Jump to content
Dirkdiggler

Diablo Rosso Corsa II

Recommended Posts

Ok, dann werde ich mal auf 2,3/2,5 wechseln und mal beobachten ob sich am Fahrverhalten was ändert. Auf jeden Fall mal Danke für die vielen Rückmeldungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bin Gestern mal mit 2.3v und 2.5h gefahren und das war schon relativ hart. In Hockenheim hat uns der Reifenmann empfohlen 2.1V 1.9H. Also 2.8 halte ich persönlich für etwas zu viel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was haltet ihr vom Conti Road attack 3 ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb GerDucRider:

In Hockenheim hat uns der Reifenmann empfohlen 2.1V 1.9H.

Die Werte für die Rennstrecke lassen sich keinesfalls auf die Strasse übertragen. Zudem - und da steh ich nicht ganz alleine mit meiner Meinung - werden für Strassen-Sportreifen, die man auf der Rennstrecke einsetzt, aus meiner Sicht häufig zu tiefe Werte angesetzt, insbesondere für den Vorderreifen. Nur wenige Hobbyracer (die ganz ambitionierten Rennstreckenjunkies explizit ausgenommen) schaffen es, ihren Vorderreifen in Temperaturbereiche zu bringen, die einen kalt gemessenen Luftdruck von 2.1 rechtfertigen. Ein Infrarotmessgerät kostet um 30 Euro und ist auch für Nichtracer eine lohnenswerte Anschaffung, wenn man einmal genau wissen will, in welchen Temperaturfenstern man sich auf der LS wirklich bewegt.

Die Karkasse eines Rennreifens (ob profiliert oder Slick) verträgt - je nach Modell - viel tiefere Luftdrücke als ein Sportreifen für die Strasse. Mit 2.1 zu starten und dann festzustellen, dass Stabilität und Zielgenauigkeit fehlen, weil der Reifen gerademal 2.3 heiss erreicht, ist nicht sinnvoll. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Vmax:

Was haltet ihr vom Conti Road attack 3 ?

Da gibt es entsprechende Threads...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich nicht auch einfach wenn mein Reifen warm ist nach dem Turn mein Luftdruck messen? 🤔 vorne 2.3 Auf der Straße ok. Aber hinten wären mir 2.8 deutlich zu viel. Bin aber auch mit einem Straffen Fahrwerk unterwegs. Werde einfach mal ein wenig rumprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb rocroc:

Die Werte für die Rennstrecke lassen sich keinesfalls auf die Strasse übertragen. Zudem - und da steh ich nicht ganz alleine mit meiner Meinung - werden für Strassen-Sportreifen, die man auf der Rennstrecke einsetzt, aus meiner Sicht häufig zu tiefe Werte angesetzt, insbesondere für den Vorderreifen. Nur wenige Hobbyracer (die ganz ambitionierten Rennstreckenjunkies explizit ausgenommen) schaffen es, ihren Vorderreifen in Temperaturbereiche zu bringen, die einen kalt gemessenen Luftdruck von 2.1 rechtfertigen. Ein Infrarotmessgerät kostet um 30 Euro und ist auch für Nichtracer eine lohnenswerte Anschaffung, wenn man einmal genau wissen will, in welchen Temperaturfenstern man sich auf der LS wirklich bewegt.

Die Karkasse eines Rennreifens (ob profiliert oder Slick) verträgt - je nach Modell - viel tiefere Luftdrücke als ein Sportreifen für die Strasse. Mit 2.1 zu starten und dann festzustellen, dass Stabilität und Zielgenauigkeit fehlen, weil der Reifen gerademal 2.3 heiss erreicht, ist nicht sinnvoll. 

Da bin ich bei dir. Den Reifendruck kann man bei einigen Rennslicks hinten wenn man es extrem möchte in Richtung 1,5 bar einstellen und der funzt dann prima. Das geht beim Straßensportreifen DRC ll wohl eher nicht, aber ein etwas niedrigerer Luftdruck von etwa 2,0 bar vergrößert die Reifenaufstandsfläche hinten für die Renne und schafft spürbar mehr Vertrauen als mit dem höherem Luftdruck der LS. Vorne bleibt der Luftdruck beim DRC ll bei mir bei 2,3 bar unverändert zur LS damit wie du schreibst Stabilität und Einlenkverhalten präzise und nachvollziehbar sind.

Man muss aber auch sagen, dass der DRC ll nicht unbedingt der tollste Kandidat für die Renne ist, da gibt es bessere wie z.B. den Supercorsa SP oder SC oder gleich einen Slick. Wir werden sehen, wie sich die Pelle nächste Woche auf der Renne in Poznan schlägt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit in Poznan liegt etwa 25 km/h höher als z.B. in Groß Dölln (--> 125 zu 100), was erheblich ist. Bei so einem Speedkurs werden die Reifen grundsätzlich wohl deutlich eher die Grätsche machen...-_-

Edited by Spirit-64

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich hab nun ein paar Runden mit verändertem Luftdruck (2,3v/2,5h) gedreht. Die Monster fährt nach wie vor wie auf Schienen. Hab keine nennenswerte Veränderung festgestellt, allerdings zähle ich mich als Wiedereinsteiger bzgl. Fahrwerkssetup eher zu den Änfängern 😀

Werde jetzt bei dem Luftdruck bleiben. Danke auf jeden Fall für die Unterstützung.

Grüße,.

Markus

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.