Jump to content

Zu wenig Kompression


LuisR

Recommended Posts

Ich habe vor ein paar Tagen mal die Kompression von meiner Ducati Monster 1000 Sie BJ 2003 gemessen und habe auf beiden Zylindern nur 6 Bar.

Habe gelesen das sie mindestens 8 haben sollte und Stelle mir jetzt die Frage wie viel Leistung mir durch die zu niedrige Kompression ungefähr fehlt.

Falls jemand etwas wüsste könnte er es bitte schreiben.

Link to comment
Share on other sites

Wie viel km hat der Motor gelaufen?

War der Motor bei der Kompressionsmessung warm oder kalt?

Ist Dein Ventilspiel [Öffner/Schließerhebel] in Ordnung? Wenn die Ventile nicht korrekt schließen haut Dir der Druck da ab.

Wenn Du wissen willst was Dir an Leistung "fehlt" musst Du auf ´nen Prüfstand fahren.

Oder mal schön warm fahren und dann auf die Autobahn. Wenn Du die angegebene Höchstgeschwindigkeit erreichst ist der Motor gesund.

Zum zu geringen Druck:

- tropf mal ein bischen Öl durch die Zündkerzenbohrungen auf die Kolben. Wenn die Kompression dann steigt sind die Kolbenringe [Kompressionsringe/Ölabstreifring] verschlissen

 

 

 

Edited by MadMax77
Tipfehler
Link to comment
Share on other sites

Der Motor hat ca 25000 Kilometer auf der Uhr.

Der Motor war bei der Messung ungefähr auf 70 Grad und das Ventilspiel ist auch in Ordnung.

Könnte es auch durch die Ventile abhauen auch wenn das Ventilspiel passt, das man sie neu einschleifen muss?

Ich probier das mit dem Öl mal aus.

Danke schon mal.

Link to comment
Share on other sites

25000 km ist, wenn der Motor jedes mal liebevoll warmgefahren wurde und regelmäßig korrekte Wartung bekam, nichts.

Das bei der Laufleistung schon die Ventilsitze undicht sind ist möglich aber kann ich mir kaum vorstellen.

Link to comment
Share on other sites

Die Ventile können verbrannt sein, wenn das Spiel mal zu eng war,

dann werden sie nie wieder dicht, müssen geschliffen werden.

Undichte Kolbenringe würde man auch am Ölverbrauch merken.

Bei Unsicherheit würde ich mal den vorderen Kopf abnehmen. G  

Link to comment
Share on other sites

 

Ich würde erst eine Druckverlustmessung machen, bevor ich den Motor auseinandernehme, ist wesentlich aussagekräftiger.

Falls wirklich ein Problem vorliegt (was ich nicht glaube), weißt du auch direkt welches.

VG Stefan 

Link to comment
Share on other sites

Am 2.4.2024 um 23:44 schrieb Gerd_KW:

Die Ventile können verbrannt sein, wenn das Spiel mal zu eng war,

dann werden sie nie wieder dicht, müssen geschliffen werden.

Undichte Kolbenringe würde man auch am Ölverbrauch merken.

Bei Unsicherheit würde ich mal den vorderen Kopf abnehmen. G

 

Link to comment
Share on other sites

Die Ventile von vorderen Kopf sind in Ordnung gewesen sind jetzt sind neue eingebaut da mir eines mal Abgerissen ist

Ich habe Kolben Zylinder Kopf und Ventile alles getauscht.

Der Kompressionsverlust muss aber schon vor dem Schaden da gewesen sein da mir kein Unterschied an der Leistung auffiel.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb s.w.:

 

Ich würde erst eine Druckverlustmessung machen, bevor ich den Motor auseinandernehme, ist wesentlich aussagekräftiger.

Falls wirklich ein Problem vorliegt (was ich nicht glaube), weißt du auch direkt welches.

VG Stefan 

Hängt der Druckverlust nicht mit der Kompression zusammen?

 

Link to comment
Share on other sites

Es geht eher um den Druck-Verlust ,
d.h. wie schnell der Druck nachlässt
also ein Maß für die Dichtigkeit der Ventile.

Das sieht ja nun gleichmäßig und eher normal aus,
evtl. auch falsch gemessen, eins kannst du noch tun

Überprüfe mal die Steuerzeiten Markierungen am Zahnriemen. G  

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Gerd_KW:

Es geht eher um den Druck-Verlust ,
d.h. wie schnell der Druck nachlässt
also ein Maß für die Dichtigkeit der Ventile.

Das sieht ja nun gleichmäßig und eher normal aus,
evtl. auch falsch gemessen, eins kannst du noch tun

Überprüfe mal die Steuerzeiten Markierungen am Zahnriemen. G  

Ok

Ich messe morgen nochmal eventuell habe ich etwas falsch gemacht.

Steuerzeiten passen.

 

Link to comment
Share on other sites

 

Das schöne an der Druckverlustmessung ist, dass man direkt feststellen kann, wo das Problem ist: 
Bläst es
aus dem Einlass (Vergaser /Luftfilter) > Einlassventil 
aus dem Auslass (Auspuff) > Auslassventil
aus dem Kurbelgehäuse(Ölmessstab/-Entlüftung) > Kolbenringe
und falls du ne Wasserkühlung hast, können Bläschen im Kühlwasser noch auf die Kopfdichtung hinweisen.

Ich hatte schön öfter das Problem, dass eine Kompressionsmessung beim Motorrad nie über 6bar ging, die Druckverlustmessung hat dann aber gezeigt, dass alles i.O war.
VG Stefan 

 

Edited by s.w.
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.