Jump to content

Erfahrung mit Zentralständer


Recommended Posts

  • Replies 84
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

So... Grad die neue Hülse getestet: Die neue hat das passende 12er Gewinde! Erst mal trocken getestet, nur auf den Bolzen, PASST!!! Dann eingebaut, Ständer dran, alles

Mir gefällt was ich sehe..... und es ist nicht der Zentralständer 😄

nach einigen hin und her hier die abschließende Beurteilung: Der Constands Ständer macht an sich einen wertigen Eindruck, aber der Kundenservice (wenn man das überhaupt so nennen kann) ist gepräg

Posted Images

Hab selber einen Bike Tower und zwei Constands Power. Der Bike Tower ist definitiv besser verarbeitet, aber über den Constands, zu dem Preis, kann ich absolut nix negatives sagen. Tut was er soll, ist stabil, läßt sich gut rollen und bei Bedarf einklappen, was beim Bike Tower nicht möglich ist.

LG, Karsten

 

Link to post
Share on other sites

nach einigen hin und her hier die abschließende Beurteilung:

Der Constands Ständer macht an sich einen wertigen Eindruck, aber der Kundenservice (wenn man das überhaupt so nennen kann) ist geprägt von Unwillen und technischer Inkompetenz.

Ausser dem Angebot einer Rücknahme absolut keinerlei Support eine Lösung für den Kunden zu finden. Nachdem ja einige von falschen Passhülsen bzw. Gewindebohrungen berichten, müsste man sich bei Motea ja langsam wirklich Gedanken über die Qualitätssicherung machen, bzw. die Probleme kennen. Aber auf meine letzte E-Mail habe ich überhaupt keine Rückmeldung mehr bekommen.

Ich habe mit jetzt einen Gewindereparatursatz M12 x 1,25 bei amazon bestellt und löse das Problem selbst.

Fazit: Im Nachhinein hätte ich doch auf einen Bursig oder anderes Fabrikat gehen sollen, aber man lernt ja aus Erfahrung...😆

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Mein Ständer von Constand ist inzwischen da und montiert.

Die Montageanleitung passte überhaupt nicht zu den vorhanden Schrauben und die Verschraubungen wurden auch entgegen der Anleitung geändert

Drei Schrauben über! Hmmm??!

 

Mit etwas Geduld eingestellt, geht das Teil aber für den Preis.

09AE3B01-565F-4DDA-B62B-72AF082B5AB2.jpeg

A77DDE1F-4F6C-4B6E-96D6-B371D857ABA3.jpeg

Edited by sevenfifty
Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch Schrauben über. Die Montageanleitung war bei mir aber passend, es lag auch noch ein zweiter Zettel dabei, wo dann die Fahrzeugspezifischen Teile erklärt waren. Das einstellen der Platte ist eigentlich einfach. Am besten macht man das zu weit. Platte lose an den Ständer schrauben, eine 2. Person hält das Mopped und dann einfach mit Ständer ans Mopped halten und entsprechend drehen, bis sie an der richtigen Stelle steht. Dauert keine Minute. Allein natürlich etwas aufwändiger.

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb ridegyle:

Mich hat anfangs auch gewundert, dass bei der Aufnahme des Bolzens in der Rahmenhülse kein Sicherungsstift vorhanden ist. Aber ich habe mein Monster jetzt schon so oft hin- und herbewegt, selbst über Pflastersteine usw., da rutscht nix...

Ja, richtig!

@Big Bobberfreut mich, dass am Ende alles gut ist. Wie bereits geschrieben Am Ende sind die Dinger besser als ihr ruf. Man darf halt, wie du schriebst, nicht vergessen, dass man die Teile meistens für 200€ kaufen kann. Dann muss man sagen, dass das Preis /Leistungsverhältnis fantastisch ist!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hat mittlerweile jemand Erfahrungen bezüglich der Kombi Bursig und der Gilles Tooling Rastenanlage an einer S4R/S4RS? Es wäre natürlich toll, wenn jemand sagen könnte, ob das passt oder nicht, sonst muss ich das zur kommenden Saison selbst mal austesten.

Link to post
Share on other sites
Am 19.10.2020 um 20:22 schrieb Big Bobber:

Was lange währt..... 

 

Und da ich in manchen Dingen ein Angsthase bin, hab ich noch ne kleine Sicherung rein gemacht. 

 

 

 

Daran habe ich auch schon gedacht und werde das wohl auch machen. Bin aber leider noch nicht weitergekommen, da bei der Lieferung des M12 Gewindeeinsatzes was schief gegangen ist (obwohl bei amazon bestellt....). Musste ihn heute noch einmal bestellen 😒 Ist irgendwie der Wurm drin.....

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Desmo-Mountain:

Daran habe ich auch schon gedacht und werde das wohl auch machen. Bin aber leider noch nicht weitergekommen, da bei der Lieferung des M12 Gewindeeinsatzes was schief gegangen ist (obwohl bei amazon bestellt....). Musste ihn heute noch einmal bestellen 😒 Ist irgendwie der Wurm drin.....

Ich hab zu geschweißt und ein neues Gewinde rein machen lassen. 

16033113559201533266747007842246.jpg

Link to post
Share on other sites

So, mit Hilfe einer Werkstatt zwei Ortschaften weiter habe ich das leidige Problem nun auch gelöst.

Wir haben einfach das Gewinde der vorhandenen Passhülse um 5 Milimeter gekürzt und dann eine Mutter in M12 x 1,25 drangeschweißt.

Mit einem Distanzstück (da ich ja die Doppelschwinge habe und deren Anlenkung weiter drin ist) und der bereits von Big Bobber kreierten Sicherungsbohrung war die Montage dann eine Affäre von 30 Minuten.

 

20201023_135103.jpg

20201023_135108.jpg

IMG-20201023-WA0001.jpeg

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Am 21.10.2020 um 22:16 schrieb Big Bobber:

Ich hab zu geschweißt und ein neues Gewinde rein machen lassen. 

16033113559201533266747007842246.jpg

Mir gefällt was ich sehe..... und es ist nicht der Zentralständer 😄

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Desmo-Mountain:

So, mit Hilfe einer Werkstatt zwei Ortschaften weiter habe ich das leidige Problem nun auch gelöst.

Wir haben einfach das Gewinde der vorhandenen Passhülse um 5 Milimeter gekürzt und dann eine Mutter in M12 x 1,25 drangeschweißt.

Mit einem Distanzstück (da ich ja die Doppelschwinge habe und deren Anlenkung weiter drin ist) und der bereits von Big Bobber kreierten Sicherungsbohrung war die Montage dann eine Affäre von 30 Minuten.

Bilderquote entfernt

gez Matze 

Saubere Naht👍🏻👍🏻

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Am 27.10.2020 um 09:09 schrieb Desmo-Mountain:

Bei Motea gibt es immer irgendwie Rabatt.....😁 das soll den mangelnden Kundenservice ausgleichen....

ma mehr mal weniger Rabatt

Aber mit gutem Rabatt passt dann auch die Qualität der Motea Ständer. ich hab jetzt schon den zweiten und am nervigsten fand ich dort die Montageanleitung.

Das Teil selbst macht was es soll

Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

sehr interessant, die Meinungen zu den Zentralständern.

Eine Frage zu den M5 Modellen: Dort muss auch eine Schraube rausgedreht werden, die für die Motorhalterung mit verantwortlich ist.

Mir scheint, dass hier nur die Mutter ausgedreht wird und dann die Hülse vom Zentralständer wieder aufgeschraubt wird. Ist dem so?

Oder muss auch hier die lange Schraube/Achse der Motorhalterung komplett raus und von der rechten Seite (in Fahrtrichtung) eingesteckt werden?

Bei der M5 scheint mir das rein von der Explosionszeichnung im Ersatzteilkatalog nicht notwendig zu sein.

Hmmm, wer hat das schon an der M5 selbst montiert?

Schöne Grüße aus Monnem.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Wookie3010:

Hallo Zusammen,

sehr interessant, die Meinungen zu den Zentralständern.

Eine Frage zu den M5 Modellen: Dort muss auch eine Schraube rausgedreht werden, die für die Motorhalterung mit verantwortlich ist.

Mir scheint, dass hier nur die Mutter ausgedreht wird und dann die Hülse vom Zentralständer wieder aufgeschraubt wird. Ist dem so?

Oder muss auch hier die lange Schraube/Achse der Motorhalterung komplett raus und von der rechten Seite (in Fahrtrichtung) eingesteckt werden?

Bei der M5 scheint mir das rein von der Explosionszeichnung im Ersatzteilkatalog nicht notwendig zu sein.

Hmmm, wer hat das schon an der M5 selbst montiert?

Schöne Grüße aus Monnem.

Hi, Bolzen muss raus und von der anderen Seite wieder rein...ich hab's bei meiner M5 so machen müssen.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Ducatiger:

Gruß nach Monnem zurück.

Ich habe das an meiner 796er gemacht, da musste der Bolzen komplett raus und von der anderen Seite wieder rein.

War aber kein Hexenwerk.

 

vor 1 Stunde schrieb Shorty73:

Hi, Bolzen muss raus und von der anderen Seite wieder rein...ich hab's bei meiner M5 so machen müssen.

damit ist alles zur M5 gesagt :)

 

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Ducatiger:

Gruß nach Monnem zurück.

Ich habe das an meiner 796er gemacht, da musste der Bolzen komplett raus und von der anderen Seite wieder rein.

War aber kein Hexenwerk.

Hi Gerrit,

danke für die Info und die Grüße.

Wie bekommt man die lange schraube denn raus? Die ist doch bestimmt ziemlich fest, wenn sie den Motor mit tragen soll/muss.

Hast du da mit einem Stab von der gegenüberliegenden Seite die Schraube raus geklopft? Sackt der Motor da nicht ab, wenn die Schraube der MOtorhalterung entfernt wird?

Da gibt es so ein Video (ich meine mit einer S4R/S2R). Sieht übel aus...

Viele Grüße ins schöne Heidelberg

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.