Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'gabel'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Ducati Monster Forum
    • Monster Cafe - Allgemeines
    • Neuvorstellungen
    • Bildergalerie
    • Bekleidung
    • Treffpunkte und Meetings
    • Reiseberichte
    • Rennstrecke und Fahrertrainings
    • Off Topic Forum
    • Internes
  • Schrauberecke - Ducati Monster Technik
    • Auspuffanlagen
    • Elektrik & Elektronik
    • Fahrwerk und Reifen
    • Motor und Antrieb
    • Optik und Zubehör
    • Technik allgemein
    • Monster FAQ Wissensdatenbank
  • Ducati Monster Gebrauchtmarkt
    • Biete
    • Suche
  • Sponsoren
    • Stein Dinse
    • www.stein-dinse.biz - zum Webshop für Ducatiteile
    • used italian parts
    • Specialized MTB Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Über Dich


Name


Wohnort


Motorrad

Found 9 results

  1. Hallo liebe Leute, Meine Gabel hat linksseitig wohl mal nen Steinschlag erlitten. Ich finde nirgends Ersatzrohre. Was meint ihr, bekommt das nen Profi wieder hin oder Austauschgabel? ,o( Das Holgi
  2. Suche ist abgeschlossen. Danke vorab an Frank. 😃 Hallo, da das linke Gleitrohr meiner EVO stark beschädigt ist suche ich entweder Ein komplettes linkes Gabelrohr oder eine kompl. Gabel der 1100er Monster. Egal welche. Bitte was anbieten. 😉 Liebe Grüße das Holgi
  3. Hallo zusammen, ich bin kurz nach Chiemsee umgezogen. Ich fahre ein Monster 900 Baujahr 1995. Ich habe ein Ersatz Showa Gabel, das eine Revision der Dichtringe braucht. Wer kennt eine Werkstatt oder ein private Person die in der Lage ist so eine Arbeit zu leisten ? Danke schon mal für die Hilfe . Theo.
  4. Liebe Leute, ich habe grade zwei vermeintlich baugleiche einstellbare Showa-Gabeln zum Service auf dem Tisch liegen. Eine aus der S2R 1000 und die andere aus der ST4s. Meine Monstergabel stammt aus einer italienischen Importmaschine und ist mit Bitubo- Federkit und Kolben/Chims getunt, dabei für Straße zu hart. Jene aus der ST4s ist original und zu weich. Problem: neben dem Chimsetup, das von Fachmann gemacht wird, möchte ich die etwas zu harte 9,5er Bitubo-Feder tauschen. Es könnte also wieder eine 9er Bitubo (250mm), oder eine Öhlins (370mm) werden. Wie ihr unten seht, ist das Bitubofederkit anders aufgebaut. Es musste dazu der Hydrostop aus Plastik entfernt werden und das Luftpolster auf nur 100mm eingestellt werden. Dazu wurden ca. 30mm mehr Federweg frei. Die St4s hat effektiv 100mm Federweg, bevor der Hydrostop bremst. Bisher bin ich mit der harten Feder und sportlichem dynam. Negativfederweg von 30 auf der Straße zum Glück nie auf mechanischem Block gekommen, habe leider auch den eigentlichen Federweg kaum genutzt. Ich möchte ein etwas komfortableres Setup, dass trotzdem Rennstreckenausflüge gut ab kann. Die Frage ist, für welches System ich mich entscheiden und demnach die Feder kaufen soll. ? Hat jemand Erfahrungen mit diesen Hydrostops? Kann man die, wie an anderen Bikes so modifizieren, dass sie noch wirken, aber mehr Federweg freigeben? ? Habt ihr Landstraßenerfahrung ohne Hydrostop, wenn man kein Rennsetting fährt, also 35- 40 mm Negativfederweg?
  5. Öhlins Gabel Monster 1200 S 2017. Gabel ohne Unfall und ist ca. 4000km gelaufen. Verkaufe die Gabel da ich auf eine "R" Gabel gewechselt habe. Preis 1550Euro Gruß Sven
  6. Moin, Einmal etwas Vorgeschichte: die Gabel an meiner Monster 900 hat letzten Herbst angefangen zu siffen (rechtes Gabelbein). Ich hab sie also Anfang der Woche zur Werkstatt meines Vertrauens gegeben und der gute Mann aus der Werkstatt war sehr unzufrieden mit meiner Gabel. Erstmal war der Grund für den undichten Simmering ein Steinschlag auf der zum Rad gewendeten Seite der Gabel, kann man da leider schlecht sehen, ich habe bereits kleine Steinschläge an der Front auspoliert, aber den hab ich nicht gesehen. Zweitens war er mit der Dämpfung der noch intakten linken Gabel sehr unzufrieden, er konnte sich drauf lehnen und sie sackte komplett zusammen. Er hat dann beide Schlitzschrauben einmal komplett auf und zu gedreht und er sagte er merkt keinen Unterschied in der Dämpfung. Er vermutet, dass die Cartridge defekt ist und man diese austauschen oder eine neue Gabel kaufen sollte. So genug zur Vorgeschichte, jetzt gehts los. Ich habe mich jetzt in letzter Zeit über den Umbau auf andere Gabeln informiert, es wird ja viel die verstellbare Gabel der 900 SS empfohlen, aber eigentlich soll ja sehr viel aus der Monster und er SS Palette, bis ca 1999 (bzw dem wechsel zur Einspritzung), passen. Als ich nach Gabeln für die 900 SS gesucht habe, hab ich viele gefunden die meiner aktuellen Gabel sehr ähnlich sahen. Gibts da Unterschiede in den Innereien oder hab ich vielleicht schon eine 900 SS Gabel verbaut? Ich habe mal ein paar Bilder angehängt. Falls die Cartridge tatsächlich defekt sein sollte, macht es Sinn die Cartridge auszutauschen oder upzugraden? Gibt es da was? Oder sollte ich eine komplett andere Gabel nehmen, von welchen sollte man die Finger lassen (da soll es ja ein paar katastrophelle geben) Aktuelle Maße: Gabelklemmung oben: 50mm Gabelklemmung unten: 54mm Bremsaufnahme: 40mm Gabelfuß rechts: 24mm Gabelfuß links: 20mm Ich wollte gerne nur die Gabel tauschen und nicht nen kompletten Front umbau mit neuem Lenkkopf, neuem Vorderrad etc. machen, vielleicht hat ja einer ne Idee MfG Thorben
  7. Guten Abend Leute, habe folgendes Problem: Und zwar, taucht die Gabel meiner Monster 821 ein, sobald ich mich drauf setze. Beim anfahren ist die dann wieder im "Normalzustand". Es stört ein wenig beim anfahren, denn man denkt immer das man zu viel Gas gibt und ein Wheelie macht, weil die Gabel sich wieder "ruckartig" entlastet. Vllt kann mir da jemand helfen, oder soll ich zur Vertragswerkstatt, immerhin hat meine Monster ja noch fast 2 Jahre Garantie. Achja, kann mir jemand ein guten Lackierer ("Eloxierer") für die Gabel und den Lenker empfehlen? Raum Niederrhein, Ruhrgebiet. Ich bedanke mich schon mal im voraus. Schönen Abend noch.
  8. Hallo Monsterfans, meine senna wird bald wieder ausgeritten, und bevor das Wetter perfekt ist, überlege ich mir Lenkerstummel statt dem originalen Lenker zu montieren. Hat damit vielleicht jemand Erfahrung was Montage bzw. Modellmöglichkeiten angeht, außer die von RIZOMA.. Wär toll wenn mir jemand von euch behilflich sein könnt, bevor ich da herum experimentier:black_eyed: schönen abend Lukas
  9. so, in der hoffnung nicht etwas übersehen zu haben, dieses thema hier mal erstellt. was ich speziell ansprechen möchte ist wohl der vordere teil der monster, nämlich: 1. Bremse wie wohl jeder festgestellt hat ist die dosierung der vorderbremse bei der evo doch etwas eigen.. und da kann man natürlich viel machen. wie ich schon gesehen habe fällt mir spontan manutex aus lux ein, der die brembo m4 monos montiert hat. die frage: hat schon mal jemand mit anderen bremsbelägen oder sowas experimentiert? weil gleich die M4 kaufen und montieren kommt ja dann (mit angepassten bremsleitungen, am besten gleich stahlflex) auf über 1000 €. 2. die gabel leider weich? gleich eine neue gabel, neue federn, was tun? ich hoffe, dass das vielleicht nicht nur mir hilft, sondern auch anderen evo oder auch 696 und 796 treibern anspricht, der vielleicht die selben gedanken hat! liebe grüße, philipp
×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.