Jump to content

Kiji

Members
  • Posts

    28
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Kiji last won the day on March 27 2021

Kiji had the most liked content!

About Kiji

  • Birthday 01/12/1958

Personal Information

  • Name
    Maddin
  • Wohnort
    Reinbek bei HH
  • Motorrad
    Monster 900M Bj 95, Kawasaki KLX650

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Kiji's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

22

Reputation

  1. ....gestern endlich mal die Zahnriemen erneuert. War echt easy... mit weißer Farbe die alten markiert, auf die neuen übertragen, raufgeschoben, 5er und 6er Inbus zwischen Gegenrolle der Spannrolle und dem Riemen durchgezogen... feddich! Moped läuft, alles gut. Jetzt muss ich nur noch die Stelle finden, an der der Motor Nebenluft zieht.... der warme Motor dreht immer 2500 1/min im Leerlauf... das nervt.
  2. Moin! meine BOS-Tüten sind mir für längere Touren zu laut. Um nicht ständig von der Rennleitung rausgewunken zu werden, suche ich ein paar Original-Töpfe. Sie dürfen gern ein paar Kratzer haben, aber keine starken Beschädigungen. Biete 130,-€
  3. Gabel zerlegt, da Rostpickel die Simmerringe beschädigt haben. Frau war beim Verkehrsamt: Heckumbau, Lenker, Reifen, Entdrosselung, Frontverkleidung eingetragen (305€ GTÜ plus 56€ Verkehrsamt) eingetragen. Ich hoffe, die Einschlaghülse funzt.
  4. Zusammengefasst: Zweiteiler ist praktischer als Einteiler, wird aber leider schneller undicht. Nachdem ich mal einen Tag mit durchgeweichter Hose rumfahren musste, da es im Sauerland 3 Tage im Stück geregnet hat, bin ich auf Einteiler gewechselt Einteiler ist komplett dicht, allerdings wird er auch nach einer Weile innen nass, da die Feuchtigkeit nicht wegkann. Abhilfe: atmungsaktiver Einteiler! Das Ding ist genial und auch nach langen Regentouren werden nur noch die Hände feucht. Bei mir hat sich immer Wasser in den Ellenbögen gesammelt... war wohl zu tief unten damit (ZX9R). Stiefel mit Goretex verhindern nasse Füße... perfekt. Am Hals wird es auch etwas unangenehm, da irgendwann das Wasser auch da seinen Weg findet. Handschuhe gehen irgendwann an der Tanke auch kaum noch runter.... Regentouren sind doof! Allerdings übt das sehr schön. Der Übergang zwischen Haften und Rutschen ist sehr breit... im Gegensatz zu der Haftung bei trockener Straße. Man kann die Kurven fast so hart angehen wie bei trockener Straße... wenn man gute Reifen hat. Ich schwöre auf die alten PiPos...
  5. Oder doch original? Ich habe mir eure Galerien angesehen. Da gibt es mehrere Urmonster M900 mit derselben Gabel, die ich auch habe... die Showa-Gabel mit 41mm Rohren. Ist die nun bei Bj 95 original oder nicht?
  6. Ja, danke. Ich fürchte, ich muss den Vergaser jetzt nochmal ausbauen und zerlegen. Wenn das CO nicht fetter wird, muß wohl der Kanal zur Leerlaufdüse dicht sein.
  7. ... ist eine Gabel einer 750SS. Auch gut... muß man ja nur wissen...
  8. Jetzt wird’s komisch... die Ringe, die ich aus der Showa-Gabel geholt habe, haben die Größe 54 x 11. Die als Ersatzteil gelieferten Ringe sind 52x10. Ist meine Showa eventuell nicht original? Sie hat Tauchrohre mit 41mm Durchmesser.
  9. Ja neee, is klar! Bei meiner könnten z.B die Buchsen neu oder fast neu sein. Durch den Rostpickel ist eine Dichtlippe beschädigt, aber ich könnte die Buchsen weiterverwenden... wenn sie nicht beim Ausbau zerstört werden würden. Das war meine Überlegung...
  10. Moin! Ich muss meine Gabel zerlegen, da am Unteren Holm ein Rostpickel war, der in kürzester Zeit den Simmerring beschädigt und die Gabel zum Siffen gebracht hat. Ich habe sie ausseinanderbekommen, aber beim Trennen von Standrohr und Gleitrohr (mit einem ordentlichen Ruck bzw. Reißen) haben sich die beiden teflonbeschichteten Gleitbuchsen so ineinander verkeilt, dass die halbe Teflonbeschichtung abgeschält worden ist, bevor der Ring aus dem Standrohr rauswollte. Gibt es einen Trick, die Zerstörung der Gleitbuchsen zu verhindern?
  11. Habe jetzt in mehrerem Quellen etwas gefunden: Leerlaufdüsen ganz zu drehen, die beiden Vergaser synchronisieren, Leerlauf auf 1100 1/min, dann die Leerlaufregulierschrauben etwa 3 Umdrehungen rausdrehen, bis CO etwa 3% beträgt und der Leerlauf auf 1200 1/min geht. Am besten soll der Motor allerdings mit 6% laufen... darf er aber nicht.
  12. Soooo. TÜV hat sie jetzt, ist angemeldet... Heute habe ich alles eintragen lassen: Heckumbau, LSL Lenker, Pilot Power 120/180, Frontverkleidung, Drossel raus... zusammen 304,-€. Ich hatte mit wesentlich weniger gerechnet. Bei der Prüfstelle bekam ich die Monster dann nicht mehr vom Hof: Immer, wenn ich eingekuppelt habe, ging der Motor aus. Ich habe versucht, den Fehler vorort zu finden, aber keine Chance. Nach ziehen und drücken am Kabelbaum ging es dann doch wieder, bis zur nächsten Kreuzung.... oder wenn ich nach links gelenkt habe, dann ging der Motor auch aus. So bin ich dann irgendwann doch noch nach Hause gekommen. Der Fehler war schnell gefunden: Das rote Kabel am rechten Stecker neben der Lampe war gebrochen. Da hatte schonmal jemand einen Kabelverbinder in das rote Kabel montiert. Ich habe also ein neues Stück eingelötet, danach war wieder alles super. Jetzt läuft sie wieder klasse und macht richtig Spaß.
×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.