Jump to content
coffee

Fahrsicherheitstraining > wer/was/wann/wo & more

Recommended Posts

Hallo liebe Monstergemeinde,

der Winter ist noch nicht vorbei und doch steht für viele (für mich z.B) der Fokus bereits auf die Motorradsaison gerichtet. Bereits im letzten Jahr habe ich beim ADAC in Schlüsselfeld ein (mein erstes) Motorradtraining absolviert. Heuer soll es demnach in die zweite Runde gehen (mit dem Standardtraining bin ich ja nun befugt aufbauende Trainings zu machen).

Und damit das Kostenintensive Vorhaben nicht nur an meinem Geldbeutel hängen bleibt, habe ich eben bei meiner Berufsgenossenschaft einen Antrag gestellt. Denn man sollte wissen das fast alle Berufsgenossenschaften 1 x im Jahr zu einem Auto oder Motorradtraining was dazu schiessen, oder dies sogar zu 100% übernehmen. Hier lohnt es sich also seine Berufsgenossenschaft einfach mal anzurufen :-)

Ich bin bei der VBG und diese arbeitet hier mit Gutscheinverfahren. d.h. ich stelle meinen Antrag (Formular gibt es auf der Webseite) bekomme einen Gutschein (über 75,-in meinem Fall) und Buche dann mein Training.

Ich habe mich wieder für ein ADAC Training in Schlüsselfeld (ist praktisch gelegen, tolles Gelände usw.) entschieden. Welches es genau wird muss ich mir erst noch aussuchen :-) Geplanter Zeitpunkt - April -.

Ich freu mich schon mal drauf :smile_sing2:

Habt ihr auch schon was im Auge? Wann und wo?

lg coffee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh wie geil, Danke für den Tipp, da ich ja ständig einen Dienstwagen nutze, müsste das ja klappen. Wenn dann in Lüneburg, meine Madame hat Gutscheine, hat selber dort gearbeitet.

Gruß, Pierre

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich will das Grundtraining dieses Jahr endlich angehen. Ich schiebe das seit 7 Jahren vor mir her, hab nen Doofen gefunden der mitkommt :new_silly:.

Ich will das in Paderborn auf dem ADAC-Trainingsplatz machen. Die bieten ein Intesivtraining an, bei dem die Gruppen auf 7 Leute begrenzt ist.

Je nachdem wie mir das gefällt, kommt vielleicht noch mehr dieses Jahr.

Gruß

Niko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir war diese Förderung durch die Berufsgenossenschaft eine einzige Ernüchterung. Nur alle 5 Jahre bezuschusst, nur 50 Euro Zuschuss, Papierkram für mich und meine Firma und ich musste die 50 Euro natürlich auch als geldwerten Vorteil versteuern und sozialversichern. Letztlich kamen ca. 25 Euro Ersparnis dabei heraus. Die können sie sich, bei all dem Aufwand, künftig in die Haare schmieren.

Nach 2 Fahrsicherheitstrainings beim ADAC (sehr empfehlenswert) mache ich dieses Jahr dort ein Kurventraining. 99 Euro für 4 Stunden am Wochenende.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob Ihr es glaubt oder nicht, ich mach den "Zirkus" dieses Jahr auch mal mit. Und zwar bei BMW. :rolleyes:

Aber auch nur, weil das ganze ca. 15km von mir daheim stattfindet.

Siehe hier: http://www.muenchen.bmw-motorrad.de/de/muenchen/de/dealer/news/events.html#top Fahrertraining Aschheim am 26.04.

Ich hab mich die letzten Jahre nie für sowas begeistern können. Aber mein Spezl, mit welchem ich auch immer nach Südtirol fahre, macht das seit Jahren und ist immer wieder begeistert davon.

Wobei Er das Ganze immer, als erfahrener Biker, eher als Saisoneröffnung sieht.

Sich also nach mehreren Monaten abstinenz, wieder ans Mopped zu gewöhnen.

Mal schauen. Soll aber super sein. Und auch das Preis-Leistungsverhälnis stimmt. 149,-€ für'n ganzen Tag.

Inkl.Mittagessen, Kaffe und Kuchen...

Na ja, mal schauen. Ich lass mich überraschen...

Grüsse

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gibt es scheinbar von BG zu BG sehr große Unterschiede. :(

coffee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da gibt es scheinbar von BG zu BG sehr große Unterschiede. :(

coffee

Bei meiner BG:

alle drei Jahre mit 67,-€

@Tool

a weng sehr teuer Dein Kurs...

Ich zahle beim ADAC Kurventraining den ganzen Tag 125,-€

Share this post


Link to post
Share on other sites

da kann ich mich ja bei der VBG glücklich schätzen mit 1 x pro Kalenderjahr und 75,- Euro

coffee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei meiner BG:

alle drei Jahre mit 67,-€

@Tool

a weng sehr teuer Dein Kurs...

Ich zahle beim ADAC Kurventraining den ganzen Tag 125,-€

Hast Du einen Link? Vielleicht mach ich es in Franken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke coffee,

bei meinem Angebot ist ein Auslegermotorrad mit dabei. Vielleicht deshalb der höhere Preis.

Kann sein. Bieten die aber glaube ich in Schlüsselfeld auch an. Ruf dort doch mal an und frag einfach nach :-)

coffee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von mir (bei Darmstadt) nach Schlüsselfeld sind es je nach Route 180 bis 200 KM einfach. Das ist mir zu weit. Ich hatte gehofft, dass das erwähnte Training etwas näher bei mir stattfindet. Z. B. Aschaffenburger Gegend oder Marktheidenfeld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Tool, klar dann ist das ne ganz schöne Ecke :( Bei Dir da oben gibt es aber irgendwo auch ein Auslegertraining auf ner Monster :-)

coffee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin moin,

Wir haben vor ein paar Jahren ein Training beim ADAC OWL gemacht, das uns sehr gut gefallen hat,

Das ging allerdings über das komplette Wochenende, dafür konnte man das gelernte gleich bei einer Ausfahrt mit weiteren Tips umsetzen.

Hier der Ablauf:

Freitag:

Anreise am Nachmittag

Fahren auf unbefestigtem Gelände, erste Bremsübungen,

Abendessen

Technikcheck, Kennenlernrunde, Benzingequatsche

Samstag:

Intensives Fahrsicherheitstraining in Kleingruppen,

Anschließend eine kleine Ausfahrt,

Abendessen

Sonntag:

Motorradtour: 200 km auf ruhigen und kurvenreichen Strecken des Sauerlandes.

Und darum geht es: die richtige Fahrlinie, Fahrbahnlesen,

Fahren in der Gruppe.Kurvenbesprechnung mit dem Trainer

Mittagessen in einem idyllischen Gasthof,

Am Nachmittag Abschlussbesprechung mit Kaffee und Kuchen

Abreise

Das wird dort 2-3 mal im Jahr angeboten

LG

Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich gehe immer mit dem action Team der motorrad Zeitung , in den baden airpark, da ist ein sicherheitstraining mit fahr Übungen und kurventraining, immer spannend und lehrreich. Und man kann auch mal ein paar Runden am Gas ziehen.

Sehr gute Veranstaltung. Auch die anderen Trainings sind immer interessant, und gut organisiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach längerer Pause mal wieder was von mir:

also, auf dem Hockenheimring veranstaltet der ADAC (nicht gerade mein Lieblingsverein, aber dennoch...) verschiedene Fahrtrainings, da gibts Einsteiger-, Kurven Basic, diverse Advanced bis zu Renntrainings. Habe ein paar davon mitgemacht, Gruppengröße immer so 8-10, ausreichend Zeit, alle Instruktoren waren topp, hatte sich immer gelohnt. Technik und Theorie waren stets auch dabei, klingt zwar öde, aber lehrreich, und die Fahrereien wurden immer gut begleitet, Korrekturen immer prompt adressiert, am Ende des Tages wunderten sich alle, wie man die Kurven auf dem Übungsplatz eben auch nehmen kann :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückauf zusammen,

ich möchte zu diesem Thema ebenfalls einmal einen Beitrag leisten und etwas aus dem Raum Moers/Niederrhein berichten.

Da ich mich jetzt nicht für einen guten und souveränen Fahrer halte und auch meine Kurvenfahrten nicht so das Gelbe vom Ei sind, war dieses Fahrsicherheitstraining mehr als überfällig. Vorweg: es war Weltklasse ! Es passte insgesamt in Rheinberg alles zusammen: erfahrene und lässige Trainer, nette und lustige Gruppe, Theorie nicht zuviel und ganz viel fahren und dabei viele Erfahrungen, Hinweise, Kritik, Tipps und manchmal auch ein Lob erfahren. Es hat von 9 - 17 Uhr einfach nur Spass gemacht und der Wettergott war auch gnädig; nicht zu warm und und nicht zu kalt und Gottseidank trocken. Wenn ich nach dem Tag nicht so im Ar... gewesen wäre, hätte ich noch Stunden weiterfahren können. Ich kann definitiv von mir sagen, dass ich ein völlig neues und viel sicheres Gefühl für meine Dicke entwickelt habe und deutlich mehr Vertrauen in den auch mal schnelleren und tieferen Kurvenfahrten aufbauen konnte. Am Ende des Tages war ich klar der Meinung, dass Dovi die Kurven auch nicht schneller gefahren wäre :D....ne Spass beiseite, ist ja nicht das Ziel, aber mit soviel Adrenalin im Körper war man hinterher nur noch gut drauf. Ein super mega geiler Tag. Jetzt werde ich erstmal das Erlernte versuchen nach und nach gut dosiert in der freien Wildbahn mal auszutesten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahoi Jürgen, hört sich klasse an!

Verrätst du auch, was du für entscheidende Tipps und Hinweise beim Kurventraining bekommen hast um die schnellen und tiefen Kurven in bislang unerkannter Souveränität meistern zu können? o.O

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Jürgen, er wird wohl keine pauschalen Aussagen bekommen haben sondern für sich entsprechend persönliche. Jeder Fahrer ist ja individuell und jeder hat andere Fehlerquellen oder eben andere Stellschrauben wo man dran drehen kann. Oft Kleinigkeiten die aber dann bei der Umsetzung große Effekte haben. 

Man kann also nicht pauschalieren, was bei ihm zutrifft muss und kann bei dir ganz anders sein. Da hilft nur selbst mal so ein Training zu machen ;)

 

lg coffee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke coffee für's stellvertretende antworten. Ist auch alles klar was du schreibst, war aber nicht meine Frage. Ich möchte gerne wissen was Jürgen für Erfahrungen gemacht hat, meine kenne ich ja schon. ;)

Edited by Spirit-64

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Spirit-64:

Ahoi Jürgen, hört sich klasse an!

Verrätst du auch, was du für entscheidende Tipps und Hinweise beim Kurventraining bekommen hast um die schnellen und tiefen Kurven in bislang unerkannter Souveränität meistern zu können? o.O

Hi

bei mir war es klar -hört sich jetzt panne an- das deutlich stärkere nutzen des Lenkers und beherzte drücken desselben in die Kurve, also erstmal weniger Körpereinsatz. Das kam dann bei weiteren Versuchen und eine Kombination aus beidem würde dann je nach Situation mehr oder weniger genutzt. Aber vielleicht muss das auch jeder für sich selbst rausfinden, was besser klappt 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, also hattest du vorher zu viel Hang off und zu wenig Lenkimpuls?

Hört sich übrigens überhaupt nicht panne an. ^_^

Edited by Spirit-64

Share this post


Link to post
Share on other sites

? Hangoff naja aber stimmt schon, hab immer mehr versucht mit Körpereinsatz die Kurven zügig zu fahren. Es fehlte aber tatsächlich deutlich am Lenkimpuls 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.