Jump to content

Der S4R neues Leben einhauchen ...


Recommended Posts

  • 1 month later...

Möchte Euch kurz den Stand der Dinge zeigen. :) 

Als erstes musste die alte Plörre samt Filter raus und neues 15W-50 kam rein. Dann ging es dem Riemen an den Kragen. Da ich bei den Markierungen auf dem alten Riemen etwas geträumt habe und den Punkt an der Kurbelwelle auf dem stehenden Riemen vergaß, mussten doch die Arretierplatten her damit alle Nocken beim Auflegen des neuen Riemens blieben wo sie waren. Inzwischen weiß ich, dass es auch stressfreier geht, aber so isses ja immer. :D Ich muss jetzt nur noch die Spannung einstellen. Ganz schönes Gefummel mit dem oberen Spanner, der genau hinter dem Rahmenrohr liegt. 

Öl.jpg

Arretierung.jpg

Riemen neu.jpg

Die unsäglichen Rizoma Alibi Spiegel kamen ab und wurden gegen einfache Runde Lenkerendenspiegel getauscht. Ganz schön dicke Dinger wenn da ein E drauf sein soll. Aber fürn TÜV nicht anders zu machen. Mal sehen wie ich damit klar komme, vllt tausche ich die nochmal.

Spiegel.jpg

Einen Satz weiße Kellermänner mache ich heute noch fertig. Neue Kabel samt Widerständen anlöten und mit Hüllen versehen. 

Keller.jpg

Der montierte Kennzeichenhalter ist nicht Fleisch und nicht Fisch. Das Heck wurde dadurch nur hälftig (stümperhaft) abgesägt und Rahmen weder verschlossen noch versiegelt. Da muss ich nochmal ran. Aber immerhin hat es aber eine Zulassung und geht irgendwann mal als "zeitgemäßes Tuning" durch wenn mal das H-Kennzeichen ansteht. ;)

 Hecktotal.jpg

Heck unten.jpg

Thema Auspuff. Jetzt ist erstmal der originale mit Katblase dran und bis zur Plakette bleibts auch erstmal so. Im Keller liegt aber schon ein netter Marving mit hochgelegten links und rechts verlaufenden Carbon Töpfen. :D 

Edited by Maggo
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Welche Lenkerendenspiegel hast Du nun verbaut? Die auf dem Foto?

Ich frage deshalb, weil ich  ähnliche "Anforderungen"  umsetzen will. Habe ein Moped gekauft, bei dem im ersten Schritt drei Dinge zu machen sind, um die Verkehrstüchtigkeit zu erlangen. Dazu gehören für mich auch ordentliche Rückspiegel ?

Edited by fraxinus0
Link to post
Share on other sites

Meine hatte anfangs auch Schlappohren.  Ich hab sie dann mal umgedreht ... die Optik wird m.E. nicht schlechter , aber die Blickführung zum Spiegel ist - im wahrsten Sinne des Wortes - um Längen besser. Probier´s mal aus.IMG_20190215_113341.thumb.jpg.be7548a0c18254ca114fc98658fb42e7.jpg 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich hatte sowas noch nie und bin was Spiegel angeht eigentlich ziemlich leidenschaftslos. Ich probier die jetzt mal aus und wenn das an der Position nichts taugt, dann gibts wieder die, die vor 17 Jahren schonmal dran waren. :) 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hi Marco,

wo du gerade die Zahnriemen machst, kannst du mir mal bitte die Zähne zu den einzelnen Markierungen durchzählen. Ich hab da noch ein Problem, bei dem mir keiner so richtig helfen kann:

Danke, Edo

Edited by DucEdo
Rechtschreibung
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites

Servus Edo, nachgezählt ... 39+19+35 = 93. Spannend, dass Du da mal eben Experimente mit den NW Stellungen machst. ? Ist der Desmoquattro ein Freiläufer, dass ein Kontakt zwischen Ventilen und Kolben ausgeschlossen ist? Riskante Übung, oder? 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Maggo:

Servus Edo, nachgezählt ... 39+19+35 = 93. Spannend, dass Du da mal eben Experimente mit den NW Stellungen machst. ? Ist der Desmoquattro ein Freiläufer, dass ein Kontakt zwischen Ventilen und Kolben ausgeschlossen ist? Riskante Übung, oder? 

Mega, Danke!

Bei meiner S4R habe ich bisher nicht darauf geachtet. Nockenwellen blockieren, alte Riemen makieren und abnehmen. Makierung auf neue Riemen bringen, Kontrollzählung alt und neu, neue Riemen installieren. Es sollte keine Übung sein und ich habe keine Ahnung, wie diese Verdrehung zustande gekommen ist. Scheint aber zu laufen!

Link to post
Share on other sites

Ein Zahn Versatz reicht aus um die Ventile Bekanntschaft mit den Kolben machen zu lassen. Ich find es nach wie vor schräg was da bei Dir los ist. Aber wenn es noch schiebt wenn Du rechts drehst ...  :toocool:

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Endspurt! :toocool:

Alles wieder montiert, verkabelt und tacko zusammengesetzt. Leider sind mir währenddessen zwei Fehler passiert, von denen ich berichten und Euch bewahren möchte.

Fehler Nr 1: Niemals nie nie nie aber auch sowas von gar nicht am Moped schrauben während die Kerzenlöcher offen sind. Kerzen raus -> zustopfen! Immer. Warum? Weil ich Depp beim Ausbau der Batterie die Polschraube eine Idee zu weit rausgeschraubt hatte und das Ding tatsächlich ins offene Kerzenloch fiel. Hab lange nach der Schraube gesucht - statt eine neue zu nehmen - und nur vollständigkeitshalber mit dem Endoskop nochmal im Kerzenloch nachgeschaut. Ja leck mich doch am Arsch, guckt mich ein Kreuzschlitz an. O.o Klassischer Fall von "nur mal eben kurz" ... :mecker: Nicht auszudenken wenn die Schraube unbemerkt in den Brennraum gefallen wäre. :giveup:

6236CCE7-129F-49F2-9B5E-6356BDD56AB8.jpeg

101A5FEC-C2D3-4709-B305-4A2C4D919DB6.png

Fehler Nr. 2: Eine der beiden Benzinschlauchschnellkupplungen ist gebrochen und wurde durch eine Metallvariante ersetzt. Alles angeschlossen und per Kanister betankt. Randvoll natürlich. Wie sich das gehört. :4: Nach wochenlanger Schrauberei dann erstes Mal gestartet. Der Freude über den tadellosen Startvorgang folgte blankes Entsetzen als ich das Rinnsal aus Richtung Schlauchkupplung sah. :smile_wacko: Oh Mann! Ganze Suppe wieder raus aus dem Tank, Kupplungen reklamieren, Ersatz ordern, alles von vorn.  :SmackBottom:

CEA8A3DD-8EE2-43F7-99C9-50D2B5C10CFD.jpeg

Aber ich bin den Ende nahe und ich kann den TÜV Termin schon riechen. :smile_star:Technisch ist soweit wieder alles in Ordnung. Nach der Zulassung geht es an die Kosmetik. :) 

9C81AB1D-FDA5-4AB9-A512-92B38DED4D8C.jpeg

Edited by Maggo
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Das mit den Kerzenlöchern kann ich unterschreiben. Ist mir mal bei einem Käfermotor passiert und natürlich reingefallen. Natürlich nachdem ich die Ventile eingestellt hatte?. Musste alles nochmal zerlegen....

Edited by Wolle68
  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Immerhin noch gemerkt. :) Mir stellen sich immernoch die Nackenhaare auf wenn ich drüber nachdenke. :frown: Vielleicht reicht die Schwungkraft bei der ersten Kurbelumdrehung aber auch gar nicht aus um da irgendwas kaputt zu machen und es haut eher den Anlasser über den Jordan als dass am Motor was passiert. Außer einen "sanften" Abdruck auf Kolben und Zylinderkopf. Ja, ich bleib bei der Theorie. Dann kann ich besser schlafen! :toocool:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hey,

 

super Beitrag - so ziemlich das gleiche Programm habe ich auch noch vor mir... plus Ventile einstellen (lassen) und Gabelservice. Der Vorbesitzer hatte auch nur ein Carport und wenig Liebe für meine Bella übrig. Das mit den Schnellverschlüssen/ Kupplungen an den Spritleitungen werd ich auch so machen, müsste man ja easy im Netz finden oder? Welchen Durchmesser haben die?

 

Gruß

Jan

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Die Leitungen haben 8mm Innendurchmesser. Bei den Kupplungen aber unbedingt auf "Made in Germany" achten. Die Plagiate aus Fernost taugen nicht die Bohne. Ich hab die Messing Variante drin und finde sie top!

https://www.ebay.de/itm/2x-Schnellkupplung-Benzinschlauch-8mm-BMW-Motorrad-Umrüstsatz-FKM-Dichtung/174598408090?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Link to post
Share on other sites
Am 17.2.2021 um 20:08 schrieb Maggo:

Immerhin noch gemerkt. :) Mir stellen sich immernoch die Nackenhaare auf wenn ich drüber nachdenke. :frown: Vielleicht reicht die Schwungkraft bei der ersten Kurbelumdrehung aber auch gar nicht aus um da irgendwas kaputt zu machen und es haut eher den Anlasser über den Jordan als dass am Motor was passiert. Außer einen "sanften" Abdruck auf Kolben und Zylinderkopf. Ja, ich bleib bei der Theorie. Dann kann ich besser schlafen! :toocool:

Bei mir hat die Kraft gereicht, allerdings war es bei mir die Zusatzluftdüse am FCR Vergaser die sich über den Lufi Adapter herausgedreht hat und vom Gaser angeschnorchelt wurde

Nebenluftdüse 002.JPG

Nebenluftdüse 001.JPG

Edited by monstersiggi
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites

Ist beim Synchronisieren passiert. Motor lief einwandfrei , abgestellt. Nix mehr dran gemacht , noch Mal angelassen und schon wars passiert. Luftfilter waren beide montiert , keine Ahnung wie die da reingekommen ist , Gott sei Dank waren nur Kopf und Kolben über den Jordan gegangen.

Edited by monstersiggi
Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb monstersiggi:

Ist beim Synchronisieren passiert. Motor lief einwandfrei , abgestellt. Nix mehr dran gemacht , noch Mal angelassen und schon wars passiert. Luftfilter waren beide montiert , keine Ahnung wie die da reingekommen ist , Gott sei Dank waren nur Kopf und Kolben über den Jordan gegangen.

Ach ja , Motor war frisch gemacht und hatte 1000 km auf dem Buckel.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.