Jump to content

Provokative Frage - Monster oder Multi?


Recommended Posts

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb Maggo:

Weil?

Weil auf schlecht asphaltierten, kleinen Nebenstraßen die Reifenkombi besser funktioniert.

Und der Rally STR funktioniert sicher auch prima auf der kleinen Multi...

https://www.discoveryendual.com/deu/blog/test-und-vorschau/ducati-multistrada-950-s-eine-einsteiger-dual-mit-klasse

Edited by Igor.Krapotnik
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Igor.Krapotnik:

Für mich käme auch nur die 950er in Frage, auf jeden Fall eine mit der 19/17" Kombi und den schmalen Felgen!

 

Dazu kann ich beitragen, dass die ganze Fuhre deutlich nervöser ist als das störrische Beast. Hat die Monster sich mal bequemt in Schräglage zu gehen, zieht die sauber ihre Bahn durch ohne große Korrektur 

Die Multi dagegen reagiert auf das kleinste Zipperlein am Lenker. Ist halt dem 19"-Vorderrad geschuldet. Jaaaa, sind unterschiedliche Konzepte, hohe Sitzposition und Schwerpunkt etc. Es bedarf einer Eingewöhnung. Ansonsten ist die Multi auch ein feines Gerät.

vor 2 Stunden schrieb Maggo:

Weil? Kein Mensch fährt mit ner Multi ernsthaft Offroad. Da gibts deutlich besser geeignete Mopeds. Und für die Straße ist 19/17“ ziemlicher Unsinn.

Meine krasseste Offroad-Einlage war bisher kurz über den Randstreifen bei Rückstau an der Ausfahrt. Gehen wird das sicher, Enduro-Modus rein, paar Stollenreifen drauf und ab geht die Luzi. Nur: Will man 23TEUR+ mal eben ins Gemüse werfen? Ist immer gleich so sau teuer der ganze Plastekram...

Link to comment
Share on other sites

Ich mag die Multi nicht🤷‍♂️

Kann aber verstehen, dass wenn man Ducati im Herzen trägt, keine Gs kaufen will. Dann ist sie halt top! 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Igor.Krapotnik:

Aber was man schon rauslesen kann ist das die Beziehung der Monsterfahrer zu ihrer Bella eher eine Emotionale

und die der Multifahrer eher eine Pragmatische ist.

Also die Monster für's Herz und die Multi für's Reisen...

Das stimmt für mich auch so. Monster ist sicher mehr "Passione". Doch bei der Multi (zumindest 2010-2014) ist der Schwerpunkt so Perfekt, dass das Bike alleine um die Ecken fährt. Aber 95% liegen eh beim Fahrer.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Sandman633:

Meine krasseste Offroad-Einlage war bisher kurz über den Randstreifen bei Rückstau an der Ausfahrt. Gehen wird das sicher, Enduro-Modus rein, paar Stollenreifen drauf und ab geht die Luzi. Nur: Will man 23TEUR+ mal eben ins Gemüse werfen? Ist immer gleich so sau teuer der ganze Plastekram...

Genau das ist der Punkt. Die kleinen Bügelchen die es für die Multi gibt, helfen bestenfalls beim Umfaller. Wenn das Ding mal richtig im Acker wegsegelt, sind schnell vierstellige Beträge für Verkleidungsteile weg. Die GS die sich ins Gelände trauen, haben ja richtige Crashcages. Was noch gegen Offroad mit Multi spricht, ist die Motorcharakteristik. Das sind andere Dampfer einfach besser geeignet. Die Multi ist ein großartiger Reisedampfer, aber im Dreck hat sie nichts verloren.

Link to comment
Share on other sites

...tja die Variante M1200S und Multi ist eindeutig die optimale, nur leider reicht bei mir der Platz nicht mehr, deshalb setze ich große Hoffnung in die Multi V4 Peak Pikes, kurzes, aufgeräumtes Heck (ohne Koffer-Halter o.ä.), Sozius-Sitzbandabdeckung, ein paar geile Karbon-Parts sowie entsprechende Duc-Peak-Pikes-Lackierung und das perfekte Bike für mich könnte bestellt werden.
Mega relevantes Gegenargument: Vorgestern war bei uns super Wetter, rauf auf die Monster...was soll ich sagen nach ca. 2Wochen Monster-Abstinenz hatte ich permanentes Grinsen untern Helm. Und die Zweifel bzgl. Monster-Verkauf bzw. Tausch sind wieder riesengroß...so ein Kult-/Charakter-Bike bekommt man nie wieder, allein der Sound. Mit dem Remus hört sich meine speziell bei Lastwechsel oder im Schiebebetrieb richtig geil an...(blubbern, bollern, sprotzeln)!

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Igor.Krapotnik:

Also die Monster für's Herz und die Multi für's Reisen...

Man kann mit der Monster hervorragend reisen.

Solange man alleine reist.

Für regelmäßige Reisen zu 2. würd ich mir die Moto Guzzi V 85 TT holen.

Hat Kardan und ist luft/luft-ölgekühlt.

Und vor allem keine BMW!

20210911_111006.jpg

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb MadMax77:

Man kann mit der Monster hervorragend reisen.

Solange man alleine reist.

Für regelmäßige Reisen zu 2. würd ich mir die Moto Guzzi V 85 TT holen.

Hat Kardan und ist luft/luft-ölgekühlt.

Und vor allem keine BMW!

20210911_111006.jpg

Ja, das würde ich unterschreiben. Die 1200er Monster macht auch lange schnelle Etappen mühelos mit. Das hat sich mit den kleineren Monstern oberhalb von 130km/h „Dauergeschwindigkeit“ nicht mehr so ganz „richtig“ angefühlt. Tempomat gibts aus unerklärlichen Gründen bei der Monster nicht und Soziustauglichkeit ist eben nix für lange Strecken. 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Basstler:

Das hat sich mit den kleineren Monstern oberhalb von 130km/h „Dauergeschwindigkeit“ nicht mehr so ganz „richtig“ angefühlt

Es heisst ja auch Autobahn und nicht Monsterbahn. 😉

Autobahnfahren tu ich mir nur im  äußersten Notfall (Stau, Unfall, etc.) an.

Und auf der Landstraße reichen 73 PS aus um Spaß zu haben.

Das gute Fahrwerk und die guten Bremsen machen vieles Wett und entscheidend ist sowieso immer der Fahrer.

 

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.