Jump to content
CaptnSeemann

Gabel Umbau an einer Monster 900

Recommended Posts

Moin,

 

Einmal etwas Vorgeschichte:

die Gabel an meiner Monster 900 hat letzten Herbst angefangen zu siffen (rechtes Gabelbein). Ich hab sie also Anfang der Woche zur Werkstatt meines Vertrauens gegeben und der gute Mann aus der Werkstatt war sehr unzufrieden mit meiner Gabel. Erstmal war der Grund für den undichten Simmering ein Steinschlag auf der zum Rad gewendeten Seite der Gabel, kann man da leider schlecht sehen, ich habe bereits kleine Steinschläge an der Front auspoliert, aber den hab ich nicht gesehen.

Zweitens war er mit der Dämpfung der noch intakten linken Gabel sehr unzufrieden, er konnte sich drauf lehnen und sie sackte komplett zusammen. Er hat dann beide Schlitzschrauben einmal komplett auf und zu gedreht und er sagte er merkt keinen Unterschied in der Dämpfung. Er vermutet, dass die Cartridge defekt ist und man diese austauschen oder eine neue Gabel kaufen sollte.

So genug zur Vorgeschichte, jetzt gehts los.

 

 

Ich habe mich jetzt in letzter Zeit über den Umbau auf andere Gabeln informiert, es wird ja viel die verstellbare Gabel der 900 SS empfohlen, aber eigentlich soll ja sehr viel aus der Monster und er SS Palette, bis ca 1999 (bzw dem wechsel zur Einspritzung), passen.

Als ich nach Gabeln für die 900 SS gesucht habe, hab ich viele gefunden die meiner aktuellen Gabel sehr ähnlich sahen. Gibts da Unterschiede in den Innereien oder hab ich vielleicht schon eine 900 SS Gabel verbaut? Ich habe mal ein paar Bilder angehängt.

Falls die Cartridge tatsächlich defekt sein sollte, macht es Sinn die Cartridge auszutauschen oder upzugraden? Gibt es da was? Oder sollte ich eine komplett andere Gabel nehmen, von welchen sollte man die Finger lassen (da soll es ja ein paar katastrophelle geben)

Aktuelle Maße:

Gabelklemmung oben: 50mm

Gabelklemmung unten: 54mm

Bremsaufnahme: 40mm

Gabelfuß rechts: 24mm

Gabelfuß links: 20mm

Ich wollte gerne nur die Gabel tauschen und nicht nen kompletten Front umbau mit neuem Lenkkopf, neuem Vorderrad etc. machen, vielleicht hat ja einer ne Idee

 

 

MfG Thorben

20200305_151514.jpg

20200305_151440.jpg

20200305_151450.jpg

20200305_151510.jpg

20200305_151457.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn die Cartrigde defekt ist, würde ich diese gegen die von Andreanni tauschen. Da die Gabel schon zerlegt ist, könntest Du diese noch aufhübschen lassen. Ich habe den Umbau letzten Winter an meiner Evo selbst gemacht und war danach happy vom Ansprechverhalten. Kannst dann auch Zug und Druckstufe fein einstellen. War davor nicht möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist ne Möglichkeit, ich hab auf die schnelle bei denen auf der Webseite ne Cartridge für 530€ gefunden, ist eigentlich ein bisschen mehr, als was ich für den Umbau geplant hab, aber ich behalts mal im Hinterkopf. Musstest du dafür noch ne TÜV Abnahme oder sowas machen?

 

Was hast du denn mit aufhübschen im Sinn, ich hätte sie mal ordentlich sauber gemacht, jetzt wo sie ausgebaut ist und man an alles ran kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das sind die Cartridges. Mit etwas Glück bekommst sie für knapp unter 500,-. TÜV hab ich nicht machen lassen. Race only steht drauf. Muss jeder selbst wissen.

Na mit aufhübschen dachte ich an Strahlen, eventuell eloxieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso, bin eigentlich mit dem silber ganz zufrieden, könnte mir aber vielleicht vorstellen die Gabelfüße schwarz zu machen, das wäre aber wahrscheinlich was für den nächsten Winter, wollte eigentlich die so langsam fertig kriegen für die Saison :D

 

Aber mal sehen ob die Gabel überhaupt drinnen bleibt, wenn ich das so grob überschlage, werde ich ja am Ende ca bei 600-650€ liegen, ich hatte eigentlich eher gehofft maximal 400€ auszugeben.

Und wenn man die neuen Cartridges rein macht ist wahrscheinlich das Federbein als nächstes dran, um alles ein bisschen auszubalancieren. Das wird dann wahrscheinlich schnell ein Fass ohne Boden 😅

Versteh mich nicht falsch, ich finde den Gedanken, ein 22 Jahre altes Bike mit modernem Fahrwerk zu haben echt gut, aber ich glaube mein Bankkonto findet das nicht so witzig :D

Edited by CaptnSeemann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.