Jump to content
svense33

VW will angeblich Ducati verkaufen....

Recommended Posts

So ist es... das die ältere Modelle mehr Charme haben darüber sollte es keine zwei Meinungen geben... 100%...

Ich habe damals eine neue 916 mir gegönnt... und musste eine Niere beim ersten großen Desmo verkaufen...😂

Jetzt mit Haus und Kinder und als Nichtschrauber... sind mir die neueren Modelle auch aus diesem Grund wichtiger...

Nur als Ducatisti in einem Duc Cafe Forum würde ich mir das Wort "hässlich" eher kneifen... das sind Geschmacksdingsbums... da müsste ich ja was am Helm haben... ;)

Wie ich schon sagte... Hauptsache es steht Ducati drauf... da gibbet nix hässliches... eventuell gibt es... "nicht mein Geschmack wie Beispiel alte Multi" aber mehr sollte da nicht kommen...

Sportliche Grüße... euer lieber netter Chosen...

Edited by Chosen
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Eberlausitzer:

Keine Frage die Ältern haben auch Ihre Reize....aber was Neues ist auch mal schön.😎😂

Geht es hier noch um Bikes? :lmao:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Eberlausitzer:

🤔🤐

Ach... liest deine Frau auch heimlich mit....😆

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird Zeit für die nächste Motorrad- Saison! Das hört sich hier nach Lagerkoller an. :D

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Chrisu:

Es wird Zeit für die nächste Motorrad- Saison! Das hört sich hier nach Lagerkoller an. :D

"früher war alles besser" oder "früher war alles sch**ße" Diskussionen entstehen ganzjährig, wenn jemand die entsprechenden Stichworte in den Ring wirft.

Man könnte zur Ablenkung nach dem richtigen Motoröl fragen oder die Zahnriemenwechselintervalle hinterfragen .... :)

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

es wird mal wieder überlegt ducati zu verkaufen. da kommt wohl nie ruhe rein.

mein fehler 🤣

 

Edited by totoro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann legen wir halt alle zusammen und kaufen den Laden 😜🤣🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites

All die Jahre wieder. Es ist die kostengünstigste Art herauszufinden, was das Unternehmen aktuell wert ist. Somit sparen sie sich hunderttausende Euros für die Due Diligence und kennen somit ihren Wert! Gang&Gebe in der Welt von Konzernen😊

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immer in Bewegung bleiben. Mal heißtes, man will sich aufs Kerngeschäft konzentrieren (verschlanken) und alles andere verkaufen, dann geht man wieder auf Einkaufstour um zu wachsen und Synergien zu heben. Anscheinend muss aus Prinzip auch jeder neue Vorstand oder Vorstandsvorsitzende die Arbeit seines Vorgängers in Frage stellen und eigene Duftmarken setzen.

Ein immer gleiches Spiel.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eher im Netz das Gegenteil gelesen.... Die letzten Artikel von Februar 2019.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute, ist es nicht im Endeffekt egal? 

Ducati hat unter Cagiva tolle Motorräder gebaut. 

Genauso dann auch als sie in US Händen war. 

Und jetzt unter Audi kann wohl niemand sagen, dass die Motorräder nicht toll wären. 

Und guckt euch Land/Ränge Rover an! Sind von Indern gekauft worden und wie die Autos jetzt top sind und sind mindestens jetzt bißchen mehr zuverlässig! 

Klar, sie (die heutigen Ducatis) sind anders, was manchen nicht gafallen muss und ich selber war sehr skeptisch zu den neuen Motorrädern, weil tief im Herz sind für mich die besten Ducatis die die Desmodue und Desmoquattro Motoren haben! Das waren echt Motorräder, die nur Fahrer mit Erfahrung und gewisser Kunst komplett Ausnutzen konnten. 

 

Aber wenn ich auf meinem Monster 1200 R fahre und bin damit auf der Straße einfach wie nichts auf 45° Schräglage zu kommen und in manchen Kurven sogar auf den Grenzwert von 50°! Und dann wenn ich das Motorrad auf das Hinterrad im 1. und 2. Gang nur mit Gas stelle... Und Power Wheelies über Unebenheiten im 3.4.5. Oder sogar im 6. Gas möglich sind... Mann!!! 😍

Da überlebte ich, dass es irgendwo da unten den Aufkleber mit den vier schwullen Ringen hat. 😂

PS. Wenn Ducati verkauft wird und die Marke nicht mehr gute Motorräder macht, gibt es noch Aprilia! Die machen auch noch gute Dinger. 😉

Edited by Werewolf
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Werewolf,

 

nur weil du es als Beispiel genannt hast, LandRover geht es nicht wirklich gut. LR hat letztes Jahr 3,4 Mrd Pfund Verluste geschrieben und es wurden 4500 Stellen gestrichen.

Und der Brexit kommt erst noch. LR ist ein Paradebeispiel dafür wie man mit einer verfehlten Modellpolitik richtig auf die Nase fällt.

Einziger Unterschied bei den Modellen ist die Farbe 😊.

 

Sorry ist off-Topic, aber das musste raus.

 

Gruß, Helge

Screen Shot 2019-03-01 at 21.35.42.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu sagen, dass es nur Land Rover schlecht geht, ist nicht richtig. Die gesamte Automobilindustrie ist am schwächeln, sei es mit GeneralMotors, Ford, Mercedes, Volkswagen-Konzern, BMW. Alle haben aufgrund des Diesel-Skandals zu kämpfen, speziell die die Diesel-Fahrzeuge als Hauptprodukt hatten. GM will NUR in der USA 15.000 Stellen streichen, Ford mit seinem deutschen Werk in Saarlouis weitere 1600 Stellen, Volkswagen mit 7000 Stellen. Land Rover hat seit der indischen Übernahme nur positive Absatzzahlen gehabt, jetzt zusammen gebrochen, da niemand mehr Diesel kaufen will (britischer sowie chinesischer Markt). 

Schauen wir uns mal als Beispiel Mercedes Benz an, die C-Klasse, E-Klasse, S-Klasse sehen identisch aus, GLC-GLE-GLS das Selbe. Jeder macht es, sei es Audi, BMW, Mercedes, Volkswagen. Das Perfektionieren des Baukastensystems wird die Zukunft sein, wer das erreicht, wird immer konkurrenzfähig bleiben. Wer hat jemals gedacht, das ein SUV-Coupe ala X6, GLE Coupe oder jetzt Lamborghini URUS, Porsche Cayenne Coupe sich durchsetzen wird?😎

Ducati setzt Schritt für Schritt auch das Baukastensystem um, die aktuelle Monsterreihe als Beispiel. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@McPharmer ich habe nur den Stand der Fahrzeuge angesprochen.

Tata hat Jaguar / Land Rover 2008 gekauft. Seit dem gingen aber alle drei Marken rapide auf. Und seit dem hat sich die Produktpalette in beiden Werken viel geändert. Würde sagen zum besseren. 

Dieses Jahr haben alle Hersteller Probleme mit Dem senkenden Markt. Außerdem warum funktioniert die selbe blöde Modellpolitik für die deutschen Marken? Wie viele Modelle hat BMW und MyB und Audi in der Palette? Ich kann nicht verstehen, dass sich manche so blöde und u praktische Autos überhaupt verkaufen? Meine jetzt die Anzahl von Zwischenmodellen. 

Ducati  ist fast pleite gegangen bevor sie Monster und 916 gemacht haben. Diese 2 Motorräder haben die Marke gerettet. 

Laverda hat tolle Motorräder gebaut = Pleite. 

Bimota = pleite. 

MV Agusta = pleite. Nur dank Billionär anläuft neugeborene. 

Benelli? Jetzt nur Billigmotorräder. 

VOLWO ist zwischen 80er und 90er Jahren fast pleite gegangen, weil deren Autos so zuverlässig waren, dass niemand sich Ersatzteile kaufen musste. 

 

Business und Qualität der Fahrzeuge hengen schon lange nicht mit einander zusammen. Leider, aber ist so. Und eine Marke kann auch kurz vor Untergang etwas hervorragendes machen. War immer die Spezialität der Italiener. 😉

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@WerewolfZwei Dumme, ein Gedanke 😂 Scherz....

Zu sagen, LR sei das Paradebeispiel für eine verfehlte Modellpolitik. Ich kann mich noch daran erinnern, als Audi Walter Da Silva als Designchef ins Unternehmen geholt hat und dann den Audi A 5 (2007) präsentiert haben. Ab dem Zeitpunkt basierte jeder Audi (A3/A4/A6/A8 und sogar! SUV Q5/Q7) auf die selbe Frontschürze wie der A5 Coupe! Wie bereits gesagt, dass wird die Zukunft sein!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Werewolf:

Leute, ist es nicht im Endeffekt egal? 

Ducati hat unter Cagiva tolle Motorräder gebaut. 

Genauso dann auch als sie in US Händen war. 

Und jetzt unter Audi kann wohl niemand sagen, dass die Motorräder nicht toll wären. 

Und guckt euch Land/Ränge Rover an! Sind von Indern gekauft worden und wie die Autos jetzt top sind und sind mindestens jetzt bißchen mehr zuverlässig! 

Klar, sie (die heutigen Ducatis) sind anders, was manchen nicht gafallen muss und ich selber war sehr skeptisch zu den neuen Motorrädern, weil tief im Herz sind für mich die besten Ducatis die die Desmodue und Desmoquattro Motoren haben! Das waren echt Motorräder, die nur Fahrer mit Erfahrung und gewisser Kunst komplett Ausnutzen konnten. 

 

Aber wenn ich auf meinem Monster 1200 R fahre und bin damit auf der Straße einfach wie nichts auf 45° Schräglage zu kommen und in manchen Kurven sogar auf den Grenzwert von 50°! Und dann wenn ich das Motorrad auf das Hinterrad im 1. und 2. Gang nur mit Gas stelle... Und Power Wheelies über Unebenheiten im 3.4.5. Oder sogar im 6. Gas möglich sind... Mann!!! 😍

Da überlebte ich, dass es irgendwo da unten den Aufkleber mit den vier schwullen Ringen hat. 😂

PS. Wenn Ducati verkauft wird und die Marke nicht mehr gute Motorräder macht, gibt es noch Aprilia! Die machen auch noch gute Dinger. 😉

Uffpasse !!!!!  Ich sitze in einem Vier-Ring-Schwuchtelauto. Und zwar nicht zuletzt, weil es seinen Namen vom härtesten Straßenrennen der Welt hat. https://de.wikipedia.org/wiki/Audi_TT

Also bitteeeeeeeeeeeee  :D

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr habt ja recht (und ich meine Ruhe, würde meine Frau sagen😀), alle großen Hersteller haben im Rückspiegel das gleiche Gesicht und derzeit Probleme mit der aktuellen Situation.

Aber LR wird sich am Defender-Nachfolger messen lassen müßen wie echt/authentisch die Marke sein will. Nur wenige Marken haben solche Erbstücke und hier kann man eventuell schon Parallelen ziehen, wie weit sich eine Marke treu bleibt oder in der Masse untergeht.

Sorry nochmal für off Topic, aber ich hab wirklich Lagerkoller!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Kermit70:

Uffpasse !!!!!  Ich sitze in einem Vier-Ring-Schwuchtelauto. Und zwar nicht zuletzt, weil es seinen Namen vom härtesten Straßenrennen der Welt hat. https://de.wikipedia.org/wiki/Audi_TT

Also bitteeeeeeeeeeeee  :D

Ich wusste genau, dass sich gleich jemand meldet! 😂

Und Audi TT... Tja... Ehm... 😂🤣😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Kermit70:

Uffpasse !!!!!  Ich sitze in einem Vier-Ring-Schwuchtelauto. Und zwar nicht zuletzt, weil es seinen Namen vom härtesten Straßenrennen der Welt hat. https://de.wikipedia.org/wiki/Audi_TT

Also bitteeeeeeeeeeeee  :D

na ja, wenigstens beim Moped hast Du sehr viel Geschmack bewiesen ... den Rest vergessen wir einfach  🤣

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil ihr von Landrover schreibt: Ich hab selber einen aus 1978 und einen aus 2002, kenne viele andere die alte Landrover fahren und weiß welcher Entusiasmus dem Mythos Landrover anhaftet. Und diesen Mythos haben sie einfach fallen gelassen. Riesen Fehler! Der neue "Defender" wird keinen echten Fetischisten der Marke irgendwie ansprechen, sondern wieder einer unter vielen anderen SUVs mit ähnlicher Konstruktion und Technik sein.

Ducati ist da schon noch ein Stück näher am Mythos Ducati, auch wenn sich die aktuellen Modellen nicht mehr großartig von denen anderen Herstellern unterscheiden.

Ich bin ja kein Marketingkenner. Aber Landrover macht da meiner Meinung nach einen ganz entscheidenden Fehler, wenn sie die Einstellung des Defenders mit niedriger Marge und hohem Fertigungsaufwand begründen. Ist so ähnlcih wie Motorsport. Der wirft auch nicht direkt Kohle ab, sondern ist teuer. Der Werbeeffekt ist aber Gold wert. Das wäre für mich als Ducatichef auch der Grud, warum ich niemlas die Desmodromik opfern würde. Sie und der Defender haben ein gewisses Alleinstellungsmerkmal, das man halt nicht einfach so kaufen kann, sondern sich entwickeln muss.

 

BTW.: Es gibt aber eine großen Unterschied zwischen Ducati und Landrover.. Während man hier im Forum sofort schlecht auffällt, wenn die Duc nicht superblitzeblanlsauber ist, heißt es bei Landrover: "A clean Landrover is a sign of a sick mind". Dafür sind sie sich bei so manchen Unzulänglichkeiten bei älteren Modellen ähnlich. "It´s not broken it´s british" gibt es sicher auch auf italienisch.

 

Edited by Zwangsgesteuerter
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.