´s zum Glück noch kein Thema...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.