Jump to content

HorstGas

Members
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

18 Good

About HorstGas

  • Rank
    Advanced Member

Personal Information

  • Motorrad
    M1200S Bj14, 1000S Bj05, SBK 851 Bj91

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. wenn wirklich ein vollsynthetisches Öl drinnen ist, ist ein mischen mit anderen vollsysnthetischen kein Problem. Echte vollsynthetische Motorenöle sind alle auf PAO Basis, bis auf Shell... Shell kann ein GtL Öl sein (Gas to Liquid), verträgt sich aber auch mti PAO`s. Das Grundöl sind bei herkömmlichen Motorenölen nicht das Problem beim mischen, nur die verschiedene Additivpaket-Basis. Da kann dir schon passieren das sich zwei unterschiedliche Entschäumer im Öl aufheben und dann ist Schaumparty! Aber meine Empfehlung: hau das Öl raus, wer weis was der eingefüllt hat, vielleicht hat er das richtige genommen, aber es gibt auch oft gern Sparfüchse die dann doch lieber ein günstiges 10W-40 vom Billiganbieter einfüllen, man spart ja doch ähm...30€?! Über Motul hat noch nie jemand geschimpft, kann nicht so verkehrt sein 😉
  2. hi, hab hier eine Instrumentenverkleidung und Schlossverkleidung aus Carbon für Monster Bj17 Entweder habe ich die falsch bestellt oder die haben die falsch geliefert... nachdem aus Kanada kommend schicke ich die nimma zurück. Sind komplett neu! für beide 100€ + Versand (8€)
  3. ich hab noch die M1200S Bj14 und da ist die Übersetzung das erste mal bei Ducati passend. hab bis jetzt auch immer die Übersetzung geändert da die Ducs viiiel zu lang übersetzt waren, aber bei der Monster passt sie. Beim nächsten kettensatz werde ich nur hinten 1 Zahn dazu nehmen, ich mags nicht wenn die auf der Landstraßé bei +120km/h schon arg jodelt. Es sind 1200ccm, da muß schon was von unten raus gehen...
  4. die sieht ja echt fein aus! Suche auch für meine Monster ein Design, deines ist sehr ispirierend!😀
  5. unsere DOC Graz Ausfahrt vom 15.08... sehr Monster-lastig 😀
  6. genau das hab ich schon... wie schon uwe sagt, diese lange Schraube oben drauf ist sicher mitschuld, wobei ja der untere Teil Original ist und die haben das Gewinde ca.12mm lang gemacht und dann noch das Zündschloss mitgeschraubt- bei M6 nicht die Welt. Ok, für das Zündschloss reichts... Mein Umbau wird so aussehen: 1) oben eine passgenaue Hülse drehen die durch bis zum Zündschloss geht (Zündschlossabdeckung wird durch ein Carbonteil ersetzt und dort wird die eingearbeitete hülse rausgenommen). Die originale Hülse hat eine Wandstärke von 1mm, die hat keine Auflagefläche. eine M6 10.9 Schraube wird tief ind die Gewindehülse des Anschlages geschraubt. 2) von unten kommt ein Block draufgeschraubt der die Gewindehülsen stützen soll. 3) Wenn alles fertig ist poste ich das
  7. hab meinen LD auch auf der M1200 montiert und der Schlüssel ist nicht wirklich ein Problem. Probel ist eher die Aufnahme vom Zündschloss... Wenn ich meinen LD ganz zu mache und den Lenker bis zum Anschlag bewege und stoppe sehe ich wie der LD noch ein kleines Stückchen weitergeht - heißt da gibt was nach! Ich hab den ganze Krempel zerlegt und mir die Aufnahme über das Zündschloss angeschaut. Ergebnis; die LD Schelle am Zündschloss sitzt stolze 19cm über den Aufnahmepunkten und die Aufnamhepunkte sind zwei 10cm Hülsen die am Fuß angeschweißt sind. Ob die zwei Schweißstellen das auf Dauer aushalten ist fraglich, das ständige zerren und drücken vom LD ist nicht ohne (wenn man ihn halbwegs geschlossen hat), wenn die 2 Aufnahmen ausreißen ist der ganze Rahmen Schrott. btw. die zwei seitlichen Bügel würden ja die Konstruktion versteifen, nur sind die halt so dünn ausgespart das die einfach keine Haltekraft besitzen - so eine Konstruktion geht für mich schon in Richtung Scherzartikel. Da machen die extra im Winkelbereich Verstärkungssicken und dann sparen sie das Material zur Gewindehülse hin so weit aus das 3mm über bleiben - welches genie war den da am werk?!
  8. adducted, genau an sowas hab ich auch schon gedacht... wenn meine Modifikation nicht wirklich klappt wird es wohl auf so einen Umbau hinkommen.
  9. bezüglich Lenkungsdämpfer: ich hab einen Matris SDR montiert und wenn ich den voll zudrehe und den Lenker schnell bewege gibt Unterkonstruktion nach - man sieht wenn der Lenker am Anschlag schon steht wie der Dämpferkolben noch leicht weiterwandert. Mit Unterkonstruktion ist die Aufnahme des Lenkungsdämpfers am Zündschloss gemein. Ich hab dann mal das ganze gedings abgebaut und festgestellt das die Lenkungsdämpferschelle ganze 19cm über dem Rahmen sitz, d.h. der Hebelweg ist da echt enorm. Was mich noch etwas irritiert hat sind die 2 süßen Hülsen die am Rahemn angeschweißt sind und in die alles verschraubt wird. Bin gerade beim überlegen ob ich nicht die ganze Halterung verstärke, wenn der lenkungsdämpfer da immer an den kleinen Hülsen zerrt und biegt ist die Frage ob da nicht irgendwann die Schweißnaht nachgibt und der Rahmen dann im A. ist.
  10. ist das nicht die Straße Richtung Eisenberg?!
  11. na da hast ja auch schon einiges gekostet ^^ Graz... nicht weit, bin auch beim DOC in Graz
  12. das Hauptrelais kannst auch einfach überbrücken... haltest einfach die Zuleitung auf die abgehende Leitung, wenn dann ales leuchtet wie ein Christbaum weist du ob das Relais schuld war.
  13. mein frisch montierter Lenkungsdämpfer von Matris (SDR).
  14. würde folgendes machen: Voltmeter dranklemmen und beobachten wieviel es anzeigt wenn du einschaltest - bleibt die Spannung gleich hast du ein Problem entweder mit einem Relais einer Sicherung oder Batteriekabel locker oder sonst wo lockeren Stecker - sinkt die Spannung wirst du irgendwo einen Kurzschluß (eher unwahrscheinlich da ja Sicherungen verbaut sind) haben oder ein Verbraucher (Tankpumpe, Einspritzung) zieht zuviel Strom. - oder deine Batterie ist einfach im A.! Wäre jetzt mal den erzählungen nach mein Favorit. Muß auch nicht alt sein, 1-2 mal tiefentladen und sie kann schon Geschichte sein.
  15. jap... am besten schreibst du dir die Klicks mit die du zudrehst, muß nicht immer sein das du Standarteinstellung gehabt hast und dnan kommst nur schwer auf deine vorige Einstellung zurück (falls sie dir eh nicht so schlecht gepasst hat).
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.