Jump to content

Seismic

Members
  • Content Count

    164
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Seismic last won the day on August 23

Seismic had the most liked content!

Community Reputation

125 Excellent

About Seismic

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • Name
    Ralph
  • Wohnort
    Schwäbischer Wald
  • Motorrad
    Ducati Monster 1200

Recent Profile Visitors

967 profile views
  1. Vielen Dank. Ist eine orientalisch Kurzhaar, heißt Oliver und liebt Autos und Motorräder 😹 und Croissants....
  2. Morgendliches Ritual vor dem Start Duc. rausstellen und Alarmanlage aktivieren ......... Sitz aufwärmen ..... Kühlflüssigkeitscheck ....... alles O.K., kannst losfahren .... erstes Päusle bei Mainhardt ....
  3. Als bekennender Tourenfahrer hat der Vorderreifen des Pirelli Angel GT bei mir 10.000 km gehalten. Der größte Verschleiß war hierbei auf der Reifenschulter. Das führte zum Ende zu einem leicht kippeligen Fahrverhalten. Der Hinterreifen hat diesmal problemlose 8.500 km gehalten, bis die Verschleißgrenze von 1,6 mm erreicht wurde. Der Hinterreifen verschleißt sehr gleichmäßig, so dass hier keine Kanten entstanden sind. Er verliert jedoch zum Ende hin ein bisschen von seinem neutralen Fahrverhalten und läuft dann gerne Längsrillen nach. Alles in allem ein klasse Reifen, der einem vom ersten Meter an sehr viel Sicherheit vermittelt, eine hohe Laufleistung erreichen kann (ist natürlich von der Fahrweise abhängig) und auch sehr gute Eigenschaften bei einstelligen Temperaturen und Nässe besitzt. Die Traktionskontrolle hatte nur selten was zu tun. Den Hinterreifen kann man bis zur Kante fahren, ohne dass Teile der Monster aufsetzen. Lediglich die Stiefelspitzen haben dann mal ab und zu Kontakt zur Strasse bekommen, wenn man sie nicht rechtzeitig „aufgeräumt“ hat. Nachdem ich noch einen Angel GT Vorderreifen auf Lager hatte, werde ich diesen nun in Kombination mit dem neuen Angel II Hinterreifen ausprobieren. Bei der 2014 Monster ist keine Fabrikats- oder Typbindung bei den Reifen in den Fahrzeugpapieren eingetragen und es gibt darüber hinaus noch eine Service-Information für Reifenumrüstungen von Pirelli, dass diese Reifenkombination für mein Fahrzeug als geeignet angesehen wird.
  4. Also bei uns in Stuttgart ging es sehr anständig zu, soweit ich das gesehen habe. Die Menschen haben uns ebenfalls von Brücken und vom Straßenrand aus zugewunken. Selbst die Autofahrer, die mit uns im Stau standen, konnten den Grund der Aktion nachvollziehen. Den meisten Nicht-Motorrad-Fahrern wird es trotzdem egal sein, ob Fahrverbote für die Motorräder kommen oder nicht, weil sie in der Regel davon nicht direkt betroffen sind. Ziel dieser Aktion war es m.M. auch vielmehr den Zusammenhalt der Biker nach außen zu zeigen, dass wir eine (eigene) Lobby haben und es diesmal nicht so einfach wird, wie z.B. bei der Diskriminierung und " kalten Enteignung der alten Diesel PKW". Großen Dank auch an die Polizei, Sanitäter und allen weiteren Helfern, die bei dieser Großveranstaltung mal wieder einen Samstag geopfert haben. Respekt auch für die Stadt Stuttgart, die die Demo zugelassen hat, obwohl Teile der Innenstadt erst vor einigen Wochen von Chaoten verwüstet worden sind. Ganz im Gegensatz zu München, die mit ihrer Vorgehensweise die Risiken einer unkontrollierten Demo heraufbeschworen haben. Noch ein Gedanke von mir zum Schluß. Als gestern so die ganzen Maschinen am Wasen an mir vorbeigefahren sind, ist mir ein alter Testbericht der Monster 1200 wieder eingefallen. Darin stand, dass die Auspuffklappe eine Geräuschreduzierung von bis zu 12 dB bringt. Damit wäre doch zumindest den lärmgeplagten Menschen innerhalb von Ortschaften geholfen, wenn das Teil nicht dauerhaft deaktiviert ist, oder sehe ich da was falsch?
  5. Zur Demo in Stuttgart ging es heute zuerst zum Treffpunkt in Haubersbronn. Der P+R Parkplatz war voll ..... der Kreisverkehr auch ...... und so haben wir noch ein Plätzchen im Industriegebiet gefunden ..... dann gings flott über die Bundesstraße nach Stuttgart...... wo wir den Cannstatter Wasen aufgefüllt haben. Kann man nur schwer schätzen, aber müssten so um die 10.000 Bikes gewesen sein. Und das Monster hat natürlich den Corona-Sicherheitsabstand eingehalten 😂
  6. Heute eine kleine Ausfahrt ins Kochertal gemacht. Das Monster passt gerade noch so unter die Brücke 😅
  7. Natürlich die Petition unterschrieben, .......... denn ein Fahrverbot für Autos an Sonn- und Feiertagen würde viel, viel mehr Lärmentlastung bringen ........ 😂🤣😂
  8. Deshalb bekommt die Monster im Test bei Motorrad auch bei der Verarbeitung immer nur 19 von 20 möglichen Punkten. 😝
  9. Hallo Kai, bei meiner 14er sieht es so aus: Viele Grüße Seismic
  10. Wasser haben sie da oben wirklich mehr als genug und man braucht schon ein bisschen Glück, wenn man es nur aus trockener Perspektive im Meer, See, Wasserfall oder Gletscher betrachten kann. Regen und Graupel sind mir als bekennender Schönwetterfahrer ein Graus und haben auf dieser Fahrt für mich auch eine besondere Herausforderung dargestellt. Es gib ja die Theorie, dass man gegen den Uhrzeigersinn über Schweden und Finnland (auf der Schönwetterseite) hoch ans Nordkap fahren soll und auf der Schlechtwetterseite durch Norwegen wieder zurück. Da die Luftströmungen in Norwegen oft von Süden nach Norden verlaufen, bewegt man sich somit nicht mit den Regengebieten nach Norden sondern fährt aus anderer Richtung kommend durch sie durch und soll somit höhere Chancen haben, eine zeitlang zumindest auch im Trockenen fahren zu können. Bei 14 Tagen Dauerregen hilft das theoretisch und praktisch natürlich nichts ...... Schade um die ganze Vorbereitung, die dann im wahrsten Sinne des Wortes den Bach runter geht. Nachfolgend noch ein paar Eindrücke von der Tour.
  11. Früher haben wir uns auf dem 80gerle klein gemacht, um die letzten Km/h aus der Maschine zu quetschen und heute machen wir das, damit es uns bei Vollgas nicht die Rübe abreisst. Soll mal einer noch sagen, dass früher alles besser war 😀
  12. Das Personal der Krankenhäuser appelliert an die Bevölkerung: „Wir bleiben für Euch da. Bleibt Ihr bitte für uns zu Hause.“ Dem braucht man eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Arbeiten brauchen wir um die Wirtschaft und Versorgung am Laufen zu halten, Motorradfahren nicht, höchstens um zum Einkaufen oder Arbeiten fahren zu müssen. Bleibt zu Hause und achtet auf Eure Liebsten und unsere soziale Gemeinschaft. LG Seismic
  13. Soweit ich das gelesen habe, müssen die Verkaufsräume geschlossen werden, aber die Werkstatt darf offen bleiben. Habe allerdings im Moment das Problem, dass ich Anfang März einen 30.000 er Inspektionstermin für den 16.03. ausgemacht habe. Laut Werkstatt bräuchten sie die Maschine 2 Tage, um alle Arbeiten zu erledigen. Gestern dann die Info erhalten, dass ich die Monster erst am Donnerstag oder Freitag abholen kann. 😡Im Moment bestes Wetter und leere Straßen bei uns und nun kann ich trotz Urlaub nicht fahren und falls sich die Regierung was neues ausdenkt, wird es wohl eine ganze Weile brauchen, bis ich wieder monstern kann. Somit quäle ich im Moment mein MountainBike oder es mich 😂 Aber es gibt schlimmeres, als solche Probleme ........
  14. Gemütliches Einrollen in die neue Saison bei 8 Grad und teilweise leichtem Regen.
  15. Wird langsam Zeit, dass der März kommt und ich das Monster aus dem Winterschlaf erlösen kann .....
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.