Jump to content
Breisgauer

Frage zum "Angststreifen"

Recommended Posts

Fahr einfach zum Kurventraining. Da kannst deine Reifen auf Kante fahren und lernst noch was dazu. Danach lädst du deine Frau schön zum Essen ein und alles ist wieder gut. ?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es haben schon Leute die TT auf der Isle Of Man mit Angststreifen gewonnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Spirit-64:

Ach so. Man kann das aber auch anders machen ohne das Fahrwerk zu verstellen. ^_^

counterlean.jpg.9637ea03454a47e5a6f5bfdca33ff7ab.jpg

Das Bild ist echt der Hammer :nocontrol:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich sieht das nach shice Kurventechnik aus. Oder nach total zu spät dran. Oder die Hose voll. Wahrscheinlich aber auch alles zusammenen. ^_^

Edited by Spirit-64

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Sera:

Warum? Für mich sieht das nach drücken aus. 

......der drückt grad nen Streifen in die Hose meinst du? Sieht tatsächlich so aus. Ich mein ich seh ja tagtäglich viele verschiedene Positionen auf den wiederum verschiedensten Motorrädern, aber das ist wirklich ein ganz besonderes Exemplar 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Spirit-64:

Ach so. Man kann das aber auch anders machen ohne das Fahrwerk zu verstellen. ^_^

counterlean.jpg.9637ea03454a47e5a6f5bfdca33ff7ab.jpg

Sieht aus wie genau das Gegenteil von Hang-off...also quasi Hang-On ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Sera:

https://www.motorradonline.de/fahrpraxis/kurven-fahren.815088.html na dann guckt mal auf das linke Bild im Link.

Klughöschen! ? 

Danke, ich wusste aber auch schon vorher wie drücken geht. Trotzdem hockt der drauf, als wäre er „absprungbereit“. Jetzt hast du alles kaputt gemacht ?

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja Jungs,

ihr bewertet hier gerade die Angst/Pussistreifen.

Die hat der Typ aber scheinbar nicht mehr.

Maybe, dass die Position des Fahrers bei hohen Kurvengeschwindigkeiten supoptimal ist.

Aber in der Kehre lässt sich damit gut Gummi auf der Kante vernichten. :D

Ich sitze sicher auch nicht so auf dem Möp, egal wie die Geschwindikeit ist, ich kann mich aber an die Zeit erinnern, als ich vom Geländesport auf sportlichen Teerbetrieb umgestiegen bin.

Da war am Anfang auch gerne mal Drücken angesagt und dass sieht auf einem Sportler nicht wirklich sportlich aus.  :bag:

So what, fahrt dann mal mit eurem optimaleren Stil den Reife auf die Kante. :D

Wird bei einem optimalen Hangoff auf der LS schon schwierig, wenn man der STVO gerecht werden will.

 

Gruß

Holger

 

 

Edited by hanoiman
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.6.2018 um 22:40 schrieb Sera:

Fahr einfach zum Kurventraining. Da kannst deine Reifen auf Kante fahren und lernst noch was dazu. Danach lädst du deine Frau schön zum Essen ein und alles ist wieder gut. ?

Wir hatten schon zweimal einen personal Trainer, hat auch richtig was gebracht. Aber ich fahre ja hinten weiter zum Rand als meine Frau, ich habe ja kein Problem.

Auf der Monster habe ich mich in Kurven immer besser gefühlt als mit unserer F-BMW. Bin dann mit jeder zweimal den Schauinsland rauf und tatsächlich: Beim 190er Monster ist der Angstrand ca. 1 cm schmaler als bei der BMW. Ich komme mit der also nicht nur gefühlt weiter runter (beide auf Angel GT).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.6.2018 um 20:30 schrieb Spirit-64:

Nö, ist sie nicht. Welchen Einfluss hat denn der Lenkkopfwinkel auf die Breite des Chicken Strips? Komm' ich nicht mit.

Die Höhe des Hecks - ok, weil mehr Schräglagenfreiheit möglich. Aber der Lenkkopfwinkel? :denk1:

find ich schon. indem du das heck hoch nimmst - zb durch ein verstellbares federbein - verkleinern sich lenkkopfwinkel und nachlauf.

sieh dir die grafig einfach noch mal an, und stell dir vor was passiert wenn du das moped nach vorne kippst. und nichts anderes passiert wenn du das heck hoch legst, du kippst das moped nach vorne.

Edited by äxl56

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.11.2018 um 20:48 schrieb äxl56:

find ich schon. indem du das heck hoch nimmst - zb durch ein verstellbares federbein - verkleinern sich lenkkopfwinkel und nachlauf.

sieh dir die grafig einfach noch mal an, und stell dir vor was passiert wenn du das moped nach vorne kippst. und nichts anderes passiert wenn du das heck hoch legst, du kippst das moped nach vorne.

Ja und wie hat ein nach vorne gekipptes Moppes Einfluss auf die gradzahl der Schräglage?

Steiler=mehr Druck auf dem Vorderrad gleich mehr Grip also weniger schieben über das Vorderrad und leichteres Einlenken, aber auch geringere Stabilität beim Geradeauslauf. 

Ein Faktor Chickenstripes Vorder- Hinterad ist die Breite des Hinterrads. Extrem 150 hinten oder 240. der 240 versetzt aus der Mittellinie deutlich stärker. Stresst den Vorderreifen entsprechend stärker. Meine Frau hat auf dem Vorderreifen keine 2 mm beim Rosso II und III stehen... Reifen hält auch keine 2.000 km...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.