Jump to content

Rückruf Bremsleitung 821 und 1200


Storck
 Share

Recommended Posts

Am 4.12.2021 um 01:52 schrieb Nico11:

Ducati HH versucht gerade, mich ein bisschen zu verarschen:

"Ach ja, deine Bremsleitung ist betroffen. Letztes Jahr durften wir ja nicht wechseln, da es neue Leitungen geben sollte und wir auf die alte Variante nicht mehr wechseln durften. Nun können wir wechseln. Aber du musst ja den Zahnriehmen wechseln" (gerade 5 Jahre  rum) - "also wechseln wir die Bremsleitung auf Kulanz nur, wenn du den ´anstehenden` Service buchst" - und: "wir übernehmen die Materialkosten und die Arbeitsstunden für den Bremsleitungswechsel. Aber nur, wenn du den Service inkl. Zahnriemenwechsel bei uns buchst".

Häääähhhh - was hat das eine (Bremsleitung) mit dem anderen (Zahnriehmen) zu tun?

Ich lasse ich von denen schon mal gar nicht unter Druck setzen - und entsprechende Antwort ging auch raus. Mal sehen, was rauskommt...

einfach eine freundliche email and ducati direkt über solche schummeleien, dann kriegen die richtig ärger. die sind gesetzlich dazu verpflichtet das KOSTENLOS zu machen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 17.12.2021 um 21:55 schrieb Wulsdorfer:

Hier das gleiche, das Schreiben kam heute an, die Reparatur wurde letzte Woche erledigt… 😀

Moin,

immer schön drauf achten, dass die Info 'wurde gemacht' auch wirklich beim KBA vorliegt. Ansonsten droht Ungemach in Form von '... wenn nicht gemacht = Stillegung'. 

 Ist Sache des Händlers, daher -vielleicht- beim Freundlichen fragen ob das passiert ist. Wahrscheinlich ja, bei mir gab es da vor einiger Zeit erheblichen Aufwand. Grund: Händler hat die Info nicht weitergegeben.

Grade bei Überschneidung von Terminen würde ich nachhaken.

Just my learning 🙂

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich hatte die Aktion im Juli "CR194" auf Kulanz austauschen lassen, jetzt in der Aktion "CR217"  werden sie erneut ausgewechselt.

Aussage des Händlers: "Es wurde festgestellt das bei Stop an Go am stehenden Zylinder/ hintere Krümmer, da wo der Schlauch mit dem Rohr verpresst ist

durch extreme Hitze zu platzen droht/ kann. deshalb wird der verbaute Schrott gegen ein komplett neues Kit mit neuer Teilenummer ausgetauscht."

Ich habe mit das schon angesehen können, jetzt sind die Bremsleitungen im Bereich des Stehenden Zylinder/Krümmer  komplett verkleidet besser abgeschirmt gegen extreme Hitze.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte auch einen Brief für die Rückrufaktion bekommen. Montag  wurde die Rote abgeholt und heute kam meine 821 von der Werkstatt zurück. Das was man jetzt sieht, ist dass die silberfarbige Hitzeschutzmatte übern Getriebedeckel verlängert wurde. In meinem Fall auch nicht besonders  professionell geschnitten und geklebt. Habt Ihr das auch so bekommen? Gibt es sowas auch in Schwarz?20220113_201307.thumb.jpg.ec14ef46633c375c7e0262312b15a154.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb SEBI_821:

Habt Ihr das auch so bekommen? Gibt es sowas auch in Schwarz?

Ja, sieht nicht hübsch aus, war vorher so ähnlich, vielleicht etwas dezenter. Weil mir dieser optische Eindruck aber auch überhaupt nicht gefiel, hatte ich den Händler gebeten, diese neue Hitzeschutzfolie einfach schwarz zu machen, bevor er sie einbaut. Funktioniert wie man sieht ganz gut, die Situation verschwindet jetzt quasi in der Dunkelheit.

Wie man auf die Idee kommen kann, dies nicht von vornherein so dezent zu gestalten, bleibt auf jeden Fall rätselhaft, ist aber auch nicht die einzige Situation an dem Bike, bei der man relativ fassungslos davorsteht, Stichwort z.B. die Kabelführung allgemein oder Stecker aus dem Kymco Regal...mich beruhigt auch einfach sehr, dass mein Bike offensichtlich nicht das Einzige ist, bei dem die äußere Isolierung des Kabels der hinteren Lambasonde nicht bis zu Ende geführt wird und die Litzen auf dem letzten cm offen vor dem Krümmer zu sehen sind. Herrlich! ^_^

Screenshot_20220113-213635_1.thumb.jpg.5efe5a3af116be317f4d8ddd80753253.jpg

Edited by Spirit64
  • Like 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb Snoopmasta:

Kann es sein, dass die Folie nur funktioniert, weil sie glänzt und in schwarz genau nichts bringt?

Ich denke nicht, das Thema heißt ja nicht Reflexion aufgrund Sonneneinstrahlung. Die Strahlungswärme (und -durchgang) des Krümmers soll durch das Textil - Aluminiumgewebe abgehalten werden und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Farbe keine Rolle spielt, weil das Zeug (--> dünn wie eine durchgelatschte Socke) egal mit welcher Farbe ohnehin nicht bedeutend viel Wärme von der Bremsleitung abhält. Insofern: ja, bringt nix, so oder so. ¬¬

Edited by Spirit64
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Spirit64:

Ich denke nicht, das Thema heißt ja nicht Reflexion aufgrund Sonneneinstrahlung. Die Strahlungswärme (und -durchgang) des Krümmers soll durch das Textil - Aluminiumgewebe abgehalten werden und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Farbe keine Rolle spielt, weil das Zeug (--> dünn wie eine durchgelatschte Socke) egal mit welcher Farbe ohnehin nicht bedeutend viel Wärme von der Bremsleitung abhält. Insofern: ja, bringt nix, so oder so. ¬¬

Die Sonne hat damit nix zu tun, aber die meisten Hitzeschutz-Beschichtungen sind silber oder golden, weil das eben  Wärmestrahlung gut reflektiert. Wie soll das Material die Wärme sonst vom Schutzobjekt abhalten? 

Rettungsdecken funktionieren genauso (und nicht nur bei Menschen, denen die Sonne aus dem Ar... scheint...)

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Breisgauer:

Ist bei meiner 12er EZ 2016 genau so. Sehr seltsam, was Ducati hier macht 🙄

Meine 12er ist Baujahr 2019 und laut Ducati Homepage (bis jetzt) nicht betroffen. Bin mal gespannt ob da noch was kommt 🧐

auf der anderen Seite bremst sie seit dem letzen Bremflüssigkeitswechsel hinten auch tadellos.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb generalticktack:

Wie soll das Material die Wärme sonst vom Schutzobjekt abhalten? 

Das Material hält, da bin ich mir sehr sicher, genau gar nichts ab, egal ob schwarz oder silbern. Dazu liegt die Bremsleitung einfach unverändert viel zu dicht am Krümmer dran.

vor 27 Minuten schrieb Breisgauer:

Ist bei meiner 12er EZ 2016 genau so. Sehr seltsam, was Ducati hier macht

Ich denke nicht, die haben sich etwas dabei gedacht.

Irgendwo hier hatte ich es schon einmal gepostet, kann es aber jetzt nicht mehr wiederfinden. Laut Auskunft meines Händlers wird der Hersteller die tausenden betroffenen Bikes (weltweit!) nicht alle gleichzeitig auf der Rückrufseite online stellen, damit dann nicht alle gleichzeitig zu den Händlern fahren und um Austausch der Leitungen bitten.

Die Leitungen müssen überhaupt erst in der notwendigen Stückzahl produziert werden und bei den Händlern eintreffen und die Aktion nimmt immerhin 4 - 6 Stunden in Anspruch, bei der das Bike nahezu halb auseinander gebaut werden muss (--> Bremsleitung von der Fußpumpe bis zum ABS Block und von dort retour eine zweite bis zum hinteren Bremssattel!). Dafür müssen ja erst Kapazitäten bei den Händlern frei geschaufelt werden und das kann alles nicht auf einen Schlag abgehen, dazu ist der Arbeitsaufwand einfach viel zu groß.

Die betroffenen Bikes werden vom Hersteller also erst nach und nach online gestellt, also einfach ab und zu mal wieder auf der Rückrufseite nachschauen...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Also meine 1200R ist auch nicht betroffen, das würde sogar Sinn ergeben, weil ja nur die neuen Leitungen mit anderem Liner Material , dass das Problem der Hitzeempfindlichkeit haben.

Da meine bei der Kulanzaktion , die alten Leitungen nochmal bekommen hat , hat Sie nicht das Risiko des plötzlichen bremsflüssigkeitsverlust im stop and Go Verkehr.

Der Druckpunkt hat zwar etwas über das Jahr nachgelassen, ist aber noch ausreichend. Die Orginal Leitung hielt ihn nur noch 1 Monat.

Mit neuem Linermaterial und fittingen wollte brembo/ ducati weniger lufteintrag als bei standardmaterial erreichen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Spirit64:

Irgendwo hier hatte ich es schon einmal gepostet, kann es aber jetzt nicht mehr wiederfinden. Laut Auskunft meines Händlers wird der Hersteller die tausenden betroffenen Bikes (weltweit!) nicht alle gleichzeitig auf der Rückrufseite online stellen, damit dann nicht alle gleichzeitig zu den Händlern fahren und um Austausch der Leitungen bitten.

Die Leitungen müssen überhaupt erst in der notwendigen Stückzahl produziert werden und bei den Händlern eintreffen und die Aktion nimmt immerhin 4 - 6 Stunden in Anspruch, bei der das Bike nahezu halb auseinander gebaut werden muss (--> Bremsleitung von der Fußpumpe bis zum ABS Block und von dort retour eine zweite bis zum hinteren Bremssattel!). Dafür müssen ja erst Kapazitäten bei den Händlern frei geschaufelt werden und das kann alles nicht auf einen Schlag abgehen, dazu ist der Arbeitsaufwand einfach viel zu groß.

Die betroffenen Bikes werden vom Hersteller also erst nach und nach online gestellt, also einfach ab und zu mal wieder auf der Rückrufseite nachschauen...

Na ja im Frühling / Sommer haben die Händler auch viel zu tun. Ich kenne das bisher von Rückrufen nicht, daß man die nach Kapazität über Monate strecken darf. Eine Information über einen Rückruf ist ja auch eine hilfreiche Information. Viele haben z.B. mehr als ein Motorrad und könnten so lange das andere nehmen. Wenn da nicht bald was von Ducati kommt, schreibe ich das KBA an. Dem VW-Konzern kann mal leider nur noch sehr eingeschränkt trauen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.