Jump to content

Problem mit ABM Synto Evo Hebeln --> Luft im Bremssystem


federballer

Recommended Posts

Hallo an Alle¬†ūüėÉ

Von meiner Seite aus nun einmal ein neues Problem zum Thema Luft im Bremssystem.

Seit letzter Saison k√§mpfe ich mit einem Bremshebel welcher sich nach kurzer Standzeit bis zum Anschlag durchziehen l√§sst und erst durch mehrmaliges pumpen wieder Druck aufbaut. Anfang letzter Saison habe ich durch das abnehmen des Deckels des Bremsfl√ľssigkeitsbeh√§lters und der Fixierung des Bremshebels mit Kabelbinder √ľber Nacht wieder Druck gehabt welcher dann auch die ganze Saison 2020 gehalten hat.

Im Winter 2020 nach 3 Wochen Standzeit festgestellt da√ü der Druck schon wieder weg ist. Ok.... es bringt nichts... ich muss zum H√§ndler.... daf√ľr ist die Bremse zu wichtig.

Der hat nun √ľber eine Stunde lang das System entl√ľftet und den Fehler gefunden. Der ABM Bremshebel √ľbt durch einen zu spitzen Winkel oder wie auch immer so starken permanenten Druck auf den Bremsstift da√ü dieser langsam aber stetig Luft zieht. Er hat es mir auch direkt am Bike gezeigt und meinte es k√∂nne die Schraube welche auf den Stift dr√ľckt auch nicht viel weiter herausdrehen da ich sie sonst verlieren w√ľrde. Er¬†w√ľrde mir dringend raten wieder den originalen Bremshebel zu montieren. Ich habe das mal in der Garage abfotografiert¬†und es so gut wie m√∂glich eingezeichnet.

Jetzt bin ich nat√ľrlich entt√§uscht. Da kaufe ich Markenhebel f√ľr √ľber 200 Euro mit ABE... Sicherheit geht ja vor allem.... und dann das¬†‚ėĻÔłŹ

Hat jemand von euch ABM Hebel bzw. wer hat andere Hebel verbaut und hatte bis dato noch nie Probleme mit dem Thema Luft im Bremssystem?

 

LG

ABM Hebel Problem.jpg

Edited by federballer
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb federballer:

Der hat nun √ľber eine Stunde lang das System entl√ľftet und den Fehler gefunden. Der ABM Bremshebel √ľbt durch einen zu spitzen Winkel oder wie auch immer so starken permanenten Druck auf den Bremsstift da√ü dieser langsam aber stetig Luft zieht.

Sorry, das h√∂rt sich weder plausibel an noch kann das der Grund sein. Dies w√ľrde ja bedeuten, dass der F√ľhrungskolben in der Pumpe, der den Druck vom Hebel √ľbertr√§gt, Spiel h√§tte bzw. dieses zul√§sst und ein Fehler in der Handpumpe vorliegt, der aber durch jeden anderen Hebel inkl. Originalhebel auch ausgel√∂st werden k√∂nnte.

Auch mit dem Originalhebel wird jedenfalls keine Ruhe einkehren das Problem betreffend‚Ķdie (hoffentlich f√ľr die Pumpe kompatiblen) ABM Synto Hebel m√∂gen vielleicht suboptimal konstruiert sein, sind aber sicher nicht urs√§chlich bzw. w√§ren sie vom Hersteller andernfalls schon l√§ngst ge√§ndert worden. Au√üerdem w√ľrden die Bel√§ge bei dauerhaft zu gro√üem Druck auf den Pin st√§ndig an den Scheiben schleifen...

Ich denke, im System ist schlicht immer noch (wandernde) Luft vorhanden und zwar nicht zu knapp, sei es oben im U-Bogen zwischen den Scheiben oder sonst wo. Wie wurde entl√ľftet? Mit manuellem Pumpen oder mit Vakuumpumpe? Wenn die Luft sauber raus ist, wird jedenfalls durch einen Hebel mit etwas schief stehendem Druckpin nicht 'st√§ndig Luft ins System gezogen'. Wenn das der Fall w√§re, ist die Pumpe fritte und muss getauscht werden.

Wahrscheinliche L√∂sung: die Werkstatt wechseln ¬¨¬¨, System mit (B√ľsching) Vakuumpumpe sauber entl√ľften, dann wird Ruhe einkehren, egal mit welchem Bremshebel.

Viel Erfolg!

Edited by Spirit-64
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Halte ich auch f√ľr ausgeschlossen, dass es am Hebel liegt. Zumal mit dieser Begr√ľndung. W√§re ja so als ob es am falschen Reifen liegt wenn¬†st√§ndig das Radlager durchraucht. Die Bremse ist ein geschlossenes System und der Bremshebel ist nur der lange Arm der den Kolben des Bremszylinders reindr√ľckt.

Meine Empfehlung: Bremspumpe revidieren oder direkt eine neue PR18 einbauen. 

Link to comment
Share on other sites

@ Jo - der H√§ndler hat das System komplett entl√ľftet und auch direkt die Bremsfl√ľssigkeit gewechselt. Es sollte also nun alles dicht sein.

Mich hat auch gerade der Detlef Achtermann von ABM kontaktiert und meinte das er davon noch nie etwas geh√∂rt h√§tte und es auch technisch nicht sein k√∂nnte das hierdurch Luft ins System kommt. Der Grund liegt wohl einfach daran da√ü das ABS System regelm√§√üig entl√ľftet werden m√ľsse.

@ Maggo - ich sehe mir das jetzt mal eine Saison lang an. Vielleicht hast du ja recht und wenn es wieder kommt w√ľrde ich wirklich eine neue Bremspumpe einbauen lassen.

Danke an eure Feedbacks!!!

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb federballer:

Der Grund liegt wohl einfach daran da√ü das ABS System regelm√§√üig entl√ľftet werden m√ľsse.

So wie ich es verstanden habe, holt man sich mit dem Entl√ľften √ľberhaupt erst initial Luft in das System rein...meine 15er M821 mit knackigem Druckpunkt hatte jedenfalls auch mit Zubeh√∂rbremshebel in 2 Jahren keine derartigen Probleme...die Bremse wurde in der Zeit nie entl√ľftet. ^_^

Edited by Spirit-64
Link to comment
Share on other sites

Beim Austausch der Bremshebel sollte man auf das L√ľftelspiel Achten. Ich dachte ich h√§tte das gut eingestellt (V-Trec¬†Hebel)¬†und hat auch funktioniert. Als ich heute die Stahlbus montiert habe, habe ich aber beim Austausch der Bremsfl√ľssigkeit / Entl√ľften bemerkt das doch ein Tick gefehlt hat. Dann¬† war es auch gleich viel besser.

Ist keine Raketenwissenschaft aber sollte schon relativ genau eingestellt werden. Kannste Googlen wie das geht. 

Ich gehe mal davon aus das ABM weis was sie da verkaufen. Bei richtiger Montage ist die Wahrscheinlichkeit hoch das, dass funktioniert. 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich war grade eben in der Garage unten und habe wieder auf die ABM Hebel gewechselt. 

Nach der Montage habe ich ein paar mal den Bremshebel gezogen und dabei mitgefilmt. Da 4K eingestellt war und 115MB hier vielleicht doch etwas gro√ü w√§ren habe ich es mit nem freien Programm mit Wasserzeichen mal auf 11MB runtergebrochen. *Sorry f√ľr das Wasserzeichen* Aber das wesentliche sieht und h√∂rt man - und die Frage ist ob das so normal ist?¬†

Ein zischen und leichtes blubbern wie bei Luftblasen.

Aber seht und hört selbst....

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Hebel schr√§g auf den Stift dr√ľckt, ist der Hebel h√∂chstens f√ľr einen erh√∂hten Verschlei√ü verantwortlich... mehr nicht!

Entweder der Stift ist verschlissen oder die Dichtung "breit" oder beides...

edit: Der Stift wird nur zu Beginn schr√§g gedr√ľckt. Nach ein paar mm entsch√§rft sich ja der Winkel. Sehe ich eher unkritisch...

Edited by optikMoptik
Link to comment
Share on other sites

ich w√ľrde sagen, das ist die manschette die du durch das¬†dr√ľcken auf dem bremshebel¬†zusammendr√ľckst und dadurch die eingeschlossene luft entweicht(blubbern) und beim loslassen die manschette wieder in die urspr√ľngliche position geht und luft reinstr√∂mt(zischen). aber das ganze¬†nat√ľrlich nicht im bremssysten, sondern nur unter der manschette.¬†

ūüĎč

Edited by remus3
Link to comment
Share on other sites

Hmm, IMHO sollte die Schraube so weit reingedreht werden das nach einem kurzen weg des Hebels Druck aufgebaut wird. Auf dem Video sieht mir das so aus als ob die viel zu weit draußen ist. IMHO bei zu weit eingedrehter Schraube kann die Bremse sich festsetzen, bei zu weit ausgedrehter Schraube wird Luft gezogen. Das sollte sich einstellen lassen.

Das hat was mit den Ausgleichsbohrungen der Bremspumpe zu tun. Das ist ja kein geschlossenes System. Der Aufgebaute Bremsdruck wird nach Beendigung des Bremsvorgangs wieder in den Ausgleichsbeh√§lter abgeleitet. Daher muss da immer ein wenig Spiel sein aber halt auch nicht zu viel. Ist es zu viel Spiel wird sich die Bremse auch nicht sauber entl√ľften lassen.

Edited by Wolle68
Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Wollte euch mal √ľber den aktuellen Stand informieren. Hab mal eben das Spiel der Vorderradbremse kontrolliert und konnte den Bremshebel wieder bis zum Anschlag an den Griff ziehen. Mache mir jetzt mal nen Termin bei Ducati selbst aus um das System zu entl√ľften. Die Bremsfl√ľssigkeit wurde ja erst letzten M√§rz getauscht. Mich wundert auch da√ü der Fehler immer erst dann auftritt (oder vielleicht merke ich es vorher bei t√§glicher Nutzung nicht so stark) wenn das Motorrad einige Monate auf den Montagest√§ndern steht.

Keine Ahnung was da los ist¬†ūü§Ē¬†Auf jeden Fall ist das ganze sch√∂n langsam nicht mehr lustig.¬†

Wo kann noch √ľberall Luft ins System eindringen?

Link to comment
Share on other sites

Leider gibt es von Brembo keine Revisionss√§tze. Die Pumpe ist somit ein Wegwerfartikel. Sehr √§rgerlich bei einem vergleichsweise jungen Motorrad. Aber bei keinem Bauteil w√ľrde ich weniger Kompromisse eingehen als bei der Bremse. Und bevor ich mich so lange damit rum√§rgere wie Du und st√§ndig mit der Sorge ankern muss, dass es vielleicht das letzte Mal ankern war ... w√ľrde ich in den sauren Apfel bei√üen und eine neue Pumpe verbauen.

Link to comment
Share on other sites

@Maggo

Da geb ich dir völlig recht. Die Bremse ist einfach zu wertvoll!

Mit der Pumpe meinst du die PS 16/22, richtig? Lt. Abbildung also die gesamte Nr. 11. Kostenpunkt 240,- Euro. Aber gut, wenn dort ständig Luft in das System eindringt gehört die ausgetauscht.

 

 

06E07D4E-72EE-4369-981E-753109C7FE97.jpeg

Edited by federballer
Link to comment
Share on other sites

Luft kann ja an diversen Stellen in den Kreislauf kommen, muss nicht zwingend an der Pumpe sein. Was bei der HR-Bremse f√ľr die Meisten nur ein √Ąrgernis ist, sollte an der VR-Bremse zu 100% safe funktionieren.¬†
 

Habe bei mir aktuell Probleme mit der OEM-Kupplungspumpe und bin auch derbe genervt davon, dass das ein ‚ÄěWegwerfartikel‚Äú ist. Tja, jedenfalls habe ich mir jetzt mal die Magura HC1 bestellt. Made in Germany, revisionsf√§hig‚Ķ und fertig ist die Laube.¬†

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Dass Leitungen undicht werden halte ich f√ľr ausgeschlossen und am Sattel wird es erfahrungsgem√§√ü auch nicht liegen. Ob der ABS Block bei der 821 f√ľr Schw√§chen bekannt ist wei√ü ich nicht.

Falls Du Dich f√ľr eine neue Pumpe entscheiden solltest, w√ľrde ich keine Serienpumpe mehr kaufen. Die Magura HC1 ist hervorragend und auch die Brembo PR16/PR18 w√§ren eine Option. Wie Joe richtig schreibt bekommst Du f√ľr die HC1 aber Ersatzteile. Brembo hat da eine sehr merkw√ľrdige Produktpolitik. H√§tte ich aber vielleicht auch wenn ich die H√§lfte aller Neubikes ausstatten w√ľrde. :D¬†Beide liegen um die 260/280 Euro. Bei WRS in Italien bekommst die Brembo auch g√ľnstiger, um die 230 EUR.¬†

Link to comment
Share on other sites

Danke f√ľr den¬†Magura HC1¬†Tipp. Schau ich mir grade auf der Homepage an.

Zwei Fragen hätt ich dazu:

1. Kann ich meinen ABM Hebel weiterhin auch an der Magura verwenden?

2. Wie löse ich das Problem mit der Spiegelbefestigung? Bei der originalen Pumpe ist eine Hälfte der Halterung ja fix an der Pumpe vorgesehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Maggo:

kann ich nur vermuten, dass Magura und Brembo nicht kompatibel sind.

Das ist korrekt. Manche Shops liefern die Pumpe aber auch wahlweise mit, oder ohne Klemme f√ľr Spiegelhalterung.
Ansonsten wie du schreibst, als Zubehör ordern.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb federballer:

Wollte euch mal √ľber den aktuellen Stand informieren. Hab mal eben das Spiel der Vorderradbremse kontrolliert und konnte den Bremshebel wieder bis zum Anschlag an den Griff ziehen. Mache mir jetzt mal nen Termin bei Ducati selbst aus um das System zu entl√ľften. Die Bremsfl√ľssigkeit wurde ja erst letzten M√§rz getauscht. Mich wundert auch da√ü der Fehler immer erst dann auftritt (oder vielleicht merke ich es vorher bei t√§glicher Nutzung nicht so stark) wenn das Motorrad einige Monate auf den Montagest√§ndern steht.

Keine Ahnung was da los ist¬†ūü§Ē¬†Auf jeden Fall ist das ganze sch√∂n langsam nicht mehr lustig.¬†

Wo kann noch √ľberall Luft ins System eindringen?

Die 821 ist ja kein Oldtimer. Nat√ľrlich kann immer was kaputt gehen aber meistens liegt es halt doch am richtigen entl√ľften und einstellen der Bremspumpe. Ich hab da auch schon von "Fachwerkst√§tten"¬† geh√∂rt die daran gescheitert sind und dem Kunden dann Irgendwas neues verkauft haben. Sei es die Pumpe sei es der Hebel.

Link to comment
Share on other sites

Das kann gut sein Wolle. Ich habe heute mal den √∂rtlichen Ducati H√§ndler angeschrieben (ca. 50km entfernt von mir). Die Rezessionen im Internet zwecks Kontaktfreudigkeit (telefonisch oft nicht erreichbar - keine Antwort auf Mails) sind halt leider nicht so gut. Also entweder hartn√§ckig bleiben und dort abm√ľhen wo man denkt das die Ahnung haben sollten, oder wieder zu meinem Motorradh√§ndler vor Ort (Honda-Suzuki Vertragspartner) und das ganze Spiel dort nochmals machen lassen (Bremsfl√ľssigkeitswechsel und entl√ľften).¬†

Ich beneide wirklich jeden der einen guten Ducatihändler an der Hand hat.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Joe:

Habe bei mir aktuell Probleme mit der OEM-Kupplungspumpe und bin auch derbe genervt davon, dass das ein ‚ÄěWegwerfartikel‚Äú ist. Tja, jedenfalls habe ich mir jetzt mal die Magura HC1 bestellt. Made in Germany, revisionsf√§hig‚Ķ und fertig ist die Laube.¬†

Hast du schon die HC1 erhalten? Kannst du dazu auch einen kleinen Bericht schreiben. Liebäugel auch aktuell mit Magura. Wäre super. Danke dir

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, best√§tigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erkl√§rt, wie wir personalisierte Daten und Cookies f√ľr personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google‚Äôs Privacy & Terms.