Jump to content

Recommended Posts

Nachdem ich hier nichts passendes gefunden habe, starte ich mal einen neuen Thread:

Ich habe heute die Gabel meiner gebraucht gekauften S2R 1000 Bj 2008 zerlegt. Das ist ja an sich nichts besonderes, aber die Federn waren unterschiedlich in den Holmen drin! Wer weiß wo die enge Wicklung hingehört? Nach oben, oder nach unten?

Danke schon mal....

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb fraxinus0:

Nachdem ich hier nichts passendes gefunden habe, starte ich mal einen neuen Thread:

Ich habe heute die Gabel meiner gebraucht gekauften S2R 1000 Bj 2008 zerlegt. Das ist ja an sich nichts besonderes, aber die Federn waren unterschiedlich in den Holmen drin! Wer weiß wo die enge Wicklung hingehört? Nach oben, oder nach unten?

Danke schon mal....

oben

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Hermann1:

Ich denke mal der Kollege meint Progressive Federn

 

Schon klar, aber wenn die "Kontaktfläche" an beiden Enden gleich ist kann man die Einbauen wie man will. das ändert an der Funktion nichts. Auch eine so, eine so. Die Funktion der Gabel insgesamt wird nicht beeinträchtigt.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Wolle68:

Schon klar, aber wenn die "Kontaktfläche" an beiden Enden gleich ist kann man die Einbauen wie man will. das ändert an der Funktion nichts. Auch eine so, eine so. Die Funktion der Gabel insgesamt wird nicht beeinträchtigt.

Physikalisch und rechnerisch ist es eigentlich egal wie rum  das stimmt wohl. aber da streiten sich die gelehrten welche seite nun. Ich kenne das so das der progressiv gewickelte teil oben ist das Ansprechverhalten ist theoretisch besser, 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Hermann1:

Physikalisch und rechnerisch ist es eigentlich egal wie rum  das stimmt wohl. aber da streiten sich die gelehrten welche seite nun. Ich kenne das so das der progressiv gewickelte teil oben ist das Ansprechverhalten ist theoretisch besser, 

Warum das Ansprechverhalten je nach Einbaulage variieren soll erschließt sich mir zwar nicht, taug aber bestimmt für eine Stammtischdiskussion?. Wie dem auch sei. Auch ich würde die progressive Seite nach oben richten. 

Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Wolle68:

Warum das Ansprechverhalten je nach Einbaulage variieren soll erschließt sich mir zwar nicht, taug aber bestimmt für eine Stammtischdiskussion?. Wie dem auch sei. Auch ich würde die progressive Seite nach oben richten. 

Rein mathematisch ist das egal da die Federn immer von beiden seiten die Kraft aufnimmt bei Stauchung. ich kann es mir nur durch "Reibungsverluste erklären, obwohl das wenn überhaupt nachzuweisen wäre.

aber selbst Wilbers sagt das progressive..sprich engere ...Ende nach oben

 

Link to post
Share on other sites

Dem Ansprechverhalten ist das tatsächlich egal. Die engeren Windungen sollten nach oben, da sich die engen Windungen beim Einfedern zuerst berühren und somit zu den gefederten Massen gehören. Sind die engeren Windungen dagegen unten, dann berühren diese sich beim Einfedern auch zuerst, gehören dann aber zu den ungefärbten Massen. 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Epox:

Dem Ansprechverhalten ist das tatsächlich egal. Die engeren Windungen sollten nach oben, da sich die engen Windungen beim Einfedern zuerst berühren und somit zu den gefederten Massen gehören. Sind die engeren Windungen dagegen unten, dann berühren diese sich beim Einfedern auch zuerst, gehören dann aber zu den ungefärbten Massen. 

Hilft dann vielleicht farbiges Gabelöl? :)

 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.