Jump to content
Michaelb3105

„M5 Zahnriemenwechsel alle 24-Monate“ oder auch nicht

Recommended Posts

Nur falls es jemanden interessiert, hier Fotos von dem Zahnriemen meiner 1100 Evo mit 12.000 km Laufleistung und EZ 5/2013, also über 6 Jahre alt....

werde mich in Zukunft nur mehr an der Laufleistung orientieren

8DB11F3E-6197-4B4C-8D4C-0B1B1A34A12F.jpeg

8D6B9D7E-A5AB-473E-8985-D26B868D533B.jpeg

BBC8D4FF-2D6C-483B-BF5C-FFD101E273AD.jpeg

7419A6C5-CBEA-48E3-896C-7F0245B8C8C9.jpeg

1AE6E957-144D-4B5A-BDE3-76640D8DA968.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunja, die härten wohl irgendwann auch aus.....und könnten dann-im schlechtesten Falle wohl reißen.

Andererseits kann ich deine Sichtweise, nach dem Zustand der Riemen, auch verstehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die sehen noch gut aus.. 

 

Aber beachte bitte ... die Riemen haben einen relativ engen Biegeradius an der Nockenwelle, sollten die Riemen also verspröden, dann könnten sie reißen.

Ich halte auch nichts vom stumpfen 2-Jahres Wechsel. Ich Seh mir meine ab dem Alter von 2 Jahren immer zu Beginn und Ende der Saison an: Sehe ich Versprödung / Rissbildung oder andere Verschleißerscheinungen, dann werden sie gewechselt. Oder aber ich habe die 12000 km erreicht, dann kommen natürlich auch neue drauf.

Auch zu beachten wären die Geräusche der Rollen ... die Lager sterben auch gerne mal über die Zeit ...

 

Grüße

Scout

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, 12k. Dann habe ich ja noch Zeit. Dann kann ich ja alles zusammen machen. :) Ich hatte 10 im Kopf...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werfe noch in den Raum, dass bei den neuen Monster 797 und Scrambler 800 (1100?) die Intervalle verlängert wurden. Dabei hat sich an den Riemenumschlingungen nichts verändert zur 796 und Monster 1100.

Die neuen Intervalle sollten mit aktuellen Riemen also auch für die M5 Monster passen. Garantie ist bei denen ja auch abgelaufen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meiner M821 muss ich den Riemen alle 5 Jahre tauschen, jetzt ist die Frage, ab EZ, das wäre 02/17 oder ab Produktion, das wäre irgendwann in 2016....🤔

Also müssten doch die Riemen bei anderen Modellen mittlerweile auch mindestens 5 Jahre halten..... 

Eine KM Angabe ist übrigens, meines Wissens nach, nicht vorgegeben... 

Gruß Sven 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja auch hier in Forum wurde schon darüber diskutiert mit der Erkenntnis, dass die Riemen zur Not auch 3 Jahre halten...

BTW: der Mechaniker selbst meinte dass sie fast keinen Verschleiß aufweisen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb svense33:

Bei meiner M821 muss ich den Riemen alle 5 Jahre tauschen.🤔

Also müssten doch die Riemen bei anderen Modellen mittlerweile auch mindestens 5 Jahre halten..... 

Luftgekühlte werden heißer und 2Ventiler haben andere Riemenführung als 4Ventiler, aber deshalb hab ich ja auch die 797 und Scrambler genannt, die sind mechanisch fast baugleich zu M5 Motoren. 

Edited by madmax

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, spannend, meiner wurde 2018 getauscht (vorm Kauf) und hat aber bald die 10000. Ich gucke ihnr mir mal an. :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb svense33:

Eine KM Angabe ist übrigens, meines Wissens nach, nicht vorgegeben... 

Hallo Sven,

Zahnriemenwechsel bei 821 alle 30000km oder 60 Monate

Gruß Mike

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb MikeMechanic:

Hallo Sven,

Zahnriemenwechsel bei 821 alle 30000km oder 60 Monate

Gruß Mike

Echt doch? OK, dann habe ich das verbannt, weil ich die 30tkm nicht vollbekomme, jetzt wo die 2. Duc in der Garage steht 😊

Gruß Sven 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ducasimon
vor 1 Stunde schrieb Wolluminator:

Hmm, spannend, meiner wurde 2018 getauscht (vorm Kauf) und hat aber bald die 10000. Ich gucke ihnr mir mal an. :cool:

Genau wie bei mir, 2018, vor glatt einem Jahr bei Kauf erneuert, jetzt 10.000km runter. Bin mal gespannt wie die aussehen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich Wechsel meine alle 3 Jahre/15k km... Für mich passt das... Sehen dann noch aus wie neu (796 M5)...

Aber wie immer: 

...passiert was, schreien alle rum von wegen muss man ja auch alle 2 Jahre wechseln...🤔

Hatten hier auch welche die 10 Jahre gut gehalten haben, da sagen se dann alle 2 Jahre ist ja auch Unsinn und Geldmacherei... 😁

 

Wie immer, selber muss man halt noch n gutes Gefühl bei der Sache haben und sich überlegen was kann passieren (nach der Garantie natürlich) und entsprechend wechseln oder nicht, ohne sich ständig belabern zu lassen...

schönes Wochenende euch allen... 👍

Edited by Deny

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb madmax:

Ich werfe noch in den Raum, dass bei den neuen Monster 797 und Scrambler 800 (1100?) die Intervalle verlängert wurden. Dabei hat sich an den Riemenumschlingungen nichts verändert zur 796 und Monster 1100.

Die neuen Intervalle sollten mit aktuellen Riemen also auch für die M5 Monster passen. Garantie ist bei denen ja auch abgelaufen. 

 

Das sehe ich auch so und wäre da eher entspannt (mind. 3 Jahre9, solange die Lager der Umlenkrollen noch sauber laufen und die Spannung passt.
Wenn man aber schon soweit ist, sind neue Riemen beim 2V auch schnell draufgeschmissen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

An unserer 696 sind die Riemen bald 5 Jahre / 10.000 Km alt. Vielleicht schaue ich die mir im Winter mal an. An der 12er werden es bei unserer geringen Laufleistung wohl auch 1-2 Jahre mehr. Unser Wohnmobil auf Ducato Basis hat auch fünf Jahre Intervall, aber den lasse ich nicht vor 7 Jahren wechseln. Unser Audi hat gar kein Intervall, ich glaube da steht was von ab 10 Jahren / 200.000 Km prüfen. So unterschiedlich kann das sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab meine S4RS heute gerade zum Wechsel der Zahnriemen gebracht und in dem Zuge auch ein kurzes Schwätzchen mit dem Werkstattleiter bezüglich des Wartungsintervalls geführt. Dieser Thread war mir dabei natürlich im Hinterkopf.

Mein Stand: 33,5tkm, letzte Inspektion von Ventilspiel mit Riemenwechsel war bei gut 28tkm vor 2,5 Jahren.

Seine Auskunft: Die Riemen der neueren Ducatis sind andere, bezüglich der verwendeten Materialen wusste er aber nichts Genaueres. Ventilspiel jetzt schon wieder kontrollieren (trotz der Zeit) winkte er ab - das kann man machen, wenn die Laufleistung erreicht ist. Beim Riemen sagte er, solle man duchaus vorsichtiger sein - gar nicht primär wegen des Riemens, sondern wegen der Lager der Spannrollen. Hier macht es gerade bei einer schon etwas älteren Maschine Sinn, sich zumindest deswegen halbwegs an das Wartungsintervall zu halten. Eine scheuernde Spannrolle aufgrund eines nicht mehr 100% gängigen Lagers könne den Riemen dann doch rech schnell ziemlich dünn werden lassen.

Vielleicht hat Ducati mittlerweile Lager an den Spannrollen, die länger zuverlässig arbeiten?

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.6.2019 um 08:55 schrieb Michaelb3105:

Nur falls es jemanden interessiert, hier Fotos von dem Zahnriemen meiner 1100 Evo mit 12.000 km Laufleistung und EZ 5/2013, also über 6 Jahre alt....

werde mich in Zukunft nur mehr an der Laufleistung orientieren

8DB11F3E-6197-4B4C-8D4C-0B1B1A34A12F.jpeg

8D6B9D7E-A5AB-473E-8985-D26B868D533B.jpeg

BBC8D4FF-2D6C-483B-BF5C-FFD101E273AD.jpeg

7419A6C5-CBEA-48E3-896C-7F0245B8C8C9.jpeg

1AE6E957-144D-4B5A-BDE3-76640D8DA968.jpeg

Konntest du irgendwelche Verschleissanzeigen auf den Zähnen des Riemens feststellen ? Ist das Gewebe auf den Zähnen durchgehen i.O. ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal unabhängig davon was die Riemen können oder könnten: die Kosten neu je nach Modell <100€ und sind in 1-2h eingebaut. Lohnt es sich da wirklich zu sparen?

Mit Aussicht auf einen Totalschaden des Motors und vielleicht sogar einem blockierenden Hinterrad beim Fahren könnte man genauso in Frage stellen ob die Reifen wirklich vom Markenhersteller sein müssen. 

Einfach im Frühling mit wechseln, neues Öl rein und bei der Gelegenheit gleich mal die Ventile kontrollieren. Das ist mal an einem verregneten Sonntagnachmittag mit erledigt. 

Vermutlich können die Riemen mehr (Stichwort Sicherheits-Puffer). Die Diskussion darüber finde ich aber etwas überflüssig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.6.2019 um 11:10 schrieb madmax:

Ich werfe noch in den Raum, dass bei den neuen Monster 797 und Scrambler 800 (1100?) die Intervalle verlängert wurden. Dabei hat sich an den Riemenumschlingungen nichts verändert zur 796 und Monster 1100.

Die neuen Intervalle sollten mit aktuellen Riemen also auch für die M5 Monster passen. Garantie ist bei denen ja auch abgelaufen. 

 

Mein Schrauber hatte mir gesagt, dass die Neuen einen Luftkanal für den Riemen haben, damit der besser gekühlt wird!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zumindest die Monster 797 hat genau die gleichen Teile am und um den Zahnriemen wie auch die 796 bzw. 696. Wo da also ein Luftkanal versteckt sein soll weiß ich nicht. Die Zahnriemen haben auch die gleiche Teilenummer. Ich hab meine an der Evo jetzt nach drei Jahren gewechselt, sahen fast aus wie neu auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

¯\_(ツ)_/¯ Hm. Keine Ahnung, klang jetzt erstmal überzeugend, wenns nicht stimmt, wundert es mich auch nicht...^^ Meine sahen nach 1,5 Jahren und knapp 12000 km auch gut aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich beschäftige mich gerade mal mit dem Thema Riemen wechseln. Kennt jemand eine gute Anleitung oder ein Video? Habe im Forum hier unter "Zahnriemen wechseln" nichts gefunden. Ist aber bestimmt irgendwo.

Sieht eigentlich nicht sehr schwierig aus:

- Riemenrad an der Nockenwelle drehen, bis es auf die Markierung zeigt oder markieren.

- Das Riemenrad an der Kurbelwelle scheint sich nicht so leicht zu verdrehen und muß nicht markiert werden.

- Spannung scheint so Pi mal Daumen zu sein, 90° Verdrehung soll wohl möglich sein, dann paßt es.

- Anzugsmomente für die Spannrollen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb Breisgauer:

- Anzugsmomente für die Spannrollen?

Nach Erhalt der gewünschten Spannung, die Schrauben (19) mit einem Anzugsmoment von 26 Nm (min. 23 Nm - max. 

 

vor 47 Minuten schrieb Breisgauer:

- Spannung scheint so Pi mal Daumen zu sein, 90° Verdrehung soll wohl möglich sein, dann paßt es.

Markierungen anbringen.
Hohen Gang einlegen (ohne Kerzen lässt sich die jeweilige OT-Stellung ganz leicht durch Drehen des Hinterrades, oder Vor- bzw. Rückwärtsschieben des Motorrades finden).
Je 2 Schrauben der Spannrollen lockern (nicht ausbauen, wie in den Anleitungen beschrieben). Zahnriemen tauschen, Spannrollen in der selben Position wieder befestigen. Für stehenden Zylinder Spannung mit 6mm Inbus prüfen, für liegenden mit 5mm Inbus).
Den Motor zwei volle Umdrehungen nach vor und zurückdrehen und und auf Widerstand und Geräusche achten/prüfen. Spannung nochmals überprüfen.
Zur Sicherheit kannst du die Markierungen auch zusätzlich auf den alten Riemen anbringen und vor dem Einbau auf die neuen Riemen übertragen.

 

vor einer Stunde schrieb Breisgauer:

Kennt jemand eine gute Anleitung oder ein Video?

In dem Video wird doch einiges veranschaulicht. Ich habe jetzt nicht darauf geachtet, ob er vorher auf OT gestellt hat, sollte man aber tun.
https://www.gaskrank.tv/tv/motorrad-schule/ducati-zahnriemen-kontrolliere-1255.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Kurbelwelle in der richtigen Position ist (Markierung an allen Riemenrädern stimmen mit der Vorgabe überein) dann kann man vor Abnahme der Riemen auch die Nockenwellen gegen verdrehen sichern. An den Nockenwellenwartungsdeckeln auf der linken Motorseite gibt es jeweils ne einzelne Schraube und wenn man die rausdreht kann man dort mit diesem Werkzeug Timing Belt Pin Ducati die NW blockieren. Man kann auch nen kleinen inbus (4mm??) reinstecken.

Vorm Motorstart aber unbedingt ans entfernen der Sperren denken!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.