Jump to content

Monster 1100 EVO Wattebausch-Gabel


Helios2000
 Share

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb P-H:

Ich habe mir hinten eine 105 Wilbersfeder besorgt....... Danach kam dann Wilbersfeder gespannt rein. Das war kein großes Problem. Man merkte gleich, dass die Wilbersfe der "weicher" war.

Du meinst Öhlinsfeder? Auf den Bildern sehr ich nur Öhlins.

Und bei der Gabel hast du nur die Cartridge getauscht? Oder gehören auch andere Federn zum Andreani Kit?

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb madmax:

Du meinst Öhlinsfeder? Auf den Bildern sehr ich nur Öhlins.

Und bei der Gabel hast du nur die Cartridge getauscht? Oder gehören auch andere Federn zum Andreani Kit?

... ich meine Öhlinsfeder, hab's gerade geändert.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Joe:

Moin,

ich habe den Gabelservice inkl. Federn tauschen und Fahrwerk einstellen bei 711Suspension in Brunstorf (https://www.711suspension.com) machen lassen.
Olaf macht bei Motomonster auf der Renne den Fahrwerksservice und hatte dort das Setup an meiner MV eingestellt. 
Ist eben so eine One-Man-Show und vermutlich nicht so leicht ihn in der Saison in der Werkstatt zu erwischen, weil er sehr viel auf den Rennstrecken unterwegs ist. 
 

Ob Gabelservice, Federn, Öl und vom Profi einstellen reicht oder ob man unbedingt ein Cartridge für die Landstraße braucht, muss wohl jeder für sich entscheiden. 
 

Ich bin mit meinem Setup jedenfalls sehr zufrieden und pflücke während der Fahrt keine Blümchen vom Straßenrand. 😜

Danke an Jörg, Wolle und Peter !

nun muss ich mich nur noch entscheiden...

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb smartharry:

Hallo Helius,

stand auf den vorderradfedern ein Wert, für die Stärke der Feder?

lg Harry

Hallo Harry,

Den Wert zu kennen, würde dir auch nur etwas bringen wenn Du und @Helios2000 die selbe Statur hätten und auch eure Ergonomie auf dem Motorrad ähnlich ist.

Am besten wäre du misst mal deine negativ Federwege und orientierst Dich daran.
 

Wir hatten es in andern Threads oder hier schon besprochen: Man kann durch (leicht) unterschiedliche Federn links und rechts die Federrate auf 0.25N/mm genau „einstellen“ und somit ziemlich genau den Wert treffen den man individuell benötigt. 

Edited by Basstler
Link to comment
Share on other sites

Ich denke um vorne 0,25N/mm Unterschied zu spüren muss man sich auf der Renne und auf dem Niveau von Rossi und Co bewegen. Das findet wohl eher im Reich der Träume statt.

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Wolle68:

Ich denke um vorne 0,25N/mm Unterschied zu spüren muss man sich auf der Renne und auf dem Niveau von Rossi und Co bewegen. Das findet wohl eher im Reich der Träume statt.

Ich kann dir versichern, dass man es merkt und das ich nicht mit Rossi mithalten kann. 
 

Mal als Beispiel: man baut bei zwei 8,5er auf einer Seite eine 9,0 Feder ein. Dann hat man virtuell zwei 8,75er drin. Das sind nominal 3% Unterschied. Du hast aber auf einmal Möglichkeiten mit der Federvorspannung rauszugehen, kommst ggf. mehr in die Richtung wo die Dämpfung besser funktioniert etc. 

Bei Fahrwerken machen nominal kleine Unterschiede manchmal eben doch eine ganze Menge aus. 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Basstler:

Ich kann dir versichern, dass man es merkt und das ich nicht mit Rossi mithalten kann. 
 

Mal als Beispiel: man baut bei zwei 8,5er auf einer Seite eine 9,0 Feder ein. Dann hat man virtuell zwei 8,75er drin. Das sind nominal 3% Unterschied. Du hast aber auf einmal Möglichkeiten mit der Federvorspannung rauszugehen, kommst ggf. mehr in die Richtung wo die Dämpfung besser funktioniert etc. 

Bei Fahrwerken machen nominal kleine Unterschiede manchmal eben doch eine ganze Menge aus. 

Und dann ist der Tank mal dreiviertel- statt halbvoll  oder man isst ein Schnitzel mehr zum Frühstück , schon ist die 0,25 genaue Einstellung nicht mehr im Optimum. 😃

Edited by madmax
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe ca. 85 kg angegeben und Straße als Einsatzbereich (es gab auch noch Rennstrecke und Touren glaube ich). Mir haben die "Andreanis" Federn dazu gelegt mit 8.8 Bezeichnung auf der Windung.

Edited by P-H
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb madmax:

Und dann ist der Tank mal dreiviertel- statt halbvoll  oder man isst ein Schnitzel mehr zum Frühstück , schon ist die 0,25 genaue Einstellung nicht mehr im Optimum. 😃

Das hab ich auch nie behauptet.
 

Man kann auch alles zerreden und sagen „das merkt man eh nicht“. Ja kann sein, dass „man“ es nicht merkt. Aber es macht einen Unterschied.
 

Genauso wie ein Schnitzel mehr oder weniger einen Unterschied auf der Hüfte macht. So, ich habe fertig. 

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag zum Andreani Cartidge: Ich hatte Anfangs nicht verstanden, warum man die oberen kleinen Inbus-Einstellschrauben bei der Erstmontage um 4 Umdrehungen im Uhrzeigersinn zudrehen muss. 🤔

Diese Verstellschrauben für die Druck- bzw. Zugstufe und die jeweilige Druck-/Zugstange im Cartridge benutzen das gleiche Gewinde. Wenn man dann die Kappen oben bis Anschlag auf die Stange aufschraubt, werden die inneren Druckstangen bis zum maximum eingeschoben (die gucken oben etwas raus). Das ist dann max. Druckstufe bzw. Zugstufe. Dann hält man die orange Schraube der Federvorspannung fest und kontert mit der 17er Mutter, die unter der Vorspannhülse sitzt. Dazu braucht man eine zweite Person, die die Feder/die Hülse runterdrückt.

Das langsame Ein- bzw. Ausfedern bei geschlossenen Einstellschrauben ist jetzt wirklich extrem zu erkennen.

Ich bin jetzt wirklich gespannt auf die erste Fahrt. 😀 Vorher gibt's aber auch noch einen Satz neue Reifen. 😀 Damit muss ich mich dann natürlich erst einmal etwas zurückkalten. 😬

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb P-H:

Ich habe ca. 85 kg angegeben und Straße als Einsatzbereich (es gab auch noch Rennstrecke und Touren glaube ich). Mir haben die "Andreanis" Federn dazu gelegt mit 8.8 Bezeichnung auf der Windung.

Mit 85kg bist Du ja ein Leichtgewicht. Da werden die 8.8er passen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 17.5.2021 um 09:17 schrieb Petersil:

Bei 85-90kg fahrfertig je nach Montur wurden mir progressive 8,5/10,5er Federn von Wilbers in der Gabel verbaut.

Wilbers fertigt meines Wissens eine Feder mit progressiver Wicklung. Da dürfte die 8,5/10,5er Federrate dann der Standard sein.

Leider habe ich bei den Federn nicht drauf geschaut...bevor sie montiert wurden.

Auf jeden Fall ist es ein ganz anderes Fahren als mit den ursprünglichen Murksfedern, die Marzocchi in die Gabel reinsteckte.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der reine Federtausch am Federbein von der 130er (Original Sachs) auf eine 105er Öhlins wirkt Wunder und gibt dem Fahrwerk nun mehr das Gefühl einer guten (besseren) Federung!

Danke an Sven (Madmax), dessen Empfehlung ich hier umgesetzt habe und vollauf zufrieden mit dem Ergebnis bin! 😀

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da das Wetter heute Nachmittag doch besser als erwartet war, habe ich die erste Runde im Trockenen drehen können.

Ich habe als Änderung Andreani Cartridges in der Gabel, die 105er Öhlins Feder im hinteren Stoßdämpfer und neue Michelin Reifen drauf (vorher Metzteler). Am Freitag konnte ich die Reifen, leider dann doch bei nasser Fahrbahn, schon mal leicht anfahren, so dass ich mich heute schon etwas schneller in den Kurven bewegen konnte. Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit dem Fahrverhalten. Es fühlt sich alles leichtgängiger und stabiler in der Kurve an. Vom Gefühl her bin ich relativ entspannt um die Kurven, doch als ich dann zu Hause war musste ich feststellen, dass der Reifen dann doch schon ziemlich nahe zur Kante angefahren war. Welche der einzelnen neuen Komponenten jetzt was bewirkt, kann ich natürlich nicht sagen. Zusammen funktionieren sie doch sehr gut. Ich würde sagen: Alles richtig gemacht! 😃

Ohne das Monstercafe hätte ich diesen Umbau garantiert so nicht gemacht. Dank der Tips, Hinweise und Hilfe einzelner aus dem Forum konnte ich aus der EVO ein (noch) besseres Motorrad machen. 👍 Die Kosten sind auch noch im Rahmen geblieben.

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 15.5.2021 um 23:52 schrieb mtg720:

Danke an Jörg, Wolle und Peter !

nun muss ich mich nur noch entscheiden...

Rückmeldung, habe bei Olaf, 711Suspension, nach seiner Empfehlung einen Gabelservice mit progessiven Wilbers Federn machen lassen, das Sachs Federbein gegen ein Wilbers 641 Federbein getauscht, er hat alles auf mein Körpergewicht eingestellt, und ? der absolute Hammer! Ein anderes Motorrad ! nach 1 Woche Schwarzwald, recht zügig unterwegs, bin ich sehr zufrieden, kann mit Tuono, Monster 1200S, Speed Tripple usw. wieder gut mithalten.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mtg720:

Rückmeldung, habe bei Olaf, 711Suspension, nach seiner Empfehlung einen Gabelservice mit progessiven Wilbers Federn machen lassen, das Sachs Federbein gegen ein Wilbers 641 Federbein getauscht, er hat alles auf mein Körpergewicht eingestellt, und ? der absolute Hammer! Ein anderes Motorrad ! nach 1 Woche Schwarzwald, recht zügig unterwegs, bin ich sehr zufrieden, kann mit Tuono, Monster 1200S, Speed Tripple usw. wieder gut mithalten.

das sollte umgekehrt sein, sie sollten mit dir im Schwarzwald mithalten können.

lg Harry

  • Like 3
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...
Am 7.5.2021 um 22:29 schrieb Joe:

Hab meine Evo auch vom Gabelservice zurück. Leider erst eine 150 km Runde gedreht, schon ein heftiger Unterschied an der Gabel. Viel präziser und stabiler in der Kurve. War echt ein Wow-Effekt  

Müsste noch mal nachschauen welche Wilbers Federn da jetzt genau drin sind. Jedenfalls waren die OEM wohl 7,5er. Hatte mein Fahrwerksspezi ausgemessen, bevor er die neuen bestellt hat. 
 

FB habe ich gelassen und bisher auch keinen Bedarf da dran zu gehen. Vorne straff, hinten straff, alles gut. 
 

 

Entweder ich habe es überlesen oder es fehlt: Welche Federn hast du genau drin? Ich will das auf jeden Fall als Erstes versuchen. Die Gabel ist echt ... verbesserungswürdig.
Gruss, Thomas

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Thomas Rossi:

Entweder ich habe es überlesen oder es fehlt: Welche Federn hast du genau drin? Ich will das auf jeden Fall als Erstes versuchen. Die Gabel ist echt ... verbesserungswürdig.
Gruss, Thomas

Ich fahre bei 100kg Kampfgewicht vorne 10er Öhlins linear und das ist mir fast noch zu weich, der Leidensdruck reicht aber gerade nicht das nochmal anzufassen. Das schlechte Ansprechverhalten kannst Du der Gabel aber nur mit der Feder nicht austreiben.

Vom Preis Leistungsverhältnis ist ein Andreani Kit sicher eine sehr gute Selbstschrauber Lösung. Wenn Du die Gabel zum Beispiel bei Franz Racing oder beim Zupin überarbeiten lässt, wird das nicht viel billiger kommen. Franz Racing Suspension | Fahrwerkstuning | Fahrwerkspezialist für Motorräder aller Marken

ZUPIN Moto-Sport GmbH

Hinten ist die originale Feder eindeutig zu hart und die Druckstufe kann man auch vergessen. Öhlins DU737 mit 100er Feder (eher auf der soften Seite bei 100kg) oder wenn man feuchte Augen bekommen will ein Mupo AB1 EVO.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Wolle68:

Vom Preis Leistungsverhältnis ist ein Andreani Kit sicher eine sehr gute Selbstschrauber Lösung. Wenn Du die Gabel zum Beispiel bei Franz Racing oder beim Zupin überarbeiten lässt, wird das nicht viel billiger kommen. Franz Racing Suspension | Fahrwerkstuning | Fahrwerkspezialist für Motorräder aller Marken

ZUPIN Moto-Sport GmbH

Oh sorry, Missverständnis. Die Alternative war nicht die Gabel irgendwo extern überarbeiten zu lassen sondern die Federn selbst zu tauschen.

Entschuldige meine unpräzise Ausdrucksweise.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.