Jump to content

Bj. 2004 Monster S4R Restaurations-Bericht


Recommended Posts

  • Replies 969
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Leute,  Vierter Anlauf oder auch TÜV die Vierte! Klatsssch   Ob ihr es glaubt oder nicht, die Maschine hat nun endlich TÜV bekommen 🤩 Habe sie nun zu einem Customizer/Händler

Spiegler hat geliefert und passt super. In dunkler Carbonausführung. Die verdrehbaren Anschlüsse sind wirklich klasse. Leider haben die Originalen nicht mehr gepasst. Um's verrecken nicht:

Heute das erste mal in freier Wildbahn!  Was soll ich sagen: Das Teil ist der pure Hammer! Sehr sehr sehr geil!  Der Motor brachial, das Fahrwerk mörderstabil, das Getriebe erste Sahne, Sitz

Posted Images

Eben, aus Gewichtsgründen habe ich mich für die einfache, und auch günstigere Version entschieden (550 Taler). 

Ich schnuller eh nur auf der Landstraße herum. Da brauche ich die Voll-einstellbare Variante nich. 

 

Wir haben mal grob alle original Teile gemessen und verglichen. Am Ende müsste das Bike ca. 30Kg leichter sein ?

Ich finde das schon echt krass. Weiss auch nicht ob andere Bikes solche Potentiale aufweisen, aber bei der Monster purzeln die Pfunde schon kräftig wenn man möchte....und die Alternativteileverfügbarkeit ist absolut enorm! 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Schnüri:

 

Wir haben mal grob alle original Teile gemessen und verglichen. Am Ende müsste das Bike ca. 30Kg leichter sein ?

 

Den Diätplan würd ich gern mal sehen :)

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Da lese ich gerne mit, gutes gelingen ?

Bei 30 kg reduktion hab ich noch kein jucken in der Hose, das ist Problemlos möglich und geht recht schnell. Das Handling verbessert sich um ein vielfaches(kommt natürlich auch auf die verteilung der reduktion an)

Rechnerisch sind für eine S4RS in Straßenbetrieb (mit Beleuchtung) ca. 125 kg trocken möglich (ob alle Teile Tüv haben klammer ich hier mal aus).

Mein Motor hat allein ca -7 kg zum Original) bei ca 180-185 PS

Über die kosten brauchen wir uns nicht zu Unterhalten..... da darf man nicht drauf gucken. Meine S4RS "Titan" wird auf ca. 140kg trocken kommen.
Konzeptbedingt weil alles aus Titan , leichter geht immer ?, da sind wir aber auch im Thema Carbon-Ceramic Bremsscheiben, Carbon Tank-Sitzbank.erleichteter Kabelbaum usw.

Wer richtig auf die Kacke hauen will, kann sich von Cera carbon die Stand und Tauchrohre aus Carbon machen lassen, da purzeln die Kilos... kommt immer aufs Budget an.

Leichtbau in allen Ehren, doch gibt Leichtbau weniger Spielraum für design. z.B. ist der Originalscheinwerfer in der Optik für mich am schönsten an der Monster.

Carbon Gehäuse und Lampenring kein Problem, doch der Glasscheinwerfer reißt alles runter. Ein leichter Plastikscheinwerfer macht halt ne ganz andere Optik, dafür wesentlich leichter.

Lasst euch gesagt sein, bei so massivem Gewichtsverlust hat man jedes Teil in der Hand und tauscht das aus, da ist nicht mehr viel Original dran. Am Ende hat man ca. 70-80 % des Original Bikes im Karton liegen.

Die kosten eines Umbaus beziehen sich auch mmer auf die eigenen Möglichkeiten Teile herzustellen oder zu finden. Ich Kategorisiere das immer in 3 Kategorien.

Gewichtsreduktion in Gramm / € kosten

1.  -1gr. = 0,1 - 0,5 €

2.  -1gr. = 1 - 2€

3.  -1gr. = 3 - 5 €

Da können bei ziehen aller Register schnell kosten zwischen 50 - 100.000 entstehen

Edited by Tieflader
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hi Leute, 

Vielen Dank für die große Beteiligung! 

Also Termin ist Juni 2021. Da hoffe ich das ich alles mit TÜV und Co. durch habe. 

Habe heute alles was ich Bisher an alternativen Teilen und "weglass-Geraffel" habe, gewogen. 

Bisher bin ich bei ca. 26.284 Gramm rausgekommen. Kleine Unschärfe im 100er Gramm-Bereich. 

Hierbei fehlt bis dato:

- Kettenradträger, 520er Kette, Ritzel und Kettenblatt (Potential rund 1kg)

- Alubremsscheibe hinten (Potential 500g)

- Gabeljoch Aluminium (300g)

- Achse Alu vorne (150g)

- Schrauben soweit wie möglich tauschen in Titan oder Alu (viel Potential ?)

- leichter Kupplungsdeckel

- Tankverschluss aus Alu ohne das ganze Schlossgeraffel

- leichte Schwungmasse 600gr. von Stein Dinse (1.2kg Ersparnis!) 

- Anlasserzahnrad im Motor erleichtern (300g weniger) 

- an der Sitzbank lässt sich durch fräsen und bohren noch 'was holen (Soziaplatz wird eh nie genutzt) 

- Scheinwerfer.... Mal schauen, wollte eigentlich die originale Optik erhalten. Aber wenn es nötig ist um die 30kg zu erreichen, dann wird's geändert. Das Ding is wirklich sehr schwer! 

- leichte Fussrastenanlage (Potential: keine Ahnung. Vielleicht habt ihr ne grobe Richtung wieviel hier gespart werden kann?) 

- diverse Sachen aus Carbon nachbauen (Halter, Platten und Co.)

 

Und wenn alle Stricke reißen: überall fette Löcher reinbohren ?

Edited by Schnüri
Link to post
Share on other sites

Und ja: billig wird das in der Tat leider nicht ?

 

Hier mal ein Vergleich:

 

Die Teile links wiegen zusammen 1073g. Wird ersetzt durch das Heck rechts in Carbon 100g!

 

IMG_20201115_125947.jpg

Link to post
Share on other sites

Z. B. Spacer vorher 56g, nachher 37g. 

 

Es ist wie Tieflader sagte: Am Ende hat man wirklich jedes Einzelteil in der Hand gehabt und optimiert oder ersetzt. 

 

Das ist auch nur ein erster Auszug. Das geht ewig so weiter und es "läppert sich" wie man hier bei uns sagt. Ich werde das die Tage in ein Excel-File übertragen und hier für euch detailliert aufschlüsseln. 

IMG-20201106-WA0004.jpeg

IMG_20201115_133349.jpg

Edited by Schnüri
Link to post
Share on other sites

Wenn alles betriebsbereit ist schieben wir die Fuhre komplett vollgetankt auf die "Viehwaage" des heimischen Landwirts unseres Vertrauens. Dann wird sich zeigen ob die Rechnung aufgeht ?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Schnüri:

Bitte keine Fullquotes von Bildern
Liebe Grüße

@Schnüri

ein paar Details noch die vielleicht interessant für dich sind..Wenn du direkt die komplette carbon Sitzbank nimmst(die mit Polster ca 1150 gr wiegt) (die original Sitzbank ca 3,5 kg)...sparst auch die hintere Carbon Abdeckung, da sind gut insgesamt -2kg drin ! Carbonstaufach mit Li-IoBatterie und dafür die carbon Rechnerplatte unterm tank spart über 1 kg und sorgt für bessere Thermik des stehenden Zylinder, das sind sehr große brocken die viel Gewicht sparen. Dei den Kettenradträgern gibt es ja viele anbieter doch der leichteste ist der Magnesium Träger von AEM . Ob man wirklich auf 520er Kette wechselt wegen Gewicht , lass ich hier mal stehen. Ich fahr 525er wegen der Leistung. Gibt auch Titan Kette...aber glaub die war so bei 800 € ?

Alubremsscheibe...hmm, du weißt das die lediglich ein Platzhalter ist ohne wirklich funktion?

Schwungrad 600 gr? Ich habe mit vielen Motorbauern gesprochen, da raten viele von ab. Der Sakowitz hatte mir damals nen richtigen Vortrag darüber gehalten, zudem gibt es bei den Alu Schwungmassen oft das Problem, das die sich lösen. lieber das originale erleichtern. Wenne den Motor aufmachst, stehen ganz andere Dinge zur Verfügung.

Dann mach lieber ne Racing Lima rein und reduziere die Elektr. verbraucher!

Fußrasten, fahre die M.R. Evo, zudem eine der schönsten und leicht, kann ich dir mal wiegen und hat TÜV ! Ohne Tüv kannste dir auch Carbon Fußrasten dran machen.

Du schreibst Alujoch, Lenkschaftrohr? willst die originalbrücke lassen oder direkt gegen was leichtes tauschen?

Was ich dir noch empfehlen kann sind die Brems und Ölleitungen in Carbon zu tauschen z.B. von Frentubo. Spart richtig Kilo und ist neben TÜV auch nicht sehr teuer.

Der Tank aus Carbon ist z.B. auch interessant da der originale glaube ich über 8 kg schwer ist, spart ca 5 kg Gewicht !! das geht auf der Waage dann deutlich nach unten.

 

796_4804_300_s4rs-titan-projekt.jpg

796_4805_300_s4rs-titan-projekt.jpg

IMG-20131001-WA0013.jpg

DSC_2323.JPG

DSC08150.JPG

DSC_0026_4.JPG

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Tieflader:

Fullquote der Bilder entfernt.
In Zukunft bitte darauf achten.

Liebe Grüße Mathias

@Tieflader

Ist der Riemantriebssatz recyclebar? Also passt was aus den neueren Motoren etwas plug&play?

Der steht gerade ganz oben auf meiner Wunschliste. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Nein das ist anders, auf dem Bild das ist Testastretta und für S4RS. einige Komponenten passen auch woanders und auch die Ergal Riemenräder bekommt man für neuere Modelle, aber das meiste ist "Made by Myself "? damals gab es einfach die Teile nicht für die S4RS, das komplette Sortiment entstand aus ca 9 Jahren Leichtbauwahnsinn ! das findet man so nicht im Netz

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Schnüri,

hier mal meine Exceltabelle. Diese ist beim Umbau meiner S4RS entstanden. Die Summen sind evtl. nicht ganz konsistent, aber die Einzelwerte sollten ziemlich genau stimmen. Kannst du evtl. als Basis nehmen. Viele Teile sind ja identisch. Da steht auch das Gewicht der MR-Rastenanlage drin.

Oft geht im Umbauflow schonmal die Lust an der Dokumentation verloren ?

Bin als Zwischenstand bei 176kg vollgetankt gelandet.

Liebe Grüße Achim

Gewichte S4RS.xlsx

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hi Männers,

 

vielen Dank für die Infos und vielen Dank für die Excel-Tabelle! Echt genial! Ihr seid spitze!

 

@Tieflader: Die Teile die Du hier aufführst, sind natürlich absolut zum niederknien und das beschreibt mit Sicherheit die absolute Endstufe! Absolutes Teufelszeug ?

Problem: Das ist dann aber auch vom finanziellen Aufwand gesehen ein wenig über meinem aktuellen Budget. Die Sitzbank finde ich mega! Allerdings ist das auch im vierstelligen Bereich anzutreffen. Gefräste Gabelbrücken wären natürlich auch schön, allerdings sehe ich mich mit meinen Maßnahmen eher im "hohen mittleren finanziellen" Bereich. Noch! Die Duc habe ich mir extra als Liebhaberstück zugelegt die ich dann in den folgenden Jahren weiter ausbauen kann. Die Teilevielfalt die im Optik- und Tuningsektor vorhanden ist, ist exakt der Grund, warum ich solch eine Maschine wollte. Das war bei den Ducs schon immer so. Und dafür liebe ich diese Dinger! Ihr kennt das ja ?

Eine Alu-Scheibe hinten ist natürlich nicht der Hit. Es wäre ein "Versucherle". Wollte das mal testen. Meinst Du die Carbonscheibe wäre passender? Mit etwas erweitertem Nutzungsspektrum? Ich bin kein Racer, schnell fahren is nich so meins. Fahre eher moderat zügig und vorrausschauend. Somit brauche ich eher wenig Bremseinsatz. Bin mit meinem Kumpel mal durch die Vogesen gefräst und am Ende der Tour als wir abstiegen, ging er zu meinem Bike und kontrollierte ob die Bremsleuchte funktioniert. Er sagte nur: "Du bremst ja wirklich nicht! Dein Bremslicht funktioniert....".... und langsam waren wir trotz allem nicht.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und bin über Erfahrungsinput sehr dankbar.

Die Sache mit der Schwungscheibe ist jetzt aber schwierig ? Haben wir gerade eben eingebaut. Das Teil ist schon drin. Das Stahlpendant liegt hier arbeitslos auf dem Tisch. Ich hoffe das hält ? Waren halt nur 129€ für 1,2kg Gewichtsersparnis. Ich fand´s ganz gut...

Nochmal zur Gabelbrücke: Hätte jetzt erstmal die Originalen behalten und eben um das Alu-Joch erleichtert. So der Gedanke. Kostet nicht viel, bringt aber auch ein wenig weniger Gewicht. Und ist relativ günstig! Denn: Wenn andere Gabelbrücke -> andere Gabel mit radialen Bremszangen -> andere Bremszangen -> Peng = 3000 - 4000€

AEM wäre auch meine erste Wahl und wenn Du nächste Woche mal Zeit hast, würde ich gerne bei Dir durchklingeln da ich wirklich gerne einen ganzen Batzen an Teile und Schrauben über Dich beziehen möchte. Geht das?

 

Viele Grüße

Marcel #2 ?

 

PS.: Habe einen Fehler in meiner Gewichtskalkulation: Der Löwenanteil entsteht an der Auspuffanlage = Original zu Termignioni hatte ich 11kg veranschlagt. Es sind aber etwas weniger. Somit bin ich nicht bei 26kg aktuell, sondern nur bei ca. 23kg gesamt. Ihr habt somit recht....um die 30kg zu knacken muss man sich schon etwas "länger" machen ?

 

Edited by Schnüri
Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Schnüri:

Hi Männers,

 

vielen Dank für die Infos und vielen Dank für die Excel-Tabelle! Echt genial! Ihr seid spitze!

 

@Tieflader: Die Teile die Du hier aufführst, sind natürlich absolut zum niederknien und das beschreibt mit Sicherheit die absolute Endstufe! Absolutes Teufelszeug ?

Problem: Das ist dann aber auch vom finanziellen Aufwand gesehen ein wenig über meinem aktuellen Budget. Die Sitzbank finde ich mega! Allerdings ist das auch im vierstelligen Bereich anzutreffen. Gefräste Gabelbrücken wären natürlich auch schön, allerdings sehe ich mich mit meinen Maßnahmen eher im "hohen mittleren finanziellen" Bereich. Noch! Die Duc habe ich mir extra als Liebhaberstück zugelegt die ich dann in den folgenden Jahren weiter ausbauen kann. Die Teilevielfalt die im Optik- und Tuningsektor vorhanden ist, ist exakt der Grund, warum ich solch eine Maschine wollte. Das war bei den Ducs schon immer so. Und dafür liebe ich diese Dinger! Ihr kennt das ja ?

Eine Alu-Scheibe hinten ist natürlich nicht der Hit. Es wäre ein "Versucherle". Wollte das mal testen. Meinst Du die Carbonscheibe wäre passender? Mit etwas erweitertem Nutzungsspektrum? Ich bin kein Racer, schnell fahren is nich so meins. Fahre eher moderat zügig und vorrausschauend. Somit brauche ich eher wenig Bremseinsatz. Bin mit meinem Kumpel mal durch die Vogesen gefräst und am Ende der Tour als wir abstiegen, ging er zu meinem Bike und kontrollierte ob die Bremsleuchte funktioniert. Er sagte nur: "Du bremst ja wirklich nicht! Dein Bremslicht funktioniert....".... und langsam waren wir trotz allem nicht.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und bin über Erfahrungsinput sehr dankbar.

Die Sache mit der Schwungscheibe ist jetzt aber schwierig ? Haben wir gerade eben eingebaut. Das Teil ist schon drin. Das Stahlpendant liegt hier arbeitslos auf dem Tisch. Ich hoffe das hält ? Waren halt nur 129€ für 1,2kg Gewichtsersparnis. Ich fand´s ganz gut...

Nochmal zur Gabelbrücke: Hätte jetzt erstmal die Originalen behalten und eben um das Alu-Joch erleichtert. So der Gedanke. Kostet nicht viel, bringt aber auch ein wenig weniger Gewicht. Und ist relativ günstig! Denn: Wenn andere Gabelbrücke -> andere Gabel mit radialen Bremszangen -> andere Bremszangen -> Peng = 3000 - 4000€

AEM wäre auch meine erste Wahl und wenn Du nächste Woche mal Zeit hast, würde ich gerne bei Dir durchklingeln da ich wirklich gerne einen ganzen Batzen an Teile und Schrauben über Dich beziehen möchte. Geht das?

 

Viele Grüße

Marcel #2 ?

 

PS.: Habe einen Fehler in meiner Gewichtskalkulation: Der Löwenanteil entsteht an der Auspuffanlage = Original zu Termignioni hatte ich 11kg veranschlagt. Es sind aber etwas weniger. Somit bin ich nicht bei 26kg aktuell, sondern nur bei ca. 23kg gesamt. Ihr habt somit recht....um die 30kg zu knacken muss man sich schon etwas "länger" machen ?

 

Klar, klingel durch bzw schreib mich an für nen Termin, klar gebe gerne Hilfestellung. 

Mir ist bewusst das die Königsklasse in den seltensten Fällen auf anhieb zu knacken ist, eben, mach das über die nächsten Jahre. Wollte nur auflisten was so geht.. Thema Leichtbau geht bei mir schon Richtung Lebenseinstellung. 

Alubremsscheibe, bin ich nie gefabren weiß nur, das alle die das hatten für die Renne lediglich als Platzhalter fuhren, da fährst besser ne leichte Scheibe... Oder Carbon Ceramic, die ist sogar tűv fåhig..die Alu nicht. 

Wenn du Solo fährst dann mach hinten 220 rein... Reicht ja... Hab gerade nen 220 mm halter für meine Konstruiert.. 

IMG_20201115_204553_495.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.