Jump to content

Weiterfahrt verweigert wg. offenem Kuppl. Deckel


Recommended Posts

vor 13 Stunden schrieb Sunny:

Wie soll das gehen? Im Stand und bei Standgas marginal lauter, ansonsten ist kein Unterschied zu hören. Und wenn man 5db mehr haben darf bei einer Kontrolle, kann da nichts passieren.

Hier sollte man doch evtl. von einem neuen zu einem ausgeschlagenen unterscheiden. Bei einem neuen Korb ist es wohl ein wunderschönes Rasseln , bei einem ausgeschlagenen Korb hört es sich eher schon wie ein Hämmern an. Da mir das nach über 20 Jahren offen fahren dermaßen auf den Geist ging und für mich persönlich schon als lästig galt habe ich meine Kupplungen "entrasselt" und bin damit mehr als zufrieden. Einzig meine 900S ist nicht "entrasselt" , die hat jedoch  Alukorb und Aluträgerplatten , und da ist es für mich auch in Ordnung.

Ist aber auch nur mein Empfinden.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 62
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

jedes Jahr dasselbe Thema   seit mittlerweile 10 Jahren   und sogar begründbar, auch wenns den meisten nicht schmeckt.   Gleich kommen Begrifflichkeiten, wie   "Ich glaube nic

Hi, keine Ahnung was du jetzt hören möchtest. Ich denk dabei einfach nur noch „selbst Schuld“. So langsam müsste jeder mitbekommen haben, dass offene Kupplungsdeckel nicht gehen. Wenn man dann an

......   Der Wortsprech einiger ist schon Super..   Wollen Respekt vom Gegenüber (quasi der Polizei) und labern über diese als Trachtenverein, Abzocker.. Unwissende.. usw usw..

Posted Images

vor 12 Stunden schrieb UXO:

Wie das geht, nunja, wenn man noch nicht so lange Ducati fährt und nur neue Ölbadmodelle kennt, dann kennt man den Klang einer ausgeschlagenen Stahlkorbkupplung mit Stahlbelägen nicht..

Dann hör dir doch mal eine solche Ducati an, dann weißt Du auch wie sie klingt. :)

Link to post
Share on other sites

Ja leidige Diskussion, alles sehr theo-praktisch. Wenn Du Glück hast darfst Du weiterfahren wenn Du Pech hast nicht. Früher gabs 30 Mark und ne Mängelkarte heute wird die Weiterfahrt untersagt. mmh vielleicht etwas streng, vieleicht nicht. Ärgerlich auf jeden Fall.

Und das Gesetzt sagt ja auch das die BE erlischt wenn die Emissionen, hier Schall, höher sind als erlaubt. Also einfach mal messen. Geht zur not auch mit einer Handy App, das ist natürlich nicht so präzise wie ein echtes DB Messgerät, die sind aber auch noch mehr so teuer. Wenn die Messung bestätigt das es zu laut ist dann weiß man ja das man sich ausserhalb des Erlaubten bewegt. Ist die Messung im grünen Bereich kann man ja versuchen mit den Grünen (früher waren die mal grün) zu diskutieren. Und ja man sollte der Exekutiven gegenüber etwas mehr Respekt zeigen, daher sorry für das "die Grünen".

Wenn ein Polizeibeamter, Poilizeibeamtin, Polizeidivers (die Reihenfolge ist willkürlich gewählt) damit angehalten wird kann das auch noch zusätzlich dienstliche Konsequenzen für Sie/Ihn/Divers haben.

Meine Persönliche Meinung: Das Geräusch der trockenen Kupplung ist wirklich sehr schön

By the way: Ein Deckel mit Scheibe sieht ja auch ganz cool aus und ist ggf. leiser.

Gute Fahrt!

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

...das mit den Kupplungsdeckeln wird wohl immer "beliebter". 😬 🤔  Hier wieder was Neues.

Zitat

Gründe für die Anzeigen waren den Angaben zufolge unter anderem der Ausbau des so genannten Dezibel-Eaters, ein offener Kupplungsdeckel, eine unzulässige Auspuff-Anlage und die nicht-eingetragene Reifengröße. Zudem hatten die Reifen zweier Krafträder nicht die gesetzlich vorgeschriebene Mindest-Profiltiefe. Bei zwei weiteren Bikes seien die Kennzeichen-Halterung beziehungsweise der Kennzeichen-Winkel nicht in Ordnung gewesen. Zwölf Motorrad-Lenkern sei die Weiterfahrt mit ihren Maschinen untersagt oder nur unter Auflagen gestattet worden. "Außerdem wurden 16 Mitteilungen über Fahrzeug-Mängel und zwei Kontroll-Aufforderungen ausgestellt", so die Kelheimer Polizeiinspektion.

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Zu dem Thema habe ich eine aktuelle Frage. Ich habe endlich meine Monster vom Kundendienst zurückbekommen. Der Freundliche hat, zur besseren Belüftung und eben besseren Abrieb- äh Entsorgung, rundrum Abstandshalter an den Deckel gemacht. Wie verhält es sich da mit der BE? Ich höre im Stand einen sehr deutlichen Unterschied, bei dem ich noch unschlüssig bin, ob mich das stört oder ich mich dran gewöhnen werde. 

Wenn es in einer Kontrolle aber zur Stillegung o.ä. führen kann, mache ich sie lieber wieder raus.

Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb El_Staibre:

Zu dem Thema habe ich eine aktuelle Frage. Ich habe endlich meine Monster vom Kundendienst zurückbekommen. Der Freundliche hat, zur besseren Belüftung und eben besseren Abrieb- äh Entsorgung, rundrum Abstandshalter an den Deckel gemacht. Wie verhält es sich da mit der BE? Ich höre im Stand einen sehr deutlichen Unterschied, bei dem ich noch unschlüssig bin, ob mich das stört oder ich mich dran gewöhnen werde. 

Wenn es in einer Kontrolle aber zur Stillegung o.ä. führen kann, mache ich sie lieber wieder raus.

Das muss man selbst entscheiden. Die Abstandshalter fallen natürlich weniger auf, als ein offener Deckel, bei dem man die Kupplungsscheiben sehen kann. Bisher ging es ja bei den offenen Deckeln auch immer mehr um die Gefährdung als um das (etwas) lautere Rasseln. Ich würd's erstmal so lassen. Leider habe ich diese Probleme nicht, da beide Ducs Ölbadkupplung haben und kann somit viel erzählen/schreiben. 😲 😜 

Edited by P-H
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 1.6.2021 um 22:29 schrieb Paolo:

Muss man google translator benutzen... wenn man "den möchte gern muster polizist" erwischt und der stellt fest dass das motorrad teile verbaut hat die nicht homologiert sind kann bis zu 7.000€ strafe, beschlagnahmung und verschrottung kosten... 

Edit: flüchten wird günstiger 🤪....

https://www.sicurmoto.it/normative-e-leggi/sequestro-e-confisca-moto-procedura-e-conseguenze/

Bin in Süditalien im Urlaub..so wie die Leute hier fahren gibt es diesen Polizisten definitiv nicht 🤨

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich denke die Gesetzeslage ist klar was das angeht.

Ich habe allerdings das Gefühl das dies speziell immer wieder Ducati angelastet wird, in der Eifel habe ich deutlich mehr lautere Autos die Unterwegs sind und die werden nicht stillgelegt, da fehlt mir dann das Verständnis der Gleichbehandlung.

Vielleicht hat das ja damit zu tun das unsere Gesetzeshüter angst davor haben die PS Protze mit dicken Portemonnaies anzuhalten weil die gleich mit Anwalt drohen.

Ich wünsche mir das da ein wenig mehr Fingerspitzengefühl gezeigt wird.

Jeder Traktor ist lauter wie eine offene Kupplung.

 An alle gute Fahrt egal wie ihr unterwegs seit mit offenem oder geschlossenem Deckel.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 6.6.2021 um 20:28 schrieb tosssa:

Und das Gesetzt sagt ja auch das die BE erlischt wenn die Emissionen, hier Schall, höher sind als erlaubt. Also einfach mal messen. Geht zur not auch mit einer Handy App, das ist natürlich nicht so präzise wie ein echtes DB Messgerät, die sind aber auch noch mehr so teuer.

Unabhängig von der (aus auch meiner Sicht) schicken Optik: was genau bedeutet "höher sind als erlaubt"? Heißt das "höher als eingetragen im Fahrzeugschein"?

Link to post
Share on other sites

Ja höher als die im Fahrzeugschein angegebenen db. Bei meinem Monster sind das 91db bei 4125U/min.

wenn man das also hinbekäme da drunter zu bleiben müsste alles Tutti sein. Ach ja und da steht noch 81db Standgeräusch. Das müsste man auch halten.

ich hab ein Video von Achtung Kontrolle gesehen da haben die Polizisten noch 5 dB Mess Toleranz drauf gerechnet.

Wenn man da drunter bleibt sollte es gehen.

aber wenn der Vopo meint du darfst mit dem offenem Deckel nicht weiter fahren hast du auf jeden Fall die A Karte. Diskutieren bringt da ja nix der sitzt am längerem Hebel fürchte ich.

Edited by tosssa
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

In einer Sache gebe ich Uxo Recht: die Diskussion dauert seit Ewigkeiten an. Allerdings hat das auch einen Grund:

Ob das, was die Polizei da angeordnet hat, richtig ist, entscheiden bekanntlich die Gerichte.

Dazu kommt es in den meisten Fällen aber gar nicht, weil die Mehrzahl der Fahrzeugführer gar nicht dagegen vorgeht (und lieber in Foren diskutiert) und der Fall damit einer juristischen Überprüfung entzogen wird. 

Dieser eine Fall sollte aber auch kein Maßstab für die Polizei allgemein sein. Das kann beim Schupo Jupp aus Adenau wieder anders sein wie beim Schupo Kleinkariert aus Ostfriesland. Nur, man sollte sich bewusst sein, dass es Ärger geben kann.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Servus,

fernab des Stand- und Fahrgeräusches gibt es in der StVzO noch weitere Paragraphen, die allgemein die Schallemissionen beschreiben, z.B. hier:

"§ 49 Geräuschentwicklung und Schalldämpferanlage

(1) Kraftfahrzeuge und ihre Anhänger müssen so beschaffen sein, dass die Geräuschentwicklung das nach dem jeweiligen Stand der Technik unvermeidbare Maß nicht übersteigt."

...

Erst ab (2) geht es um Schalldämmpferanlagen.

Link zum kpl. Paragraphen in der StVzo:

https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__49.html

Stand der Technik = Zulassungsdatum.

Ich bin kein Paragraphenreiter, fahre selbst Ducati und freue mich, dass meine 821'er Monster keine Trockenkupplung hat.

Ich find das Geschraddel ätzend und technisch überflüssig, aber das ist nur meine persönliche Meinung. 

Grüße,

Michi

  • Thanks 1
  • Confused 1
  • Sad 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.