Jump to content

onkelheri

Members
  • Content Count

    59
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

onkelheri last won the day on May 20

onkelheri had the most liked content!

Community Reputation

48 Excellent

About onkelheri

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 08/03/1965

Personal Information

  • Name
    heri
  • Wohnort
    nordschleife
  • Motorrad
    Yamaha xs 7/650, Ducati 750 Monster

Recent Profile Visitors

133 profile views
  1. ... ich hoffe über min. 2 Dinge herrscht Einigkeit: 1.: Die Bremsen wissen nicht, wo sie Bremsen ...also Rennstrecke oder Landstraße ... daraus folgernd: 2.: die Temperaturen und Reibverhältnisse um von z.B. >100 km/h gegen 0 zu bremsen sind die Bereiche in denen Bremsen ordentlich gefordert werden. Welche Materialpaarung auch immer zusammentrifft! Daher kann ich nur aufzeigen das die Bremsen nicht irgendwie von alleine funktionieren und das man alles erdenkliche tun sollte das die immer gut in Schuß sind ... das sind die Teile die möglicherweise und im Idealfall unsere nicht vorhandene Knautschzone auch entbehrlich machen. Daher finde ich das befremdlich, wenn jemand über den Zustand seiner Bremsbeläge hier Bedenken äußert und den daraus evtl. erwachsenen Fehler sogar beschreibt und ihn dann nach Hinweis auf die Möglichkeiten offenbar ignoriert und einfach montiert... Nachdem ich ja nun selber feststellen durfte, das unsere Monster ja nunmal mit ordentlich Druck ausgestattet sind, was die ganze Hubraum-Bandbreite betrifft und ich mich ja nun nur im unteren Drittel bewege... kann es in höheren Leistungsbereichen ja nur noch wichtiger sein das der Anker in Ordnung ist ... es sind nun mal keine 50er Roller ... Gruß Heri
  2. Dann jetzt ohne anzuschleifen? Nun, da bin ich gespannt ob wir dann demnächst wieder von Eingrab/Fresspuren lesen... Das geht solange gut wie sich das Reibmaterial auch wirklich auf der Scheibe verreibt... wenn sich aber durch verschiedene hochtemperaturige Vorgänge (hier die vorstehenden Materialspitzen) das Scheibenmaterial abträgt und sich in dem Belag aufschiebt und dort verbäckt ... dann kann der Teil sich beim nächsten heftigen Bremsen z.B. " reibverschweißen" was mit unkontrolliertem Radstillstand oder Ausbruch der Beläge enden kann... Und nein ich male nicht den Teufel an die Wand um Tapete zu sparen, sondern um weiterzugeben was ich in 35Jahren Motorsport so "gesehen" habe ... einer der letzten Fälle lag neben mir im Krankenhaus ...😳☝️🧐 Gruß Heri
  3. Deshalb wundere ich mich mittlerweile das man von deren "Fachverbänden" nun mal so richtig garnix hört ... Fahrschulen, Händler , Reifenfirmen ... die großen Zubehörler ...Tante Louise und Polo ... Gleichzeitig müsste sich ja die Steuer senken ... um ca.120/360 ob des nichtgebrauches und letzlich nichtverkaufter Sprit ... kann das mal jemand überschlagen ? Kann man nicht einfach diese grünangemalten , rotkommunistischen Umwelttrojaner (ex RAF) verbieten ? Gruß Heri
  4. Moinsen, frische Beläge kann und darf man ruhig auf einer z.B. Glasplatte, welche mit z.B. 150er Schmirgel bespannt ist, "kreuzweise" abziehen... Den Schleifstaub aus der Belagoberfläche durch klopfen und Press/Saugluft entfernen. Das ist nicht wirklich ungewöhnlich und dürfe den hohen Stückzahlen geschuldet sein das nun mal so ein optisch(!) mit Ungänzen behafteten Belagsatz das Tageslicht sieht ... Gruß Heri
  5. Klar ist es das , bin ja deswegen in die Eifel an den Ring gezogen ... und genau deswegen kommen Verbote: wegen wenigen Deppen die auch zu einer Rennstrecke ziehen um dann Ruhe einzuklagen ... gleiches gilt für die Heinis rund um Flughäfen... Gruß Heri
  6. Hausgemacht sind die tuntigen Lärmberenzungen ... für ordentliche Motorfahrzeuge sind 100dbA völlig in Ordnung ... Solange Arbeitsgeräte alá HYDRAULIKHÄMMER u.ä. nicht begrenzt und ausgehalten werden müssen ... Dieses Weichkeksgejammer ... LUSCHET ... wie kann so jemand in Regierungsverantwortung geraten ... bleibt mir unerschließlich! Wenn ich sowas lese oder höre stelle ich mir regelmäßig die Frage: " Wo bleiben die Meteoriteneinschläge wenn man sie braucht?" Selbstverständlich habe ich auch gezeichnet! Gruß Heri
  7. Spanngurte von der Decke oder wie? 🤔
  8. So ischt esch 😂 3E8459D0-E699-4E62-894D-46E5945ABCBD.MOV
  9. Mit dem Behindertenbadelift geht's milimeterweise siehe Link... Gruß Heri
  10. In Senscheid gibt es leckere Burger 🍔... Rumpelkammer heißt der Laden... und nach den ersten Kilometern des Tages und den ja nun vielen Kilometern nach 5 Jahren Unfallpause ... wollte ja auch etwas gegessen werden 🍔 Gruß Heri spart euch die gelbwestenkommentare ... mein Bein ist im Eimer, weil ich übersehen wurde ... hoffe es ein weiteres Mal zu vermeiden ☝️🧐
  11. Ciao Tutti ... es ist so herrlich.... Wetter toll & Tank voll... der V2 ballert (ein)druck(s)voll😁🇮🇹 Bella Maccina heri
  12. Ganz eingedreht heißt es, damit man weiß wo man das zählen der z.B. 1,5 U raus anfängt... und nein das ist nichts ausgedachtes sondern eine Grundeinstellung von der aus im Bereich +/- einer~ 3/4 U sich dann die Begebenheiten deines Motors zum Optimum justieren lassen... Ich habe das Stein Dinse Buch auch... aber grade nicht zur Hand ... sind da die Mikunis wirklich drin...? Hatte es wegen DellOrto geholt ... Gruß & Erfolg Heri
  13. Also, wenn der eine schreibt das sei keine Wissenschaft oder man müsse keine daraus machen... dann dürfen die, welche sich das Wissen verschafft haben doch ruhig zurücklehnen um mal zu lesen ob die jungen Hirsche nun was "neues aus dem Geweih schütteln" ... Das es die Uhren eben im Netz oder bei Tante Louise gibt und ja alles ganz einfach sei.... lässt den altklugen Platzhirsch eben sich erst recht zurückhalten ... und sorry vom Vorkauen lernt man nix ... da musste ich auch durch ... selber die Synapsen anwerfen und mal überlegen ob der Ton der hier kritisiert wird , das Problem darstellt oder die Herausforderung des Selberdenkens! Also : Die Uhren synchronisieren nur dann wenn alles andere wirklich i.O. ist. Ist aber die Zylinderleistung durch unterschiedlichen Verschleiß oder Wartungstau unterschiedlich ( Kompression, Ventilspiel, Kolbenringverschleiß, Zündung ) dann kriegt man zwar im Unterdruck durch unterschiedliche Klappenstellung die annähernd gleichen Werte, der Zylinder aber, der nun mehr Gas bekommt, hat dennoch ein Verschleißsyntom das durch diese offenenere Klappe übertüncht wird. Sind die Vergaser/ Drosselklappen vorher an neutraler Unterdruckquelle synchronisiert worden und geht dann mit Uhren an den Motor wird man die Unterschiede, sofern vorhanden, unmittelbar erkennen! Dann sollte man diese eingrenzen , schriftlich festhalten und dann in der nächsten Revision berücksichtigen. Die Klappenzentrierung funktioniert üblicherweise so: ohne den Anschlag der Standgasschraube und gelösten Klappenschrauben, lässt man diese öfter aus der Vollgasposition zuschnacken... dann zieht man die Klappenschrauben vorsichtig fest ...und lässt nochmal schnacken ...es sollte keinerlei Lichtspalt vorhanden sein... dann eine Schraube festziehen ...die Andere lösen und mit z.b. Loctite 638 sichern ...festziehen und dann mit der anderen Schraube wiederholen ... Und "viel Erfolg" ist bei mir immer ehrlich gemeint... von anderen denkt man immer so schlecht wie man selber ist ... Gruß & Gesundheit Heri
  14. Ciao Tutti, Also heute war’s dann soweit ein toller Termin bei der Zulassungsstelle nach 14 Tagen. Dann das Kennzeichen auf ein Carbon Brett gebastelt und dann rauf Richtung Nürburgring Boos...über Virneburg dann zurück Richtung Acht über Siebenbach, dann die Hohe Acht runter Richtung Insul dort festgestellt dass es wegen einer Baustelle nicht weiter nach Schuld geht also zurück. Hinter Dümpelfeld schwerer Verkehrsunfall: Ein Mopedfahrer frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug geklatscht Arm gebrochen aber überlebt. Das hat mir gereicht also gemütlich Richtung Adenau am Eiscafe gehalten. Dann zum Eiscafe Besitzer seinem Privathaus, Als Italiener fehlte eigentlich nur dass er vor der Ducati niederkniete. Dann kurz zum endlich eröffneten Pub die ganzen Insekten mit einem Guinness runtergespült und mich über den geilen Tag und die ersten 100 km nach fünf Jahren Moped Abstinenz gefreut. Die Duc macht wirklich schönen Druck. Gruß und Gesundheit Heri
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.