Jump to content

Recommended Posts

Welchen Kurzhubgasgriff könnt Ihr dafür denn empfehlen? Ich habe nicht so viele Erfahrungsberichte finden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sers html!

Ich habe einen von Accosato von ItaloBike Dirk. Bin sehr zufrieden damit. Ist wertig und kommt mit verschiedenen Scheiben zur Wahl der Übersetzung.

Hatte bereits Robby Moto Züge mit Winkelstückem von den 999 Anlage, daher die geraden Anschlüsse. 

Mit den Zügen muss man eh schauen - je nachdem, wie man die eben verlegt. Der Teil ist recht tricky beim Umbau. Man muss um ein paar Kurven - irgendwas ist leider immer im Weg. Leifi und ich sind mit den Zügen durch die Airbox. Insgesamt halte ich es daher auf jeden Fall für ratsam, einen Gasgriff mit zwei Anschlüssen zu nehmen, damit Du einen Zug zum Schließen der Klappen hast im Notfall.

177B1DC2-5BF5-4716-9187-EFC61A998BF4.jpeg

A25F0EC5-70A0-4509-A59E-A26608A7FDE1.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es um die reine Funktion (nicht um die Optik) geht, dann reicht ein Adapterstück im Gasgriff (ca 55 Euro)  oder man geht zu KTM und holt sich von der RC8 den Gasgriff... (30 Euro)

 

Kein Gefummel, keine neuen Züge und die Polizei fragt auch nicht doof herum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest leifi

Genau. RC8 Gasgriff passt. Wenn man die Klappen mit den Anschlüssen für die Züge am liegenden Zylinder verbaut, kann man auf jeden Fall die serienmäßigen 999/749 Züge verbauen. Die haben die perfekte Länge dafür. Führung geht dann trotzdem zwingend durch das Airbox-Unterteil. Das erschließt sich einem auch wenn man es vor sich sieht.

@MonacoMostro arbeiten aber gerade an einer überarbeiteten Umsetzung des Umbaus. Und da geht es leider nicht mehr mit den serienmäßigen Zügen. Im Ducati Sortiment gibt es dafür auch nichts passendes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehe den Umbau jetzt auch so langsam an. Die benötigten Teile habe ich zu 99% zusammen.
An dieser Stelle schonmal ein großes Dankeschön an die Vorreiter. Ihr bringt mich aber auch auf Scheißideen  😂

An einem noch vorhandenen S4RS-Rumpfmotor kann ich die wichtigsten Teile schonmal grob anpassen und mir meine Gedanken machen.
Leider fehlt mir noch ein zweiter Rahmen, um die Platzprobleme an den Streben erkennen zu können 🙄

Mein Plan ist jedenfalls, das Ganze mit den originalen 999er Stutzen zu realisieren.
Inwieweit die Airbox dafür angepasst werden muss, kann ich noch nicht abschätzen.

Gesteuert wird das Ganze dann über ein Ignijet-Steuergerät, dessen Mapping ich mit Autotune einfahren möchte.

Der Stepper fliegt raus, dafür werde ich die Kaltstarthebelage der 999 (bisher über Chokezug)
über einen einfachen Stift/Hebel etwas nach außen legen.
Dieser muss dann manuell angehoben und nach der Startphase wieder eingedrückt werden.
Rastet ja ohne Zug und Feder in der angehobenen Stellung schön ein, von daher sollte das praktikabel sein.

Erste Platzprobleme gab`s schon am Wasserausgleichsbehälter. Das konnte man aber durch leichtes Biegen
von dessen Halterung lösen.

Den Gasgriff der RC8 habe ich mir besorgt. Passt in der Tat prima und scheint somit eine günstige Alternative
zu anderen Kurzhubgasgriffen zu sein.

Eine Frage zur Benzinzuleitung:
Spricht etwas dagegen, die beiden vom Tank abgehenden Leitungen (Druck- und Rücklaufanschluß)
möglichst nah am Tank zusammenzuführen und dann mit einer einzelnen Leitung in die Airbox zu laufen,
um dort das vorhandene T-Stück zu beiden Einspritzdüsen anzuschliessen?
Oder spielt die Leitungslänge da irgendeine Rolle für den Druckregler?
Anbei mal das Originalschema und eine Skizze, wie ich es mir vorstellen könnte.

Ich werde hier immer wieder mal berichten, wenn es was Neues gibt, wobei momentan das Bollern klar im Vordergrund steht.

2019-05-03 18_44_35-Window.jpg

2019-05-03 18.55.25.jpg

2019-04-27 16.06.08.jpg

2019-04-27 16.06.17.jpg

2019-05-03 18.17.28.jpg

2019-05-03 18.17.35.jpg

2019-05-03 18.16.13.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.5.2018 um 06:58 schrieb Gast leifi:

Hier mal die Distanzplatten für die Verwendung der 999 Ansaugstutzen.

 

IMG_4349.JPG

Hallo Leif,

hast du evtl. noch einen Satz dieser Adapterplatten da?
Alternativ wäre eine dxf-Datei und die Angabe der Dicke super.

Liebe Grüße

Achim

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.5.2019 um 19:04 schrieb duca-chim:

 

 

Eine Frage zur Benzinzuleitung:
Spricht etwas dagegen, die beiden vom Tank abgehenden Leitungen (Druck- und Rücklaufanschluß)
möglichst nah am Tank zusammenzuführen und dann mit einer einzelnen Leitung in die Airbox zu laufen,
um dort das vorhandene T-Stück zu beiden Einspritzdüsen anzuschliessen?
Oder spielt die Leitungslänge da irgendeine Rolle für den Druckregler?
Anbei mal das Originalschema und eine Skizze, wie ich es mir vorstellen könnte.

Ich werde hier immer wieder mal berichten, wenn es was Neues gibt, wobei momentan das Bollern klar im Vordergrund steht.

2019-05-03 18_44_35-Window.jpg

2019-05-03 18.55.25.jpg

 

 

 

 

 

Druckleitung und Rücklauf in einer Leitung zusammenzuführen schein mir nicht ratsam. Wie läuft dein Umbau bisher?

@MonacoMostro

Leifi hat eine überarbeitete Version eures Umbaus angekündigt - gibt’s da was neues?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb nilo:

 

@MonacoMostro

Leifi hat eine überarbeitete Version eures Umbaus angekündigt - gibt’s da was neues?

Servus,

ja, wir haben unterdessen jeweils auf die originalen 999 Stutzen umgebaut und dafür die Drosselklappenkörper um 180 Grad gedreht. Geht sich exakt und gerade so aus, so dass man die Adapter nicht benötigt. Man muss den Kabelbaum dafür etwas ändern und es geht echt eng unter der Airbox her, die nun zudem ausschaut wie ein schweitzer Käse mit all den Löchern (natürlich wieder verschlossen).

Wie es nun im Verhleich tut, kann ich nicht sagen. Hatte bisher keine Gelegenheit zu Fahren, was sich nächste Woche ändert, denn dann geht es mit meinen Jungs ein paar Tage nach Südtirol :)

Beste Grüße

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendetwas Neues hier? Wie läuft der Motor mit den gedrehten Drosselklappen? Besser/schlechter/kein Unterschied?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönes Ergebnis, bin gespannt was ich an Referenzwert angeben kann, wobei an meinem Motor auch alles gemacht ist. ich möchte dennoch weg von den Shower düsen, da ich die bei der Monster eher kontra produktiv einschätzen würde, es sei denn man fährt auf der Strecke permanent offen.

54er Anlage ist definitiv nochmal deutlich Leistungssteigernd ! :)

Nichts desto trotz sicherlich ein Unterschied zum Serien Motor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

solange ich mein MO noch nicht auf Prüfstand hatte, ist eh alles nur subjektiv. Aber hier meine Ansicht:

Ist auf jeden Fall in Summe eine Heidenarbeit und selbst wenn man alles selber macht, nicht wirklich geschenkt.

Vor allem, bis man die  Gaszüge richtig verlegt hat, hat man einige graue Haare und im schlimmsten Fall sieht die Airbox bis dahin aus wie ein Schweizer Käse. Also an besten gleich ein zwei Unterteile kaufen, an einem probieren und das Zweite erst hernehmen, wenn alles (tatsächlich) final ist. 

Ich habe im Frühling erst einmal  aufgehört weiterzumachen, weil eben Saison ist und ich da lieber fahre als zu schrauben. Nicht-Schrauben hat geklappt, Fahren leider kaum.

Der Umbau ist aber noch immer nicht vollkommen. Momentan läuft mein Motor gefühlt etwas weniger rund als vorher, vor allem wenn sie noch kalt ist, was aber mit einer individuellen Abstimmung sicher behoben werden kann.

Ist halt doof, wenn einem der unmittelbare Vergleich fehlt. In meinem Fall kommt dazu, dass sie bereits vorher richtig gut lief. Dampf ist aber auf jeden Fall SEHR reichlich da, nur aktuell noch mit ner Beule im Drehmomentverlauf.

Tieflader hat sicher Recht, dass das mit ner 54er Komplettanlage noch besser gehen könnte. Ich habe halt die 50er Termis und mag mich von denen nicht trennen, weil die mE einfach zu ner S4RS gehören. 

Wenn man es wirklich perfekt haben will, hört es eben nie auf. Aufwand-Ertrag-Ratio verschlechtert sich nur zunehmend. 

Kurzum: ist geil, aber man braucht Geduld, einen guten Plan und sollte es besser lassen, wenn man zwei linke Hände mit nur Daumen dran hat ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe derzeit einen Spark-Krümmer und (vorher Akrapovic) aktuell den Serienauspuff drauf. Ich hätte gerne wieder einen richtigen Auspuff und würde mir am liebsten von Sil-Motor etwas bauen lassen. Die Frage ist, mit welchem Querschnitt habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht? Es soll natürlich auf die S4Rs-Einspritzanlage passen, jedoch auch mit den 999-Komponenten fahrbar sein. Abstimmung darauf ist selbstverständlich.

Also, besser 50mm oder besser 54mm? Kommt die Monster auch mit 54mm noch aus dem Quark oder wird daraus dann eine Drehzahlschleuder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb html8976:

Ich habe derzeit einen Spark-Krümmer und (vorher Akrapovic) aktuell den Serienauspuff drauf. Ich hätte gerne wieder einen richtigen Auspuff und würde mir am liebsten von Sil-Motor etwas bauen lassen. Die Frage ist, mit welchem Querschnitt habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht? Es soll natürlich auf die S4Rs-Einspritzanlage passen, jedoch auch mit den 999-Komponenten fahrbar sein. Abstimmung darauf ist selbstverständlich.

Also, besser 50mm oder besser 54mm? Kommt die Monster auch mit 54mm noch aus dem Quark oder wird daraus dann eine Drehzahlschleuder?

@Tieflader: Sil-Motor und Krümmerdurchmesser... dein Stichwort 😎 Hilf dem lieben Kerl mal auf die Sprünge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@tnc ich glaube die kennen meine Anlage 😉

Ich habe bei Sil Motor extra für die S4RS eine 54er Krümmer Anlage bauen lassen die genau mit dem Heck der Monster abschließt.

Zum Leistungs Setup das perfekte I-Tüpfelchen um das Leistungsdiagramm stimmig zu machen. Wie hier schon erwähnt ist der 50 mm Krümmer Durchmesser zu klein für Spitzenleistung.

Es ist allgemein bekannt das der testastretta mit 54 mm Krümmer sehr gut läuft. 50 mm S4RS Serien Einspritzanlage würde ich auf jedenfall tauschen, die ist dann einfach zu klein.

Eins der größten Probleme wird dann der eh schon zu kleine Tank der S4RS sein

843_5151_875_sil-motor-auspuff.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss also keine Angst haben, dass mir der Durchmesser zu viel Drehmoment im unteren bis mittleren Bereich nimmt?

Die Drosselklappe kommt nächsten Winter. Wie genau ich die realisiere, weiß ich noch nicht.

Ja, die vom Bild habe ich mir auch schon herausgesucht. Meiner Ansicht nach die Schönste Anlage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

heute mal ernsthaft mit dem Umbau angefangen - Herbst-/Winterzeit = Schrauberzeit 😁

Es kommen die 999er Ansaugstutzen zum Einsatz.
Die Einbausituation kann ich momentan perfekt an einer Motor-/Rahmenkombination ausprobieren,
ohne mein Stammopped schon zerschrauben zu müssen.

Dreht man die Einspritzbrücke um 180° zur normalen Einbaurichtung, ergibt sich ein gutes Paßbild.
Die Ausschnitte im Original-Luftfilterkasten fluchten perfekt zu den Drosselklappengehäusen.
Keinerlei Änderungen an der Querverbindung der Brücke erforderlich.

Das heißt, ich brauche nur die Ausschnitte der Ansaugtrichter im Lufika zentrisch zu vergrößern,
dann sollte die Mechanik schonmal gut passen. Auch von den Höhen her kommt man scheinbar sehr gut hin.
Lediglich der Freiraum des vorderen Ansaugtrichters zum Lufika könnte etwas eng werden.
Hier müsste man vielleicht den Trichter etwas einkürzen.

Für die Abdichtung zwischen Lufika und Ansaugtrichter werde ich einfach Teilstücke von RAMAIR-Schaumstofffiltern zwischenklemmen,
die früher mal meinen S2R1000-Motor beatmet haben.

Gespannt bin ich auf die Länge der Gaszüge, da diese ja von einem Superbike mit Stummellenker kommen,
durch die 180°-Drehung einen etwas weiteren Weg haben und dann auch noch an einen LSLX01-Rohrlenker führen sollen.
Evtl. wird das Thema sogar noch das Schwierigste 😎

Ich werde mal weiter berichten, wenns was Neues gibt.

20191009_183638.jpg

20191009_183648.jpg

20191009_183657.jpg

20191009_183705.jpg

20191009_183712.jpg

20191009_183724.jpg

20191009_183735.jpg

20191009_183803.jpg

20191009_183832.jpg

20191009_204834.jpg

20191009_204841.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Standgasanhebung? Den Stepper von der RS wirst du kaum verbauen können. Denk mal an den 916 Gasgriff mit Feststellung wo wir in Assen drüber gesprochen haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das ist eine Option.

Eine andere wäre, die vorhandene Kaltstartanhebung über einen Universalchokehebel direkt aussen links am Lufika anzubringen.

Die 3 Züge zum Gasgriff möchte ich nach Möglichkeit vermeiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stepper kannst Du klar anbauen. Siehe Leifi und ich. Würde ich auch machen, denn Du hast tatsächlich bereits genug Züge unterzubringen. Würde auf jeden Fall zwei Gaszüge nehmen, wie es die 999 original hat. Durch die in jedem Fall nicht ideale Führung der Züge ist es besser einen „Schließer“ zu haben im Notfall (ich habe ihn bereits gebraucht).

Viel Spaß beim Basteln - hast noch einiges vor dir ;)

Habidere

A105FD2F-C123-4074-94E9-8FBFFF8CBB5A.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo MonacoMostro,

den Stepper möchte ich aus Gewichtsgründen weglassen.

Mich würde interessieren, wie du die Spritschläuche angeschlossen hast. Gibts da vielleicht ein Bild zu?

LG Achim 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für das Bild. Sieht sauber aus 👌

Wo hast du denn den zweiten Schlauch vom Tank kommend hingelegt?

@all:

Da hier viel von Sil-Motor 54mm-Anlagen die Rede war: Bei ebay Kleinanzeigen verkauft gerade jemand zwei Stück 😉 Kenne den nicht, ist nir ein Tip und keine Werbung 🙄

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/sil-motor-54mm-auspuffanlage-ducati-monster-s4r-s4rs-testastretta/1226527849-306-1173?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.