Jump to content

Hinterradmutter lösen


Andi46
 Share

Recommended Posts

Hi,

Bin mir immer noch nicht sicher, was ich mir zum Radausbau bestellen soll.

Es geht mir hauptsächlich erstmal um ein vernünftiges Lösen der Mutter, weil das der etwas schwerere Teil sein dürfte.

Entweder die HAZET-Stahlnuss ODER die Kombi- Nuss aus Alu (Ergal) ???

Denke mal, die Kombi-Nuss kann man besser ansetzen ohne zu verkanten,

oder sehe ich das falsch ?

Geht um die beiden:

584b46167dd86_morad.jpg.b9cd312a8ff17972

Preis ist übrigens fast gleich,

Vielleicht hat jemand mit beiden Erfahrung,

Gruß

584b46167bd6c_MonsterRadmutter.jpg.22e4c

Link to comment
Share on other sites

Die Kombi-Nuss hat halt nen Zentrierbolzen für die Hohlwelle und dadurch einen sicheren Halt auf der Mutter. Abrutschen fast ausgeschlossen. Ich nutze allerdings auch nur ne normale 55er 12kant-Nuss von Würth, wenn man sich nicht anstellt wie ein Depp geht das auch.

Mit dem Vorderrad in ne Wippe fahren, Hinterradbremse mit dem Fuß betätigen, dann bleibt eine Hand frei um die Nuss drauf zu halten und die andere drückt das Werkzeug. Die Mutti löst sich, das Moped kann mit dem Hinterradständer hoch genommen und die Mutti abgeschraubt werden. Ne Sache von zwei Minuten.

Edited by Lanyard
Link to comment
Share on other sites

Hallo Andi!

Meine Variante ist, eine 46 Nuss vom Polenmarkt für 8 Euro,

ein Steckstück für 4 Euro. Daran ein langes Stahlrohr (Wäschestange),

jeman setzt sich auf die Diva und ab ist sie.

Hier klicken: Anleitung Hinterrad ausbauen Einarmschwinge Monster - Monster Cafe

Beste Grüße

Gusto

Irgendwer hat diese Bilder reingestellt,

sind also nicht von mir, zeigen das aber gut!

Er hat pfiffigerweise die Phase der Nuss abgedreht, gute Idee! :-)

image.jpg.671e649ef076505498aa074838d76b

image.jpg.1474ff3f238675874ee00620604171

image.jpg.b7339c89f06559bb828f0ee89ec8ac

Edited by espresso
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

also geht beides aber es ist ein Unterschied wenn dir die 46 er Nuss auf die Füße fällt oder das Teil aus Ergal, dieses wiegt nämlich gefühlt nix, kostet ein Ölfeld aber passt perfekt

http://www.desmoworld.com/shop/ducati-monster/s2r-s4r-s4rs/werkstatt/werkzeuge/pp-steckschl-sseleinsatz-2in1-748-998-sxr-mts-hyper-m1100.html

@ espresso:mit dem Hebel hebelst Du ja die Welt aus den Angeln....Wow

Edited by Yoshimura
Link to comment
Share on other sites

Es sei noch angemerkt das die ganzen Vorschläge (Links) bei ihm nicht passen, er fährt wenn ich das richtig gesehen habe ne M1200 und hat somit statt SW46 die SW55. Auch da gibt's aber sicher was bei Ebay falls das gewollt ist.

Link to comment
Share on other sites

Die Kombi-Nuss geht eigentlich einigermaßen, hab auch so etwas. Hinten ist es etwas tricky, da die Nuss recht dünn, aber der 1/2" Antrieb etwas lang ist und er sich dadurch leider nicht ganz einstecken lässt. Muss man aufpassen, damit man nicht verkantet.

Wie oben schon beschrieben ist eine abgedrehte Nuss sicher auch eine gute Sache. Da man sie nicht ständig benötigt, sollte auch eine geringere Materialgüte ausreichen.

Ich war etwas überrascht, dass man für die 176 Nm gar nicht so besonders viel Hebelweg benötigt.

Gruß Kai

Link to comment
Share on other sites

Zum lösen:

Bosch Akku-Schlagschrauber GDS 18 V-LI HT 650Nm + 55er Stahlnuss

Zum Festziehen:

MPL Alu Adapter

3 Sekunden und die Hinterradmutter ist auf.

Vorteil: man brauch niemanden der einem hilft und kann das Bike aufgebockt lassen

Nachteil: Preis

Link to comment
Share on other sites

Habe auch so eine eBay Nuss. Funktioniert bisher tadellos. Vor allem passt die unter die Sitzbank für unterwegs.

Zum Lösen blockiere ich das Hinterrad immer folgendermaßen:

http://www.monstercafe.de/showthread.php?2448-Reifenwechsel-Monster-1200S&p=38214&viewfull=1#post38214

Gruß

Florian

Link to comment
Share on other sites

Zum Blockieren habe ich einfach ein dickes Rohr (Hebelverlängerung vom Öldruckwagenheber) dick mit einem Lappen umwickelt und zwischen Speiche und Schwinge platziert. Kein Problem und das sollte eine Felge aushalten können.

So ein Teil leistet bei Bedarf auch gute Dienste, obwohl ich sicher bin, ob es tatsächlich 500 Nm standhalten würde: http://www.ebay.de/itm/190961975507

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

230NM scheinen ganz schön fest zu sein...zumindest hat es der Schlüssel mit einer 1m-Verlängerung nicht überlebt, die 55er Mutter zu öffnen:

584b464448947_2015-06-0621_03_23.jpg.c08

Im zweiten Anlauf hat es dann doch geklappt. Das Losbrechmoment der Schraube war aber definitiv wesentlich höher als 230NM :(

Link to comment
Share on other sites

Du hast nicht ernsthaft versucht mit nem drehmomentschlüssel die Nuss zu LÖSEN???

Den kannste danach wahrscheinlich (selbst wenn er nicht verbogen ist) vergessen. Nienienie eine Mutter mit'm drehmomentschlüssel losmachen. Die Dinger sind geeicht und da das losbrechmoment meist weit höher ist, kanns sein, dass eben diese Eichung danach über den Jordan ist.

Nur mal so

Link to comment
Share on other sites

war ein "India" Teil, wie UweB schon richtig erwähnte also kein Qualitätswerkzeug, demnach nicht der Rede wert.

Es war nur gerade nichts anderes verfügbar, wo das Verlängerungsrohr drübergepasst hätte.

Trotzdem war es überraschend, dass wir es geschafft haben das Teil so zu verbiegen.

Link to comment
Share on other sites

für solche Zwecke taugt am ehesten ein Schlagschrauber, ich geb der Mutter auch nicht die geforderten 230NM am Hinterrad...

mein Drehmomentschlüssel hört bei 200NM auf :cry: bei 190NM lass ich es gut sein und trotzdem ist die Mutter immer MEGA Fest,

dito beim Antriebsritzel... ohne Schlagschrauber :mecker::giveup: ist halt ne einmalige Anschaffung...

Gruß

Uwe

Link to comment
Share on other sites

war ein "India" Teil, wie UweB schon richtig erwähnte also kein Qualitätswerkzeug, demnach nicht der Rede wert.

Es war nur gerade nichts anderes verfügbar, wo das Verlängerungsrohr drübergepasst hätte.

Trotzdem war es überraschend, dass wir es geschafft haben das Teil so zu verbiegen.

beim Bund haben wir damals beim lösen des "Ritzels" vom Leopard 1 auch ne 3/4" Verlängerung in sich verdreht. War sogar Markenzeug von Gedore oder Hazet. Mit der richtigen Verlängerung und rohen Kräften geht vieles. :-)

Link to comment
Share on other sites

Schlagschrauber haben wir versucht, der hat es allerdings nicht geschafft die Mutter zu lösen. Also blieb nur die rohe Gewalt :)

Die blöde Nuss war aber auch MEGAfest angezogen.

Neuer Schlagschrauber extra dafür kommt erstmal nicht in Frage. Für die Investition von Reifenwechselgerät, Wuchtbank und 55er Nuss müssen einige Reifen bis zur Rentabilität gewechselt werden.

Hab jetzt auch mit Präzisionswerkzeug und "nur" 200NM angezogen, das sollte reichen.

vielleicht kriegt der Schlagschrauber beim nächsten Reifenwechsel die Nuss jetzt auf.

Und wenn nicht, hätte ich da ja noch einen verbogenen Schlüssel ;)

Gruss

Tom

Link to comment
Share on other sites

Die gefährlichere Mutter ist die vom Kettenblatt Flansch da diese nicht so oft geöffnet wird.

Die rechte Mutter habe ich heuer schon 3 x beim Reifenwechsel geöffnet.

Die beim Flansch werde ich heuer auch einmal prophylaktisch öffnnen und neu abschmieren.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...

bin mal wieder an meiner M1200 Hinterradmutter gescheitert. Das letzte mal habe ich sie mit 800Nm öffnen können - einen Gedore Drehmomentschlüssel ausgeliehen (bis 1500Nm) und dann das Drehmoment von 400Nm immer weiter raufgeschraubt bis er nicht mehr abgeschnappt hat.

Diesmal war der Drehmomentschlüssel nicht mehr verfügbar, ABER ich hatte diesmal einen Makita Schlagschrauber mit 700Nm. Der war zu wenig...

Jetzt recht es mir, ich habe einen Hazet Druckluft Schlagschrauber mit 1700Nm bestellt.

Mein Mechaniker kennt das Problem, trotzdem die Gewinde gefettet werden kann die nach mehr als einem jahr kaum mehr aufmachen. Anscheinend wird das Fett durchs waschen, fahren, Regen ausgewaschen und oder die Materialien vertragen sich nicht so gut und bilden gegenseitige eine Oxidschicht.

Früher habe ich öfters Reifen gewechselt 1-2mal im Jahr da hatte ich nie PRobleme mit dem öffnen, nun wechsle ich alle 2 Jahre und die Mutter steckt fest.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb HorstGas:

bin mal wieder an meiner M1200 Hinterradmutter gescheitert. Das letzte mal habe ich sie mit 800Nm öffnen können - einen Gedore Drehmomentschlüssel ausgeliehen (bis 1500Nm) und dann das Drehmoment von 400Nm immer weiter raufgeschraubt bis er nicht mehr abgeschnappt hat.

Diesmal war der Drehmomentschlüssel nicht mehr verfügbar, ABER ich hatte diesmal einen Makita Schlagschrauber mit 700Nm. Der war zu wenig...

Jetzt recht es mir, ich habe einen Hazet Druckluft Schlagschrauber mit 1700Nm bestellt.

Mein Mechaniker kennt das Problem, trotzdem die Gewinde gefettet werden kann die nach mehr als einem jahr kaum mehr aufmachen. Anscheinend wird das Fett durchs waschen, fahren, Regen ausgewaschen und oder die Materialien vertragen sich nicht so gut und bilden gegenseitige eine Oxidschicht.

Früher habe ich öfters Reifen gewechselt 1-2mal im Jahr da hatte ich nie PRobleme mit dem öffnen, nun wechsle ich alle 2 Jahre und die Mutter steckt fest.

 

Kenn ich, da hängst du dran wie ein Schluck Wasser😩verbogene Verlängerungen usw. Es graut mir jedesmal davor. 

Link to comment
Share on other sites

Bei ca 1000Nm ist mir auch schon eine Knarre kaputt gegangen- Mutter war noch fest also mit Nuss zur Bekannten Trecker Werkstatt mit entsprechenden Schlagschrauber ging sie dann los. Seit dem zieh ich die mit 200nm fest. 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb HorstGas:

Diesmal war der Drehmomentschlüssel nicht mehr verfügbar, ABER ich hatte diesmal einen Makita Schlagschrauber mit 700Nm. Der war zu wenig...

Jetzt recht es mir, ich habe einen Hazet Druckluft Schlagschrauber mit 1700Nm bestellt.

 

Um sich Ärger zu ersparen, empfehle ich folgendes….ich habe auch zig Verlängerungsrohre, Drehmomentschlüssel, Knarren…etc. geschrottet…incl. meine Nerven. 
Makita DTW1001 kann ich nur empfehlen…auf Stufe 2…drei-vier mal tack…tack…tack….tack und die Mutter ist auf. 😎Stufe 3 ist 2xTack und Finito. 
 

 

4EA7186B-BAA7-4490-B376-B5DBDCEBA412.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.