Jump to content

S4 Hauptlager problem


TheMikkelMike
 Share

Recommended Posts

Moin,

Nachdem ich mich im Bereich oben vorgestellt habe, wollt ich gern mal mein Problem darlegen. Suchfunktion hat schon hier und da was offenbart, da ich aber den Motor noch nicht auf habe machts glaub ich Sinn nen Thread dafür anzufangen.

Es geht um eine 2002er S4 mit dem 916 Motor (?) und ca50tkm auf der Uhr. Am Titel könnte man es schon vermuten. Der Verkäufer hat risse im Lichtmaschinendeckel angegeben und ich hab erst gekauft und dann gegooglet. Anscheinend gabs das schon hier und da, dass die Hauptlager der S4 verschleißen und dann durch das Spiel in der Kurbelwelle den Deckel verhunzen. Die Hypothese hab ich einfach mal als Worst-Case angenommen und mich dran gemacht. Maschine steht jetzt in der Stube. Habe einen Abzieher gebaut und den defekten Deckel abgehoben. Weihnachtsdeko gabs auch dazu (lichterkette).

Mit der Messuhr habe ich axial auf dem Kurbelwellenstumpf ca 0.06mm Spiel, die Kurbelwelle lässt sich also axial verschieben. Radial kann ich das Polrad um 0.2-0.3mm bewegen, allerdings fehlt mir grade noch die richtige Nuss um das Polrad aus dem weg zu schaffen.

Laut WHB sind die Hauptlager mit .2mm vorgespannt, daher bin ich recht zuversichtlich, dass die Lager hin sind. Weiteres kann ich erst später rausfinden, aber dass ist jetzt zunächst mal meine Diagnose. Grundsätzlich sieht die Revision im WHB nicht allzu dramatisch aus, und bis zur Schneeschmelze ist noch Zeit. Ist zwar die erste Ducati, aber bei weitem nicht die erste Motorrevision. Bis Neujahr ist die Zeit knapp, daher ist grad noch keine Eile. Und da ich über die Feiertage in Deutschland bin würd ich den ersten Rutsch Teile schon mal (vor-) bestellen. Grundsätzlich denk ich da zunächst an Motordichtung und Tauschteile.

Frage 1: Da ich bisher nicht viel mit Ducati am Hut hatte, wollte ich mal antesten, ob das ganze Plausibel klingt? Und was ggf. noch weitere Folgeschäden sein könnten?

Frage 2: Es gibt viele verschiedene Dichtsätze, da bin ich ein wenig ratlos mit welchem Satz man da gut ausgestattet ist? Zylinder müssen ja auf jeden fall runter. Ich will ungern jede Dichtung einzeln ordern, da vergesse ich nachher n o-ring. Oder lieber erst zerlegen und dann bestellen? Vielleicht gibt's auch ne gute quelle? Von der Family weiß ich Stein-Dinse als erste Adresse.

Frage 3: Grundsätzlich beide Hauptlager wechseln? Oder gibt's für den Pfennigfuchser die Option das Rechte Hauptlager weiter zu fahren? Und grundsätzlich Lager mit Buchse oder kann man die Buchse wiederverwenden? Bin da nicht ganz schlüssig aus dem WHB.

Frage 4: Die Riemen an dem Motor wurden vom Vorbesitzer mit "joa dato wüscht wi nich" beurteilt. Riemenwechsel kommt also gleich mit logischerweise. Habe gelesen die Zähnezahl unterscheidet sich zu dem älteren 916 Motor, 93z statt 95z. Ohne jetzt verzählt zu haben, kommt das hin oder ist das auch noch Baujahr abhängig? Zulassungsjahr und Baujahr sind hier in Norwegen etwas "Relatives". Und gibt's da ne Marke oder einfach das was verfügbar ist?

Vielleicht fällt ja dem ein oder anderen was dazu ein, freu mich immer über Feedback. Angehängt nochmal ein paar Bilder zur Orientierung.

 

 

 

IMG_20231203_150858.jpg

IMG_20231206_174023.jpg

IMG_20231206_174115.jpg

IMG_20231206_174132.jpg

Link to comment
Share on other sites

Einmal komplett Zerlegen ist angesagt.

 

Neue Hauptlager, Getriebelager, Pleuellager etc etc.. oder du lässt die alten "guten" Lager drin, sparst das Geld und wartetst ein paar Km bis es die "guten" alten Lager auch zerwichst und dann fängst nochmal an.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Aus der Erfahrung weiß ich, dass die Zahnriemen der 916 nicht auf den Monstermotor passen. Zumindest war es bei meiner 2001 so. Also am besten bei Stein-Dinse oder auch einem anderen aus dem Forum bestellen, Uxo und andere sind da firm.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hi, sehr engagiertes Projekt für einen Duc Jungspunt. :)

ich fürchte die sichtbaren Stellen sind nur die Spitze des Eisbergs.

Hast du denn den Motor vorher laufen hören ?  die Verkäufer eher.

50 TKm ist so eine magische Grenze wo Leute Angst kriegen,
den Tacho (mechanisch?) kann man auch leicht auswechseln.

Da soll man sich mit so Peanut wie Zahnr. nicht aufhalten.

Erst mal den vorderen Zyl. abnehmen und rein gucken 9_9

Dann kpl. zerlegen oder gleich nach einem andern Motor umsehn.

Kleiner Tip  Duc ST4 916 oder ST4S 996 sind billig.  G

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Moin,

Der Motor läuft/lief, probefahren war leider nicht drin (da Schnee und Eis seit mitte November). Habe auch versucht zu horchen, aber ich konnte nichts hören da offene Ansaugung, offener Kupplungskorb, und Leovince Brülltüten ohne DB-Eater. Wie auch immer, dann werd ich den Block erstmal zerlegen und den Schaden begutachten, dann Teile bestellen und alles wieder zusammen. Grundsätzlich ist mir das Lager einschrumpfen und Axialspiel shimmen bekannt von 2Takt revision, nur dass hier halt verspannt und nicht mit spiel gearbeitet wird. Ist keine all zu große Hürde. Alles wie evntl revision von Zylinder, Kurbelwelle, oder Nocken wird getauscht oder geht an den Motorbauer. Mir macht die desmodromik etwas sorgen, da ich bisher nur konventionelle kipphebel und shim ventile eingestellt bzw zerlegt hab. Aber sollte auch nicht all zu arg sein.

Teilemotorrad ist für mich keine Option, hab nur begrenzt Platz und das Angebot im Norden ist sowieso schon mau. Und um extra ein Motorrad von der Straße zu holen, dafür siehts mit der Teileverfügbarkeit noch zu gut aus.

Bin derzeit in frankreich und dann in Deutschland, also gehts nach Weihnachten weiter..

Link to comment
Share on other sites

Servus Mike,

für die Kopfgeschichten ist auf YT sicher was zu finden. Wenn du sowieso zerlegst kommst du ja ganz fein zu den Ventilen. Messtechnisch bist du ja eh gut ausgestattet. Zu den anderen Fragen kann ich leider nichts beitragen. Selber fahre ich eine 750 Supersport. Da hält sich der Aufwand in Grenzen.

Beste Grüße und gutes Gelingen,

Hannes

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Hi,

Kurzes update, habe die tage mal nebenbei etwas gewerkelt.

Hänge zurzeit an der Schwinge fest. Habe beide Klemmschrauben raus, ringe sind runter, aber die Achse bewegt sich keinen Milimeter. Hinterachse war auch massiv fest und ging mehr oder minder nur mit Gewalt raus, daher vermute ich (nur) Korrosion. Werde die Tage nen Abzieher bauen, ist ja zum Glück ein Loch in der Achse.

Nebenbei ist auch die Schwinge selbst hin, da hat sich wohl in der Vergangenheit die Kette mal eingearbeitet. Naja, falls wer hat, gern her damit.. 

Und den Getriebe Ausgangs-Simmer hab ich in Gedanken auch schonmal auf die Liste gepackt.

 

Es bleibt spannend...

IMG_20231231_163744.jpg

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

N'abend! Habe heute weitergemacht...

Noch immer sitzt die Schwingenachse bombenfest. Wieder gleiches spiel mit Abstandshalter über die neue Gewindestange durch die Achse abwechselnd links und rechts angezogen.

Mit M12 (stahl verzinkt) drehe ich die passenden Muttern rund (Festigkeit 8 ). Habe erst mit dem Schlagschrauber, dann mit neuen Muttern auch mit langem Hebel und fett auf den Gewinden probiert. Guten Stahl für die Gewindestangen haben die hier auf jeden fall, oder einfach billige Muttern. Last Resort ist noch die M14er Gewindestange morgen. Sonst wandert die Alu-Flexscheibe rein, die Schwinge ist durch den Kettenschaden ja sowieso auf.. Wollte es eigentlich vermeiden mit der Flex in Innenräumen, und auch um die Achse zu retten... Naja.

Falls noch wer eine Idee hat, gern her damit.

Link to comment
Share on other sites

Was hast du denn alles aus der Schwinge entfernt?

 

Also Schraube..und weiter?

Nicht verzweifeln und hör auf zu hämmern.

Als Tipp

 

Schau bei Ersatzteile-ducati die Explosionszeichnung der Schwinge an und schau ob die wirklich alles entfernt hast ;)

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb TheMikkelMike:

Die Achse ist raus, scheint als ob sich diese kleinen klemmböcke von den Klemmschrauben verkeilt haben. Habe nicht gehämmert, nur gedreht. Was ein sch* teil.

IMG_20240113_163058.jpg

IMG_20240113_172546.jpg

Mach dir nix draus. Bist nicht der erste, dem das passiert ist:) Ist ein Klassiker, das Vergessen der kleinen Stücke ;) und dann gehts auf einmal leicht ;)

 

 

Matze

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hi,

Kurzes update / kein Update.

Hab in der zwischenzeit mal Öl ganz abgelassen und den Motor auf nen provisorischen Bock gestellt. Der Magnet an der Ablassschraube hat so einiges Abgefangen, es sieht nich sonderlich gut aus. Vielleicht ist deswegen in letzter Zeit wenig passiert, kann mich grad gut mit anderen sachen beschäftigen. Kommt aber demnächst wieder mehr ducati dran. 

Nebenbei konnt ich mich mit der Skyteam etwas ablenken. Hab mir mit Schweißgerät und 3D-drucker nen lang gehegten Traum erfüllt und nen Kettenantrieb gebaut. Die richtige Motorradsaison lässt ja noch auf sich warten hier oben.

Soweit so gut..

IMG_20240204_124155.jpg

IMG_20240117_121000.jpg

IMG_20240118_191913.jpg

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Soo.. es geht mal wieder weiter mit dem Horror.

Der Motor ist jetzt auf dem Tisch und weitgehend zerlegt. Soweit siehts nich all zu schlimm aus, hatte schlimmeres erwartet. Ölpumpe noch ganz und keine explodierten Räder. Hatte etwas Not die Köpfe von den Zylindern zu lösen, die Hülsen sind etwas korridiert. Zylinder/Kolben sind okay für die Laufleistung, obere Pleulager sind fit. Eventuell muss der ein oder andere Stehbolzen neu, da hat der Rost auch etwas gefressen. Und der Kupplungskorb sieht arg zermackt aus, denk mal normaler verschleiß.

Konnte jetzt auch einen besseren blick auf die Hauptlager werfen, sieht fies aus. Hab solch krasse schäden bisher noch nicht gesehen. Meine Hoffnung ist dass die Kurbelwelle selbst und die Pleullager nichts abbekommen haben. Selbes mit dem Getriebe.

Es bleibt spannend...

IMG_20240303_200240.jpg

IMG_20240303_103543.jpg

IMG_20240302_173551.jpg

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Und weiter gehts mit Problempunkten... 

Habe bis jetzt die Kurbelwelle nicht rausbekommen weil das Primär Stirnrad fester sitzt als mein Opa in seinem Rollstuhl. Habe zu erst mit handelsüblichen Abziehern versucht, keine chance..

Jetzt in mühevoller Kleinarbeit nen Abzieher aus resten zusammengeschweißt, bitte nich über meine schweißkünste lästern. Aber 2mm Blech war wohl immer noch zu dünn, den Abzieher hats insgesamt nen ganzen cm in die länge gezogen. War am ende schon mit dem großen Schagschrauber dabei, hoffentlich hat die Welle davon nichts abbekommen. Mit hitze wollt ich nich so gern bei, will ja beide teile wieder verwenden und Stahl in Stahl dehnt sich nur bedingt.

Neuteile für den Motor kommen ende nächster Woche, bis dahin wollt ich alles auseinander, sauber, vermessen und ready haben. Also wird langsam eng.

Nächster versuch ist Abzieher 2.0 in min 3mm blech und extra Verrippung, mal gucken ob ich damit weiterkomm. Sonst bleibt nur was gedrehtes ausm Vollen (wird teurer). Oder den ori-abzieher, aber da mach ich mir keine hoffnung dass ich den auf die Schnelle auftreiben kann.

Falls irgendwem was einfällt, ich bin immer um tipps dankbar.

IMG_20240319_172400.jpg

IMG_20240319_172412.jpg

IMG_20240319_172418.jpg

Link to comment
Share on other sites

Deshalb kosten die Abzieher ca 200 Euro und sind nur für dieses eine Rad.

 

Manchmal geht's leicht

..meist nicht:(

 

Vielleicht borgt dir jmd da Werkzeug gegen einen Obolus.

 

M.

Edited by UXO
Link to comment
Share on other sites

Wieso packst Du das nicht einfach in den Kofferraum und fährst zu einer guten Ducati Werkstatt? 10Min Arbeit können ja nicht die Welt kosten.

Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich mir dein Video so anschaue ...👀  ist der Lagersitz im Motorgehäuse wirklich unversehrt ??

Oder was ist der schwarze Strich zwischen Lager & Lagersitz ?  🙄 

Falls der Lagersitz wirklich beschädigt ist , kannst Du Dir weitere Arbeit an diesem Motor ersparen. 😯

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.