Jump to content
n1cknam3

LS2 Valiant oder Helmempfehlung?

Recommended Posts

Hey zusammen,

ein wenig liebäugel ich mit einem Helm von LS2. Speziell den LS2 Valiant, also ein Klapphelm, dessen Kinnteil man komplett nach hinten klappen kann und dieser die Freigabe als Jethelm besitzt. Das soll natürlich keine Debatte werden über Sinn/Unnsinn eines solchen Helmes, oder das man mit einem Jethelm ein höheres Risiko an Verletzungen davon tragen kann. Es soll eher eine Entscheidungshilfe sein, ob es dieser wird, oder eine Alternative oder ob es in dieser (Preis)Klasse nicht so sinnvoll ist einen Helm zu kaufen. Derzeit trage ich einen HJC RPHA St und bin nicht so ganz zufrieden mit der Lautstärke und der Belüftung.

Mir ist natürlich bewusst,  dass man mit einem Klapphelm Abstriche bezüglich der Lautstärke machen muss, aber als Brillenträger mit einem Integralhelm dies ebenfalls tut ;)...dabei ist ja auch zu berücksichtigen,  das sich die Luft durch fehlende Verkleidung anders verhält als bei einem Motorrad mit Verkleidung.

Kann vielleicht jemand etwas zu diesem Helm berichten oder ggf. zum Shark Evo One 2, der ein ähnliches Konzept besitzt?

 

Bollergruß 

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich habe den Weg in der anderen Richtung beschritten.

Hatte/ habe einen LS2, der mir zu "unruhig" war.

Trotz guter Passform war er ziemlich Seitenwind empfindlich. Soll heißen das er teils ab 120/130 zu flattern begann. Hat mich so genervt das ich ihn nach nicht mal drei Monaten eingemottet habe. Bin jetzt beim RPHA70, mit dem ich voll zufrieden bin. Da ich eher Grobmotoriker bin, kann ich in Punkto Gewicht, Lautstärke und Belüftung keine großen unterschiede feststellen.

Wenn aber unbedingt so nen Helm haben möchtest, meiner stünde noch zum Verkauf. ;)

 

Timo 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es dir um einen Klapphelm geht, der beide Freigaben hat (Jet und Integral), schau dir mal die Roof Helme an. Ich fahre einen Roof Desmo und bin damit sehr zufrieden was Lautstärke und Stabilität angeht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Roof Boxer war mein erster Helm und ich benutze ihn immer noch gerne. Von daher kann ich mich Dominiks Empfehlung, diese mal ins Auge zu fassen anschließen.

Vom Handling und der Passform find' ich ihn sehr gut. Wenn ich mal schnell ne kleine Runde drehen will oder weiß, dass ich den Helm mehrmals auf und absetzen werde greif' ich daher zum Roof. Auf und Absetzen ist auch mit Brille problemlos möglich, was für mich ein absoluter Pluspunkt ist.

Was ich nicht so gelungen finde:

- leider kein Kanal für Brillenbügel, daher kann bei längerem Tragen Druck auf den Ohren entstehen

- Das Visier lässt sich nicht komplett schließen. Es bleibt immer ein leichter Spalt vor der Nase offen, was bei kaltem Wetter oder Regen nerven kann.

- keine integrierte Sonnenblende

 

Kann aber sein, das diese Kritikpunkte inzwischen verbessert/behoben wurden. Mein Helm ist ja jetzt auch schon sechs Jahre alt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Boxer kenne ich nicht aus eigener Erfahrung. Bei meinem Desmo ist eine Brille, bei mir meistens die Sonnenbrille bei klarem Visier, kein Problem. 

Auch nach mehreren Stunden kein Druck auf den Ohren.

Auch das Visier schliesst beim Desmo komplett.

Wo ich Donald zustimme, ist das leider die Sonnenblende fehlt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Infos,

wenn auch eine etwas verspätete Antwort...ich werd mich mal bei Roof umsehen, Weihnachten steht ja vor der Tür;)

@TimoS: Welche Größe hat er denn, falls er noch zum Verkauf steht?

 

Bollergruß 

Marco 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.5.2019 um 21:28 schrieb n1cknam3:

Hey zusammen,

ein wenig liebäugel ich mit einem Helm von LS2. Speziell den LS2 Valiant, also ein Klapphelm, dessen Kinnteil man komplett nach hinten klappen kann und dieser die Freigabe als Jethelm besitzt. Das soll natürlich keine Debatte werden über Sinn/Unnsinn eines solchen Helmes, oder das man mit einem Jethelm ein höheres Risiko an Verletzungen davon tragen kann. Es soll eher eine Entscheidungshilfe sein, ob es dieser wird, oder eine Alternative oder ob es in dieser (Preis)Klasse nicht so sinnvoll ist einen Helm zu kaufen. Derzeit trage ich einen HJC RPHA St und bin nicht so ganz zufrieden mit der Lautstärke und der Belüftung.

Mir ist natürlich bewusst,  dass man mit einem Klapphelm Abstriche bezüglich der Lautstärke machen muss, aber als Brillenträger mit einem Integralhelm dies ebenfalls tut ;)...dabei ist ja auch zu berücksichtigen,  das sich die Luft durch fehlende Verkleidung anders verhält als bei einem Motorrad mit Verkleidung.

Kann vielleicht jemand etwas zu diesem Helm berichten oder ggf. zum Shark Evo One 2, der ein ähnliches Konzept besitzt?

 

Bollergruß 

Marco

also egal was vom Typ oder auch nicht doch wir haben Probleme mit der UV - Beständigkeit  der Oberfläche der LS2 helme zu bemängeln.Bleichen aus wenn es "bunt" sein soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.