Jump to content

Barack

Members
  • Content Count

    27
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Barack

  • Rank
    Member

Personal Information

  • Name
    Chris
  • Wohnort
    Holledau
  • Motorrad
    Ducati Monster 1100 Evo

Recent Profile Visitors

147 profile views
  1. @Gerd_KW das ist so nicht ganz richtig. Das Motorrad und alle Komponenten bis auf die Batterie sind identisch zum Status Problem beginn. ( Somit kann der Fehler nicht behoben worden sein) Und das Abklemmen des Strangs zu den Sensoren mit „Neuverlegung“ einer provisorischen Leitung macht durch aus Sinn um einen Defekt am Kabelbaum zu identifizieren. Die Batterie puffert im Fahrbetrieb auftretende Spannungsschwankungen. Eine Defekte Batterie tut das nicht und sensible Bauteile wie Steuergeräte und Sensoren reagieren hierauf durchaus mit falschen Werten. Zenedin hat hierzu einen eigenen Beitrag. Ich bedanke mich trotzdem bei eurer Hilfe.
  2. Auch nochmals Danke an @zenedin der mir zwar "zu spät" geantwortet hat aber das gleiche Fehlerbild hatte und es hier ebenfalls die Batterie war. So hatte ich zusätzliche Bestärkung dass der Tausch der Batterie den Fehler behebt.
  3. Nach vielen Stunden und totaler Verzweiflung wurde der Fehler durch einen befreundeten Mechaniker gefunden. Bei der provisorischen Überbrückung einzelner Kabelstrang Teilen und den hiermit verbundenen mehrfachen Probefahrten ist ihm aufgefallen, dass der Startvorgang akkustisch "schlechter" funktioniert. ( Ich habe das nicht direkt gemerkt bin eher von Unterschied kalter Startvorgen/ warmer Startvorgang usw. ausgegangen) Er hat hier dann nochmal Batterie beim Startvorgang gemessen. Siehe da Batterie bricht auf ca. 10V ein. Das Problem tritt erst unter " Stress" auf, wodurch das messen zu Beginn keinen Fehler lieferte. Nach dem Tausch der Batterie ist der Fehler behoben.
  4. Zusätzlich zum ABS Steuergerät prüfen wir am Wochenende nochmal die Leitung von hinterem Sensor zum ABS Steuergerät bzw. ersetzen diese provisorisch. Diese Leitung liegt direkt am Motorblock an daher könnte hier "Hitze" beeinflussen.
  5. Es wurde komplett abgeklemmt über die Steckverbindung. Was Ducati da als Aussage trifft ist absolut sinnlos. Update: Ein Freund hatte ein ähnliches Problem bei seiner Streetfighter -> Nach langer Fehlersuche stellte sich bei ihm ein defektes Radlager hinten als Fehlerursache da. Leider sind meine Radlage absolut in Ordnung. Nach nochmaliger Prüfung des Schaltplans mit einem befreundeten Zweiradmechaniker haben wir festgestellt, dass die Signale hauptsächlich durch das ABS Steuergerät verarbeitet und von dort an DTC Steuergerät-Motorsteuergerät und Tacho weitergleitet werden. Nachdem das Problem nur bei Hitzestau auftritt wäre das ABS Steuergerät natürlich der geeignete Kandidat.
  6. Das sehr positive an dieser Sache ist, dass man bald jeden Winkel, jedes Kabel und jeden Stecker kennt an seiner Monster
  7. Update: 1. Die Zündspulen sind nicht das Problem nach Probefahrt mit einem "V1" besteht das Problem weiterhin. 2. Telefonat mit Ducati Deutschland: Nach Aussage von Ducati ist der beschriebene Fehler nur durch ein defektes DTC Steuergerät zu erklären. Dieses Steuergerät verarbeitet angeblich auch Daten der Sensoren wodurch ein "abklemmen" des Steuergerätes natürlich nicht als Fehlerausschlussverfahren reicht. Mir wurde angeboten ein neues Steuergerät für 800€ zu kaufen. Ich habe jetzt einen sehr freundlichen Monster Besitzer gefunden der seine verkauft und mir das Steuergerät morgen kurz leiht. Bericht folgt.
  8. Guter Tipp da bin ich jetzt gar nicht draufgekommen. Dann müsste er zumindestens die Geschwindigkeit anzeigen auch wenn das DTC dann aus ist
  9. Habe grad was interessantes gefunden: https://ducati-sbk.de/topic/31053-dtc-problem-1198s/ Ganz am Ende letzter Post. Vermutet wird dass die Zündspule Induktion in den Kabelbaum gebracht hat?
  10. Update: Mittlerweile wurde der Tacho getauscht. Problem tritt weiterhin auf sobald Motorrad warm wird.
  11. Update: Nach gutem Tipp von Duc Dickel habe ich sicherheitshalber den vorderen Sensor getauscht. Probefahrt siehe da Funktion ist da. Nochmal den alten hingebaut -> Tacho spinnt. Also ganzes Motorrad zusammen gebaut Sensor auf den neuen getauscht -> Probefahrt -> Tacho spinnt wieder trotz neuem Sensor. ABS ausgeschaltet -> Problem ist da DTC ausgeschaltet -> Problem ist da Hinteren Sensor abgesteckt -> Geschwindigkeit 0 km/h Vorderen Sensor abgesteckt -> Geschwindigkeit 0 km/h Beide angesteckt -> Tacho Spinnt Ich hab jetzt keine Lösung mehr. Aussen den Tacho zu tauschen und einen neuen zu kaufen für 800€ auf gut Glück will ich nicht. Also hilft nur abwarten bis einer einen verkauft.
  12. Update: Der Tacho kommt morgen von der Prüfung zurück. Es wurde kein Fehler an der Elektronik des Tachos gefunden. Es stellt sich langsam Ratlosigkeit ein.....und ehrlich gesagt weiss weder der Ducati Händler noch ich selbst was man noch prüfen könnte.
  13. Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Display/ Tacho für eine Monster 1100 Evo oder aus der Baureihe. Hat eventuell noch jemand einen rumliegen? Gruß Christoph
  14. Vorn ist laut Ducati „nur“ ABS, der hinten macht auch Geschwindigkeit. Ne es geht nichts an. Nur die DTC Regelung „rot“ ECU hab ich gegen eine neue getauscht das löst es leider nicht Kennt jemand jemanden der vielleicht mal einen Tacho leihweise zur Verfügung stellen könnte? Wenn Problem gelöst würde ich ihn dann natürlich kaufen.
  15. Austausch des Geschwindigkeitssensors hat das Problem nicht behoben. Es wird aber nicht nur die Geschwindigkeit falsch angezeigt sondern auch die Kilometer falsch gemessen. Es sind fast 700m Unterschied bei 3km zwischen Auto und Monster.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.