Jump to content

Pappnase77

Members
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Pappnase77 last won the day on January 24

Pappnase77 had the most liked content!

Community Reputation

10 Good

About Pappnase77

  • Rank
    Member
  • Birthday 09/22/1977

Personal Information

  • Name
    Thorsten
  • Wohnort
    Saar-Lor-Lux
  • Motorrad
    Monster 1100 Evo

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke dir für die Antwort, ich schwanke noch zwischen Schnorchel oder Kappenversion...
  2. Servus und willkommen Benny, Grüße ins Saarland von einem, der knapp am Saarland vorbei aufgewachsen ist (Ortsausgang ca. 50 m :-D) Ich persönlich habe extra nach einer EVO mit Häubchen Auschau gehalten, ich mag das kleine Windschild. Ich sehe du hast einen SC-Project verbaut, damit liebäugle ich auch. Kannst du den empfehlen? Grüße Thorsten
  3. Grad bei Ebay gefunden, passt laut Beschreibung auch auf eine 1100 Monster. Montage könnte schwierig werden, ich flex die Aufhängung einfach weg und montiert die einfach so. Dürfte den Sound verbessern, wenn auch etwas Leistung kosten Gibt´s auch in ner 3-fach-Variante, für Interessierte. Einfach geil, die Chinesen...
  4. Hallo zusammen, ich spiele auch mit dem Gedanken, die Serientüte zu ersetzen. Der Sound ist top, aber die Optik passt halt nicht zum sonst eher zierlichen Motorrad. Die Auswahl ist ja recht gut, mich interessiert die Frage, ob die üblichen Anlagen eigentlich Plug und Play sind und wie sie sich auf Leistung und Lauf des Motors auswirken. Habt ihr hier Erfahrungswerte? Optisch tendiere ich eher zu den Einrohranlagen, die High-Mount-Varianten sind auch schön, mir aber zu teuer.
  5. Am Aschermittwoch... So, ich habe heute die erste Runde mit der roten Italienerin gedreht, eine kleine Hausrunde mit Tankstop, im Prinzip die erste Fahrt mit dieser EVO. Ich bin zwar mal eine andere Probegefahren, aber meine habe ich ohne Probefahrt beim Händler gekauft. Angesprungen ist sie auch, wenn auch nicht sehr enthusiasisch. Motor wie erwartet, untenrum rau und unrund, ab 3500 bis 4000 wird es spaßig. Konstantruckeln ist nicht sehr schlimm, Gas lässt sich gut dosieren. Natürlich alles kein Vergleich zur MT09, dass ist alles schon ne ganz schöne Umstellung. Im Prinzip muss man die EVO immer nen Gang niedriger fahren. Gewöhnungsbedürftig sind die Vibrationen beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen, besonders in höheren Gängen. Jetzt versteh ich auch, warum die Eierbecher so schön freischwingend montiert sind... Aber von 4000 bis 8000 ist der Motor ein Genuß, Druck und Sound genug, immer beherrschbar. Der Sound ist abartig geil, selbst mit Serientüte. Wahlweise fühle ich mich wie der Zorn Gottes oder wie ein durch den Wald galoppierender röhrender Hirsch Kupplung ist ok, das Getriebe leider ziemlich "matschig". Das können Japaner besser, aber was solls... Die Spiegel, die mein Vorgänger montiert hat, sind leider ziemlich sinnfrei, schade. Schauen aber zumindest gut aus. Die LED-Blinker hinten funktionieren tadellos, vorne habe ich mich noch nicht drangewagt. Am meisten überrascht bin ich vom Handling, für mich das bislang am besten zu fahrende Motorrad, dass ich hatte. Spielerisch, stabil, problemlos. Fährt dahin wo man will ohne zu zicken. Und das alles mit ner ziemlich ollen Pelle, es sind BT16 montiert, den ich so bislang nicht kannte. Mal schaun wie sich das Mopped verhält wenn man ihr mal etwas mehr die Sporen geben kann. Alles am Fahrwerk habe ich erst mal vom Vorbesitzer übernommen, scheint ganz gut zu passen. Soviel erst mal von meiner Seite...
  6. Ich habe zuhause noch einiges an Carbonlookfolie rumliegen, da kann ich dir gerne etwas von zuschicken. Ich habe mich mal selbst darin versucht, aber so der Brüller war das nicht.
  7. Die E-Schwalbe geistert gefühlt schon Jahre durch die Presse, aber anscheinend gibt es sie dann nun tatsächlich zu kaufen. Ich hab mir mal aus Spass eine konfiguriert, die 90 km/h-Variante kostet mit ABS fast 7.500 Euro , kein Scheiß... Die 45er-Variante immer noch stolze 5.400. Ganz ehrlich, was rechtfertigt solche Preise? Das ist von Beginn an zum Scheitern verurteilt, leider.
  8. Schickes Schwälbchen. Ich hatte auch mal eine für einen Sommer, ne KR51/1K mit dem gleichen Baujahr wie ich selbst. Ich ärgere mich ein bischen, dass ich sie verkaufen musste, aber den Tausender konnte ich damals gut brauchen. War zwar ne stinkige Dreckschleuder, aber optisch einfach ein hübsches Mopped. Aber so schön wie diese war sie nicht...
  9. Update: Nach einer Nacht am neuen Ladegerät springt Sie heute beim ersten Versuch sofort an... Ich werd bekloppt. Aber ich will nicht maulen, könnte schlimmer sein. Die Batterie ist wohl nicht mehr die beste, scheint aber noch zumindest etwas zu laden. Ich hab Sie dann eine Weile warm laufen lassen, um mich des Klanges zu erfreuen. Das ist ja schon abartig geil, dass sowas legal sein kann. Und das mit der Serientüte. Gänsehaut... Ich habe so kleine Plexiglasscheibenfenster in der Scheune, die haben dazu vibriert
  10. Danke für die Tipps. Das der Batteriewechsel nicht der einfachste ist, ist mir schon zu Ohren gekommen. Normalerweise ist das ja ne Sache von 5 Minuten. Aber wie heisst es bekanntlich, wer schön fahren will, muss leiden Ich versuche jetzt erst mal dem Händler eine neue Batterie aus dem Kreuz zu leiern. Das wird schon schwer genug.
  11. By the way, lässt sich von einem mäßig erfahrenen Schrauber, der noch keine Ducati hatte, die Batterie wechseln?
  12. Danke für die Antworten. Am Anlasser liegt es wohl nicht, weil sie ja durchaus startet. Scheint wohl die Batterie zu sein.
  13. Nabend, nächste Frage, bzw. Problem. Die Gute startet sehr schwer bzw. gar nicht mehr. Ich habe mir dann einen Adapter besorgt und mit dem kleinen ProCharger geladen. Ladegerät zeigte dann voll an, das Display aber dann doch nur 12V. Startet ging auch nicht, Anlasser dreht zwar, aber beim 3 Versuch klackerts nur noch. Nun habe ich mir ein neues Ladegerät bestellt und angeschlossen. Das zeigt kurz nach Anschluss bereits fast voll an und ne Spannung von 13,6 an. Zündung an, Spannung ca. 12V laut Display. Starten ging schwer, war aber dann doch erfolgreich. Dann hab ich Sie ne Weile laufen gelassen und ausgeschaltet. Danach noch mal Zündung an, Spannung laut Display 12,5V. Sobald ich die Zündung dann auschalte, zeigt mir das Ladegerät noch 13,2 V an aber nur noch 30 % Kapazität, nach kurze Zeit aber wieder 13,7 und fast voll an. Ich bin irritiert, ich bin leider völliger Elektro-Dilletant. Mich irritiert, dass die Ladegeräte fast voll anzeigen und die Monster dennoch so schwer startet. Kann es sein das die Batterie am Ende ist? Das wäre ja alles nur halb so wild, wenn man halbwegs normal an die Batterie rankäme. EIn Wechsel scheint ja eher ein größerer Aufwand zu sein.
  14. Genau, der rechteckige Kasten in der Mitte des Fotos. Danke dir für die Hilfe. Ich habe neue Blinker verbaut, und es war echt ein Spass das ganze Kabelgeraffel dort unter zu bekommen. Da kam mir die Frage, welche Funktion dieser Quader wohl haben könnte.
  15. Moien zusammen, kann mir einer sagen, welche Funktion das rechteckige Ding in der Mitte auf dem Foto hat? Danke schon mal!
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.