Jump to content
remus3

Motorradurlaub in Österreich/Italien, Tips?

Recommended Posts

die (motorrad-)urlaubsplanung steht bei mir an und bräuchte ein paar tips. mir schwebt österreich vor und am besten so dass man den einen oder anderen tagestrip nach italien auch noch machen kann...

tips bzgl region? evtl unterkunft? 

was mir wichtig ist, sind kurven, kurven und nochmal kurven! 😉

und möglichst guter asphalt, letztes jahr in der toskana war ich sehr enttäuscht von dem zustand der (meisten) straßen. 

ich sag schon mal danke im voraus...

👋

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Tip wäre Kärnten, im 3-Ländereck A/Slo/Ita.

Tolle Gegend mit vielen Tour- Möglichkeiten. Die großen Seen um Villach, Großglockner, Slowenien (Triglav Nationalpark) oder einfach nach Süden (Ita 20 km). Pensionen mit Frühstück, Ferienwohnungen und Gasthäuser gibt es genug dort.

Hatte mir mal was abgespeichert: https://www.strasswirt.at/...war aber selber noch nicht da.

Gruß Andi

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kärnten kann ich auch empfehlen. War im Mai dort, die Straßen sind nicht so überlaufen und man hat schön viele Kurven. Belag ist allerdings, grade in Slowenien, nicht so der Wahnsinn, um Spaß zu haben reicht es aber auf jeden Fall. 

Unterkunft kann ich den Gasthof Winkler ( https://www.tourenfahrer-hotels.de/hotel/oesterreich/kaernten/gasthof-pension-winkler/detail/ ) empfehlen, die ganze Familie ist super nett und da der Hof als MoHo ausgewiesen ist trifft man dort ziemlich viele gleichgesinnte. Der Wirt ist selbstverständlich auch Motorradfahrer und kann einem klasse Tourentipps geben, bei Bedarf sogar aufs Navi spielen. Ich würde jederzeit wieder hin fahren. 

 

Gruß Patrick

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein direkter Tip von mir, aber achte darauf nicht in nem "Sackgassen" Tal wie z.B. Pitz- oder Zillertal zu landen.

Wenn du den ganzen Urlaub an einem Ort übernachten willst ist die Wahl eines guten Knotenpunkts wichtig.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb madmax:

Kein direkter Tip von mir, aber achte darauf nicht in nem "Sackgassen" Tal wie z.B. Pitz- oder Zillertal zu landen.

Wenn du den ganzen Urlaub an einem Ort übernachten willst ist die Wahl eines guten Knotenpunkts wichtig.

Obwohl sich ein Besuch dieser Täler immer lohnt, da dort kein Durchgangsverkehr und kaum Polizei unterwegs ist. Landschaftlich wegen der Gipfel natürlich auch top.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Startpunkt Kematen, Völs oder Axams.... 

....   wenn im Raum Tirol herumkurvst Kühtai, Haimingerberg, Ötztal,  Richtung Oberland Imst Tarrenz, Mieming, Holzleitensattel, 

oder Seefeld, Leutasch, Scharnitz, Mittenwald, usw.

oder Brennerbundesstraße, Sterzing Jaufenpass, St. Leonhard, Meran, Mendelpass, Bozen, Penser Joch und zurück....  

Gebiet um Ehrwald bis Reutte würde ich aufgrund 95db Sperrungen meiden... 

oder von Schwaz aus.... 

Zillertal ... Zell am Ziller, Krimml, Mittersill, Zell am See, Großglockner usw. ....  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb madmax:

"Sackgassen" Tal wie z.B. Pitz- oder Zillertal zu landen.

Pitztal ja, Zillertal kannste durchfahren. Richtung Süden kann man über den Gerlos fahren, Richtung Norden über den Aachenpass und natürlich im Inntal nach Ost und West.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja okay, Zillertal war nicht das beste Beispiel und selbst ins Pitztal kannste reinfahren und über die Pillerhöhe weiter.

Was ich aber meinte ist, wenn man am Ende solcher Täler sein Hotel hat muss man jeden Tag durchs gleiche Tal hin und retour bevor man wieder neues entdecken kann.

Also im Zillertal lieber in Zell am Ziller übernachten statt in Hintertux. Im Ötztal lieber in Ötz statt in Sölden.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@madmax.  Das mit den gleichen Strecken passiert in Österreich nunmal. Zumindest im westlichen Österreich.   Da gibts eben Täler und nur eine Straße 😅.    Da muss man eben des öfteren durch um auf sndere Strecken zu kommen . Erst ab Salzburg (Stadt)  Ändert sich das.

oder in Kärtnen. Usw

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Ducatipati:

@madmax.  Das mit den gleichen Strecken passiert in Österreich nunmal. Zumindest im westlichen Österreich.   Da gibts eben Täler und nur eine Straße 😅.    Da muss man eben des öfteren durch um auf sndere Strecken zu kommen . Erst ab Salzburg (Stadt)  Ändert sich das.

oder in Kärtnen. Usw

Ja das ist mir schon klar, war im September 10 Tage im vorderen Glemmtal.

Aber @remus3 wollte ja Tips, und mein Tip lautet: Kein Hotel im Talschluss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich würde mir was am Brenner suchen. Da kann man "auch mal schnell oder langsam" ein paar Kilometer machen und ist ruckzuck in Sterzing in "Italien", wo Remus ja auch ein paar mal hin will.

Vom oberen Inntal kommt man auch gut in alle Richtungen wie Reschenpass oder Axams.  😀

Es gibt natürlich noch viel andere schöne Orte/Startpunkte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das südlliche Ausland ist eigentlich wesentlich besser zum Fahren als Österreich (das sag ich als Österreicher!). Viel zu viel Verkehr bei uns. Wenn, dann würde ich auch Kärnten oder Brennergegend bevorzugen und Richtung Slowenien bzw. Italien spechteln. Ansonsten noch sehr schön ist die östliche Nordsteiermark (Mariazell). Ich wohne in Salzburg und bin immer am Verzweifeln. Schön fahren kann man in unserem Bundesland nicht viel. Einzelne Streckenabschnitte (Hochkönig etwa) sind da die Ausnahme. Der Großglockner wäre zwar schön, ist aber sehr teuer und immer enorm viel Verkehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brenner, Jaufenpass, Meran, Bozen und über Penser Joch wieder zum Brenner is total a feine Runde ... bin ich sogar schon mit der Vespa gefahren... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Zwangsgesteuerter:

Ich wohne in Salzburg und bin immer am Verzweifeln. Schön fahren kann man in unserem Bundesland nicht viel.

Sorry, dass kann ich mir garnicht vorstellen. Ringsum Berge...Traunstein, Salzkammergut, östl. die Seen, Postalm usw.  Ok, Verkehr ist die andere Sache.

Fahr mal nach Nord-Ost-D (ich komme urspr. von da). Dort fährst ab und zu ein paar mal um einen Kreisverkehr um Spass zu haben 🤩 und der höchste Berg hat 160 m. 😊 Hat natürlich auch was die Gegend...das ist klar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.10.2020 um 18:02 schrieb Zwangsgesteuerter:

Das südlliche Ausland ist eigentlich wesentlich besser zum Fahren als Österreich (das sag ich als Österreicher!). Viel zu viel Verkehr bei uns. Wenn, dann würde ich auch Kärnten oder Brennergegend bevorzugen und Richtung Slowenien bzw. Italien spechteln. Ansonsten noch sehr schön ist die östliche Nordsteiermark (Mariazell). Ich wohne in Salzburg und bin immer am Verzweifeln. Schön fahren kann man in unserem Bundesland nicht viel. Einzelne Streckenabschnitte (Hochkönig etwa) sind da die Ausnahme. Der Großglockner wäre zwar schön, ist aber sehr teuer und immer enorm viel Verkehr.

...das mit dem Verkehr ist nachvollziehbar. Aber wo hast das nicht.🧐 Aber der Rest Deiner Aussage, puh, das ist wirklich jammern auf allerhöchstem Niveau. 🙄

Was sollen da andere sagen...

Edited by Smon2teR

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht gerade ein Katzensprung zu Italien, aber in Österreich das Mühlviertel oder Waldviertel kann ich empfehlen. Katzensprung in die Tschechei. Kurven Kurven Kurven. Da kannst locker 500 km am Stück (Rundtour) fahren und hast nur Kurven. War dort jetzt schon 4 x und bin begeistert 🙂

 

@ Zwangsgesteuerter, das geht wohl jedem so der annähernd in Touristischen Regionen wohnt. Man muss sich dann angewöhnen eben nicht zu den Touristischen Stoßzeiten unterwegs zu sein. :)

 

coffee

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb coffee:

Nicht gerade ein Katzensprung zu Italien, aber in Österreich das Mühlviertel oder Waldviertel kann ich empfehlen. Katzensprung in die Tschechei. Kurven Kurven Kurven. Da kannst locker 500 km am Stück (Rundtour) fahren und hast nur Kurven. War dort jetzt schon 4 x und bin begeistert 🙂

 

coffee

interessanter tipp! 

ich war schon des öfteren in österreich, aber bis jetzt meistens in tirol oder kärnten.

die gegend an der tschechischen grenze hatte ich nicht wirklich auf dem schirm...

hast du evtl auch eine empfehlung bzgl unterkunft? 

danke und gruß

remus

👋

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.