Jump to content

App für die Rennstrecke


Heike
 Share

Recommended Posts

Am Freitag und Samstag war ich zum Saisonabschluß :( in Padborg/DK.

 Zeitmessung war aus welchen Gründen auch immer ausgefallen und ich habe mir fürs Handy die App 'Diablo SBK' von Pirelli geladen. Fand die App recht komfortabel: einfach Rennstrecke wählen, Startbutton anklicken und ab in die Jackentasche. Sie speichert ne Menge an Daten wie zB Rundenzeiten, Schräglage, TopSpeed und gefahrene Kilometer.

Nutzt die App jemand von Euch und kann über seine Erfahrungen zB zur Genauigkeit berichten?

LG Heike

Ps. Ok, ich war nicht mit der Monster dortB|

 

 

 

image.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Am 24.9.2017 um 16:19 schrieb Heike:

Am Freitag und Samstag war ich zum Saisonabschluß :( in Padborg/DK.

 Zeitmessung war aus welchen Gründen auch immer ausgefallen und ich habe mir fürs Handy die App 'Diablo SBK' von Pirelli geladen. Fand die App recht komfortabel: einfach Rennstrecke wählen, Startbutton anklicken und ab in die Jackentasche. Sie speichert ne Menge an Daten wie zB Rundenzeiten, Schräglage, TopSpeed und gefahrene Kilometer.

Nutzt die App jemand von Euch und kann über seine Erfahrungen zB zur Genauigkeit berichten?

LG Heike

Ps. Ok, ich war nicht mit der Monster dortB|

Switch Event?
Die zoffen sich mit ihrem Anbieter für die Zeitmessung. Finde ich auch nervig, aber Spaß hast ja trotzdem.
Schräglage in der Jackentasche messen kann ja nur in die Hose gehen, da du dann ja den Winkel des Körpers je nach Haltung und nicht den des Bikes misst.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb zillo:

Switch Event?
Die zoffen sich mit ihrem Anbieter für die Zeitmessung. Finde ich auch nervig, aber Spaß hast ja trotzdem.
Schräglage in der Jackentasche messen kann ja nur in die Hose gehen, da du dann ja den Winkel des Körpers je nach Haltung und nicht den des Bikes misst.

Ich habs Handy am Lenker montirert als Navi da sollts eigentlihc funzen...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Ich kann auch RaceChrono empfehlen. Da sind schon alle möglichen Strecken mit verschiedenen Sektoren voreingestellt. Und die Genauigkeit ist auch halbwegs in Ordnung (auf der Kartbahn mit der 80er meist +/-0,3 Sekunden zur richtigen Zeitmessung). Liegt aber bestimmt an de schlechten GPS-Abtastrate des Handys. Mit den von Racechrono empfohlenen Bluetooth-GPS-Empfängern sollte das noch genauer werden.

Link to comment
Share on other sites

Am 24.9.2017 um 16:19 schrieb Heike:

Am Freitag und Samstag war ich zum Saisonabschluß :( in Padborg/DK.

 Zeitmessung war aus welchen Gründen auch immer ausgefallen und ich habe mir fürs Handy die App 'Diablo SBK' von Pirelli geladen. Fand die App recht komfortabel: einfach Rennstrecke wählen, Startbutton anklicken und ab in die Jackentasche. Sie speichert ne Menge an Daten wie zB Rundenzeiten, Schräglage, TopSpeed und gefahrene Kilometer.

Nutzt die App jemand von Euch und kann über seine Erfahrungen zB zur Genauigkeit berichten?

LG Heike

Ps. Ok, ich war nicht mit der Monster dortB|

 

 

 

image.jpeg

Ich habe das App seit es auf dem Markt ist. Hatte am Anfang so seine Probleme. Wichtig ist dass das Telefon nach dem Starten immer ruhig an der selben Stelle liegt. Der Körper ist da nicht sehr empfehlenswert. Super ist dass du es auch auf der Strasse verwenden kannst. Die Schräglage finde ich einigermassen realistisch. Allerdings gabe es da nach einem Update auch eine extreme Korrektur nach unten. (weniger Grad)

Wieviel Grad hat es bei dir am Ring angezeigt. Würde es gerne als Vergleich wegen dem Update wissen. Gerne auch per PN wenn du nicht öffentlich Posten möchtest.

lg Harry

Edited by smartharry
Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Korrekt, bei apple finde ich es auch, kann es aber auf meinem älteren ipad wegen inkompatibler OS-Version nicht installieren.

Will ja auch nicht mit dem Tablet am Arm durch die grüne Hölle.

Im Android Play Store ist nix - nur Pirelli Track-... ist aber wohl nur für Autos.

Link to comment
Share on other sites

Die Messvorgänge sind sowieso zu hinterfragen was die Schräglage anbelangt. Die anderen Daten Geschwindikgeit, Strecke etc sind sehr praktisch. Bei mir wird als größte Schräglage 55Grad angezeigt. Da vermute ich eher dass von wagrecht aus gemessen wird. 35Grad korrekt gemessen auf der Strasse finde ich für eine forsche Fahrweise eher realistisch.

 

lg Harry

Edited by smartharry
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 29.5.2021 um 13:08 schrieb smartharry:

Die Messvorgänge sind sowieso zu hinterfragen was die Schräglage anbelangt. Die anderen Daten Geschwindikgeit, Strecke etc sind sehr praktisch. Bei mir wird als größte Schräglage 55Grad angezeigt. Da vermute ich eher dass von wagrecht aus gemessen wird. 35Grad korrekt gemessen auf der Strasse finde ich für eine forsche Fahrweise eher realistisch.

 

lg Harry

Ja, wobei die Anzeige bei der Panigale schon recht genau scheinen, wenn ich die Nutzung des Vorderreifens anschaue. Die zeigt RS 59° und LS 57° an, was hinkommen sollte. Ich vermute mal, das der Sensor, der diese Daten liefert auch für Schräglagen ABS/DTC etc. genutzt wird...

Hab es aber nicht mit der Pirelli App verglichen.

Link to comment
Share on other sites

da gebe ich dir schon recht, aber wie gesagt, die Angaben im TV werden eben anderst gemessen und dadurch nicht vergleichbar. Du kannst jedoch bei einer Schräglage von 59 Grad eher von den restlichebn 41Grad ausgehen. Man kann ja den Winkel auf mehrere Arten messen. Bei Sensoren kann ja die Strasse nicht berücksichtigt werden. Sondern nur die Senkrechte als 0 Position. Die Moto GP Angaben beziehen sich auf die Strasse als Waagrechte.

lg

 

lg Harry

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb smartharry:

Du kannst jedoch bei einer Schräglage von 59 Grad eher von den restlichebn 41Grad ausgehen.

 

Ist das jetzt höhere Mathematik? 100 Grad Schräglage geht aber nur, wenn der Kannaldeckel auf ist, oder?

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb smartharry:

da gebe ich dir schon recht, aber wie gesagt, die Angaben im TV werden eben anderst gemessen und dadurch nicht vergleichbar. Du kannst jedoch bei einer Schräglage von 59 Grad eher von den restlichebn 41Grad ausgehen. Man kann ja den Winkel auf mehrere Arten messen. Bei Sensoren kann ja die Strasse nicht berücksichtigt werden. Sondern nur die Senkrechte als 0 Position. Die Moto GP Angaben beziehen sich auf die Strasse als Waagrechte.

lg

 

lg Harry

klar misst der Sensor die Schräge der Strasse nicht. aber Welche strasse "hängt" um 18° ??? Schafft noch nicht mal das Karussel der Nordschleife. Diese Abweichungen sind eher zu vernachlässigen. 41 Grad schafft ja nen Chopper

Link to comment
Share on other sites

Ja, sehr vereinfacht dargestellt. Leider wird auch immer auf den Kammschen Kreis Bezug genommen, der die Fahrdynamik beim 2-rad nur unzureichend darstellt (Vollgummireifen auf Kreisbahn in reiner Rollphase) Bei Anwendung der Krempelschen Reibungsellipse kommen wir der Sache schon deutlich näher und werden auf dem Motorrad auch sicherer. 

Würde zu weit führen, aber der Mist ist leider für viele vermeidbare Unfälle verantwortlich. Es wird durch den KK impliziert, das Bremsen in Schräglage (Vorderrad) gefährlich sei, anstatt als Sicherheitsaspekt wahrgenommen zu werden (bremsend in die Kurve zu gehen = Druck auf dem Vorderrad = Griplevel deutlich erhöhen = Reserven für stärkere Verzögerung schaffen) In Schräglage rollend plötzlich Bremsdruck aufzubauen ist natürlich doof. Die KR lehrt uns, immer ein Element dynamisch zu belasten, entweder Vorderrad oder Hinterrad... Aber zuviel Offtopic...

Link to comment
Share on other sites

ist natürlich sehr fachmännisch und für viele nicht verständlich. Ich gebe dir absolut Recht, wichtig ist der Faktor Zeit, Man muss dem Vorderrad auch die nötige Zeit geben um den Grip aufzubauen.

Einfach dargestellt, versucht in Kurven immer mit einer gespannten Kette zu fahren. (leicht am Gas)

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

...also ich nutze die App gelegentlich auch. Nicht schlecht, nur die Schräglagen-Werte kommen mir "komisch". Egal ob ich mit der Monster oder R9T fahre die Schräglagenanzeige zeigt nie mehr als 30° oder 32° an, bin mir nicht ganz sicher.
Ok, dachte ich, du bist und bleibst ein "Warmduscher" (by the way: ich bin aus dem Alter raus, dass ich mir oder anderen was beweisen muss, was ich für ein mega geiler Biker bin). Als ich nach einem Schräglagen-Training (Ausleger-Bike bis 45°) auch max. 30°-Schräge angezeigt bekommen habe, obwohl die Ausleger bei der Kurven-Fahrt voll auf dem Asphalt  aufgelegen habe, kamen Zweifel hinsichtlich der App-Messung auf.
Nutze seit ca.1Monat die App  "BikeTrip" (Kostenpflichtig: ich glaube einmalig ca.7€) habe ich mehrfach auf meiner "Feierabend-Strecke" Schräglagen von 36°-40° angezeigt bekommen. Die Strecke ist identisch mit der Strecke auf der die Pirelli-App ca.30° angezeigt hat.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

ja genau, ich habe das Pirelli App schon sehr lange. Es gab vor ca 2 Jahren ein Softwareupdate, zumindest kam es mir so vor. Von da weg waren die Schräglagen deutlich geringer. Die erstmessungen lagen bei mir bei Höchstwert 56 Grad, danach kam ich auch nicht mehr über 38Grad hinaus.

 

lg Harry

Link to comment
Share on other sites

Wow 56° auf der Strasse oder auf der Renne!?  Wie oben erwähnt, halte ich Werte >40° auf öffentlichen Strecken schon für sehr ambitioniert. Klar es mag Kurven geben, wo Werte Richtung 45° machbar sind aber >50° sind Bereiche die ich nie erreichen werde (vermutlich auf nicht erreichen will) zumal ich vermute, dass Strassenreifen mittlerweile zwar mega Grip auf der Flanke bieten aber nicht die Performance eines Slick bieten. Ferner benötigt man bei Schräglagen >50° vermeintlich mehr als eine Strassenbreite...aber vermutlich vertue ich mich und gehöre eher zur "Warmduscher-Fraktion"...

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb fm_Duc_Monster_1200S:

Wow 56° auf der Strasse oder auf der Renne!?  Wie oben erwähnt, halte ich Werte >40° auf öffentlichen Strecken schon für sehr ambitioniert. Klar es mag Kurven geben, wo Werte Richtung 45° machbar sind aber >50° sind Bereiche die ich nie erreichen werde (vermutlich auf nicht erreichen will) zumal ich vermute, dass Strassenreifen mittlerweile zwar mega Grip auf der Flanke bieten aber nicht die Performance eines Slick bieten. Ferner benötigt man bei Schräglagen >50° vermeintlich mehr als eine Strassenbreite...aber vermutlich vertue ich mich und gehöre eher zur "Warmduscher-Fraktion"...

wie ich schon schrieb, ich fahre ja immer gleich, und die Appanzeige hat deutlich gewechselt, daher denke ich dass es eher an der Software liegt. Zu deiner Info, ich fahre ausschließlich auf meiner Seite und bin ein Fan vom hinterschneiden der Kurven. Trotzdem 2 Fotos wie ein reifen dann ausschaut. Ich denke nach meiner Einschätzung dass dies ca 40 reale Grade sind.

lg Harry

 

IMG_6033.jpg

686204d2-990f-40e3-bed0-2be97a44e401.jpg

IMG_7179.jpg

Edited by smartharry
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.