Jump to content
rocroc

Bridgestone S21 auf Monster 1200S

Recommended Posts

Danke an Zillo für diese superbe Ausführung. Ich denke, da ist jetzt ALLES gesagt und belegt,

Gruß Dirk 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Kermit70:

Das kann ich bestätigen mit den Tests. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an den Rückruf des CSA 2 Vorderreifen. Hintergrund war, so mein Freundlicher, dass beim Belastungstest im Werk sich ein Stück von der Lauffläche gelöst hatte. Auf Nachfrage meinte er, dass mit dem Austausch keine Eile geboten sei und ich beruhigt weiterfahren könne.

Ein Motorrad wird beim Test im Werk mit rund 300kg bestückt und auf einer Rollenanlage mit Hochgeschwindigkeit über Stunden "gefahren".

Mein Freundlicher meinte, "das ist ungefähr so: Du fährst mit Freundin hinten drauf und relativ viel Gepäck 3 Stunden lang nur auf dem Vorderrad durch die Eifel. Dann - könnte - sich vielleicht ein Stück Lauffläche lösen". Das ist bei Conti genau einmal vorgekommen, bei etlichen Test dieser Art. Da die aber immer auf Nummer Sicher gehen, haben die sich für den Rückruf entschieden und den CSA 3 Vorderrad Evo rausgebracht. Mein Freundlicher war selber im Werk und hat sich das angeschaut (ist Conti-Partner). Also eines ist sicher: da wird penibelst genau hingesehen und getestet.

Heißt: Reifenfreigabe fahren kann das Wohlgefühl erhöhen. :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.2.2019 um 10:41 schrieb Kermit70:

Das kann ich bestätigen mit den Tests. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an den Rückruf des CSA 2 Vorderreifen. Hintergrund war, so mein Freundlicher, dass beim Belastungstest im Werk sich ein Stück von der Lauffläche gelöst hatte. Auf Nachfrage meinte er, dass mit dem Austausch keine Eile geboten sei und ich beruhigt weiterfahren könne.

Ein Motorrad wird beim Test im Werk mit rund 300kg bestückt und auf einer Rollenanlage mit Hochgeschwindigkeit über Stunden "gefahren".

Mein Freundlicher meinte, "das ist ungefähr so: Du fährst mit Freundin hinten drauf und relativ viel Gepäck 3 Stunden lang nur auf dem Vorderrad durch die Eifel. Dann - könnte - sich vielleicht ein Stück Lauffläche lösen". Das ist bei Conti genau einmal vorgekommen, bei etlichen Test dieser Art. Da die aber immer auf Nummer Sicher gehen, haben die sich für den Rückruf entschieden und den CSA 3 Vorderrad Evo rausgebracht. Mein Freundlicher war selber im Werk und hat sich das angeschaut (ist Conti-Partner). Also eines ist sicher: da wird penibelst genau hingesehen und getestet.

Dabei ging es aber dann um einen allgemeinen Test des Reifens und nicht in Paarung mit einem speziellen Motorrad(typ).
Alle gängigen Reifen sind ECE geprüft und weisen den entsprechenden Traglast und Geschwindigkeitsindex aus. 
Natürlich harmoniert nicht jeder Reifen mit jedem Motorrad gleich gut. 
Wenn ich z.B. Wert auf eine hohe Laufleistung lege und eher der Tourer bin, dann interessiert mich vielleicht eine leichte Neigung zu Hochgeschwindigkeitspendeln bei 250 km/h nicht sonderlich. Genau aus diesem Grunde erstellt aber der Reifenhersteller keine Reifenfreigabe, weil mein Motorrad theoretisch 260 km/h fährt. 
Oder: Der Reifen neigt auf Motorrad x zu einem leicht kippeligen Fahrverhalten in engen Kurven. Ich mag das aber so und verbuche es unter Agilität, oder ich fahre sowieso fast nur Autobahn und geradeaus....
Gefühlt und vor dem (welchen auch immer) Gesetz ist man damit auf der sicheren Seite, schließt aber unter Umständen einen Reifen aus, der nahezu perfekt für einen geeignet wäre.
Ich fahre den Reifen mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis, der mit gefällt und genau das kann/muss jeder für sich selbst herausfinden und nicht der Reifenhersteller.
Bei normaler Gangart auf der Straße ist das sowieso alles relativ, interessant wird es erst, wenn das Material und der Fahrer richtig gefordert werden, oder die Verhältnisse extremer werden.

Übrigens, der CSA 2 ist auf der M5 ein sehr guter Reifen mit leichten Einbußen bei Nässe. Habe ich gerne gefahren.
Aktuell sind auf meiner Streetfighter kurz auf dem Ring angefahrene CSA 2 aus 2016 montiert, 40€ der Satz. Ich werde berichten... 😄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre seit Jahren den Bridgestone BT016 Pro, der auf deren Homepage immer noch beworben wird. Deshalb gehe ich davon aus, dass er auch noch hergestellt wird und nicht nur alte Ladenhüter verkauft werden. Diesen Reifen finde ich ideal für meine Bedürfnisse. Aber irgendwann wird auch dieser Reifen aus dem Handel verschwinden. Hat jemand den direkten Vergleich zwischen dem BT016 Pro und einem oder mehreren seiner Nachfolger (S20, S21 ff.) gemacht und kann darüber modellunabhängig berichten? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.